Medikamente Preisvergleich - medizinfuchs.de

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den optimalen Service zu bieten und durch Analysen unsere Webseiten zu verbessern. Wir verwenden zudem Cookies von Drittanbietern, um Ihnen weitere Angebote (Marketing) zu unterbreiten. Sie können selbst entscheiden, ob wir Cookies verwenden dürfen.

Bitte beachten Sie, dass technisch notwendige Cookies gesetzt werden müssen, um die Webseite zu betreiben.

Weitere Infos: Datenschutzerklärung

Hilfe zum Preisvergleich Tel: 030 - 94 888 740 Di-Do von 10-15 Uhr

nach oben

Acimol mit PH-Teststreifen, 96 ST, Dr. Pfleger Arzneimittel GmbH 41%sparen*
  • rezeptfrei
  • PZN: 02766309
  • beugt Harnwegsinfekten vor
  • unterstützt Antibiotika-Therapie bei Harnwegsinfekten
  • für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren
Günstigster Preis: 11,41 €
Preis bisher: 19,49 €*
Ersparnis*: 41%
zzgl. Versand: 3,75 €
Bei www.paul-pille.de
Zum Shop

Preisvergleich Acimol mit PH-Teststreifen, 96 ST

Bewertung
Zahlungsarten
Versand nach
Versand mit
Sonstiges

Apotheken und Shops werden geladen, bitte warten ...

Wird geladen ...
  • PayPal
  • Amazon Payments
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte
Grundpreis: 0,12 € / 1 Stk. Daten vom 07.07.20 10:36
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Kreditkarte
Grundpreis: 0,12 € / 1 Stk. Daten vom 07.07.20 12:32
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Visa
  • MasterCard
Grundpreis: 0,12 € / 1 Stk. Daten vom 07.07.20 11:43
Preis kann jetzt höher sein**
11,89 €
+ Versand 3,95 €
frei ab 39,50 €
Gesamtpreis 15,84 €
  • PayPal
  • Kreditkarte
Grundpreis: 0,12 € / 1 Stk. Daten vom 06.07.20 16:02
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Amazon Payments
  • Kreditkarte
  • Visa
  • American Express
  • MasterCard
Grundpreis: 0,12 € / 1 Stk. Daten vom 07.07.20 12:08
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • PayPal Express
  • PayPal One Touch
  • PayPal Plus
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte
Grundpreis: 0,12 € / 1 Stk. Daten vom 07.07.20 11:06
Preis kann jetzt höher sein**
12,10 €
+ Versand 4,50 €
frei ab 55,00 €
Gesamtpreis 16,60 €
  • PayPal
  • Amazon Payments
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte
  • Visa
  • MasterCard
Grundpreis: 0,13 € / 1 Stk. Daten vom 07.07.20 11:42
Preis kann jetzt höher sein**
12,15 €
+ Versand 3,95 €
frei ab 29,00 €
Gesamtpreis 16,10 €
Aponeo bietet viele Produkte auf Medizinfuchs zu Sonderpreisen an. Diese Sonderpreise sind nur gültig, wenn Sie über die Website von Medizinfuchs zum Aponeo-Shop gehen. Die Abgabemenge bei diesen Artikeln ist teilweise beschränkt. Sonderpreise sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar. Eine Gutscheineinlösung ist nicht möglich.
› Weitere Hinweise
  • PayPal
  • Amazon Payments
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte
Grundpreis: 0,13 € / 1 Stk. Daten vom 07.07.20 12:01
Preis kann jetzt höher sein**

Apotheken und Shops werden geladen ...
Newsletter

Newsletter

Melden Sie sich an und erhalten Sie noch mehr Rabatte, Gutscheine und Infos

Mit dem Klick auf „Anmelden“ willige ich in die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten gemäß der Datenschutzerklärung von medizinfuchs.de ein.


Produktinformation zu Acimol mit PH-Teststreifen

Acimol ist ein Urologikum von Dr. Pfleger mit Methionin. Dieser Wirkstoff säuert den Harn an. Ein saurer Harn hemmt das Bakterienwachstum und beugt so Harnwegsinfektionen vor. Die Harnansäuerung unterstützt die Antibiotika-Therapie bei bestehenden Infekten und verhindert eine Phosphatsteinbildung (bestimmter Harnsteintyp). Dem Präparat sind Teststreifen zur pH-Wert-Kontrolle während der Behandlung beigefügt.

Acimol

  • beugt Harnwegsinfekten vor
  • unterstützt Antibiotika-Therapie bei Harnwegsinfekten
  • für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren

Methionin: Der Wirkstoff in Acimol

Die Wirkung von der Acimol Filmtabletten beruht auf dem Wirkstoff Methionin (als L-Methionin). Methionin ist eine essentielle Aminosäure, die in schwefelhaltiger Nahrung (u. a. in Fisch, Fleisch, Eier, vielen Gemüsearten) enthalten ist. Die zusätzliche Methionin-Einnahme in Form von Tabletten führt zu einer Ansäuerung des Urins durch die Stoffwechselprodukte der Aminosäure.

Acimol bietet natürlichen Säureschutz bei Blasenentzündung

Die Harnansäuerung blockiert das Anheften von Bakterien an die Harnwegsschleimhaut und führt damit zu einer Hemmung des Bakterienwachstums. So wird deutlich das Risiko für eine Infektion von Harnleiter, Harnröhre oder Blase gesenkt. Acimol bietet daher auch therapeutischen Schutz zur Vermeidung wiederkehrender Blasenentzündungen.

Vorbeugung von Phosphatsteinen und Optimierung der Antibiotika-Behandlung durch Acimol

Bei wiederholten Harnwegsinfektionen lagern sich oftmals Phosphatsteine (Karbonatapatit) in den Harnwegen ab, die mit Schmerzen sowie Beschwerden bei der Harnentleerung einhergehen. Ein saurer Harn löst die Substanzen, die zu dieser Phosphatsteinentwicklung führen und beugt zugleich der Steinneubildung vor.

Daneben verstärkt die Harnansäuerung die Wirkung von Antibiotika wie Ampicillin, Nalidixinsäure, Carbenicillin und Nitrofurane, deren Wirkungsoptimum im sauren Milieu liegt.

Wann Sie Acimol nicht anwenden sollten

  • bei Überempfindlichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe
  • bei angeborener Störung des Aminosäurestoffwechsels (Homocystinurie)
  • bei bestimmten Harnsteinen (Harnsäuresteine, Zystinsteine)
  • bei Niereninsuffizienz
  • bei einer erhöhten Oxalsäure-Konzentration im Urin (Hyperoxalurie/Oxalose)
  • bei Methionin-Adenosyltransferase-Mangel
  • bei renaler tubulärer und metabolischer Azidose (Übersäuerung)
  • bei Kindern vor dem 12. Lebensjahr
  • bei Leberinsuffizienz und hepatogener Enzephalopathie (gestörte Hirnfunktion durch Lebererkrankung)
Während der Schwangerschaft und Stillzeit muss die Anwendung von Acimol im Vorfeld mit einem Arzt besprochen werden.

Anwendung und Dosierung von Acimol

Sie nehmen dreimal täglich jeweils ein bis zwei Tabletten ein. Angestrebt wird ein pH-Wert von 6,0. Die Wirkung von Acimol entfaltet sich allerdings erst nach fünf bis sechs Tagen vollständig.

Bei Bedarf kann die Tagesdosis erhöht werden. Hierzu muss bei Ihnen allerdings das Risiko für eine Azidose (Übersäuerung) ausgeschlossen sein. Besprechen Sie eine Anpassung Ihrer Medikation daher immer mit Ihrem Arzt

Wechselwirkungen von Acimol mit anderen Medikamenten

Acimol beeinflusst die Wirkung verschiedener Arzneimittel. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, sollten Sie weitere Präparate anwenden.

 „Was muss ich beachten?"

Sollten bei Ihnen ein Mangel an den Vitaminen B2, B6, B9 (Folsäure) oder B12 vorliegen, müssen Sie während der Behandlung auf eine Vitamin-B-reiche Ernährung achten.

Zudem muss insbesondere bei einer langfristigen Anwendung der Mineralhaushalt regelmäßig überprüft werden, da unter Methionin-Einnahme vermehrt Kalzium ausgeschieden wird. Sollte bei Ihnen das Risiko einer Azidose-Entwicklung bestehen, muss Ihr Säure-Basen-Haushalt während der Acimol-Anwendung regelmäßig kontrolliert werden.

Erhältliche Packungsgrößen von Acimol

Sie können Acimol in den folgenden Packungsgrößen in Ihrer Vor-Ort-Apotheke erwerben oder online bei einer Versandapotheke bestellen:
  • 48 Filmtabletten
  • 98 Filmtabletten

Pflichtangaben ***

Indikation

  • Das Arzneimittel ist ein Urologikum.
  • Es wird angewendet
    • Zur Harnansäuerung mit dem therapeutischen Ziel:
      • Optimierung der Wirkung von Antibiotika mit Wirkungsoptimum im sauren Urin (pH 4 - 6): z. B. Ampicillin, Carbenicillin, Nalidixinsäure, Nitrofurane.
      • Vermeidung der Steinneubildung bei Phosphatsteinen (Struvit, Karbonatapatit, Brushit).
      • Hemmung des Bakterienwachstums.

Kontraindikation

  • Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden
    • wenn Sie überempfindlich gegenüber dem arzneilich wirksamen Bestandteil oder einem der sonstigen Bestandteile sind.
    • bei angeborenen Stoffwechselerkrankung (Homocysteinurie)
    • bei Harnsäure- und Zystinsteinleiden
    • bei Niereninsuffizienz
    • bei Oxalose (vermehrte Ablagerung von Calciumoxalatkristallen im Nierengewebe und/oder anderen Organen)
    • bei Methionin-Adenosyltransferase-Mangel
    • bei metabolischer sowie renaler tubulärer Azidose
    • bei Säuglingen.

Dosierung von Acimol mit PH-Teststreifen

  • Nehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
    • Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
      • 3-mal täglich 1 - 2 Tabletten (entsprechend 3-mal 0,5 - 1 g Methionin täglich).
      • Bei nicht Azidose-gefährdeten Patienten kann in besonderen Fällen die Dosierung bis auf 10 g/Tag erhöht werden.
      • Therapeutisch angestrebt wird ein pH-Wert des Urins kleiner pH 6. Dabei muss berücksichtigt werden, dass die Wirkung von dem Arzneimittel erst nach 5 - 6 Tagen eintreten kann.
  • Dauer der Anwendung
    • Die Anwendungsdauer richtet sich ausschließlich nach der therapeutischen Notwendigkeit.
    • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung des Arzneimittels zu stark oder zu schwach ist.
  • Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten
    • Fälle von Überdosierung sind bisher noch nicht bekannt geworden.
  • Wenn Sie die Einnahme vergessen haben
    • Falls Sie einmal eine Einnahme vergessen haben, holen Sie diese nicht nach, sondern fahren mit der nächsten Einnahme, wie in der Dosierungsanleitung beschrieben, fort.
  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Patientenhinweise

  • Besondere Vorsicht bei der Einnahme ist erforderlich
    • Wegen der Gefahr der Synthese neurotoxischer Mercaptane im bakteriellen Stoffwechsel soll bei Patienten mit Leberinsuffizienz oder hepatogener Enzephalopathie kein Methionin verabreicht werden.
    • Bei einem Mangel an Folsäure, Vitamin B2, B6 und/oder B12 kann es unter der Behandlung mit Methionin zu einer Erhöhung des Homocysteinblutspiegels kommen. Bei einer Langzeitanwendung der Filmtabletten ist daher auf eine Folsäure- und Vitamin-B-reiche Ernährung zu achten.
    • Im Rahmen einer Schilddrüsenunterfunktion kann der Homocysteinblutspiegel erhöht sein. Deshalb ist vor einer Behandlung mit Methionin die Schilddrüsenfunktion zu überprüfen.
    • Unter der Behandlung mit Methionin kann es zu einer erhöhten Kalziumausscheidung im Urin kommen. Bei einer Langzeitanwendung der Filmtabletten ist deshalb auf eine regelmäßige Kontrolle des Mineralhaushaltes zu achten.
    • Bei Azidose-gefährdeten Patienten sollte die langfristige Behandlung mit Methionin unter regelmäßiger Kontrolle des Säure-Basen-Haushaltes im Blut erfolgen.
    • Kinder
      • Zur Anwendung dieses Arzneimittels bei Kindern liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Die Filmtabletten sollten deshalb bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden.
  • Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
    • Keine Auswirkungen bekannt.

Schwangerschaft

  • Es liegen keine hinreichenden Daten für die Verwendung von Methionin während der Schwangerschaft und Stillzeit vor. Schwangere und Stillende sollten das Arzneimittel nur nach sorgfältiger Nutzen-Risiko-Abwägung durch den Arzt einnehmen.

Einnahme Art und Weise

  • Zum Einnehmen.
  • Nehmen Sie die Filmtabletten bitte mit ausreichend Flüssigkeit (z. B. ein Glas Wasser) ein.

Wechselwirkungen bei Acimol mit PH-Teststreifen

  • Bei Einnahme mit anderen Arzneimitteln
    • Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
    • Das Arzneimittel kann zur Verschlechterung der Wirksamkeit von L-Dopa bei Patienten mit Morbus Parkinson führen. Eine erhöhte Dosierung von Methionin sollte bei diesen Patienten vermieden werden.
    • Die Filmtabletten können die Wirkung von Wirkstoffen, wie z. B. Penicilline, Sulfonamide und Nalidixinsäure verstärken.
    • Beachten Sie bitte, dass diese Angaben auch für vor kurzem angewandte Arzneimittel gelten können.

Wirksame Bestandteile und Inhaltsstoffe


Cellulose, mikrokristallin
Hilfstoff
Croscarmellose, Natriumsalz
Hilfstoff
Eudragit NE 30 D
Hilfstoff
Hypromellose
Hilfstoff
Macrogol 6000
Hilfstoff
Magnesium stearat
Hilfstoff
Silicium dioxid, hochdispers
Hilfstoff
Stärke, vorverkleistert
Hilfstoff
Talkum
Hilfstoff
Titan dioxid
Hilfstoff


Erfahrungsberichte zu Acimol mit PH-Teststreifen, 96 ST

Es sind noch keine Erfahrungsberichte vorhanden.
Helfen Sie anderen Nutzern und schreiben Sie einen Erfahrungsbericht!

Produktbewertung schreiben


Generika zu Acimol mit PH-Teststreifen, 96 ST

Generika: Gleiche Wirkstoffe – anderer Name
Methionin AL 500, 100 Stück, Aliud Pharma GmbH
Methionin AL 500 Aliud Pharma GmbH 100 Stk.
8,75 €
23 % Ersparnis
Methionin STADA 500mg Filmtabletten, 100 Stück, STADA Consumer Health Deutschland GmbH
Methionin STADA 500mg Filmtabletten STADA Consumer Health Deutschland GmbH 100 Stk.
ACIMETHIN, 100 Stück, ratiopharm GmbH
ACIMETHIN ratiopharm GmbH 100 Stk.
25,84 € 16,27 €
37 % Ersparnis


Mehr Produkte aus den Kategorien

› Ratgeber: Top Beiträge

* Die Ersparnis bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers oder auf den höchsten gelisteten Preis.
** Preise, Rangfolge, Versandkosten können sich zwischenzeitlich geändert haben.
*** medizinfuchs.de bezieht die Informationen seiner veröffentlichten Artikel aus gängigen medizinischen und pharmazeutischen Quellen. Ein relevanter Partner ist für uns die ifap-GmbH, die sich auf Arzneimittel-Daten fokussiert hat. Unsere Fachredakteure recherchieren und publizieren sowohl Patienten- als auch Produktinformationen aus Herstellerangaben, damit Sie spezifische Produktinformationen erhalten. Auf dieser Grundlage können Sie das passende Präparat für sich finden. Mehr über unsere Plattform und Tätigkeit finden Sie auf der „Über uns“-Seite‌.