Wir verwenden Cookies,

um Ihnen den optimalen Service zu bieten und durch Analysen unsere Webseiten zu verbessern. Wir verwenden zudem Cookies von Drittanbietern für Analyse und Marketing, wenn Sie uns mit Klick auf „OK“ Ihr Einverständnis geben. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Information hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte beachten Sie, dass technisch notwendige Cookies gesetzt werden müssen, um die Webseite zu betreiben.

Cookie-Einstellungen
Hilfe zum Preisvergleich Tel: 030 - 94 888 740 Di-Do von 10-15 Uhr

nach oben

Phlogenzym mono, 100 ST, MUCOS Pharma GmbH & Co. KG 33%sparen*
  • rezeptfrei
  • PZN: 05386346
  • Schnelles Abschwellen von innen
  • Reduziert das Druckgefühl und damit Schmerzen
  • Gut verträglich und natürlich
Günstigster Preis: 40,77 €
Preis bisher: 60,92 €*
Ersparnis*: 33%
zzgl. Versand: 3,75 €
Bei Paul Pille – Deine Online-Apotheke
Zum Shop

Preisvergleich Phlogenzym mono, 100 ST

Bewertung
Zahlungsarten
Versand nach
Versand mit
Sonstiges

Apotheken und Shops werden geladen, bitte warten ...

Wird geladen ...
  • PayPal
  • Amazon Payments
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte
Grundpreis: 0,41 € / 1 Stk. Daten vom 11.08.20 06:34
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • PayPal Express
  • Sofortüberweisung
  • BillPay
Grundpreis: 0,42 € / 1 Stk. Daten vom 05.08.20 17:34
Preis kann jetzt höher sein**
42,33 €
+ Versand 4,95 €
frei ab 50,00 €
Gesamtpreis 47,28 €
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte
Grundpreis: 0,42 € / 1 Stk. Daten vom 10.08.20 08:35
Preis kann jetzt höher sein**
42,56 €
versandkostenfrei
Gesamtpreis 42,56 €
Aponeo bietet viele Produkte auf Medizinfuchs zu Sonderpreisen an. Diese Sonderpreise sind nur gültig, wenn Sie über die Website von Medizinfuchs zum Aponeo-Shop gehen. Die Abgabemenge bei diesen Artikeln ist teilweise beschränkt. Sonderpreise sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar. Eine Gutscheineinlösung ist nicht möglich.
› Weitere Hinweise
  • PayPal
  • Amazon Payments
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte
Grundpreis: 0,43 € / 1 Stk. Daten vom 11.08.20 06:02
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
Grundpreis: 0,43 € / 1 Stk. Daten vom 11.08.20 06:07
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Visa
  • MasterCard
Grundpreis: 0,43 € / 1 Stk. Daten vom 11.08.20 06:48
Preis kann jetzt höher sein**
43,34 €
+ Versand 3,95 €
frei ab 49,00 €
Gesamtpreis 47,29 €
apolux bietet viele Produkte auf medizinfuchs zu Sonderpreisen an. Diese Sonderpreise sind nur online gültig und auch nur, wenn Sie über die Medizinfuchs-Seite zum apolux.de Shop gehen.
› Weitere Hinweise
  • PayPal
  • Kreditkarte
  • Visa
  • American Express
  • MasterCard
  • Rechnung (Klarna)
Grundpreis: 0,43 € / 1 Stk. Daten vom 11.08.20 06:06
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • PayPal Express
  • PayPal One Touch
  • PayPal Plus
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte
Grundpreis: 0,43 € / 1 Stk. Daten vom 10.08.20 18:39
Preis kann jetzt höher sein**

Apotheken und Shops werden geladen ...
Newsletter

Newsletter

Melden Sie sich an und erhalten Sie noch mehr Rabatte, Gutscheine und Infos

Mit dem Klick auf „Anmelden“ willige ich in die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten gemäß der Datenschutzerklärung von medizinfuchs.de ein.


Produktbeschreibung zu Phlogenzym mono

Phlogenzym mono ist eine Enzymtherapie von MUCOS Pharma zur Behandlung von Entzündungszuständen und Schwellungen nach Verletzungen und Operationen in Nase und Nebenhöhlen. Die Wirkung beruht auf dem aus den Stängeln und Früchten der Ananas-Pflanze gewonnenen Enzym Bromelain. Dieses lindert durch seine entzündungshemmenden und antiödematösen Eigenschaften Entzündungen, Schleimhautschwellungen und damit Schmerzen.

Indikationen

Phlogenzym mono magensaftresistente Tabletten sind ein Produkt der Mucos Pharma GmbH. Sie dienen zur Therapie von Schwellungen, die durch Verletzungen oder Operationen entstehen. Dies gilt in erster Linie für den Bereich von Nase und Nasennebenhöhlen.
Ferner kommen die Phlogenzym mono Tabletten zur Behandlung von Nasennebenhöhlenentzündungen zur Anwendung, die zumeist im Anschluss an eine Erkältung auftreten.

Wirkung

Die Phlogenzym mono Tabletten entfalten ihre positiven Effekte von innen heraus, wodurch sie eine rasche Heilung ohne Komplikationen ermöglichen. Die Tabletten verfügen über den Arzneistoff Bromelain. Das Ananas-Enzym Bromelain weist eine abschwellende Wirkung auf und bekämpft Schwellungen, die nach Verletzungen oder chirurgischen Eingriffen entstehen. Außerdem gelangt Bromelain bei nicht-bakteriellen Entzündungen der Schleimhäute zum Einsatz.
Bromelain hemmt das Entstehen von Ödemen (Wasseransammlungen) im Körper und ist in der Lage, die Prothrombin- und Blutungszeit zu verlängern. Ebenso wird dem Zusammenklumpen von Blutplättchen durch Blutgefäßverletzungen entgegengewirkt.

Inhaltsstoffe

Eine Phlogenzym mono Tablette enthält 133 bis 178 mg Ananasstamm-Bromelaine. Zu den weiteren Bestandteilen des Präparats gehören:
  • mikrokristalline Cellulose
  • Lactose-1-Wasser
  • Magnesium stearat
  • Maisstärke
  • gereinigtes Wasser
  • Methacrylsäure-Methylmethacrylat-Copolymer (1:1)
  • Triethylcitrat
  • hochdisperses Siliciumdioxid
  • Talkum
  • Macrogol 6000
  • Vanillin

Art der Anwendung

Phlogenzym mono Tabletten werden unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit (etwa 250 Milliliter) wie einem Glas Wasser eingenommen. Sie eignen sich für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren.

Dosierung

Die empfohlene Dosis für erwachsene Patienten und Kinder ab 12 Jahren beträgt 1 bis 2 Mal eine Tablette pro Tag. Die Darreichung findet ungefähr eine halbe Stunde vor einer Mahlzeit statt.
Ohne Genehmigung des Arztes darf die Gesamtdosis nicht überschritten werden.

Dauer der Behandlung

Die Einnahme der Phlogenzym mono Tabletten sollte ohne ärztliche Zustimmung maximal 8 bis 10 Tage andauern. Halten die Symptome länger an, muss ein Arzt konsultiert werden.

Gegenanzeigen

Nicht geeignet ist eine Behandlung mit Phlogenzym mono Tabletten im Falle einer Überempfindlichkeit auf Bromelain oder einen anderen Inhaltsstoff des Medikaments. Gleiches gilt bei einer Allergie gegen Ananas, Papaya, Melone oder Kiwi. Vorsicht ist zudem bei einer Laktose-Überempfindlichkeit geboten.

Schwangerschaft und Stillzeit

In Schwangerschaft und Stillzeit sollte vor der Gabe von Phlogenzym mono der Rat eines Arztes eingeholt werden.

Nebenwirkungen

Mitunter sind durch die Anwendung der Phlogenzym mono Tabletten störende Nebeneffekte möglich wie:
  • Durchfall
  • Allergische Reaktionen
  • Atemnot
  • Hautausschläge

Pflichtangaben ***

Indikation

  • Das Arzneimittel ist ein pflanzliches Arzneimittel und enthält den Wirkstoff Bromelain.
  • Es wird bei Erwachsenen und Jugendlichen ab 12 Jahren angewendet bei akuten Schwellungszuständen nach Operationen und Verletzungen, insbesondere der Nase und Nebenhöhlen.

Kontraindikation

  • Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden,
    • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen den Wirkstoff Bromelain (Enzym aus der Ananas) oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind. Bei einer bekannten Überempfindlichkeit gegen Ananas-Früchte dürfen Sie das Präparat ebenfalls nicht einnehmen.
    • wenn Sie an Blutgerinnungsstörungen leiden (z.B. Bluterkrankheit, schwere Leberschädigungen, Dialysepatienten).
    • bei gleichzeitiger Behandlung mit Arzneimitteln, die die Blutgerinnung hemmen (Antikoagulanzien, Thrombozytenaggregationshemmer).
  • Sollte eine dieser Angaben auf Sie zutreffen, fragen Sie vor der Einnahme bitte Ihren Arzt.

Dosierung von Phlogenzym mono

  • Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie beschrieben ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.
  • Die empfohlene Dosis beträgt:
    • Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren:
      • 1 Tablette, höchstens 2-mal 1 Tablette pro Tag.
  • Anwendung bei Kindern und Jugendlichen
    • Da die Sicherheit und Wirksamkeit bei Kindern unter 12 Jahren bisher noch nicht ausreichend untersucht wurde, wird eine Anwendung bei Kindern unter 12 Jahren nicht empfohlen.
  • Anwendung bei älteren Patienten und Patienten mit eingeschränkter Organfunktion
    • Ältere Patienten
      • Eine Dosisanpassung für ältere Patienten ist nicht erforderlich.
    • Eingeschränkte Nieren- / Leberfunktion
      • Eine Dosisanpassung bei Patienten mit leichter oder moderater Einschränkung der Nieren- / Leberfunktion ist nicht erforderlich. Für Patienten mit schwerer Nieren- / Leberfunktionsstörung siehe "Patientenhinweise".
  • Dauer der Anwendung:
    • Nehmen Sie das Präparat ohne ärztlichen oder zahnärztlichen Rat nicht länger als 8 - 10 Tage ein.
    • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung zu stark oder zu schwach ist.
  • Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten
    • Bei Anwendung hoher Dosen können die Nebenwirkungen von verstärkt auftreten, wie sie unter "Nebenwirkungen" beschrieben sind. In diesem Fall ist das Arzneimittel sofort abzusetzen und Ihr Arzt zu informieren.
  • Wenn Sie die Einnahme vergessen haben
    • Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben, sondern setzen Sie Ihr Einnahmeschema wie gewohnt fort.
  • Wenn Sie die Einnahme abbrechen
    • Eine kurzfristige Unterbrechung der Einnahme stellt kein Problem dar. Bei vorzeitigem Abbruch der Behandlung können sich die Symptome erneut einstellen.
  • Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Patientenhinweise

  • Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
    • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie das Präparat einnehmen.
    • Patienten mit Blutgerinnungsstörungen (z. B. bei Bluterkrankheit, Dialysepatienten, schwerer Leberschädigung) oder Patienten unter Therapie mit Arzneimitteln, die die Blutgerinnung hemmen (Antikoagulanzien, Thrombozytenaggregationshemmer) sollten nur unter ärztlicher Aufsicht einnehmen.
    • Besondere Vorsicht ist erforderlich,
      • wenn sich eine bestehende Schwellung verstärkt,
      • bei (zunehmenden) Schmerzen
      • bei (zunehmender) Bewegungseinschränkung
      • bei blutiger oder eitriger Absonderung aus dem Wundgebiet
      • bei lokaler Überwärmung/ Rötung
      • insbesondere bei Fieber.
    • In diesen Fällen ist umgehend ein Arzt aufzusuchen, der über die erforderlichen Maßnahmen entscheidet.
    • Die Einnahme ersetzt nicht die ärztlichen Maßnahmen zur Behandlung von Verletzungen bzw. zur Versorgung von Wunden.
    • Vor einer Operation sollte dieses Arzneimittel vorsichtshalber abgesetzt werden, da es die Gerinnungsfähigkeit des Blutes beeinflussen kann.
    • Beschwerden im Magen-Darm-Trakt lassen sich oft durch strikte Beachtung der Einnahmeempfehlungen vermeiden: Tabletten unzerkaut mit reichlich Flüssigkeit mindestens 30 Minuten vor einer Mahlzeit oder 90 Minuten nach einer Mahlzeit einnehmen.
    • Kinder und Jugendliche
      • Wegen nicht ausreichender Untersuchungen wird eine Anwendung bei Kindern unter 12 Jahren nicht empfohlen.
  • Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
    • Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich, da nach der Einnahme keine Einschränkungen Ihrer Reaktionsfähigkeit zu erwarten sind.

Schwangerschaft

  • Wenn Sie schwanger sind oder stillen oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein, oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
  • Die Sicherheit und Verträglichkeit während der Schwangerschaft und Stillzeit wurde nicht untersucht. Die Einnahme während der Schwangerschaft oder der Stillzeit wird deshalb nicht empfohlen. Die Anwendung bei Frauen im gebärfähigen Alter, die nicht verhüten, sollte wegen möglicher Frühschwangerschaft abgewogen werden.
  • Bei Tieren konnte keine Beeinträchtigung der Fortpflanzungsfähigkeit durch die Einnahme beobachtet werden.

Einnahme Art und Weise

  • Nehmen Sie die Tabletten unzerkaut mit reichlich Flüssigkeit mindestens 30 Minuten vor einer Mahlzeit oder 90 Minuten nach einer Mahlzeit ein.

Wechselwirkungen bei Phlogenzym mono

  • Einnahme zusammen mit anderen Arzneimitteln
    • Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen oder anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen oder angewendet haben oder beabsichtigen, andere Arzneimittel einzunehmen oder anzuwenden, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
    • Das Arzneimittel kann die Aufnahme anderer Arzneimittel fördern, die gleichzeitig angewendet werden.
    • Die Blut- und Urinspiegel von Antibiotika (Mittel zur Abtötung von Keimen [Bakterien], wie z. B. Tetrazykline) können bei gleichzeitiger Einnahme erhöht sein.
    • Die gleichzeitige Einnahme mit Arzneimitteln, die die Blutgerinnung hemmen (Antikoagulanzien, Thrombozytenaggregationshemmer), kann die Hemmung der Blutgerinnung verstärken.
  • Einnahme zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken
    • Das Arzneimittel soll nicht zusammen mit Nahrungsmitteln eingenommen werden, da das zu Verdauungsproblemen und Unverträglichkeiten führen kann; bitte nehmen Sie das Präparat gemäß der Empfehlung unter der Kategorie "Dosierung" ein.

Wirksame Bestandteile und Inhaltsstoffe

155,5 mg
800 FIP-E

Cellulose, mikrokristallin
Hilfstoff
Lactose 1-Wasser
Hilfstoff
Macrogol 6000
Hilfstoff
Magnesium stearat (Ph. Eur.) [pflanzlich]
Hilfstoff
Maisstärke
Hilfstoff
Methacrylsäure-Methylmethacrylat-Copolymer (1:1)
Hilfstoff
Silicium dioxid, hochdispers
Hilfstoff
Talkum
Hilfstoff
Triethyl citrat
Hilfstoff
Vanillin
Hilfstoff
Wasser, gereinigt
Hilfstoff


Erfahrungsberichte zu Phlogenzym mono, 100 ST

Es sind noch keine Erfahrungsberichte vorhanden.
Helfen Sie anderen Nutzern und schreiben Sie einen Erfahrungsbericht!

Produktbewertung schreiben




Mehr Produkte aus den Kategorien

› Ratgeber: Top Beiträge

* Die Ersparnis bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers oder auf den höchsten gelisteten Preis.
** Preise, Rangfolge, Versandkosten können sich zwischenzeitlich geändert haben.
*** medizinfuchs.de bezieht die Informationen seiner veröffentlichten Artikel aus gängigen medizinischen und pharmazeutischen Quellen. Ein relevanter Partner ist für uns die ifap-GmbH, die sich auf Arzneimittel-Daten fokussiert hat. Unsere Fachredakteure recherchieren und publizieren sowohl Patienten- als auch Produktinformationen aus Herstellerangaben, damit Sie spezifische Produktinformationen erhalten. Auf dieser Grundlage können Sie das passende Präparat für sich finden. Mehr über unsere Plattform und Tätigkeit finden Sie auf der „Über uns“-Seite‌.