Wenn Sie unsere Website nutzen, setzen wir und unsere Partner sog. Cookies. Details hierzu und zum Opt-out finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Hilfe zum Preisvergleich Tel: 030 - 94 888 740 Di-Do von 10-15 Uhr

nach oben

  • verschreibungspflichtig
  • PZN: 11881245
  • Rezeptgebühr

    Die Rezeptgebühr für gesetzlich Versicherte beträgt i.d.R. 10% vom Produktpreis und/oder mindestens 5,- bzw. maximal 10,- Euro.

    Unter Umständen kann die tatsächliche Gebühr hiervon abweichen.
    Weitere Informationen beim DIMDI

Günstigster Preis: 41,27 €
versandkostenfrei
Bei A3 Apotheke
Zum Shop

Preisvergleich Fusidinsäure/Betamethason Mylan 20mg/g+1mg/g Creme, 60 G

Bewertung
Zahlungsarten
Versand nach
Versand mit
Sonstiges

Apotheken und Shops werden geladen, bitte warten ...

Wird geladen ...
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte
  • Giropay
Grundpreis: 68,78 € / 100 g Daten vom 11.12.19 00:00
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte
Grundpreis: 68,78 € / 100 g Daten vom 13.12.19 08:06
Preis kann jetzt höher sein**
41,27 €
versandkostenfrei
Gesamtpreis 41,27 €
DocMorris bietet viele Produkte auf Medizinfuchs zu Sonderpreisen an. Diese Sonderpreise werden Ihnen nur berechnet, wenn Sie über die Medizinfuchs-Seite zum DocMorris-Shop gehen. Die Sonderpreise sind nicht mit anderen Vorteilscodes oder Gutscheinen kombinierbar. Bei Eingabe eines Vorteils- oder Gutscheincodes im Warenkorb von DocMorris kann daher ein höherer Preis berechnet werden.
› Weitere Hinweise
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Paydirekt
  • Kreditkarte
Grundpreis: 68,78 € / 100 g Daten vom 12.12.19 11:01
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Kreditkarte
Grundpreis: 68,78 € / 100 g Daten vom 13.12.19 08:33
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • PayPal Plus
  • Amazon Payments
  • Kreditkarte
  • Visa
  • MasterCard
Grundpreis: 68,78 € / 100 g Daten vom 13.12.19 07:14
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • PayPal Plus
  • Kreditkarte
  • Visa
  • MasterCard
Grundpreis: 68,78 € / 100 g Daten vom 13.12.19 07:15
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Kreditkarte
Grundpreis: 68,78 € / 100 g Daten vom 13.12.19 06:52
Preis kann jetzt höher sein**
Newsletter

Newsletter

Melden Sie sich an und erhalten Sie noch mehr Rabatte, Gutscheine und Infos

Mit dem Klick auf „Anmelden“ willige ich in die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten gemäß der Datenschutzerklärung von medizinfuchs.de ein.


Produktinformation zu Fusidinsäure/Betamethason Mylan 20mg/g+1mg/g Creme ***

Indikation

  • Das Präparat enthält zwei verschiedene Arten von Wirkstoffen. Ein Wirkstoff wird Fusidinsäure genannt. Dies ist ein Antibiotikum.
  • Der andere Wirkstoff wird Betamethason genannt. Dies ist ein Kortikosteroid (Steroid). Diese zwei Wirkstoffe wirken gleichzeitig auf unterschiedliche Weise.
  • Das Arzneimittel wirkt, indem:
    • das Antibiotikum Keime (Bakterien) abtötet, die Infektionen verursachen.
    • das Kortikosteroid Schwellungen, Rötungen oder Juckreize der Haut verringert.
  • Es wird verwendet zur Behandlung von:
    • Zuständen, bei denen die Haut entzündet (Ekzem oder Dermatitis) und durch Keime (Bakterien) infiziert ist.
  • Wenn nach 7 Tagen keine Besserung eintritt, sollten Sie die Anwendung der Creme beenden und sich an Ihren Arzt wenden.

Kontraindikation

  • Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden,
    • wenn Sie allergisch gegen Fusidinsäure, Betamethason oder gegen einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.
    • um infizierte Hautentzündungen bei Säuglingen unter einem Jahr zu behandeln.
    • zur Behandlung der Akne vulgaris.
    • zur Behandlung einer Hauterkrankung, die Akne rosacea genannt wird. Hierbei handelt es sich um Rötungen und Entzündungen der Nase und der Wangen. Fragen Sie Ihren Arzt, wenn Sie unsicher sind.
    • zur Behandlung einer Hauterkrankung, die periorale Dermatitis genannt wird. Hierbei handelt es sich um einen Ausschlag mit roten Flecken um den Mund oder das Kinn.
    • zur Behandlung von Hauterkrankungen, die nur durch Bakterien verursacht werden, wie z. B. Furunkel oder Pickel.
    • zur Behandlung von Hauterkrankungen, die von Tuberkulose (TB) oder Syphilis verursacht werden.
    • zur Behandlung einer Hauterkrankung, die durch ein Virus verursacht wird, wie z. B. Herpes oder Windpocken.
    • zur Behandlung einer Hauterkrankung, die durch einen Pilz verursacht wird, wie z. B. Fußpilz, oder generalisierter Infektionen, die durch einen Pilz verursacht werden, z. B. Candidasis.

Dosierung von Fusidinsäure/Betamethason Mylan 20mg/g+1mg/g Creme

  • Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.
  • Wie viel Creme sollten Sie anwenden
    • Ihr Arzt wird Ihnen sagen, wie viel Creme sie anwenden sollen.
    • Die übliche Behandlungsdauer beträgt bis zu zwei Wochen. Fragen Sie Ihren Arzt, bevor Sie dieses Arzneimittel länger anwenden.
    • Sie werden feststellen, dass sich Ihre Haut schon wenige Tage nach der Anwendung der Creme bessert. Wenn nach 7 Tagen keine Besserung eintritt, sollten Sie die Creme nicht mehr anwenden und sich an Ihren Arzt wenden.
    • In der Regel sollten Sie dieses Arzneimittel zweimal täglich anwenden. Wenden Sie es morgens und abends an. Um sich daran zu erinnern, das Arzneimittel anzuwenden, kann es helfen, es anzuwenden, wenn Sie eine andere regelmäßige Handlung durchführen, wie z. B. das Zähneputzen.
    • Wenn Ihnen gesagt wurde, dass Sie die Haut mit Verbänden oder Bandagen abdecken sollen, kann es sein, dass Sie das Arzneimittel nicht so oft anwenden müssen. Bei einem Säugling kann eine Windel als Verband dienen. Befolgen Sie die Anweisungen Ihres Arztes.
    • Erwachsene und Kinder:
      • Ihr Arzt wird Ihnen sagen, welche Dosis, für Sie oder das Kind richtig ist. Wenn Ihr Arzt Ihnen die Menge der Creme genannt hat, die Sie anwenden sollen, dann halten Sie sich daran. Wenn nicht, wird Ihnen die folgende Anleitung helfen, die richtige Menge anzuwenden.
      • Sie können Ihren Zeigefinger verwenden, um zu messen, wie viel Creme Sie anwenden sollen. Drücken Sie die Creme auf Ihren Finger von der Spitze bis zum ersten Gelenk. Dies wird als eine Fingerspitzeneinheit bezeichnet.
      • Die übliche Anzahl der Fingerspitzeneinheiten, die Sie benötigen, um verschiedene Teile des Körpers abzudecken, ist nachfolgend beschrieben. Wenn Sie etwas mehr oder weniger benötigen, beunruhigen Sie sich nicht. Wenn Sie die Creme bei einem Kind anwenden, benutzen Sie trotzdem den Erwachsenenfinger, um die Fingerspitzeneinheit zu messen.
        • Für einen Erwachsenen
          • Applikationsstelle: Gesicht und Hals
            • Übliche Anzahl der Fingerspitzeneinheiten der Creme: 2 1/2
          • Applikationsstelle: Rückseite des Rumpfes
            • Übliche Anzahl der Fingerspitzeneinheiten der Creme: 7
          • Applikationsstelle: Vorderseite des Rumpfes
            • Übliche Anzahl der Fingerspitzeneinheiten der Creme: 7
          • Applikationsstelle: Ein Arm (ohne Hand)
            • Übliche Anzahl der Fingerspitzeneinheiten der Creme: 3
          • Applikationsstelle: Eine Hand (beide Seiten)
            • Übliche Anzahl der Fingerspitzeneinheiten der Creme: 1
          • Applikationsstelle: Ein Bein (ohne Fuß)
            • Übliche Anzahl der Fingerspitzeneinheiten der Creme: 6
          • Applikationsstelle: Ein Fuß
            • Übliche Anzahl der Fingerspitzeneinheiten der Creme: 2
        • Für Kinder im Alter von 1 bis 10 Jahren
          • Applikationsstelle: Gesicht und Hals
            • Für ein Kind im Alter von 1 - 2 Jahren
              • Übliche Anzahl der Fingerspitzeneinheiten der Creme: 1 1/2
            • Für ein Kind im Alter von 3 - 5 Jahren
              • Übliche Anzahl der Fingerspitzeneinheiten der Creme: 1 1/2
            • Für ein Kind im Alter von 6 - 10 Jahren
              • Übliche Anzahl der Fingerspitzeneinheiten der Creme: 2
          • Applikationsstelle: Ein Arm und Hand
            • Für ein Kind im Alter von 1 - 2 Jahren
              • Übliche Anzahl der Fingerspitzeneinheiten der Creme: 1 1/2
            • Für ein Kind im Alter von 3 - 5 Jahren
              • Übliche Anzahl der Fingerspitzeneinheiten der Creme: 2
            • Für ein Kind im Alter von 6 - 10 Jahren
              • Übliche Anzahl der Fingerspitzeneinheiten der Creme: 2 1/2
          • Applikationsstelle: Ein Bein und Fuß
            • Für ein Kind im Alter von 1 - 2 Jahren
              • Übliche Anzahl der Fingerspitzeneinheiten der Creme: 2
            • Für ein Kind im Alter von 3 - 5 Jahren
              • Übliche Anzahl der Fingerspitzeneinheiten der Creme: 3
            • Für ein Kind im Alter von 6 - 10 Jahren
              • Übliche Anzahl der Fingerspitzeneinheiten der Creme: 4 1/2
          • Applikationsstelle: Vorderseite des Rumpfes
            • Für ein Kind im Alter von 1 - 2 Jahren
              • Übliche Anzahl der Fingerspitzeneinheiten der Creme: 2
            • Für ein Kind im Alter von 3 - 5 Jahren
              • Übliche Anzahl der Fingerspitzeneinheiten der Creme: 3
            • Für ein Kind im Alter von 6 - 10 Jahren
              • Übliche Anzahl der Fingerspitzeneinheiten der Creme: 3 1/2
          • Applikationsstelle: Rückseite des Rumpfes mit Gesäß
            • Für ein Kind im Alter von 1 - 2 Jahren
              • Übliche Anzahl der Fingerspitzeneinheiten der Creme: 3
            • Für ein Kind im Alter von 3 - 5 Jahren
              • Übliche Anzahl der Fingerspitzeneinheiten der Creme: 3 1/2
            • Für ein Kind im Alter von 6 - 10 Jahren
              • Übliche Anzahl der Fingerspitzeneinheiten der Creme: 5

 

  • Wenn Sie eine größere Menge angewendet haben, als Sie sollten
    • Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie eine größere Menge verwendet haben, als Sie sollten. Möglicherweise müssen Sie die Anwendung dieses Arzneimittels beenden.

 

  • Wenn Sie die Anwendung vergessen haben
    • Wenn Sie vergessen haben, das Arzneimittel anzuwenden, wenden Sie es an, sobald Sie sich erinnern. Danach wenden Sie das Arzneimittel zur üblichen Zeit an. Wenden Sie nicht die doppelte Menge an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben.

 

  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Patientenhinweise

  • Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
    • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie das Präparat anwenden.
      • Wenden Sie die Creme bei sich selber oder einem Kind nicht länger als für zwei Wochen an; dies dient dazu, zu vermeiden, dass Bakterien resistent gegenüber dem Antibiotikum werden, und um zu vermeiden, dass das Steroid bei Ihnen Nebenwirkungen verursacht.
      • Seien Sie besonders vorsichtig, wenn Sie dieses Arzneimittel in der Nähe Ihrer Augen oder der Augen eines Kindes anwenden möchten. Wenn die Creme in das Auge gelangt, kann dies zu erhöhtem Druck im Auge führen, was einen Verlust des Sehvermögens (Glaukom (grüner Star)) verursachen kann.
      • Wenn Sie die Creme über einen längeren Zeitraum oder in großen Mengen anwenden, steigt die Wahrscheinlichkeit des Auftretens von Nebenwirkungen. Es kann auch sein, dass die Haut empfindlicher auf dieses Arzneimittel wird.
      • Sie dürfen das Arzneimittel nicht über lange Zeit auf dem Gesicht anwenden.
      • Sie dürfen die Creme nicht auf offenen Wunden oder empfindlichen Bereichen wie Nasenlöchern, Ohren, Lippen oder Genitalien anwenden, es sei denn, Ihr Arzt hat Ihnen dies gesagt.
      • Sie dürfen das Präparat nicht auf dünner Haut, Hautgeschwüren, Krampfadern oder auf Akne anwenden, es sei denn, Ihr Arzt hat Ihnen dies gesagt.
      • Ihre Nebennieren könnten aufhören, richtig zu arbeiten. Anzeichen sind Müdigkeit, Depression und Ängstlichkeit. Dies kann rückgängig gemacht werden, indem das Präparat abgesetzt wird.

 

  • Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
    • Normalerweise hat Ihr Arzneimittel nur einen sehr geringen Einfluss auf Ihre Verkehrstüchtigkeit oder die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen. Fragen Sie Ihren Arzt, wenn Sie irgendwelche Nebenwirkungen bemerken, die Sie davon abhalten könnten, sich an das Steuer eines Fahrzeugs zu setzen oder Maschinen zu bedienen.

Schwangerschaft

  • Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat:
  • Schwangerschaft
    • Wenn Sie schwanger sind, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein: Die Creme sollte nicht während der Schwangerschaft angewendet werden, es sei denn, Ihr Arzt hat Ihnen dies gesagt.
    • Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie schwanger werden, während Sie dieses Arzneimittel anwenden.
  • Stillzeit
    • Wenn Sie stillen: Das Arzneimittel darf von stillenden Frauen angewendet werden, aber die Creme sollte nicht auf der Brust aufgetragen werden, um eine versehentliche Aufnahme durch das Baby zu vermeiden.

Einnahme Art und Weise

  • Wie man die Creme aufträgt
    • Dieses Arzneimittel ist nur für die Anwendung auf Ihrer Haut oder der Haut eines Kindes bestimmt. Schlucken Sie es nicht. Bringen Sie es nicht in Ihren Körper ein.
    • Entfernen Sie die Kappe. Überprüfen Sie, dass das Siegel nicht gebrochen ist, bevor Sie die Creme das erste Mal verwenden. Drücken Sie dann den Dorn in der Kappe durch das Siegel auf der Tube.
    • Waschen Sie sich vor jeder Anwendung die Hände. Tragen Sie das Arzneimittel dünn auf die betroffenen Stellen auf. Wenn Sie es auf Ihrem Gesicht anwenden, achten Sie darauf, Ihre Augen zu vermeiden.
    • Außer wenn Sie die Creme zur Behandlung Ihrer Hände anwenden, waschen Sie Ihre Hände nach jeder Anwendung.
    • Wenn das Arzneimittel versehentlich in Ihr Auge gelangt ist, waschen Sie es sofort mit kaltem Wasser aus. Danach spülen Sie Ihr Auge, wenn möglich, mit einer Augendusche. Ihr Auge kann stechen. Wenn Sie irgendwelche Probleme mit Ihrem Sehvermögen bekommen oder Ihr Auge schmerzt, wenden Sie sich sofort an Ihren Arzt.

Wechselwirkungen bei Fusidinsäure/Betamethason Mylan 20mg/g+1mg/g Creme

  • Anwendung zusammen mit anderen Arzneimitteln
    • Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben, oder beabsichtigen, andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Wirksame Bestandteile und Inhaltsstoffe

1 mg

Ceteareth
Hilfstoff
Cetylstearylalkohol
72 mg Hilfstoff
Natrium dihydrogenphosphat 2-Wasser
Hilfstoff
Natrium hydroxid
Hilfstoff
Paraffin, dickflüssig
Hilfstoff
Vaselin, weiß
Hilfstoff
Wasser, gereinigt
Hilfstoff
Chlorocresol
1 mg Hilfstoff


Erfahrungsberichte zu Fusidinsäure/Betamethason Mylan 20mg/g+1mg/g Creme, 60 G

Es sind noch keine Erfahrungsberichte vorhanden.
Helfen Sie anderen Nutzern und schreiben Sie einen Erfahrungsbericht!

Produktbewertung schreiben


Generika zu Fusidinsäure/Betamethason Mylan 20mg/g+1mg/g Creme, 60 G

Generika: Gleiche Wirkstoffe – anderer Name
Leider keine Produktabbildung vorhanden
Fucicort Creme Axicorp Pharma GmbH 60 g
Leider keine Produktabbildung vorhanden
Fucicort Leo Pharma GmbH 60 g
Leider keine Produktabbildung vorhanden
Fucicort Emra-Med Arzneimittel GmbH 60 g
Leider keine Produktabbildung vorhanden
Fucicort Creme Aca Müller/Adag Pharma AG 60 g
Leider keine Produktabbildung vorhanden
Fucicort Eurimpharm Arzneimittel GmbH 60 g
Leider keine Produktabbildung vorhanden
Fucicort kohlpharma GmbH 60 g
Leider keine Produktabbildung vorhanden
Fucicort 20 mg/ g + 1 mg/ g Creme Docpharm Arzneimittelvertrieb GmbH & Co. KG Aa 60 g
Leider keine Produktabbildung vorhanden
Fucicort Creme Pharma Gerke Arzneimittelvertriebs GmbH 60 g


* Die Ersparnis bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers oder auf den höchsten gelisteten Preis.
** Preise, Rangfolge, Versandkosten können sich zwischenzeitlich geändert haben.
*** medizinfuchs.de bezieht die Informationen seiner veröffentlichten Artikel aus gängigen medizinischen und pharmazeutischen Quellen. Ein relevanter Partner ist für uns die ifap-GmbH, die sich auf Arzneimittel-Daten fokussiert hat. Unsere Fachredakteure recherchieren und publizieren sowohl Patienten- als auch Produktinformationen aus Herstellerangaben, damit Sie spezifische Produktinformationen erhalten. Auf dieser Grundlage können Sie das passende Präparat für sich finden. Mehr über unsere Plattform und Tätigkeit finden Sie auf der „Über uns“-Seite‌.