Hilfe zum Preisvergleich Tel: 030 - 609 889 902 Mo-Fr: 10-15 Uhr

nach oben

Leider keine Abbildung verfügbar
Hersteller/Vertrieb
Pierre Fabre Pharma GmbH
Packung
Verschreibungspflicht
verschreibungspflichtig
Rezeptgebühr
Rezeptgebühr (10,00 €)
PZN
05376419
Indikation

Das Arzneimittel enthält den Wirkstoff Vinflunin. Vinflunin gehört zu den sogenannten Vinca-Alkaloiden, die als Arzneimittel gegen…

Günstigster Preis
1583,32 €
Versandkosten
versandkostenfrei

Sie benötigen ver-
schiedene Produkte?

Der Merkzettel
berechnet den
günstigsten Anbieter für
die Gesamtbestellung.

Hier bestellen
Bei Berlinda Versandapotheke
auf den Merkzettel

Preisvergleich JAVLOR 25 mg/ml Konzentrat z.Herst.e.Inf.-Lsg., 1X10 ML

Sortieren nach: Einzelpreis | Gesamtpreis
Bewertung
Zahlungsarten
Versand nach
Versand mit
Sonstiges

Apotheken und Shops werden geladen, bitte warten ...

Wird geladen ...
  • PayPal
  • PayPal Express
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
  • BillPay
Grundpreis: 15833,20 € / 100 ml Daten vom 23.02.17 15:42
Preis kann jetzt höher sein**
1583,32 €
versandkostenfrei
Gesamtpreis 1583,32 €
Wählen Sie hier aus, wie Sie Ihr Paket geliefert haben wollen. Bitte beachten Sie, dass wir für den Versand mit DHL Paket national 0,50€ Aufschlag berechnen müssen.
› Zusatzgebühren
  • PayPal
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
Grundpreis: 15833,20 € / 100 ml Daten vom 23.02.17 06:23
Preis kann jetzt höher sein**


Sie benötigen Ihre Produkte noch heute?
Lokale Apotheken in der Nähe finden


Produktinformation zu JAVLOR 25 mg/ml Konzentrat z.Herst.e.Inf.-Lsg., 1X10 ML

Indikation

  • Das Arzneimittel enthält den Wirkstoff Vinflunin. Vinflunin gehört zu den sogenannten Vinca-Alkaloiden, die als Arzneimittel gegen Krebserkrankungen eingesetzt werden. Diese Arzneimittel beeinflussen das Wachstum von Krebszellen durch Verhinderung der Zellteilung, was zum Tod von Tumorzellen führt (Zytotoxizität).
  • Das Präparat wird eingesetzt, um fortgeschrittene oder metastasierende Krebserkrankungen des Blasen- und Harnsystems zu behandeln, wenn eine vorangegangene Therapie mit platinhaltigen Arzneimitteln nicht mehr wirksam ist.

Kontraindikation

  • Das Präparat darf nicht angewendet werden,
    • wenn Sie allergisch gegen den Wirkstoff (Vinflunin) oder andere Vinca-Alkaloide (Vinblastin, Vincristin, Vindesin, Vinorelbin) sind,
    • wenn Sie eine schwere Infektion hatten (in den letzten 2 Wochen) oder derzeit haben,
    • wenn Sie stillen,
    • wenn die Anzahl Ihrer weißen Blutzellen und/oder Blutplättchen zu niedrig ist.

Dosierung von JAVLOR 25 mg/ml Konzentrat z.Herst.e.Inf.-Lsg.

  • Die empfohlene Dosis beim Erwachsenen beträgt 320 mg/m² Körperoberfläche (wird durch den Arzt unter Berücksichtigung Ihres Körpergewichts und Ihrer Größe errechnet). Die Behandlung findet alle 3 Wochen statt.
  • Ihr Arzt wird die Anfangsdosis unter Berücksichtigung Ihres Alters und Ihres körperlichen Zustandes sowie in bestimmten Situationen anpassen:
    • wenn Sie zuvor eine Bestrahlung des Beckens erhalten haben,
    • wenn Sie mittelschwere oder schwere Nierenprobleme haben,
    • wenn Sie Leberprobleme haben.
  • Während der Behandlung ist es möglich, dass Ihr Arzt die Dosis herabsetzt, aufschiebt oder die Behandlungunterbricht, wenn bei Ihnen bestimmte Nebenwirkungen auftreten.

Patientenhinweise

  • Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
    • Informieren Sie Ihren Arzt,
      • wenn Sie Leber-, Nieren- oder Herzprobleme haben,
      • wenn bei Ihnen neurologische Symptome auftreten, (wie Kopfschmerzen, eine Veränderung Ihres Bewusstseinszustandes, die zu Verwirrtheit und Koma, führen kann, Krämpfe, verschwommenes Sehen und Bluthochdruck), da es erforderlich sein könnte, die Anwendung dieses Arzneimittels zu beenden.
      • wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, die in der Kategorie "Wechselwirkungen" aufgeführt sind,
      • wenn Sie an Verstopfung leiden, oder wenn Sie mit Schmerzmitteln (Opioiden) behandelt werden, oder wenn Sie an einer Krebserkrankung der Bauch-/Unterleibsregion erkrankt sind oder in der Bauch-/Unterleibsregion operiert worden sind,
      • wenn Sie ein Kind zeugen möchten.
    • Vor und während Ihrer Behandlung wird Ihr Blutbild regelmäßig kontrolliert, da eine Abnahme der Anzahl der Blutzellen eine sehr häufige Nebenwirkung ist.
    • Verstopfung ist eine sehr häufige Nebenwirkung. Um Verstopfung zu verhindern, erhalten Sie möglicherweise Abführmittel.
    • Kinder und Jugendliche
      • Das Arzneimittel ist nicht für Kinder und Jugendliche bestimmt.
  • Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
    • Das Arzneimittel kann Nebenwirkungen wie Müdigkeit und Schwindel verursachen. Sie dürfen nicht am Straßenverkehr teilnehmen oder Maschinen bedienen, wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die Ihre Konzentrationsfähigkeit und Ihr Reaktionsvermögen beeinträchtigen.

Schwangerschaft

  • Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor dem Beginn Ihrer Therapie Ihren Arzt um Rat.
  • Wenn Sie eine Frau oder ein Mann im zeugungsfähigen Alter sind, sollten Sie während der Behandlung und in den 3 Monaten nach der letzten Gabe wirkungsvolle empfängnisverhütende Maßnahmen ergreifen.
  • Sie sollten nicht mit dem Arzneimittel behandelt werden, wenn Sie schwanger sind, außer wenn dies unbedingt erforderlich ist.
  • Während der Behandlung dürfen Sie nicht stillen.
  • Wenn Sie ein Kind zeugen möchten, bitten Sie Ihren Arzt um Rat. Es wird empfohlen, sich vor der Therapie über die Möglichkeit einer Spermakonservierung beraten zu lassen.

Einnahme Art und Weise

  • Das Arzneimittel wird Ihnen von medizinischem Fachpersonal als 20-minütige intravenöse Infusion (tropfenweise Gabe in Ihre Vene) gegeben. Das Präparat darf nicht intrathekal verabreicht werden (in die Wirbelsäule).
  • Das Arzneimittel ist ein Konzentrat, das vor Anwendung verdünnt werden muss.

Wechselwirkungen bei JAVLOR 25 mg/ml Konzentrat z.Herst.e.Inf.-Lsg.

  • Anwendung zusammen mit anderen Arzneimitteln
    • Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben, oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden.
    • Informieren Sie Ihren Arzt insbesondere, wenn Sie Arzneimittel anwenden, die einen oder mehrere der folgenden Wirkstoffe enthalten:
      • Ketoconazol und Itraconazol, angewendet zur Behandlung von Pilzinfektionen,
      • Opioide, angewendet zur Behandlung von Schmerzen,
      • Ritonavir, angewendet zur Behandlung einer HIV-Infektion,
      • Doxorubicin und pegyliertes liposomales Doxorubicin, angewendet zur Behandlung bestimmter Krebsarten,
      • Rifampicin, angewendet zur Behandlung von Tuberkulose oder Meningitis,
      • Pflanzliche Präparate mit Johanniskraut (Hypericum perforatum), angewendet zur Behandlung leichter oder mittelschwerer Depressionen.
  • Anwendung zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken
    • Sie sollten Ihren Arzt informieren, wenn Sie Grapefruitsaft trinken, da es die Wirkung verstärken kann.
    • Sie sollten zusätzlich Wasser trinken und ballaststoffreiche Nahrung zu sich nehmen.

Wirksame Bestandteile und Inhaltsstoffe

50 mg

Wasser, für Injektionszwecke
Hilfstoff


Erfahrungsberichte zu JAVLOR 25 mg/ml Konzentrat z.Herst.e.Inf.-Lsg., 1X10 ML

Es sind noch keine Erfahrungsberichte vorhanden.
Helfen Sie anderen Nutzern und schreiben Sie einen Erfahrungsbericht!

Produktbewertung schreiben


Generika zu JAVLOR 25 mg/ml Konzentrat z.Herst.e.Inf.-Lsg., 1X10 ML

Generika: Gleiche Wirkstoffe – anderer Name
Leider keine Produktabbildung vorhanden
325,80 € 325,80 €
79 % Ersparnis


* Die Ersparnis bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers oder auf den höchsten gelisteten Preis.
** Preise, Rangfolge, Versandkosten können sich zwischenzeitlich geändert haben.