Medikamente Preisvergleich - medizinfuchs.de

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den optimalen Service zu bieten und durch Analysen unsere Webseiten zu verbessern. Wir verwenden zudem Cookies von Drittanbietern, um Ihnen weitere Angebote (Marketing) zu unterbreiten. Sie können selbst entscheiden, ob wir Cookies verwenden dürfen.

Bitte beachten Sie, dass technisch notwendige Cookies gesetzt werden müssen, um die Webseite zu betreiben.

Weitere Infos: Datenschutzerklärung

Hilfe zum Preisvergleich Tel: 030 - 94 888 740 Di-Do von 10-15 Uhr

nach oben

  • rezeptfrei
  • PZN: 14334408
  • verbessern Fersenschmerzen bei Plantarfasziitis
  • 3-fach-Wirkung gegen Entzündungen
  • nur für Erwachsene
Packungsgrößen:
Günstigster Preis: 81,99 €
UVP: 89,90 €*
Ersparnis*: 9%
versandkostenfrei
Bei meinpharmaversand.de
Zum Shop

Preisvergleich FERSOFIX Druckstimulation, 1 ST

Bewertung
Zahlungsarten
Versand nach
Versand mit
Sonstiges

Apotheken und Shops werden geladen, bitte warten ...

Wird geladen ...
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte
Grundpreis: 81,99 € / 1 Stk. Daten vom 14.07.20 07:04
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
Grundpreis: 86,78 € / 1 Stk. Daten vom 15.07.20 06:07
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte
Grundpreis: 87,90 € / 1 Stk. Daten vom 15.07.20 06:02
Preis kann jetzt höher sein**
  • Sofortüberweisung
Grundpreis: 87,90 € / 1 Stk. Daten vom 15.07.20 05:34
Preis kann jetzt höher sein**
Grundpreis: 87,90 € / 1 Stk. Daten vom 15.07.20 05:31
Preis kann jetzt höher sein**
Newsletter

Newsletter

Melden Sie sich an und erhalten Sie noch mehr Rabatte, Gutscheine und Infos

Mit dem Klick auf „Anmelden“ willige ich in die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten gemäß der Datenschutzerklärung von medizinfuchs.de ein.


Produktinformation zu FERSOFIX Druckstimulation

Die FERSOFIX Druckstimulation ist ein Medizinprodukt von der Inos GmbH Medizintechnik zur Selbstbehandlung von Fersenschmerzen. Das innovative Tiefenakupressurgerät hat sich bei Beschwerden bewährt, die bei plantarem Fersensporn und Plantarfasziitis auftreten. Das Medizinprodukt lindert effektiv Schmerzen und Entzündungen.

Anwendungsbereich der FERSOFIX Druckstimulation

  • verbessern Fersenschmerzen bei Plantarfasziitis
  • 3-fach-Wirkung gegen Entzündungen
  • nur für Erwachsene

Was sind die typischen Symptome einer Plantarfasziitis

Fersenschmerzen sind häufig auf eine Entzündung der Sehnenplatte der Fußsohle (Plantarfasziitis) zurückzuführen. In vielen Fällen entsteht eine Plantarfasziitis auch infolge eines knöchernen Anbaus an der Ferse (Fersensporn). Beide Erscheinungen entstehen zumeist auf dem Boden einer Überbeanspruchung – beispielsweise beim Sport.


Der Verlauf ist schleichend. Während sich zu Beginn die stechenden Schmerzen lediglich unter Belastung bemerkbar machen, verschlimmern sich diese zunehmend. Sie zeigen sich später auch morgens nach dem Aufstehen und in Ruhe. Sportliche Aktivitäten, Spaziergänge und langes Stehen sind nicht mehr schmerzfrei möglich.

Mithilfe des „Zangen-Griffs“ von hinten an die Ferse (Selbsttest) können Sie Fersenschmerzen bei einer anderen Person lokalisieren.

Punktgenaue Heilung durch die FERSOFIX Druckstimulation

Die FERSOFIX Druckstimulation wirkt aufgrund einer Tiefenakupressur. Diese fördert die Durchblutung und stimuliert so den Abbau der im Gewebe befindlichen Entzündungsstoffe. Zugleich entspannt und dehnt die Akupressur die Sehnenplatte, die durch die Überbeanspruchung verändert bzw. verkürzt ist. In der Folge werden die Fersenschmerzen merklich reduziert. Zu einer Schmerzlinderung trägt zudem die Stimulation des peripheren Nervensystems im Behandlungsbereich bei.


Sie können bei hartnäckigen Entzündungen die Druckstimulation mit den FERSOMED Aktiv Plus Therapie-Einlagen desselben Herstellers aus Schrobenhausen ergänzen. Die Einlagen dämpfen bei längerer Belastung den Fersenauftritt und beugen so Schmerzen vor.

Wann die FERSOFIX Druckstimulation nicht angewendet werden darf

In den folgenden Fällen dürfen Sie die FERSOFIX Druckstimulation nicht einsetzen:
  • Knochenerkrankungen wie Brüche oder Knochenhautentzündungen (Periostitis)
  • neurologische Erkrankungen wie Polyneuropathie (u. a. diabetische Polyneuropathie, Tarsal-Tunnel-Syndrom)
  • peripheren Durchblutungsstörungen oder Venenerkrankungen des betroffenen Beins
  • Weichteilerkrankungen wie Schleimbeutelentzündungen oder Flüssigkeitsansammlungen (Beinödem)
  • Infektionen
  • Verletzungen
Lassen Sie sich bitte vor der Anwendung der FERSOFIX Druckstimulation im Rahmen einer ärztlichen Untersuchung eine genaue Diagnose zu Ihren Fersenschmerzen stellen – auch um mögliche Gegenanzeigen auszuschließen.

Wie Sie die FERSOFIX Druckstimulation anwenden

Sie unterziehen die schmerzende Ferse zweimal täglich für fünf Minuten der FERSOFIX Druckstimulation. Empfohlen wird eine morgendliche und eine abendliche Anwendung. Ruhen Sie sich nach der Behandlung für etwa sieben bis zehn Minuten aus.

Zusätzliche Patientenhinweise zur FERSOFIX Druckstimulation

  • Schmerzlinderung innerhalb von 2,5 Wochen
  • 97,6-prozentige Erfolgsquote
  • 10 Jahre Herstellergarantie

Wo können Sie FERSOFIX Druckstimulation kaufen?

Sie können das FERSOFIX Druckstimulationsgerät in Ihrer Apotheker vor Ort kaufen oder auch bei einer Versandapotheke Ihrer Wahl bestellen.

Pflichtangaben ***

Zurzeit sind leider keine weiteren Informationen verfügbar.



Erfahrungsberichte zu FERSOFIX Druckstimulation, 1 ST

Es sind noch keine Erfahrungsberichte vorhanden.
Helfen Sie anderen Nutzern und schreiben Sie einen Erfahrungsbericht!

Produktbewertung schreiben




Mehr Produkte aus den Kategorien

› Ratgeber: Top Beiträge

* Die Ersparnis bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers oder auf den höchsten gelisteten Preis.
** Preise, Rangfolge, Versandkosten können sich zwischenzeitlich geändert haben.
*** medizinfuchs.de bezieht die Informationen seiner veröffentlichten Artikel aus gängigen medizinischen und pharmazeutischen Quellen. Ein relevanter Partner ist für uns die ifap-GmbH, die sich auf Arzneimittel-Daten fokussiert hat. Unsere Fachredakteure recherchieren und publizieren sowohl Patienten- als auch Produktinformationen aus Herstellerangaben, damit Sie spezifische Produktinformationen erhalten. Auf dieser Grundlage können Sie das passende Präparat für sich finden. Mehr über unsere Plattform und Tätigkeit finden Sie auf der „Über uns“-Seite‌.