Hilfe zum Preisvergleich Tel: 030 - 94 888 740 Mo-Fr: 10-15 Uhr

nach oben

BiGaia, 5 ML, Pädia GmbH 36%sparen*
Günstigster Preis: 12,22 €
UVP: 18,95 €*
Ersparnis*: 36%
zzgl. Versand: 4,50 €
Bei my-apozone.de
Zum Shop

Preisvergleich BiGaia, 5 ML

Sortieren nach: Einzelpreis | Gesamtpreis
Bewertung
Zahlungsarten
Versand nach
Versand mit
Sonstiges

Apotheken und Shops werden geladen, bitte warten ...

Wird geladen ...
  • PayPal
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Lastschrift
Grundpreis: 244,40 € / 100 ml Daten vom 18.11.17 20:33
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
  • Nachnahme
Grundpreis: 251,40 € / 100 ml Daten vom 18.11.17 05:12
Preis kann jetzt höher sein**
12,58 €
+ Versand 2,95 €
frei ab 20,00 €
Gesamtpreis 15,53 €
  • PayPal
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
Grundpreis: 251,60 € / 100 ml Daten vom 18.11.17 20:18
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
Grundpreis: 260,80 € / 100 ml Daten vom 17.11.17 18:31
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Lastschrift
Grundpreis: 262,00 € / 100 ml Daten vom 18.11.17 20:01
Preis kann jetzt höher sein**
13,11 €
+ Versand 4,50 €
frei ab 55,00 €
Gesamtpreis 17,61 €
HINWEIS: Die Versandapotheke "pharmeo.de" bietet
spezielle/günstigere medizinfuchs-Preise an, die nur über die Bestell-Vermittlung von medizinfuchs.de in den
Apotheken-Shop wirksam werden.

› Weitere Hinweise
  • PayPal
  • Amazon Payments
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
Grundpreis: 262,20 € / 100 ml Daten vom 17.11.17 18:17
Preis kann jetzt höher sein**
13,27 €
+ Versand 3,90 €
frei ab 79,00 €
Gesamtpreis 17,17 €
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte
  • Lastschrift
Grundpreis: 265,40 € / 100 ml Daten vom 18.11.17 04:48
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
Grundpreis: 273,20 € / 100 ml Daten vom 18.11.17 15:32
Preis kann jetzt höher sein**

Apotheken und Shops werden geladen ...


Sie benötigen Ihre Produkte noch heute?
Lokale Apotheken in der Nähe finden


Produktinformation zu BiGaia Tropfen

BiGaia Tropfen enthalten Milchsäurebakterien als Wirkstoff. Das Mittel wird von der Pädia Arzneimittel GmbH hergestellt.

Wirkung und Anwendungsgebiete

Viele Babys leiden an sogenannten Dreimonatskoliken. Schätzungen gehen davon aus, dass fast jedes dritte Kleinkind über sechs Wochen an wenigstens drei Tagen wöchentlich mindestens drei Stunden lang täglich schreit. Da dieser belastende Zustand meist zirka drei Monate anhält, bezeichnet man ihn auch als Drei-Monats-Kolik und die Kinder als Schreikinder. Die genauen Ursachen der Regulationsstörung sind medizinisch noch nicht geklärt.

Die Organfunktion von Babys ist nur teilweise ausgereift. Das gilt vor allem für den Stoffwechsel: Das Milchzucker abbauende Enzym Laktase und die Pankreas- und Speichel-Amylasen können ihre Aufgabe noch nicht vollumfänglich erfüllen. Auch die natürliche Darmflora muss erst noch aufgebaut werden. Dort herrschen Milchsäurebakterien (Lactobakterien) vor. Daher ist es normal, wenn Babys mitunter Blähungen haben. Die Kinder vertragen kein Gluten und leiden aufgrund ihres Laktase-Mangels an einer Unverträglichkeit gegenüber Milchzucker. Da die Babys die Darmwinde als schmerzhaft empfinden, beginnen sie zu schreien. Das Schreien kann ebenfalls vermehrtes Luft-Verschlucken verursachen. Außerdem sorgt hastiges Trinken der Muttermilch für zu viele Darmgase. Unklar ist, ob Schreikinder einfach empfindlicher auf das durch die Gase verursachte Bauchweh reagieren oder tatsächlich mehr Darmgase bilden. Die Koliken treten meist zu derselben Zeit am Nachmittag und abends auf. Die Kinder beginnen zu weinen, werden unruhig und ziehen zuerst ihre Beinchen an und strecken sich dann ruckartig wieder aus, wobei sie die Fäuste ballen. Ihr Bauch ist leicht vorgewölbt. Mitunter sind auch Darmgeräusche zu hören. Einige Mediziner vermuten, dass manche Kinder mit Dreimonatskoliken an einer Milchallergie oder anderen Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten leiden. Die quälenden Koliken verschwinden nach drei, spätestens fünf Monaten von ganz allein wieder. Sie sind oft harmlos, da sich die meisten betroffenen Säuglinge in einem ansonsten guten körperlichen Allgemeinzustand befinden und normal trinken.

Stillen Sie Ihr Schreikind noch, geben Sie ihm bitte keine Milch oder blähende Lebensmittel. Außerdem sollten Sie es während des Trinkens öfter aufstoßen lassen. Stilltees mit Kümmel, Fenchel und Anis helfen, die Gasbildung im Darm zu reduzieren. Entschäumende Mittel wie SAB simplex bauen ebenfalls überschüssige Gase in Magen und Darm ab. Sanfte Bauchmassagen tragen zur Entspannung der verkrampften Darmmuskeln bei. Wie klinische Studien zeigten, können sich auch Probiotika-Gaben auf die kindliche Verdauung positiv auswirken: Milchsäurebakterien wie Lactobacillus reuteri sind gut geeignet, Koliken, Blähungen, Verstopfung und Reflux bei Kleinkindern zu lindern. Sie sind ohnehin Bestandteil der menschlichen Darmflora und sorgen dafür, dass sich schädliche Bakterien dort nicht ausbreiten. Die in BiGaia Tropfen enthaltene Lactobacillus reuteri Protectis-Kultur reguliert die Verdauung des Babys und lindert sein Bauchweh.

Produktinformation zu BiGaia, 5 ML

PDFBeipackzettel BiGaia
PDFLMIV zu BiGaia

Indikation

  • Diätetisches Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke (Bilanzierte Diät)
    • Zur diätetischen Behandlung von Säuglingskoliken mit übermäßigem Schreien bei gestillten Säuglingen.
    • BiGaia® enthält das Milchsäurebakterium Lactobacillus reuteri DSM 17938 zum Aufbau einer ausgewogenen Darmflora und trägt damit zur Linderung von Säuglingskoliken mit übermäßigem Schreien bei.
    • Was sind Milchsäurebakterien?
      • Milchsäurebakterien sind Bakterien, die in der Lage sind, Zucker in Milchsäure abzubauen. Viele verschiedene Milchsäurebakterien besiedeln neben anderen Bakterien den menschlichen Darm. Lactobacillus reuteri DSM 17938 gehört zur Gruppe der Milchsäurebakterien.

Kontraindikation

keine Informationen vorhanden

Dosierung von BiGaia

  • 1 x 5 Tropfen (1 x 108 KBE* Lactobacillus reuteri DSM 17938) täglich in 1 Teelöffel Muttermilch geben.
  • * Koloniebildende Einheiten (entspricht der Anzahl an lebenden Keimen)

Patientenhinweise

  • Wichtige Hinweise:
    • BiGaia® ist zur ergänzenden Ernährung von Säuglingen geeignet.
    • BiGaia® darf nur unter ärztlicher Aufsicht verwendet werden.
    • Unter Schutzatmosphäre verpackt.
    • Der Kunststoffstreifen in der Flasche ist technisch bedingt.
  • Wie sollten Sie BiGaia® aufbewahren?
    • Bei Raumtemperatur (max. 25 °C) aufbewahren.
    • Nach Anbruch 90 Tage bei Raumtemperatur haltbar.
    • Bitte verschließen Sie die Flasche nach jeder Anwendung sorgfältig und lagern Sie die angebrochene Flasche aufrecht stehend.
    • Das Mindesthaltbarkeitsdatum ist auf dem Etikett und auf der Verpackung aufgedruckt.

Schwangerschaft

keine Informationen vorhanden

Einnahme Art und Weise

  • Schütteln Sie die Flasche kräftig vor jeder Anwendung, bis sich der Bodensatz gleichmäßig verteilt hat. Halten Sie die geöffnete Flasche in einem Winkel von etwa 45 Grad mit dem Tropfer nach unten, dann lösen sich die Tropfen gut ab.
  • Hinweis: BiGaia® nicht mit heißen Lebensmitteln mischen und nicht gleichzeitig mit Antibiotika einnehmen, da hierdurch die Milchsäurebakterien geschädigt werden können. BiGaia® darf nicht parenteral verwendet werden.

Wechselwirkungen bei BiGaia

  • BiGaia® nicht mit heißen Lebensmitteln mischen und nicht gleichzeitig mit Antibiotika einnehmen, da hierdurch die Milchsäurebakterien geschädigt werden können.


Erfahrungsberichte zu BiGaia, 5 ML

80% positive Bewertungen
Durchschnitt:
4,00 Sterne

3-Monats-Koliken

Unser Sohn hatte in den ersten Lebensmonaten erhebliche Probleme mit der Verdauung und dauernd Koliken. Als wir angefangen haben die Tropfen zu geben, stellten wir nach ein paar Tagen eine Besserung fest. Die Koliken gingen erwartungsgemäß allerdings nicht komplett weg. Insgesamt haben wir die Tropfen über mehrere Wochen gegeben, bis es irgendwann deutlich besser wurde. Das lag vermutlich auch am zunehmenden Alter.
Die Tropfen bewirken natürlich keine Wunder, aber wenn es den Verlauf milder gestaltet und die Probleme schneller verschwinden sollte man es nicht unversucht lassen.





Mehr Produkte aus den Kategorien

› Ratgeber: Top Beiträge

* Die Ersparnis bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers oder auf den höchsten gelisteten Preis.
** Preise, Rangfolge, Versandkosten können sich zwischenzeitlich geändert haben.