Wir verwenden Cookies,

um Ihnen den optimalen Service zu bieten und durch Analysen unsere Webseiten zu verbessern. Wir verwenden zudem Cookies von Drittanbietern für Analyse und Marketing, wenn Sie uns mit Klick auf „OK“ Ihr Einverständnis geben. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Information hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte beachten Sie, dass technisch notwendige Cookies gesetzt werden müssen, um die Webseite zu betreiben.

Cookie-Einstellungen
Hilfe zum Preisvergleich Tel: 030 - 94 888 740 Di-Do von 10-15 Uhr

nach oben

  • verschreibungspflichtig
  • PZN: 02227044
  • Rezeptgebühr

    Die Rezeptgebühr für gesetzlich Versicherte beträgt i.d.R. 10% vom Produktpreis und/oder mindestens 5,- bzw. maximal 10,- Euro.

    Unter Umständen kann die tatsächliche Gebühr hiervon abweichen.
    Weitere Informationen beim DIMDI

Günstigster Preis: 22,14 €
versandkostenfrei
Bei eurapon.de
Zum Shop

Preisvergleich Carvedilol HEXAL 25mg Tabletten, 100 ST

Bewertung
Zahlungsarten
Versand nach
Versand mit
Sonstiges

Apotheken und Shops werden geladen, bitte warten ...

Wird geladen ...
  • PayPal
  • PayPal Plus
  • Kreditkarte
Grundpreis: 0,22 € / 1 Stk. Daten vom 24.09.20 14:46
Preis kann jetzt höher sein**
22,14 €
versandkostenfrei
Gesamtpreis 22,14 €
DocMorris bietet viele Produkte auf Medizinfuchs zu Sonderpreisen an. Diese Sonderpreise werden Ihnen nur berechnet, wenn Sie über die Medizinfuchs-Seite zum DocMorris-Shop gehen. Die Sonderpreise sind nicht mit anderen Vorteilscodes oder Gutscheinen kombinierbar. Bei Eingabe eines Vorteils- oder Gutscheincodes im Warenkorb von DocMorris kann daher ein höherer Preis berechnet werden.
› Weitere Hinweise
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Paydirekt
  • Kreditkarte
Grundpreis: 0,22 € / 1 Stk. Daten vom 24.09.20 17:05
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • PayPal Plus
  • Kreditkarte
  • Visa
  • MasterCard
Grundpreis: 0,22 € / 1 Stk. Daten vom 24.09.20 07:16
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte
  • Visa
  • MasterCard
  • Rechnung (Klarna)
Grundpreis: 0,22 € / 1 Stk. Daten vom 24.09.20 15:39
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Kreditkarte
Grundpreis: 0,22 € / 1 Stk. Daten vom 24.09.20 17:16
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • PayPal Plus
  • Amazon Payments
  • Kreditkarte
  • Visa
  • MasterCard
Grundpreis: 0,22 € / 1 Stk. Daten vom 24.09.20 07:14
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
Grundpreis: 0,22 € / 1 Stk. Daten vom 24.09.20 07:13
Preis kann jetzt höher sein**
Newsletter

Newsletter

Melden Sie sich an und erhalten Sie noch mehr Rabatte, Gutscheine und Infos

Mit dem Klick auf „Anmelden“ willige ich in die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten gemäß der Datenschutzerklärung von medizinfuchs.de ein.


Produktinformation zu Carvedilol HEXAL 25mg Tabletten ***

Indikation

  • Das Arzneimittel wird angewendet:
    • zur Behandlung von Bluthochdruck
    • zur Behandlung von chronischer stabiler Angina pectoris, einer Erkrankung gekennzeichnet durch Schmerzen in der Brust
    • als Zusatzbehandlung bei mittelschwerer bis schwerer stabiler Herzleistungsschwäche (Herzinsuffizienz).
  • Carvedilol gehört zur Stoffgruppe der Betablocker.

Kontraindikation

  • Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden, wenn
    • Sie allergisch gegen Carvedilol oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind
    • bei Ihnen zuvor Keuchatmung bedingt durch Asthma oder andere Lungenerkrankungen aufgetreten sind
    • Sie an schwerer Herzleistungsschwäche leiden (Anschwellen der Hände, Fußgelenke und Füße), die mit Arzneimitteln behandelt wird, die Sie über die Venen erhalten (intravenös)
    • Sie Probleme mit der Leber haben
    • Sie Probleme mit dem Herzen haben (beispielsweise einen „Herzblock", verlangsamten Herzschlag, kardiogenen Schock). Carvedilol ist für Personen mit bestimmten Arten von Herzproblemen nicht geeignet.
    • Sie sehr niedrigen Blutdruck haben
    • Sie ein Blutgerinnsel in der Lunge haben, das Brustschmerzen und Atemnot (akute Lungenembolie) verursacht
    • Sie eine besondere Art von seltenen Brustschmerzen haben (Prinzmetal-Angina)
    • Sie an Bluthochdruck aufgrund eines Tumors des Nebennierenmarks leiden (Phäochromozytom)
    • Ihr Blut säurehaltiger als normal ist (ein Zustand, der als metabolische Azidose bezeichnet wird)
    • Sie eines der folgenden Medikamente einnehmen:
      • Monoaminoxidase (MAO)-Hemmer (bei Depressionen)
      • Verapamil oder Diltiazem als Injektion (zur Behandlung von Herzproblemen und zur Blutdrucksenkung)
    • Sie stillen.
  • Nehmen Sie Carvedilol nicht ein, falls einer der oben genannten Punkte auf Sie zutrifft. Falls Sie sich nicht sicher sind, fragen Sie vor der Einnahme von Carvedilol Ihren Arzt oder Apotheker.

Dosierung von Carvedilol HEXAL 25mg Tabletten

  • Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.
  • Behandlung von Bluthochdruck
    • Erwachsene:
      • Anfangsdosis: ½ Tablette 1-mal täglich in den ersten 2 Tagen.
        • Danach wird die Behandlung mit 1 Tablette 1-mal täglich fortgesetzt.
      • Höchstdosis: 1 Tablette 2-mal täglich.
    • Ältere Patienten:
      • Anfangsdosis: ½ Tablette 1-mal täglich.
        • Diese Dosis kann bei Bedarf schrittweise erhöht werden.
      • Höchstdosis: 1 Tablette 2-mal täglich.
  • Behandlung bei Angina pectoris
    • Anfangsdosis: ½ Tablette 2-mal täglich in den ersten 2 Tagen.
      • Danach wird die Behandlung mit 1 Tablette 2-mal täglich fortgesetzt.
    • Höchstdosis: 2 Tabletten 2-mal täglich.
      • Ältere Patienten sollten höchstens 1 Tablette 2-mal täglich einnehmen.
  • Behandlung bei Herzinsuffizienz
    • Anfangsdosis: 3,125 mg Carvedilol (1) 2-mal täglich.
      • Je nachdem, wie Sie auf die Behandlung ansprechen, kann diese Dosis nach mindestens 2 Wochen schrittweise auf folgende Dosis erhöht werden: 6,25 mg Carvedilol (1) 2-mal täglich, dann auf 1/2 Tablette 2 mal täglich und schließlich auf 1 Tablette 2-mal täglich.
    • Höchstdosis: 1 Tablette 2-mal täglich.
      • Die Höchstdosis für Patienten mit einem Gewicht von über 85 kg ohne schwere Herzinsuffizienz beträgt 2 Tabletten 2-mal täglich
    • Nach Behandlungsbeginn oder einer Dosiserhöhung werden Sie von Ihrem Arzt sorgfältig überwacht.
    • (1) Bei dieser Dosierung müssen Tabletten mit einem geringeren Wirkstoffgehalt verwendet werden.
  • Nicht schwere Leberfunktionsstörung oder Nierenfunktionsstörung
    • Die Dosis wird vom Arzt festgesetzt, der sie individuell an Ihren Bedarf anpasst.
  • Dauer der Anwendung
    • Über die Dauer der Anwendung entscheidet Ihr Arzt.
  • Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten
    • Wenn Sie eine größere Menge von Carvedilol eingenommen haben, als Sie sollten, oder jemand anderes Ihre Carvedilol Tabletten eingenommen hat, sprechen Sie unverzüglich mit einem Arzt oder gehen Sie direkt in ein Krankenhaus. Nehmen Sie die Arzneimittelpackung mit.
    • Wenn Sie mehr Tabletten als vorgesehen eingenommen haben, können die folgenden Wirkungen auftreten: verlangsamter Herzschlag, Schwindelgefühl oder leichte Benommenheit, Atemlosigkeit, Keuchatmung oder sehr starke Müdigkeit.
  • Wenn Sie die Einnahme vergessen haben
    • Wenn Sie die Einnahme einer Dosis vergessen haben sollten, nehmen Sie sie ein, sobald Sie sich daran erinnern. Wenn es allerdings schon bald Zeit für die nächste Dosis ist, lassen Sie die vergessene Dosis einfach aus.
    • Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.
  • Wenn Sie die Einnahme abbrechen
    • Setzen Sie das Arzneimittel nicht ab, ohne dies mit Ihrem Arzt zu besprechen. Es kann sein, dass Sie Carvedilol langsam schrittweise über 1 bis 2 Wochen absetzen sollten.
  • Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme des Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Patientenhinweise

  • Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
    • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bevor Sie Carvedilol einnehmen, wenn
      • Sie Probleme mit den Lungen haben
      • Sie Probleme mit den Nieren haben
      • Sie Diabetes (zu hohe Blutzuckerwerte) haben
      • Sie Kontaktlinsen tragen (Möglichkeit einer verminderten Tränenproduktion berücksichtigen)
      • Sie Probleme mit den Blutgefäßen (eine periphere Gefäßerkrankung) haben
      • Sie jemals Probleme mit der Schilddrüse hatten
      • bei Ihnen jemals eine schwerwiegende allergische Reaktion aufgetreten ist (z. B. plötzliches Auftreten von Schwellungen mit Atemnot oder Schluckbeschwerden, Schwellungen der Hände, Füße und Fußgelenke oder schwerer Ausschlag)
      • Sie eine Allergie haben und eine Desensibilisierungstherapie erhalten
      • Sie Probleme mit der Durchblutung in Ihren Fingern und Zehen haben („Raynaud- Phänomen")
      • bei Ihnen schon einmal nach der Einnahme bestimmter Arzneimittel, sogenannter Betablocker, eine Hauterkrankung mit dem Namen Psoriasis aufgetreten ist
      • Sie an einer bestimmten Form von Angina, der sogenannten Prinzmetal-Angina, leiden
      • Sie an einer der Nebennieren eine Geschwulst haben (Phäochromozytom)
      • Sie schon einmal eine sehr schwere Erkrankung mit Blasenbildung an Haut, Mund, Augen und Genitalien (toxische epidermale Nekrolyse [TEN] und Stevens-Johnson- Syndrom [SJS]) bei der Einnahme von Carvedilolol hatten
    • Wenn einer der oben genannten Punkte auf Sie zutrifft, oder wenn Sie sich nicht sicher sind, fragen Sie vor der Einnahme Ihren Arzt oder Apotheker.
    • Kinder und Jugendliche
      • Aufgrund fehlender/unzureichender Daten zur Sicherheit und Wirksamkeit wird die Anwendung von Carvedilol bei Kindern und Jugendlichen im Alter unter 18 Jahren nicht empfohlen.
  • Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
    • Während der Einnahme von Carvedilol kann bei Ihnen Schwindel auftreten. Dies ist zu Beginn der Behandlung, bei einer Umstellung der Behandlung oder bei Alkoholgenuss wahrscheinlicher. Falls bei Ihnen Schwindel auftritt, führen Sie kein Kraftfahrzeug und bedienen Sie keine Maschinen. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, falls Sie während der Einnahme andere Probleme bemerken, die sich auf Ihre Verkehrstüchtigkeit oder Ihre Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen auswirken könnten.
  • Auswirkungen bei Fehlgebrauch zu Dopingzwecken
    • Die Anwendung von Carvedilol kann bei Dopingkontrollen zu positiven Ergebnissen führen. Eine missbräuchliche Anwendung zu Dopingzwecken kann zu einer Gefährdung Ihrer Gesundheit führen.

Schwangerschaft

  • Wenn Sie schwanger sind, beabsichtigen, schwanger zu werden oder stillen, nehmen Sie Carvedilol nicht ein, sofern Ihr Arzt Sie nicht hierzu angewiesen hat.
  • Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Einnahme Art und Weise

  • Nehmen Sie die Tabletten mit einem Glas Wasser zu einer Mahlzeit ein.

Wechselwirkungen bei Carvedilol HEXAL 25mg Tabletten

  • Einnahme zusammen mit anderen Arzneimitteln
    • Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden.
    • Teilen Sie Ihrem Arzt oder Apotheker insbesondere mit, wenn Sie eines der folgenden Arzneimittel einnehmen:
      • andere Arzneimittel für Ihr Herz oder Ihren Blutdruck, u. a. Entwässerungstabletten (Diuretika), sogenannte Kalziumantagonisten (z. B. Diltiazem oder Verapamil), Arzneimittel zur Behandlung von Herzrhythmusstörungen (z. B. Digoxin und Amiodaron)
      • Katecholamin abbauende Mittel (z. B. Reserpin und Monoaminoxidasehemmer [MAOHemmer, wie beispielsweise Isocarboxid und Phenelzin [zur Behandlung von Depressionen])
      • Fluoxetin und Paroxetin (zur Behandlung von Depressionen)
      • Arzneimittel zur Behandlung von Diabetes, wie Insulin oder Metformin
      • Clonidin (zur Behandlung von Bluthochdruck, Migräne und Hitzewallungen in der Menopause)
      • Rifampicin (zur Behandlung von Infektionen)
      • Ciclosporin (angewendet nach einer Organtransplantation)
      • nicht-steroidale Antirheumatika (NSAR, z. B. Acetylsalicylsäure, Indomethacin und Ibuprofen)
      • betaagonistische Bronchodilatatoren (zur Behandlung von Brustenge und Keuchatmung bedingt durch Asthma oder andere Erkrankungen des Brustraums [z. B. Salbutamol und Terbutalinsulfat])
      • Arzneimittel, die die Sekretion von Magensäuren reduzieren (Cimetidin)
    • Operationen
      • Falls Sie operiert werden sollen, teilen Sie Ihrem Arzt mit, dass Sie Carvedilol einnehmen.
      • Dies ist wichtig, da manche Narkosemittel Ihren Blutdruck senken können, so dass er zu stark abfällt.

Wirksame Bestandteile und Inhaltsstoffe


Cellulose, mikrokristallin
Hilfstoff
Crospovidon
Hilfstoff
Lactose 1-Wasser
Hilfstoff
  = Lactose
105,93 mg Hilfstoff
Magnesium stearat
Hilfstoff
Povidon K30
Hilfstoff
Silicium dioxid, hochdispers
Hilfstoff


Erfahrungsberichte zu Carvedilol HEXAL 25mg Tabletten, 100 ST

Es sind noch keine Erfahrungsberichte vorhanden.
Helfen Sie anderen Nutzern und schreiben Sie einen Erfahrungsbericht!

Produktbewertung schreiben


Generika zu Carvedilol HEXAL 25mg Tabletten, 100 ST

Generika: Gleiche Wirkstoffe – anderer Name
Leider keine Produktabbildung vorhanden
Carvedi- Denk 25 mg Tabletten Denk Pharma GmbH & Co. KG 100 Stk.
Leider keine Produktabbildung vorhanden
Carvedilol Atid 25mg Dexcel Pharma GmbH 100 Stk.
Leider keine Produktabbildung vorhanden
Carvedilol axcount 25mg Axcount Generika GmbH 100 Stk.
Leider keine Produktabbildung vorhanden
CARVE- Q 25MG TABLETTEN Juta Pharma GmbH / Q-Pharm AG 100 Stk.
Leider keine Produktabbildung vorhanden
DILATREND 25 mg Tabletten Aca Müller/Adag Pharma AG 100 Stk.
Leider keine Produktabbildung vorhanden
Dilatrend 25mg Eurimpharm Arzneimittel GmbH 100 Stk.
Leider keine Produktabbildung vorhanden
Dilatrend 25mg kohlpharma GmbH 100 Stk.
Leider keine Produktabbildung vorhanden
QUERTO 25mg Takeda GmbH 100 Stk.
Leider keine Produktabbildung vorhanden
Dilatrend 25mg Cheplapharm Arzneimittel GmbH 100 Stk.


* Die Ersparnis bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers oder auf den höchsten gelisteten Preis.
** Preise, Rangfolge, Versandkosten können sich zwischenzeitlich geändert haben.
*** medizinfuchs.de bezieht die Informationen seiner veröffentlichten Artikel aus gängigen medizinischen und pharmazeutischen Quellen. Ein relevanter Partner ist für uns die ifap-GmbH, die sich auf Arzneimittel-Daten fokussiert hat. Unsere Fachredakteure recherchieren und publizieren sowohl Patienten- als auch Produktinformationen aus Herstellerangaben, damit Sie spezifische Produktinformationen erhalten. Auf dieser Grundlage können Sie das passende Präparat für sich finden. Mehr über unsere Plattform und Tätigkeit finden Sie auf der „Über uns“-Seite‌.