Hilfe zum Preisvergleich Tel: 030 - 609 889 902 Mo-Fr: 10-15 Uhr

nach oben

Leider keine Abbildung verfügbar
Hersteller/Vertrieb
Aurobindo Pharma GmbH
Packung
10 Stück | N1
Verschreibungspflicht
verschreibungspflichtig
Rezeptgebühr
Rezeptgebühr (5,00 €)
PZN
09763840
Indikation

Das Arzneimittel ist ein Antibiotikum, das zur Abtötung von Bakterien angewendet wird, die in Ihrem Körper eine Infektion hervorrufen. Es…

Günstigster Preis
23,13 €
Versandkosten
versandkostenfrei

Sie benötigen ver-
schiedene Produkte?

Der Merkzettel
berechnet den
günstigsten Anbieter für
die Gesamtbestellung.

Hier bestellen
Bei curavendi.de
auf den Merkzettel

Preisvergleich CEFPODOXIM Aurobindo 200 mg Filmtabletten, 10 ST

Sortieren nach: Einzelpreis | Gesamtpreis
Bewertung
Zahlungsarten
Versand nach
Versand mit
Sonstiges

Apotheken und Shops werden geladen, bitte warten ...

Wird geladen ...
23,13 €
versandkostenfrei
Gesamtpreis 23,13 €
Wählen Sie hier aus, wie Sie Ihr Paket geliefert haben wollen. Bitte beachten Sie, dass wir für den Versand mit DHL Paket national 0,50€ Aufschlag berechnen müssen.
› Zusatzgebühren
  • PayPal
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
Grundpreis: 2,31 € / 1 Stk. Daten vom 08.12.16 06:19
Preis kann jetzt höher sein**


Sie benötigen Ihre Produkte noch heute?
Lokale Apotheken in der Nähe finden


Produktinformation zu CEFPODOXIM Aurobindo 200 mg Filmtabletten, 10 ST

Indikation

  • Das Arzneimittel ist ein Antibiotikum, das zur Abtötung von Bakterien angewendet wird, die in Ihrem Körper eine Infektion hervorrufen. Es gehört zu einer Gruppe von Antibiotika, die als Cephalosporine bezeichnet werden.
  • Ihr Arzt hat Ihnen das Präparat verschrieben, weil Sie eine (oder mehrere) der folgenden Infektionen haben:
    • Mandelentzündung (Tonsillitis)
    • Nebenhöhlenentzündung (Sinusitis)
    • Akute Infektionen des Brustkorbs bei Vorliegen einer chronischen Bronchitis
    • Lungenentzündung (Pneumonie)

Kontraindikation

  • Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden,
    • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Cefpodoxim oder einen der sonstigen Bestandteile sind.
    • wenn Sie eine schwere allergische Reaktion auf bestimmte Antibiotika (Penicilline, Monobactame und Carbapeneme) hatten, da Sie dann auch gegen Cefpodoxim allergisch sein können.
  • Informieren Sie Ihren Arzt, bevor Sie mit der Einnahme des Arzneimittels beginnen, falls Sie der Meinung sind, dass dies auf Sie zutrifft. In diesem Fall dürfen Sie das Präparat nicht erhalten.

Dosierung

  • Nehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach Anweisung des Arztes ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
  • Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
    • Erwachsene und ältere Patienten ohne Nierenprobleme:
      • Infektionen der Nasennebenhöhlen: zweimal täglich 200 mg
      • Infektionen der Mandeln: zweimal täglich 100 mg
      • Infektionen des Brustkorbs und Lungenentzündung: zweimal täglich 200 mg
    • Erwachsene mit Nierenproblemen:
      • In Abhängigkeit vom Schweregrad der Nierenprobleme kann die übliche Dosis zur Behandlung Ihrer Infektion anstatt 2 mal auch nur 1 mal täglich oder auch 1 mal jeden zweiten Tag gegeben werden. Ihr Arzt wird entscheiden, wie viel Sie einnehmen müssen.
      • Wenn Sie sich einer Hämodialyse unterziehen müssen, erhalten Sie in der Regel eine Dosis nach jeder Dialyse-Behandlung. Ihr Arzt wird Ihnen sagen, wie viel Sie jedes Mal einnehmen sollen.
  • Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten
    • Wenn Sie versehentlich eine zu große Menge des Arzneimittels eingenommen haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker, die Ihnen sagen werden, was Sie in einem solchen Fall tun müssen.
  • Wenn Sie die Einnahme vergessen haben
    • Wenn Sie die Einnahme einer Dosis Ihres Arzneimittels zur richtigen Zeit vergessen haben, sollten Sie die Einnahme sobald wie möglich nachholen. Wenn es jedoch fast Zeit für Ihre nächste Dosis ist, lassen Sie die vergessene Dosis aus. Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben. Nehmen Sie einfach die nächste Dosis wieder zur üblichen Zeit ein und fahren Sie wie gewohnt fort.
  • Wenn Sie die Einnahme abbrechen
    • Nehmen Sie Ihr Arzneimittel so lange ein, wie Ihr Arzt es Ihnen sagt. Beenden Sie die Einnahme nicht, nur weil Sie sich bereits besser fühlen. Wenn Sie die Einnahme zu früh abbrechen, kann die Infektion erneut ausbrechen oder sich verschlimmern.
  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Patientenhinweise

  • Besondere Vorsicht bei der Einnahme des Arzneimittels ist erforderlich,
    • wenn Sie jemals darüber informiert wurden, dass Ihre Nieren nicht richtig arbeiten, oder wenn Sie wegen einer Nierenfunktionsstörung behandelt werden (z. B. mit einer Blutwäsche [Dialyse]). Wahrscheinlich können Sie das Präparat erhalten, brauchen aber möglicherweise eine geringere Dosis.
    • wenn Sie jemals eine als Colitis bezeichnete Entzündung Ihres Darms oder irgendeine andere schwere Darmerkrankung hatten.
    • Dieses Arzneimittel kann die Ergebnisse einiger Blutuntersuchungen beeinflussen (z. B. Kreuzprobe und Coombs-Test). Es ist wichtig, den Arzt zu informieren, dass Sie dieses Arzneimittel einnehmen, wenn bei Ihnen irgendeine dieser Untersuchungen vorgenommen werden soll.
    • Dieses Arzneimittel kann auch die Ergebnisse von Untersuchungen zum Nachweis von Zucker im Harn verändern (z. B. Benedict- oder Fehling-Probe). Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie Diabetiker sind und Ihr Harn routinemäßig untersucht wird. In diesem Fall müssen während der Behandlung mit diesem Arzneimittel möglicherweise andere Untersuchungen vorgenommen werden, um Ihren Diabetes zu kontrollieren.
    • Sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, falls einer der oben genannten Punkte auf Sie zutrifft.
  • Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
    • Wenn Sie nach der Einnahme dieses Arzneimittels Schwindel bei sich bemerken, sollten Sie kein Fahrzeug führen und keine Maschinen bedienen.

Schwangerschaft

  • Sprechen Sie mit Ihrem Arzt bevor Ihnen das Arzneimittel verabreicht wird, wenn:
    • Sie schwanger sind, Sie vermuten, schwanger zu sein oder schwanger werden könnten/möchten
    • Sie stillen
  • Ihr Arzt wird den Nutzen Ihrer Behandlung mit dem Arzneimittel gegen das Risiko für Ihr Baby abwägen.

Einnahme Art und Weise

  • Es ist wichtig, dass Sie Ihr Arzneimittel zu den richtigen Tageszeiten einnehmen.
  • Sie sollten dieses Arzneimittel immer zu den Mahlzeiten einnehmen, da dies die Aufnahme in den Körper verbessert.

Wechselwirkungen

  • Bei Einnahme des Präparates mit anderen Arzneimitteln
    • Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen bzw. vor kurzem eingenommen haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
    • Dieses Arzneimittel kann durch andere Arzneimittel beeinflusst werden, die über die Nieren ausgeschieden werden. Dies ist insbesondere der Fall, wenn diese anderen Arzneimittel sich ebenfalls auf die Nierenfunktion auswirken. Es gibt viele Arzneimittel, für die das gilt; daher sollten Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nachfragen, bevor Sie dieses Arzneimittel einnehmen.
    • Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker vor allem, wenn Sie folgende Mittel einnehmen:
      • Antazida (zur Behandlung von Magenverstimmungen)
      • Mittel gegen Magengeschwüre wie Ranitidin oder Cimetidin
      • Wassertabletten (Diuretika; zur Steigerung des Harnflusses)
      • Aminoglykosid-Antibiotika (zur Behandlung von Infektionen)
      • Probenecid (zur Behandlung der Gicht)
      • gerinnungshemmende Mittel (Antikoagulanzien), z. B. Warfarin
    • Antazida und Mittel gegen Magengeschwüre (wie Ranitidin und Cimetidin) sollten 2 - 3 Stunden nach der Einnahme von Cefpodoxim eingenommen werden. Ihr Arzt weiß darüber Bescheid und wird die Behandlung gegebenenfalls ändern.
    • Wenn bei Ihnen während der Behandlung mit diesem Arzneimittel Untersuchungen durchgeführt werden müssen (Blut-, Harn- oder diagnostische Untersuchungen), müssen Sie Ihren Arzt informieren, dass Sie dieses Präparat einnehmen.

Wirksame Bestandteile und Inhaltsstoffe

200 mg

Allura red
Hilfstoff
Carmellose, Calciumsalz
Hilfstoff
Crospovidon
Hilfstoff
FD&C Gelb No.6 Aluminium Farblack
2,43 mg Hilfstoff
Hyprolose
Hilfstoff
Hypromellose
Hilfstoff
Lactose 1-Wasser
30 mg Hilfstoff
Magnesium stearat (Ph. Eur.) [pflanzlich]
Hilfstoff
Maisstärke
Hilfstoff
Natrium dodecylsulfat
Hilfstoff
Propylenglycol
Hilfstoff
Titan dioxid
Hilfstoff


Erfahrungsberichte zu CEFPODOXIM Aurobindo 200 mg Filmtabletten, 10 ST

Es sind noch keine Erfahrungsberichte vorhanden.
Helfen Sie anderen Nutzern und schreiben Sie einen Erfahrungsbericht!

Produkterfahrungsbericht schreiben

Bitte beachten Sie dazu › unsere Netiquette.

anonym (oder melden Sie sich hier an)
* Die Ersparnis bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers oder auf den höchsten gelisteten Preis.
** Preise, Rangfolge, Versandkosten können sich zwischenzeitlich geändert haben.