Hilfe zum Preisvergleich Tel: 030 - 94 888 740 Mo-Fr: 10-15 Uhr

nach oben

Schließen
LAIF 612 Filmtabletten, 60 ST, Bayer Vital GmbH
  • rezeptfrei
  • PZN: 08889585
Packungsgrößen:
Günstigster Preis: 33,56 €
UVP: 35,33 €*
Ersparnis*: 5%
versandkostenfrei
Bei apOase - Ihre Online-Apotheke
Zum Shop

Preisvergleich LAIF 612 Filmtabletten, 60 ST

Bewertung
Zahlungsarten
Versand nach
Versand mit
Sonstiges

Apotheken und Shops werden geladen, bitte warten ...

Wird geladen ...
  • PayPal
  • Amazon Payments
  • Sofortüberweisung
  • Vorkasse
Grundpreis: 0,56 € / 1 Stk. Daten vom 16.08.18 11:50
Preis kann jetzt höher sein**
Schließen
Newsletter

Newsletter

Melden Sie sich an und erhalten Sie noch mehr Rabatte, Gutscheine und Infos

Mit dem Klick auf „Anmelden“ willige ich in die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten gemäß der Datenschutzerklärung von medizinfuchs.de ein.

Sie benötigen Ihre Produkte noch heute?
Lokale Apotheken in der Nähe finden


Produktbeschreibung zu LAIF 612

LAIF 612 ist ein pflanzliches Antidepressivum aus dem Hause Bayer Vital. Die Wirkung der Filmtabletten beruht auf dem enthaltenen Trockenextrakt aus Johanniskraut, das über antidepressive und beruhigende Eigenschaften verfügt. Es kann leichte depressive Verstimmungen sowie die mit dieser typischerweise einhergehenden Beschwerden wie Antriebsarmut, Lustlosigkeit, Niedergeschlagenheit und Schlaflosigkeit lindern.

Indikation und Kontraindikation

LAIF 612 kommt als Phytopharmakon bei temporären leichten depressiven Störungen (leichte depressive Episoden) zum Einsatz. Sie sollten das Medikament allerdings nicht anwenden, wenn Sie eines der folgenden Arzneimittel einnehmen müssen:

  • Immunsuppressiva (Abstoßreaktionen unterdrückende Arzneimittel) wie Ciclosporin, Sirolimus sowie Tacrolimus (innerliche Anwendung)
  • HIV- oder AIDS-Therapeutika wie Indinavir oder Nevirapin
  • Zytostatika (Zellwachstum unterdrückende Medikamente) wie Imatinib oder Irinotecan
Darüber hinaus ist LAIF 612 bei bekannter Überempfindlichkeit (Allergie) gegenüber Johanniskraut oder einem der anderen Inhaltsstoffe sowie bei Kindern unter 12 Jahren kontraindiziert.

Dosierung und Einnahme Art und Weise

Üblicherweise nehmen Sie einmal täglich nach dem Frühstück jeweils eine Filmtablette ein. Schlucken Sie die Filmtablette bitte unzerkaut und mit etwas Flüssigkeit herunter.

Patientenhinweise

Vermeiden Sie bitte während der Behandlung mit LAIF 612 eine intensive Bestrahlung mit UV-Licht durch Sonnenbäder, Solariumbesuche oder die Anwendung von Höhensonnen. Diese können, insbesondere bei Personen mit heller Haut, zu Missempfindungen wie Kribbeln, Brennen, Schmerz- und Kälteempfindlichkeit sowie Hautrötungen führen. Sollten Sie hormonelle Verhütungsmittel wie die Pille einnehmen, kann LAIF 612 die Wirkung dieses Verhütungsmittels herabsetzen. Daher wird Ihnen empfohlen, während der Behandlung zusätzliche Verhütungsmittel (u. a. Kondome) zu verwenden.

Schwangerschaft

Zur Anwendungssicherheit und Wirkung von LAIF 612 oder anderen Johanniskraut-Extrakten während der Schwangerschaft und Stillzeit liegen aktuell keine hinreichenden Daten vor. Wenden Sie sich bitte daher in jedem Fall vor der Anwendung des Präparats an Ihren behandelnden (Frauen-)Arzt. Dieser kann den Nutzen und das Risiko für Sie persönlich genauer bestimmen, da er Sie und Ihre Krankengeschichte besser kennt.

Wechselwirkungen

LAIF 612 zeigt eine Reihe von Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln. Zu diesen gehören neben denen, die eine Anwendung des Präparats ausschließen, unter anderem

  • Blutgerinnungshemmer (Warfarin, Phenprocoumon),
  • Digoxin (Herzmedikament),
  • Midazolam (Schlafmittel),
  • trizyklische Antidepressiva (Nortriptylin, Amitriptylin) sowie
  • hormonelle Verhütungsmittel („Pille“).
Sprechen Sie in jedem Fall vor der Anwendung von LAIF 612 mit Ihrem Arzt, sollten Sie neben LAIF 612 noch weitere Arzneimittel einnehmen (müssen).

Warnhinweise bei Hilfsstoffen

LAIF 612 beinhaltet den Milchzucker Lactose. Wenn Sie bekanntermaßen auf bestimmten Zuckerarten überempfindlich reagieren, sollten Sie im Vorfeld der Anwendung mit Ihrem Arzt sprechen.

Behandlungsdauer

Die Effekte treten in aller Regel verzögert innerhalb von zwei bis vier Wochen ein, weshalb eine konsequente Einnahme empfohlen wird. Nach vier bis sechs Wochen können Sie in aller Regel eine deutliche Verbesserung Ihrer Beschwerden beobachten. Sollte dies nicht der Fall sein oder sich Ihre Symptome sogar verstärken, wenden Sie sich bitte an Ihren behandelnden Arzt.

Wirkstoff und Hilfsstoffe

LAIF 612 enthält als arzneilich wirksamen Bestandteil einen Johanniskraut-Trockenextrakt (Auszugsmittel: 50 Vol.-% Ethanol). Daneben beinhaltet das Präparat Croscarmellose-Natrium, Eudragit E 100, hochdisperses Siliciumdioxid, Lactose-Monohydrat, Macrogol 4000, pflanzliches Magnesiumstearat, Maltodextrin, Riboflavin, Talkum sowie Titandioxid.

Nebenwirkungen

Selten treten im Rahmen der Behandlung mit LAIF 612 allergische Hautreaktionen, Magen-Darm-Beschwerden, Unruhe oder Müdigkeit auf. Der enthaltene natürliche Farbstoff Riboflavin (Vitamin B2) kann eine Gelbfärbung Ihres Urins verursachen. Diese ist unbedenklich.

Pflichtangaben

Zurzeit sind leider keine weiteren Informationen verfügbar.

Wirksame Bestandteile und Inhaltsstoffe


Croscarmellose, Natriumsalz
Hilfstoff
Eudragit E 100
Hilfstoff
Lactose 1-Wasser
Hilfstoff
Macrogol 4000
Hilfstoff
Magnesium stearat
Hilfstoff
Maltodextrin
Hilfstoff
Riboflavin
Hilfstoff
Silicium dioxid, hochdispers
Hilfstoff
Talkum
Hilfstoff
Titan dioxid
Hilfstoff


Erfahrungsberichte zu LAIF 612 Filmtabletten, 60 ST

Es sind noch keine Erfahrungsberichte vorhanden.
Helfen Sie anderen Nutzern und schreiben Sie einen Erfahrungsbericht!

Produktbewertung schreiben




Mehr Produkte aus den Kategorien

› Ratgeber: Top Beiträge

* Die Ersparnis bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers oder auf den höchsten gelisteten Preis.
** Preise, Rangfolge, Versandkosten können sich zwischenzeitlich geändert haben.