Hilfe zum Preisvergleich Tel: 030 - 609 889 902 Mo-Fr: 10-15 Uhr

nach oben

Leider keine Abbildung verfügbar
  • verschreibungspflichtig
  • PZN: 06301228
  • Rezeptgebühr

    Die Rezeptgebühr für gesetzlich Versicherte beträgt i.d.R. 10% vom Produktpreis und/oder mindestens 5,- bzw. maximal 10,- Euro.

    Unter Umständen kann die tatsächliche Gebühr hiervon abweichen.
    Weitere Informationen beim DIMDI

Günstigster Preis: 18,34 €
versandkostenfrei
Bei Pharmeo.de
Zum Shop

Preisvergleich EPIPEVISONE, 25 G

Sortieren nach: Einzelpreis | Gesamtpreis
Bewertung
Zahlungsarten
Versand nach
Versand mit
Sonstiges

Apotheken und Shops werden geladen, bitte warten ...

Wird geladen ...
  • 18,34 € versandkostenfrei
    Gesamtpreis 18,34 €
    Grundpreis: 73,36 € / 100 g
    Daten vom 21.08.17 17:20
    Preis kann jetzt höher sein**
    PayPal Amazon Payments Sofortüberweisung Rechnung Vorkasse Lastschrift
  • 18,34 € versandkostenfrei
    Gesamtpreis 18,34 € Grundpreis: 73,36 € / 100 g
    Daten vom 21.08.17 05:06
    Preis kann jetzt höher sein**
    PayPal Kreditkarte Rechnung Vorkasse Lastschrift Nachnahme
  • 18,34 € versandkostenfrei
    Gesamtpreis 18,34 € Grundpreis: 73,36 € / 100 g
    Daten vom 21.08.17 17:35
    Preis kann jetzt höher sein**
    PayPal PayPal Express PayPal Plus Amazon Payments Sofortüberweisung Kreditkarte Rechnung Vorkasse Lastschrift Nachnahme
  • 18,34 € versandkostenfrei
    Gesamtpreis 18,34 €
    Grundpreis: 73,36 € / 100 g
    Daten vom 20.08.17 00:33
    Preis kann jetzt höher sein**
    PayPal Sofortüberweisung Kreditkarte Rechnung Lastschrift
  • 18,34 € versandkostenfrei
    Gesamtpreis 18,34 € Grundpreis: 73,36 € / 100 g
    Daten vom 21.08.17 03:20
    Preis kann jetzt höher sein**
    PayPal PayPal Express Kreditkarte Rechnung Vorkasse Lastschrift
  • 18,34 € versandkostenfrei
    Gesamtpreis 18,34 € Grundpreis: 73,36 € / 100 g
    Daten vom 21.08.17 10:23
    Preis kann jetzt höher sein**
    PayPal Kreditkarte Rechnung Vorkasse Lastschrift Finanz-/Ratenkauf Barzahlung
  • 18,34 € versandkostenfrei
    Gesamtpreis 18,34 € Grundpreis: 73,36 € / 100 g
    Daten vom 21.08.17 11:32
    Preis kann jetzt höher sein**
    PayPal Sofortüberweisung Kreditkarte Rechnung Vorkasse Lastschrift BillPay
  • 18,34 € versandkostenfrei
    Gesamtpreis 18,34 € Grundpreis: 73,36 € / 100 g
    Daten vom 21.08.17 07:06
    Preis kann jetzt höher sein**
    PayPal PayPal Express Sofortüberweisung Kreditkarte Rechnung Vorkasse Lastschrift BillPay

Apotheken und Shops werden geladen ...


Sie benötigen Ihre Produkte noch heute?
Lokale Apotheken in der Nähe finden


Produktinformation zu EPIPEVISONE, 25 G

Indikation

Dieses Präparat ist ein Arzneimittel zur Anwendung auf der Haut mit breitem Wirkungsspektrum zur Behandlung von Pilzerkrankungen mit Zusatz eines mittelstark wirksamen Kortikosteroids.
Es ist geeignet zur anfänglichen Behandlung von Ekzemen, die gleichzeitig mit Pilzen infiziert sind sowie von allen entzündlichen Pilzinfektionen.

Kontraindikation

Dieses Arzneimittel darf nicht angewendet werden,
- wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Econazolnitrat, Triamcinolonacetonid oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind. Kreuzreaktionen mit anderen Arzneimitteln zur Behandlung von Pilzerkrankungen (andere Imidazol- und Triazolderivate) können auftreten.
- bei spezifischen Hautprozessen (Lues, Tuberkulose)
- bei Viruserkrankungen der Haut (z. B. Windpocken, Gürtelrose, Herpes simplex)
- bei Impfreaktionen der Haut
- bei rosaceaartiger (perioraler) Hautentzündung (Dermatitis), Rosacea, Akne und primär eitrigen Hautinfektionen
- bei Säuglingen und Kleinkindern
- an der Brust einer stillenden Mutter

Dosierung von EPIPEVISONE

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Anweisung des Arztes an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
Creme zweimal täglich, vorzugsweise einmal morgens und einmal abends, gleichmäßig dünn auf den betroffenen Hautpartien verreiben.
Bei Kindern soll das Arzneimittel nur kleinflächig (auf weniger als 10 % der Körperoberfläche) angewendet werden.

Dauer der Anwendung:
Dieses Arzneimittel soll so lange angewendet werden, wie die entzündlichen Symptome anhalten, jedoch nicht länger als 1 Woche. Da die antimykotische Behandlung nach einer Woche noch nicht abgeschlossen ist, soll im Anschluss mit einer kortikosteroidfreien, antimykotischen Creme weiterbehandelt werden.

Überdosierung
Dieses Präparat ist ein Arzneimittel für die Anwendung auf der Haut. Kortisonhaltige Arzneimittel wie dieses können in solchen Mengen über die Haut aufgenommen werden, dass sie Auswirkungen auf den Körper haben. Bei versehentlicher Einnahme werden die Symptome behandelt. Mögliche Symptome sind Übelkeit, Erbrechen und
Durchfall.

Vergessene Einnahme
Wenden Sie nicht die doppelte Menge an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben.

Abbruch der Therapie
Besprechen Sie das weitere Vorgehen bitte mit Ihrem Arzt, bevor Sie die Behandlung abbrechen oder vorzeitig beenden, da eine Heilung dann nicht mehr gewährleistet ist.

Patientenhinweise

Dieses Arzneimittel sollte generell nicht auf Augenlider, dünner gewordene (atrophische) Haut, auf Wunden und Geschwüre (Ulcera) aufgetragen werden.
Es sollte im Gesicht nur mit Vorsicht und kurzfristig angewendet werden, um Hautveränderungen zu vermeiden. Schleimhautkontakt ist zu vermeiden. Eine Langzeitanwendung, eine Anwendung auf größeren Hautflächen (mehr als 20% der Körperoberfläche) und eine Anwendung unter Okklusivbedingungen (Pflaster, etc.), besonders
bei Kindern, darf nicht erfolgen.
Wie bei allen kortikoidhaltigen Präparaten soll eine großflächige Anwendung sowie eine Langzeittherapie insbesondere in der Schwangerschaft vermieden werden.

Es ist darauf zu achten, dass kein Creme in die Augen kommt. Bei versehentlicher (akzidenteller) Anwendung am Auge sollte eine sofortige gründliche Spülung von Auge und Bindehautsack unter schwach laufendem Wasserstrahl bei gespreizten Lidern vorgenommen werden. Wenn die Beschwerden anhalten, suchen Sie bitte einen Arzt auf.
Langdauernde und übermäßige Anwendung kann u. a. zu Dünnerwerden der Haut (Hautatrophie) und - bedingt durch eine höhere Wirkstoffaufnahme ins Blut - zu einer Hemmung der Nebennierenrindenfunktion führen.
Bei Anzeichen einer Überempfindlichkeitsreaktion, auch an nicht behandelten Körperstellen, dürfen Sie dieses Arzneimittel nicht nochmals anwenden.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
Dieses Arzneimittel hat keinen Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen.

Lagerungsbedingungen

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.
Sie dürfen das Arzneimittel nach dem angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden.

Schwangerschaft

Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Schwangerschaft:
Während der Schwangerschaft und Stillzeit soll die Anwendung dieses Arzneimittel nur auf ausdrückliche Anordnung des behandelnden Arztes erfolgen.
Da bei einer Langzeitbehandlung mit Glucokortikoiden während der Schwangerschaft Wachstumsstörungen und Schädigungen des ungeborenen Kindes nicht ausgeschlossen werden können, informieren Sie bitte Ihren Arzt, wenn Sie schwanger werden wollen, schon schwanger sind oder vermuten, schwanger zu sein.

Stillzeit:
Glucokortikoide, dazu gehört auch Triamcinolon als ein Bestandteil dieses Arzneimittels, gehen in die Muttermilch über. Es ist nicht bekannt, ob auf die Haut aufgetragenes Econazol in die Muttermilch übergeht. Dieses Arzneimittel darf in der Stillzeit nur wenn es dringend erforderlich ist und nicht an der Brust angewendet werden.

Einnahme Art und Weise

Zur Anwendung auf der Haut

Creme zweimal täglich, vorzugsweise einmal morgens und einmal abends, gleichmäßig dünn auf den betroffenen Hautpartien verreiben.

Wechselwirkungen bei EPIPEVISONE

Dieses Präparat ist ein Arzneimittel zur Anwendung auf der Haut mit breitem Wirkungsspektrum zur Behandlung von Pilzerkrankungen mit Zusatz eines mittelstark wirksamen Kortikosteroids.
Es ist geeignet zur anfänglichen Behandlung von Ekzemen, die gleichzeitig mit Pilzen infiziert sind sowie von allen entzündlichen Pilzinfektionen.

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
Aufgrund der begrenzten Aufnahme durch den Körper bei einer Anwendung auf der Haut, ist das Auftreten medizinisch bedeutsamer Wechselwirkungen unwahrscheinlich, wurde aber für Arzneimittel, die die Blutgerinnung vermindern (orale Anitkoagulanzien), berichtet. Wenn Sie orale Antikoagulanzien wie Warfarin oder Acenocoumarol einnehmen, ist Vorsicht angeraten und die Gerinnungswerte des Blutes müssen überwacht werden.
Eine gleichzeitige Anwendung anderer Arzneimittel zur Anwendung auf der Haut wird nicht empfohlen.

Wirksame Bestandteile und Inhaltsstoffe

8,58 mg
0,91 mg

Butylhydroxyanisol
Hilfstoff
Dinatrium edetat 2-Wasser
Hilfstoff
Ethylenglycol (mono, di) stearat/palmitat
Hilfstoff
Macrogol glycerololeate
Hilfstoff
Paraffin, dickflüssig
Hilfstoff
Polyethylenglycol-200/300/400/1500 (mono,di) stearat/palmitat
Hilfstoff
Wasser, gereinigt
Hilfstoff
Benzoesäure
Hilfstoff


Erfahrungsberichte zu EPIPEVISONE, 25 G

Es sind noch keine Erfahrungsberichte vorhanden.
Helfen Sie anderen Nutzern und schreiben Sie einen Erfahrungsbericht!

Produktbewertung schreiben




* Die Ersparnis bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers oder auf den höchsten gelisteten Preis.
** Preise, Rangfolge, Versandkosten können sich zwischenzeitlich geändert haben.