Hilfe zum Preisvergleich Tel: 030 - 94 888 740 Mo-Fr: 10-15 Uhr

nach oben

Gaviscon Advance Pfefferminz, 24X10 ML, Reckitt Benckiser Deutschland GmbH 45%sparen*
Günstigster Preis: 8,18 €
Preis bisher: 14,95 €*
Ersparnis*: 45%
zzgl. Versand: 3,75 €
Bei schwabenpillen.de
Zum Shop

Preisvergleich Gaviscon Advance Pfefferminz, 24X10 ML

Sortieren nach: Einzelpreis | Gesamtpreis
Bewertung
Zahlungsarten
Versand nach
Versand mit
Sonstiges

Apotheken und Shops werden geladen, bitte warten ...

Wird geladen ...
  • PayPal
  • Amazon Payments
  • Sofortüberweisung
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
Grundpreis: 3,41 € / 100 ml Daten vom 20.11.17 12:43
Preis kann jetzt höher sein**
8,23 €
+ Versand 3,89 €
Gesamtpreis 12,12 €
apotheker.com bietet Ihnen viele Produkte auf Medizinfuchs zu Sonderpreisen an. Diese Sonderpreise erhalten Sie nur, wenn Sie über Medizinfuchs bei apotheker.com einkaufen.
Bitte beachten Sie, dass bei apotheker.com einige Sonderangebote in der Abgabemenge limitiert sind!
› Weitere Hinweise
  • PayPal
  • PayPal Express
  • PayPal Plus
  • Amazon Payments
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
  • Barzahlung
  • BillPay
Grundpreis: 3,43 € / 100 ml Daten vom 20.11.17 06:16
Preis kann jetzt höher sein**
8,23 €
+ Versand 3,99 €
frei ab 69,00 €
Gesamtpreis 12,22 €
apolux bietet viele Produkte auf medizinfuchs zu Sonderpreisen an. Diese Sonderpreise sind nur gültig, wenn Sie über die Medizinfuchs-Seite zum apolux.de Shop gehen.
› Weitere Hinweise
  • PayPal
  • PayPal Express
  • Amazon Payments
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
  • Finanz-/Ratenkauf
Grundpreis: 3,43 € / 100 ml Daten vom 20.11.17 14:20
Preis kann jetzt höher sein**
8,23 €
+ Versand 3,99 €
frei ab 59,00 €
Gesamtpreis 12,22 €
apotheke-online bietet viele Produkte auf medizinfuchs zu Sonderpreisen an. Diese Sonderpreise sind nur gültig, wenn Sie über die Medizinfuchs-Seite zum apotheke-online.de Shop gehen.
› Weitere Hinweise
  • PayPal
  • PayPal Express
  • Amazon Payments
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
  • Finanz-/Ratenkauf
Grundpreis: 3,43 € / 100 ml Daten vom 20.11.17 14:20
Preis kann jetzt höher sein**
8,40 €
+ Versand 3,95 €
frei ab 50,00 €
Gesamtpreis 12,35 €
Preise solange der Vorrat reicht. Der Preis für einen Artikel kann ab Menge 2 unterschiedlich sein, da es sich bei Sonderangeboten um Lagerware handelt. Sobald diese abverkauft ist und zum Zeitpunkt der Bestellung Ware hinzubestellt werden muss, wird bereits im Warenkorb der Preis für die Artikel die über den Lagerbestand hinaus bestellt werden, angezeigt.
› Weitere Hinweise
  • PayPal
  • PayPal Plus
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
  • Nachnahme
Grundpreis: 3,50 € / 100 ml Daten vom 20.11.17 16:16
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
Grundpreis: 3,54 € / 100 ml Daten vom 20.11.17 16:31
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Rechnung
  • Vorkasse
Grundpreis: 3,54 € / 100 ml Daten vom 20.11.17 09:33
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Amazon Payments
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
Grundpreis: 3,54 € / 100 ml Daten vom 20.11.17 06:53
Preis kann jetzt höher sein**

Apotheken und Shops werden geladen ...


Sie benötigen Ihre Produkte noch heute?
Lokale Apotheken in der Nähe finden


Produktinformation zu Gaviscon Advance Pfefferminz Suspension

Die Gaviscon Advance Pfefferminz Suspension ist ein Arzneimittel der Reckitt Benckiser Deutschland GmbH. Es dient zur symptomatischen Behandlung von Sodbrennen und lindert Beschwerden, die im Zusammenhang mit der Refluxkrankheit auftreten.

Wirkung und Anwendungsgebiete

Die Gaviscon Advance Pfefferminz Suspension schützt die Speiseröhre vor aufsteigendem, mit Magensäure versetztem Mageninhalt. Sie verhindert bereits wenige Minuten nach der Einnahme saures Aufstoßen und Sodbrennen. Ihr Hauptwirkstoff Alginat wird aus Braunalgen hergestellt und wirkt auf physikalische Weise. Hat er Kontakt mit der Magensäure, quillt er zu einer zähflüssigen Masse auf und deckt den Speisebrei vollständig ab. Seine Wirkung hält maximal vier Stunden an.


Gelegentliches Sodbrennen ist weit verbreitet und kein Grund zur Besorgnis. Um das unangenehme Brennen im Brustkorb und das Aufstoßen von Luft und saurem Mageninhalt auszulösen, muss man nur eine üppige oder fettreiche Mahlzeit eingenommen oder zu hastig gegessen haben: Falsche Ess- und Ernährungsgewohnheiten regen die Produktion großer Mengen Magensaft an und üben einen starken Druck auf den unteren Speiseröhren-Schließmuskel (Ösophagussphinkter) aus. Kann er ihm nicht mehr standhalten, gelangen Magensäure und Nahrungsreste in die Speiseröhre und mitunter sogar in den Mund. Nimmt man kleinere Portionen zu sich, lässt sich genügend Zeit für die Mahlzeiten und vermeidet man viel Süßes, Saures und Scharfes und das Essen vor dem Schlafengehen, lassen sich die unangenehmen Verdauungsstörungen gut vermeiden. Außerdem können sie durch
  • zu enge Bekleidung
  • Rauchen
  • starkes Übergewicht
  • Schwangerschaften
  • übermäßigen Stress
  • chronische Magen-Darm-Erkrankungen
  • zu viel Magensäure
  • Zwerchfellschwäche
  • Zwerchfellbrüche
  • verringerte Speichelbildung
  • bestimmte Medikamente
ausgelöst werden. Da die Speiseröhre über keine so widerstandsfähige Schleimhautschicht verfügt wie der Magen, kommt es durch die aufsteigende Säure schneller zu Reizungen. Sie werden als Schmerz im Rachen beziehungsweise Ziehen oder Brennen in der Brust empfunden. Andere Betroffene verspüren ein starkes Druckgefühl im Magen oder einen unangenehm säuerlichen Geschmack im Rachen.

Kommt der gastroösophageale Reflux sehr häufig vor und fließen dabei größere Mengen Magensaft, hat der Patient die Refluxkrankheit. Sein Schließmuskel dichtet nicht mehr vollständig ab. Wird die Speiseröhre durch den sauren Mageninhalt häufig gereizt, kommt es dort zu einer schmerzhaften Schleimhautentzündung (Refluxösophagitis). Außerdem geht die Refluxkrankheit oft noch mit einer eingeschränkten Beweglichkeit der Speiseröhre einher. Sie kann die Magensäure nicht mehr richtig entfernen. Die anhaltende Reizung der Schleimhaut bewirkt darüber hinaus Schluckbeschwerden und ein Trockenheitsgefühl im Hals. Gelangt die Magensäure in den Mund, können Zahnschmelz-Schäden die Folge sein. Im Extremfall steigt sie sogar in die Atemwege auf und verursacht chronischen Reizhusten, Heiserkeit und Kehlkopfentzündungen.

Kontraindikation und Gegenanzeigen

Reagieren Sie überempfindlich auf einen der Wirkstoffe oder einen weiteren Bestandteil, dürfen Sie die Gaviscon Advance Pfefferminz Suspension nicht anwenden. Patienten, die sich streng salzarm oder calciumarm ernähren müssen, konsultieren vor der Einnahme bitte ihren Arzt.

Dosierung

Kinder über 12 Jahre und Erwachsene nehmen nach Bedarf 5 bis 10 ml Suspension nach dem Essen ein. Bei nächtlichen Beschwerden wenden Sie das Mittel kurz vor dem Zubettgehen an.

Patientenhinweise

Zur Behandlung von Kindern unter 12 Jahren ist ein ärztliches Rezept erforderlich.

Produktinformation zu Gaviscon Advance Pfefferminz, 24X10 ML

PDFBeipackzettel Gaviscon Advance Pfefferminz

Warnhinweise bei Hilfsstoffen

Enthält Parabene als Konservierungsmittel. Das Arzneimittel kann Überempfindlichkeitsreaktionen hervorrufen.

Wirksame Bestandteile und Inhaltsstoffe

78 mg
106 mg

Calcium carbonat
200 mg Hilfstoff
Carbomer
Hilfstoff
Natrium hydroxid
Hilfstoff
Saccharin, Natriumsalz
Hilfstoff
Wasser, gereinigt
Hilfstoff
Methyl 4-hydroxybenzoat
Hilfstoff
Propyl 4-hydroxybenzoat
Hilfstoff
Pfefferminz Aroma
Hilfstoff


Erfahrungsberichte zu Gaviscon Advance Pfefferminz, 24X10 ML

Es sind noch keine Erfahrungsberichte vorhanden.
Helfen Sie anderen Nutzern und schreiben Sie einen Erfahrungsbericht!

Produktbewertung schreiben




Mehr Produkte aus den Kategorien

› Ratgeber: Top Beiträge

* Die Ersparnis bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers oder auf den höchsten gelisteten Preis.
** Preise, Rangfolge, Versandkosten können sich zwischenzeitlich geändert haben.