Wenn Sie unsere Website nutzen, setzen wir und unsere Partner sog. Cookies. Details hierzu und zum Opt-out finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Hilfe zum Preisvergleich Tel: 030 - 94 888 740 Di-Do von 10-15 Uhr

nach oben

  • rezeptfrei
  • PZN: 02075189
  • Bei Arthrose und Kniegelenkschmerzen
  • Langfristige Schmerzlinderung
  • Frei von Gluten
Günstigster Preis: 44,67 €
UVP: 47,29 €*
Ersparnis*: 6%
zzgl. Versand: 4,95 €
Bei bio-apo.de
Zum Shop

Preisvergleich Glucosamine Sulfate, 180 ST

Bewertung
Zahlungsarten
Versand nach
Versand mit
Sonstiges

Apotheken und Shops werden geladen, bitte warten ...

Wird geladen ...
44,67 €
+ Versand 4,95 €
frei ab 49,00 €
Gesamtpreis 49,62 €
  • PayPal
  • PayPal Express
  • Amazon Payments
  • Sofortüberweisung
  • Paydirekt
  • Bitcoin
  • Kreditkarte
Grundpreis: 0,25 € / 1 Stk. Daten vom 21.01.20 06:44
Preis kann jetzt höher sein**
Newsletter

Newsletter

Melden Sie sich an und erhalten Sie noch mehr Rabatte, Gutscheine und Infos

Mit dem Klick auf „Anmelden“ willige ich in die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten gemäß der Datenschutzerklärung von medizinfuchs.de ein.


Produktbeschreibung zu Glucosamine Sulfate

Glucosamine Sulfate ist ein Nahrungsergänzungsmittel aus dem Hause Thorne. Die Kapseln enthalten den Aminozucker Glucosaminsulfat. Dieser ist am Aufbau sowie der Versorgung von Knorpelgewebe, der Gelenkkapsel sowie den Sehnen beteiligt. Glucosaminsulfat wird daher vorrangig zur Schmerzlinderung bei Arthrosen und Gelenkschmerzen eingenommen.

Anwendungsbereich

Glucosaminsulfat wird vor allem prophylaktisch sowie therapeutisch bei akuten Schmerzen oder Funktionseinschränkungen eingesetzt, die auf einen Knorpelabbau in Ihren Gelenken zurückgeführt werden können. Dabei führt Glucosaminsulfat insbesondere bei Kniearthrosen zu einer Schmerzreduktion.


Glucosaminsulfat soll zudem entzündungshemmende Substanzen bilden, die den entzündlichen Prozessen bei Arthritis und Osteoarthritis entgegenwirken. Dadurch kann der Abbau des betroffenen Gelenks verlangsamt und beispielsweise eine Knieersatzoperation so weit wie möglich hinausgezögert werden. Berücksichtigen Sie bitte, dass Glucosaminsulfat in aller Regel erst nach ein bis zwei Monaten zu einer Schmerzlinderung führt. Nehmen Sie gegebenenfalls ergänzend und nach Rücksprache mit Ihrem behandelnden Arzt ein Schmerzmittel ein.

Gegenanzeigen

Verzichten Sie bitte auf die Anwendung, wenn Sie auf Glucosamin überempfindlich reagieren. Das enthaltene Glucosaminsulfat wurde zudem aus Schalentieren (Krabben und/oder Shrimps) gewonnen. Sollte bei Ihnen eine Schalentierallergie vorliegen, ist Glucosamine Sulfate eventuell für Sie ungeeignet. Daneben fehlen hinreichend aussagekräftige Daten zur Anwendung bei schwangeren und stillenden Frauen sowie Kindern und Jugendlichen vor dem 18. Lebensjahr.


Der Hersteller rät Ihnen von einer Einnahme abzusehen, sollten Sie einer dieser Patientengruppen angehören. Sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt, sollten Sie höheren Alters sein, an Diabetes mellitus, einer Leber- und/oder Nierenfunktionsstörung leiden oder bei Ihnen ein erhöhtes Risiko für Asthma bronchiale oder eine Herz-Kreislauf-Erkrankung vorliegen.

Art der Anwendung

Sie nehmen dreimal täglich jeweils eine Kapsel Glucosamine Sulfate ein. Dies entspricht einer Dosis von 1500 mg Glucosaminsulfat am Tag (bei 500 mg Glucosaminsulfat pro Kapsel). Halten Sie sich bitte an die empfohlene Verzehrmenge und passen Sie diese lediglich dann an, wenn Ihr Arzt oder Ernährungsberater Ihnen hierzu rät.

Patientenhinweise

Der Wirkstoff Glucosaminsulfat gehört zu den Aminozuckern. Er bildet gemeinsam mit bestimmten Enzymen Molekülketten, aus welchen unter anderem Lipide und das im Knorpel enthaltene Protein Aggrecan zusammengesetzt werden. Dieses Protein bildet mit Hyaluronsäure ein Aggregat, das große Wassermengen bindet und so dem Knorpel seine Kompressionen entgegenwirkenden Eigenschaften („Stoßdämpferwirkung“) verleiht.

Wechselwirkungen

Es gibt Hinweise darauf, dass Glucosaminsulfat (kombiniert mit oder ohne Chrondroitin) die Wirkung von Cumarin/Warfarin (Blutverdünner) verstärkt. Zudem sind Interaktionen mit weiteren Arzneimitteln (u. a. mit die Tumorzellteilung hemmenden Krebsmitteln) beobachtet worden. Sprechen sie entsprechend erst mit Ihrem behandelnden Arzt, sollten Sie gleichzeitig mit Glucosaminsulfat weitere Präparate anwenden.

Pflichtangaben ***

Zurzeit sind leider keine weiteren Informationen verfügbar.



Erfahrungsberichte zu Glucosamine Sulfate, 180 ST

Es sind noch keine Erfahrungsberichte vorhanden.
Helfen Sie anderen Nutzern und schreiben Sie einen Erfahrungsbericht!

Produktbewertung schreiben




* Die Ersparnis bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers oder auf den höchsten gelisteten Preis.
** Preise, Rangfolge, Versandkosten können sich zwischenzeitlich geändert haben.
*** medizinfuchs.de bezieht die Informationen seiner veröffentlichten Artikel aus gängigen medizinischen und pharmazeutischen Quellen. Ein relevanter Partner ist für uns die ifap-GmbH, die sich auf Arzneimittel-Daten fokussiert hat. Unsere Fachredakteure recherchieren und publizieren sowohl Patienten- als auch Produktinformationen aus Herstellerangaben, damit Sie spezifische Produktinformationen erhalten. Auf dieser Grundlage können Sie das passende Präparat für sich finden. Mehr über unsere Plattform und Tätigkeit finden Sie auf der „Über uns“-Seite‌.