Hilfe zum Preisvergleich Tel: 030 - 609 889 902 Mo-Fr: 10-15 Uhr

nach oben

Leider keine Abbildung verfügbar
Hersteller/Vertrieb
Janssen-Cilag GmbH
Packung
6 Stück | N3
Verschreibungspflicht
verschreibungspflichtig
Rezeptgebühr
Rezeptgebühr (5,00 €)
PZN
02496353
Indikation

Das Präparat ist ein Arzneimittel mit breitem Wirkungsspektrum zur Behandlung von Pilzerkrankungen. Es wird angewendet zur Behandlung von…

Günstigster Preis
kein Preis bekannt*
* Für dieses Produkt liegt kein Preis vor. Das Produkt wurde entweder vom Markt genommen oder kann nur auf Anfrage bestellt werden. Bitte wenden Sie sich an Ihre Apotheke.

Sie benötigen ver-
schiedene Produkte?

Der Merkzettel
berechnet den
günstigsten Anbieter für
die Gesamtbestellung.

auf den Merkzettel

Preisvergleich GYNO PEVARYL 6 Ovula 50 mg, 6 ST

Sortieren nach: Einzelpreis | Gesamtpreis
Bewertung
Zahlungsarten
Versand nach
Versand mit
Sonstiges

Apotheken und Shops werden geladen, bitte warten ...

Wird geladen ...



Produktinformation zu GYNO PEVARYL 6 Ovula 50 mg, 6 ST

Indikation

  • Das Präparat ist ein Arzneimittel mit breitem Wirkungsspektrum zur Behandlung von Pilzerkrankungen.
  • Es wird angewendet zur Behandlung von Pilzinfektionen der Scheide und bei Pilzinfektionen, die bei einer Antibiotika- oder Steroid-Therapie (z. B. Cortison) auftreten können.

Kontraindikation

  • Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden,
    • wenn Sie allergisch gegen Econazolnitrat oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.

Dosierung von GYNO PEVARYL 6 Ovula 50 mg

  • Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.
  • Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
    • Ein Vaginalzäpfchen einmal täglich am besten abends vor dem Schlafengehen im Liegen tief in die Scheide einführen.
    • Sie sollten je ein Vaginalzäpfchen an sechs aufeinanderfolgenden Tagen ohne Unterbrechung bis zum Aufbrauchen der Vaginalzäpfchen anwenden, auch wenn Beschwerden wie z. B. Juckreiz und Ausfluss vorher verschwunden sind.
  • Kinder (2 bis 16 Jahre)
    • Die Sicherheit und Wirksamkeit bei Kindern wurde nicht untersucht.
  • Ältere Patientinnen
    • Die Daten zur Anwendung des Arzneimittels bei älteren Patientinnen (über 65 Jahre) sind nicht ausreichend.
  • Hinweis:
    • Um zu vermeiden, dass die Pilzinfektion bei Ihnen wieder zurückkehrt, sollte auch Ihr Partner ärztlich untersucht werden. Bei einer vom Arzt nachgewiesenen Hefepilz-Entzündung von Eichel und Vorhaut sollte auch bei Ihrem Partner eine lokale Behandlung mit einem dafür geeigneten Arzneimittel erfolgen.
  • Wenn Sie eine größere Menge angewendet haben, als Sie sollten
    • Anzeichen und Symptome
      • Es kann davon ausgegangen werden, dass die Nebenwirkungen nach einer Überdosierung oder Fehlanwendung den Nebenwirkungen entsprechen, die in Kategorie "Nebenwirkungen" aufgelistet sind.
  • Wenn Sie die Anwendung vergessen haben
    • Führen Sie die Behandlung wie beschrieben fort.
  • Wenn Sie die Anwendung abbrechen
    • Besprechen Sie das weitere Vorgehen bitte mit Ihrem Arzt, bevor Sie die Behandlung abbrechen oder vorzeitig beenden, da eine Heilung dann nicht mehr gewährleistet ist.
  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Patientenhinweise

  • Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
    • Wenn Sie allergisch gegen andere Imidazole (bestimmte Arzneimittelgruppe zur Behandlung von Pilzerkrankungen) sind, wenden Sie sich vor Anwendung des Arzneimittels an Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Patientinnen mit Überempfindlichkeit gegen Imidazole wurde auch über Überempfindlichkeit gegen Econazolnitrat, dem Wirkstoff dieses Arzneimittels, berichtet.
    • Bei Auftreten von ausgeprägter Reizung oder Empfindlichkeit soll die Behandlung abgebrochen werden.
    • Gleichzeitig mit diesem Arzneimittel sollte keine andere Behandlung der Scheide und des äußeren Genitalbereichs durchgeführt werden.
    • Das Arzneimittel ist nur zur Behandlung der Scheide und der äußeren Geschlechtsorgane geeignet, nehmen Sie es nicht ein.
    • Bei gleichzeitiger Anwendung von Arzneimitteln gegen Infektionen und latexhaltigen Kondomen oder Diaphragmen kann es zu einer Beeinträchtigung der schwangerschaftsverhütenden Wirkung der Latex-Produkte kommen. Deshalb sollten Sie Arzneimittel wie dieses nicht gleichzeitig mit Latex-Kondomen oder einem Diaphragma anwenden.
    • Wenn Sie spermienabtötende Verhütungsmittel (spermizide Kontrazeptiva) anwenden, sollten Sie hierzu Ihren Arzt fragen, da jegliche Behandlung der Scheide das spermienabtötende Verhütungsmittel inaktivieren kann.
    • Vor der Anwendung des Arzneimittels während der Schwangerschaft und der Stillzeit sind eine Untersuchung zur Identifizierung des Erregers und ein Empfindlichkeitsnachweis durchzuführen.
  • Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
    • Das Arzneimittel hat keinen oder einen zu vernachlässigenden Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen.

Schwangerschaft

  • Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker.
  • Schwangerschaft
    • Da keine ausreichenden Erfahrungen mit der Anwendung am Menschen in der Schwangerschaft vorliegen, dürfen Sie das Arzneimittel während der Schwangerschaft nur auf ausdrückliche Anweisung Ihres Arztes anwenden, und nur nachdem dieser eine strenge Nutzen-Risiko-Abwägung vorgenommen hat.
  • Stillzeit
    • Es liegen keine Erfahrungen mit der Anwendung des Arzneimittels am Menschen während der Stillzeit vor. Sie dürfen deshalb das Arzneimittel während der Stillzeit nur auf ausdrückliche Anweisung Ihres Arztes anwenden, und nur nachdem dieser eine strenge Nutzen-Risiko-Abwägung vorgenommen hat.
  • Zeugungs-/Gebärfähigkeit
    • Tierstudien mit Econazolnitrat zeigten keine Auswirkungen auf die Zeugungs- und Gebärfähigkeit.

Einnahme Art und Weise

  • Ein Vaginalzäpfchen einmal täglich am besten abends vor dem Schlafengehen im Liegen tief in die Scheide einführen.
  • Besonders wenn Sie schwanger sind, müssen Sie sich vor der Anwendung des Arzneimittels sorgfältig die Hände waschen.
  • Hinweis:
    • Um zu vermeiden, dass die Pilzinfektion bei Ihnen wieder zurückkehrt, sollte auch Ihr Partner ärztlich untersucht werden. Bei einer vom Arzt nachgewiesenen Hefepilz-Entzündung von Eichel und Vorhaut sollte auch bei Ihrem Partner eine lokale Behandlung mit einem dafür geeigneten Arzneimittel erfolgen.
  • Behandlung
    • Das Arzneimittel darf nur wie hier beschrieben angewendet werden. Bei versehentlicher Einnahme suchen Sie bitte einen Arzt auf.

Wechselwirkungen bei GYNO PEVARYL 6 Ovula 50 mg

  • Anwendung zusammen mit anderen Arzneimitteln
    • Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden.
    • Nach Anwendung in der Scheide ist die Verfügbarkeit im Körper gering und ein Auftreten medizinisch bedeutsamer Wechselwirkungen unwahrscheinlich, wurde aber für Arzneimittel, die die Blutgerinnung vermindern (orale Antikoagulanzien), berichtet. Wenn Sie orale Antikoagulanzien, wie Warfarin oder Acenocoumarol, einnehmen, ist Vorsicht angeraten, und die Gerinnungswerte des Blutes müssen überwacht werden.
    • Zwischen latexhaltigen Produkten wie Kondomen oder Diaphragmen und diesem Arzneimittel sollte jeglicher Kontakt vermieden werden, weil die Inhaltsstoffe Latex schädigen können.
    • Wenn Sie spermienabtötende Verhütungsmittel (spermizide Kontrazeptiva) anwenden, sollten Sie hierzu Ihren Arzt fragen, da jegliche Behandlung der Scheide das spermienabtötende Verhütungsmittel inaktivieren kann.

Wirksame Bestandteile und Inhaltsstoffe

42,91 mg

Hartfett
Hilfstoff


Erfahrungsberichte zu GYNO PEVARYL 6 Ovula 50 mg, 6 ST

Es sind noch keine Erfahrungsberichte vorhanden.
Helfen Sie anderen Nutzern und schreiben Sie einen Erfahrungsbericht!

Produkterfahrungsbericht schreiben

Bitte beachten Sie dazu › unsere Netiquette.

anonym (oder melden Sie sich hier an)
* Die Ersparnis bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers oder auf den höchsten gelisteten Preis.