Wenn Sie unsere Website nutzen, setzen wir und unsere Partner sog. Cookies. Details hierzu und zum Opt-out finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Hilfe zum Preisvergleich Tel: 030 - 94 888 740 Di-Do von 10-15 Uhr

nach oben

  • verschreibungspflichtig
  • PZN: 13893241
  • keine Rezeptgebühr
Günstigster Preis: 15,34 €
versandkostenfrei
Bei docmorris.de
Zum Shop

Preisvergleich Clarithromycin Accord 500 mg Filmtabletten, 14 ST

Bewertung
Zahlungsarten
Versand nach
Versand mit
Sonstiges

Apotheken und Shops werden geladen, bitte warten ...

Wird geladen ...
15,34 €
versandkostenfrei
Gesamtpreis 15,34 €
DocMorris bietet viele Produkte auf Medizinfuchs zu Sonderpreisen an. Diese Sonderpreise werden Ihnen nur berechnet, wenn Sie über die Medizinfuchs-Seite zum DocMorris-Shop gehen. Die Sonderpreise sind nicht mit anderen Vorteilscodes oder Gutscheinen kombinierbar. Bei Eingabe eines Vorteils- oder Gutscheincodes im Warenkorb von DocMorris kann daher ein höherer Preis berechnet werden.
› Weitere Hinweise
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Paydirekt
  • Kreditkarte
Grundpreis: 1,10 € je Stück Daten vom 18.11.19 11:03
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
Grundpreis: 1,10 € je Stück Daten vom 20.11.19 06:50
Preis kann jetzt höher sein**
Newsletter

Newsletter

Melden Sie sich an und erhalten Sie noch mehr Rabatte, Gutscheine und Infos

Mit dem Klick auf „Anmelden“ willige ich in die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten gemäß der Datenschutzerklärung von medizinfuchs.de ein.


Produktinformation zu Clarithromycin Accord 500 mg Filmtabletten ***

Indikation

  • Das Arzneimittel enthält den Wirkstoff Clarithromycin, der zur Gruppe der Makrolid-Antibiotika gehört.
  • Antibiotika hemmen das Wachstum von bestimmten Bakterien, die Infektionen verursachen.
  • Clarithromycin wird verwendet, um bei Erwachsenen und Jugendlichen ab 12 Jahren die folgenden Infektionen zu behandeln:
    • Bronchitis und ambulant erworbene Lungenentzündung (Pneumonie)
    • Rachenentzündung (Pharingitis) und Nasennebenhöhlenentzündung (Sinusitis)
    • Haut- und Bindegewebsinfektionen (z. B. Impetigo, Erysipel, Erythrasma)
    • in Kombination mit einer geeigneten Behandlung von Geschwüren zur Eradikation von Helicobacter pylori bei Zwölffingerdarmgeschwüren (nur bei Erwachsenen).

Kontraindikation

  • Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden,
    • wenn Sie allergisch gegen Clarithromycin, andere Makrolid-Antibiotika wie Erythromycin oder Azithromycin oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind
    • wenn Sie folgende Arzneimittel einnehmen
      • ergotaminartige Arzneimittel (zur Behandlung von Migräne)
      • Astemizol oder Terfenadin (zur Behandlung von Heuschnupfen oder Allergien)
      • Cisaprid (zur Behandlung von Verdauungsstörungen)
      • Pimozid (zur Behandlung von Psychosen)
      • Colchicin (zur Behandlung von Gicht)
      • Lovastatin, Simvastatin oder Atorvastatin (zur Senkung des Cholesterinspiegels (eine bestimmte Art Fett im Blut)
      • andere Arzneimittel, die bekanntermaßen schwere Herzrhythmusstörungen verursachen können
    • wenn bei Ihnen der Kalium- oder Magnesiumspiegel im Blut erniedrigt ist (Hypokaliämie oder Hypomagnesiämie)
    • wenn Sie an einer schweren Lebererkrankung und zusätzlich an einer Nierenerkrankung leiden
    • wenn Sie einen unregelmäßigen Herzschlag haben.

Dosierung von Clarithromycin Accord 500 mg Filmtabletten

  • Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.
  • Die empfohlene Dosis beträgt:
    • Erwachsene und Jugendliche (ab 12 Jahren)
      • Für Infektionen der unteren Atemwege, Rachen- oder Nasennebenhöhlenentzündungen sowie Haut- und Weichteilinfektionen:
        • 250 mg Clarithromycin zweimal täglich. Ihr Arzt kann die Dosis bei schweren Infektionen auf 500 mg Clarithromycin zweimal täglich erhöhen. Die übliche Behandlugsdauer beträgt 6 - 14 Tage.
      • Zur Behandlung der Helicobacter pylori-Infektion bei Zwölffingerdarmgeschwüren:
        • Das Arzneimittel sollte zur Behandlung von Helicobacter pylori in einer Dosis von 500 mg zweimal täglich in Kombination mit anderen Arzneimitteln eingenommen werden.
        • Ihr Arzt wird über die besten Kombinationsmöglichkeiten für Sie entscheiden. Fragen Sie bei Ihrem Arzt nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.
    • Anwendung bei Kindern und Jugendlichen
      • Clarithromycin wird nicht zur Anwendung bei Kindern unter 12 Jahren empfohlen. Für diese Patienten sind andere Arzneimformen wie z. B. Suspensionen verfügbar.
    • Patienten mit Leber- oder Nierenproblemen
      • Wenn Sie Leber- oder schwere Nierenprobleme haben, muss Ihr Arzt möglicherweise Ihre Dosierung reduzieren. Wenn Sie unter diesen Problemen leiden, sollte das Präparat nicht länger als 14 Tage eingenommen werden.

 

  • Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten
    • Wenn Sie an einem Tag versehentlich mehr Filmtabletten eingenommen haben, als Ihr Arzt Ihnen verordnet hat, oder wenn ein Kind versehentlich mehrere Filmtabletten schluckt, wenden Sie sich bitte umgehend an Ihren Arzt oder an die Notfallabteilung des nächstgelegenen Krankenhauses. Eine Überdosierung mit Clarithromycin wird wahrscheinlich Erbrechen und Bauchschmerzen verursachen.
    • Bitte nehmen Sie die Gebrauchsinformation, alle übrigen Filtabletten und das Behältnis mit ins Krankenhaus bzw. zu Ihrem Arzt, damit das Personal weiß, um welche Filmtabletten es sich handelt.

 

  • Wenn Sie die Einnahme vergessen haben
    • Wenn Sie eine Dosis vergessen haben, nehmen Sie diese ein, sobald Sie sich daran erinnern, es sei denn, es ist bald Zeit, Ihre nächste Dosis einzunehmen. Nehmen Sie an einem Tag nicht mehr Filmtabletten, als Ihr Arzt Ihnen verordnet hat. Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

 

  • Wenn Sie die Anwendung abbrechen
    • Beenden Sie die Einnahme nicht, weil Sie sich besser fühlen. Es ist wichtig, dass Sie die Filmtabletten so lange nehmen, wie sie Ihr Arzt verordnet hat, sonst können die Symptome zurückkommen.

 

  • Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Patientenhinweise

  • Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
    • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Clarithromycin einnehmen,
      • wenn Sie allergisch gegen die Antibiotika Lincomycin oder Clindamycin sind
      • wenn Sie an einer Nieren- und/oder Lebererkrankung leiden
      • wenn Sie an einer Herzerkrankung, insbesondere Herzrhythmusstörungen (z. B. Long-QT-Syndrom) leiden
      • wenn Sie Pilzinfektionen haben oder dafür anfällig sind (z. B. Soor)
      • wenn Sie Diabetes haben
      • wenn Sie schwanger sind oder stillen
      • wenn Sie während der Einnahme oder auch mehrere Wochen nach Beendigung der Einnahme von Clarithromycin schweren Durchfall bekommen.
    • Kinder unter 12 Jahren
      • Clarithromycin ist nicht für die Anwendung bei Kindern unter 12 Jahren geeignet.

 

  • Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
    • Clarithromycin kann Schläfrigkeit, Schwindel oder Verwirrtheit auslösen.
    • Sie dürfen kein Fahrzeug führen und keine Maschinen bedienen, wenn Sie von solchen Nebenwirkungen betroffen sind.

Schwangerschaft

  • Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt um Rat.

 

Einnahme Art und Weise

  • Die Filmtabletten sollten vorzugsweise mit einem Glas Wasser geschluckt werden.

Wechselwirkungen bei Clarithromycin Accord 500 mg Filmtabletten

  • Einnahme zusammen mit anderen Arzneimitteln
    • Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen haben oder beabsichtigen, andere Arzneimittel einzunehmen:
      • Ergotamin, Dihydroergotamin (zur Behandlung von Migräne)
      • Terfenadin oder Astemizol (zur Behandlung von Heuschnupfen oder Allergien)
      • Cisaprid (zur Behandlung von Verdauungsstörungen)
      • Pimozid (zur Behandlung von psychischen Störungen)
      • Colchicin (zur Behandlung von Gicht)
      • Simvastatin oder Lovastatin (zur Senkung des Cholesterinspiegels)
      • Ticagrelor oder Ranolazin (zur Behandlung von Herzproblemen)
    • Vorsicht ist geboten, wenn Sie die folgenden Arzneimittel einnehmen:
      • Digoxin, Disopyramid oder Chinidin (zur Behandlung verschiedener Herzerkrankungen)
      • Cilostazol (zur Behandlung von Durchblutungsstörungen)
      • Methylprednisolon (ein Kortikosteroid)
      • orale Antikoagulanzien (z. B. Warfarin, zur Blutverdünnung)
      • Nateglinid, Pioglitazon, Repaglinid, Rosiglitazon oder Insulin (zur Senkung des Blutzuckerspiegels)
      • Sildenafil, Vardenafil und Tadalafil (zur Behandlung von Impotenz bei erwachsenen Männern oder von hohem Blutdruck in den Blutgefäßen der Lunge)
      • Vinblastin (zur Behandlung von Krebs)
      • Valproat, Carbamazepin, Phenobarbital oder Phenytoin (zur Behandlung von Epilepsie)
      • Theophyllin (zur Behandlung von Atemproblemen)
      • Omeprazol (zur Behandlung von Verdauungsstörungen und Magengeschwüren), es sei denn, Ihr Arzt hat es Ihnen zur Behandlung einer mit einem Zwölffingerdarmgeschwür verbundenen Helicobacter pylori-Infektion verschrieben
      • Ciclosporin, Sirolimus oder Tacrolimus (zur Verhinderung der Organabstoßung nach Transplantation)
      • Etravirin, Efavirenz, Nevirapin, Atazanavir, Saquinavir, Zidovudin oder Ritonavir (zur Behandlung von HIV-Infektionen)
      • Tolterodin (zur Behandlung einer überaktiven Blase)
      • Verapamil (zur Behandlung von Bluthochdruck)
      • Johanniskraut (ein pflanzliches Mittel zur Behandlung von Depressionen)
      • Benzodiazepine wie Midazolam, Triazolam und Alprazolam, die als Beruhigungsmittel eingesetzt werden.
    • Clarithromycin weist keine Wechselwirkungen mit oralen Kontrazeptiva auf.
  • Einnahme zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken
    • Die Filmtabletten können mit oder ohne Nahrung eingenommen werden.

Wirksame Bestandteile und Inhaltsstoffe


Cellulose, mikrokristallin
Hilfstoff
Croscarmellose, Natriumsalz
Hilfstoff
Magnesium stearat (Ph. Eur.) [pflanzlich]
Hilfstoff
Opadry 20 H 52875
Hilfstoff
  = Hypromellose
Hilfstoff
  = Propylenglycol
Hilfstoff
  = Titan dioxid
Hilfstoff
  = Vanillin
Hilfstoff
  = Hyprolose
Hilfstoff
  = Talkum
Hilfstoff
  = Chinolingelb, Aluminiumsalz
Hilfstoff
Povidon K30
Hilfstoff
Silicium dioxid, hochdispers
Hilfstoff
Stearinsäure
Hilfstoff
Talkum
Hilfstoff


Erfahrungsberichte zu Clarithromycin Accord 500 mg Filmtabletten, 14 ST

Es sind noch keine Erfahrungsberichte vorhanden.
Helfen Sie anderen Nutzern und schreiben Sie einen Erfahrungsbericht!

Produktbewertung schreiben




* Die Ersparnis bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers oder auf den höchsten gelisteten Preis.
** Preise, Rangfolge, Versandkosten können sich zwischenzeitlich geändert haben.
*** medizinfuchs.de bezieht die Informationen seiner veröffentlichten Artikel aus gängigen medizinischen und pharmazeutischen Quellen. Ein relevanter Partner ist für uns die ifap-GmbH, die sich auf Arzneimittel-Daten fokussiert hat. Unsere Fachredakteure recherchieren und publizieren sowohl Patienten- als auch Produktinformationen aus Herstellerangaben, damit Sie spezifische Produktinformationen erhalten. Auf dieser Grundlage können Sie das passende Präparat für sich finden. Mehr über unsere Plattform und Tätigkeit finden Sie auf der „Über uns“-Seite‌.