Wir verwenden Cookies,

um Ihnen den optimalen Service zu bieten und durch Analysen unsere Webseiten zu verbessern. Wir verwenden zudem Cookies von Drittanbietern für Analyse und Marketing, wenn Sie uns mit Klick auf „OK“ Ihr Einverständnis geben. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit ablehnen oder widerrufen. Information hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Die in unserer Datenschutzerklärung gesondert genannten Dienstleister verarbeiten Ihre Daten auch in den USA. In den USA besteht kein vergleichbares Datenschutzniveau wie in Europa. Es ist möglich, dass staatliche Stellen auf personenbezogene Daten zugreifen, ohne dass wir oder Sie davon erfahren. Eine Rechtsverfolgung ist möglicherweise nicht erfolgversprechend.

Bitte beachten Sie, dass technisch notwendige Cookies gesetzt werden müssen, um die Webseite zu betreiben.

Einstellungen
Hilfe zum Preisvergleich Tel: 030 - 94 888 740 Di-Do von 10-15 Uhr

nach oben

  • verschreibungspflichtig
  • PZN: 10950062
  • Rezeptgebühr

    Die Rezeptgebühr für gesetzlich Versicherte beträgt i.d.R. 10% vom Produktpreis und/oder mindestens 5,- bzw. maximal 10,- Euro.

    Unter Umständen kann die tatsächliche Gebühr hiervon abweichen.
    Weitere Informationen beim DIMDI

Packungsgrößen:
Günstigster Preis: 54,67 €
versandkostenfrei
Bei apotheke4you
Zum Shop

Preisvergleich PONVeridol 1.25mg/ml Injektionslösung, 10X1 ML

Bewertung
Zahlungsarten
Versand nach
Versand mit
Sonstiges

Apotheken und Shops werden geladen, bitte warten ...

Wird geladen ...
  • PayPal
  • PayPal Plus
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte
  • Lastschrift
  • Barzahlung
Grundpreis: 546,70 € / 100 ml Daten vom 10.05.21 20:43
Preis kann jetzt höher sein**
54,67 €
versandkostenfrei
Gesamtpreis 54,67 €
DocMorris bietet viele Produkte auf Medizinfuchs zu Sonderpreisen an. Diese Sonderpreise werden Ihnen nur berechnet, wenn Sie über die Medizinfuchs-Seite zum DocMorris-Shop gehen. Die Sonderpreise sind nicht mit anderen Vorteilscodes oder Gutscheinen kombinierbar. Bei Eingabe eines Vorteils- oder Gutscheincodes im Warenkorb von DocMorris kann daher ein höherer Preis berechnet werden.
› Weitere Hinweise
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Paydirekt
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Lastschrift
Grundpreis: 546,70 € / 100 ml Daten vom 11.05.21 08:04
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • PayPal Plus
  • Amazon Payments
  • Kreditkarte
  • Visa
  • MasterCard
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Barzahlung
Grundpreis: 546,70 € / 100 ml Daten vom 10.05.21 07:41
Preis kann jetzt höher sein**
Newsletter

Newsletter

Melden Sie sich an und erhalten Sie noch mehr Rabatte, Gutscheine und Infos

Mit dem Klick auf „Anmelden“ willige ich in die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten gemäß der Datenschutzerklärung von medizinfuchs.de ein.


Produktinformation zu PONVeridol 1.25mg/ml Injektionslösung ***

Indikation

  • Das Arzneimittel ist eine Injektionslösung, die den Wirkstoff Droperidol enthält.
  • Droperidol wird nach Operationen zur Vermeidung von Übelkeit und Erbrechen oder bei Erwachsenen, die nach einer Operation morphinhaltige Schmerzmittel erhalten, eingesetzt.

Kontraindikation

  • Das Präparat darf nicht angewendet werden,
    • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Droperidol oder einen der sonstigen Bestandteile des Präparates sind.
    • wenn Sie überempfindlich gegen sogenannte Butyrophenone (Arzneimittel zur Behandlung psychischer Erkrankungen, z. B. Haloperidol, Triperidol, Benperidol, Melperon, Domperidon) sind.
    • wenn Sie oder jemand aus Ihrer Familie ein auffälliges Elektrokardiogramm (EKG) hat.
    • wenn Sie einen Kalium- oder Magnesiummangel haben.
    • wenn Sie einen langsamen Herzschlag (weniger als 55 Herzschläge pro Minute) haben. Ihr Arzt oder Ihre Krankenschwester wird dies kontrollieren.
    • wenn Sie andere Medikamente nehmen, die zu langsamem Herzschlag führen können.
    • wenn Sie einen Nebennierentumor (Phäochromozytom) haben.
    • wenn Sie in komatösem Zustand sind.
    • wenn Sie an Parkinson Krankheit oder an schwerer Depression leiden.

Dosierung von PONVeridol 1.25mg/ml Injektionslösung

  • Die Dosierung und die Art der Anwendung richten sich nach der jeweiligen Situation. Ihr Arzt wird bestimmen, wie viel Sie brauchen.
  • Die übliche Dosierung für Erwachsene beträgt 0,625 bis 1,25 mg; für ältere Patienten (ab 65 Jahre) und Patienten mit Leber- und Nierenfunktionsstörungen wird diese Dosis auf 0,625 mg gesenkt. Die Dosis für Kinder (2 bis 11 Jahre) und Jugendliche (12 bis 18 Jahre) richtet sich nach dem jeweiligen Körpergewicht (20 bis 50 Mikrogramm/kg), beträgt aber höchstens 1,25 mg. Das Arzneimittel wird nicht zur Behandlung von Kindern unter 2 Jahren empfohlen.
  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Ihre Krankenschwester.

Patientenhinweise

  • Besondere Vorsicht bei der Anwendung ist erforderlich,
    • Bevor Ihnen eine Injektion verabreicht wird, sollten Sie Ihren Arzt oder Ihre Krankenschwester informieren,
      • wenn Sie an Epilepsie leiden oder in der Vergangenheit gelitten haben.
      • wenn Sie Herzprobleme haben oder in der Vergangenheit hatten.
      • wenn ein Familienmitglied an plötzlichem Herztod verstorben ist.
      • wenn Sie an einer Nierenkrankheit leiden (besonders bei Langzeit-Dialyse).
      • wenn Sie an einer Lungenkrankheit leiden oder Atembeschwerden haben.
      • wenn Sie unter anhaltender Übelkeit oder Durchfall leiden.
      • wenn Sie Insulin verwenden.
      • wenn Sie Diuretika (Wassertabletten) einnehmen, die die Kaliumausscheidung fördern können (z. B. Furosemid oder Bendroflumethiazid).
      • wenn Sie Abführmittel einnehmen.
      • wenn Sie Glucocorticoide (ein Steroidhormon) einnehmen.
      • wenn Sie oder ein Verwandter schon einmal Blutgerinnsel hatten, denn derartige Arzneimittel werden mit dem Auftreten von Blutgerinnseln in Verbindung gebracht.
      • wenn Sie große Mengen an Alkohol konsumieren oder in der Vergangenheit konsumiert haben.
    • Besondere Vorsicht ist geboten, wenn folgende Risikofaktoren für Torsade de Pointes (spezielle Herzerkrankung) bestehen:
      • weibliches Geschlecht
      • Alter über 65 Jahre
      • bestimmte genetische Faktoren
      • akute Hirnblutungen oder Schlaganfall
      • Ernährungsmängel
      • Diabetes
      • Erkrankungen des Nervensystems
      • Fettleibigkeit
  • Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
    • Droperidol beeinträchtigt die Fähigkeit zur aktiven Teilnahme am Straßenverkehr und zum Bedienen von Maschinen in erheblichem Ausmaß.
    • Vermeiden Sie das Lenken eines Fahrzeuges oder das Bedienen einer Maschine für mindestens 24 Stunden nach Verabreichung des Arzneimittels.

Schwangerschaft

  • Schwangerschaft
    • Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie schwanger sind. Dieser wird dann über die Anwendung entscheiden.
  • Stillzeit
    • Während der Stillzeit wird empfohlen, nur eine Gabe zu verabreichen. Sobald Sie nach der Operation wach sind, können Sie das Stillen fortsetzen.
  • Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt um Rat.

Einnahme Art und Weise

  • Das Präparat wird Ihnen vom Arzt als Injektion in die Vene verabreicht.

Wechselwirkungen bei PONVeridol 1.25mg/ml Injektionslösung

  • Bei Anwendung mit anderen Arzneimitteln
    • Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt. Eine Reihe von Medikamenten kann nicht gleichzeitig mit Droperidol angewendet werden.
    • Das Arzneimittel darf nicht gleichzeitig mit folgenden Arzneimitteln angewendet werden:
      • Anwendungsgebiete des Arzneimittels: Herzerkrankungen
        • Chinidin, Disopyramid, Procainamid, Amiodaron oder Sotalol
      • Anwendungsgebiete des Arzneimittels: Antibiotika
        • Erythromycin, Clarithromycin, Sparfloxacin
      • Anwendungsgebiete des Arzneimittels: Allergien
        • Astemizol, Terfenadin
      • Anwendungsgebiete des Arzneimittels: Psychische Krankheiten, z. B. Schizophrenie etc.
        • Chlorpromazin, Haloperidol, Pimozid, Thioridazin
      • Anwendungsgebiete des Arzneimittels: Malaria
        • Chloroquin, Halofantrin
      • Anwendungsgebiete des Arzneimittels: Sodbrennen
        • Cisaprid
      • Anwendungsgebiete des Arzneimittels: Infektion
        • Pentamidin
      • Anwendungsgebiete des Arzneimittels: Opioidabhängigkeit
        • Domperidon
      • Anwendungsgebiete des Arzneimittels: Opioidabhängigkeit, Schmerz
        • Methadon
    • Metoclopramid und andere Neuroleptika sollten während der Behandlung vermieden werden, da sie das Risiko von Bewegungsstörungen, die durch diese Arzneimittel verursacht werden können, erhöhen.
    • Droperidol, der aktive Wirkstoff in dem Präparat, kann die Wirkung von Beruhigungsmitteln wie Barbituraten, Benzodiazepinen und morphinhaltigen Arzneimitteln verstärken. Die Wirkung blutdrucksenkender Medikamente (Antihypertensiva) und zahlreicher anderer Arzneimittel wie z. B. bestimmter antifungal, antiviral und antibiotisch wirksamer Medikamente kann durch Droperidol ebenfalls verstärkt werden.
    • Bestimmte Medikamente können die Wirkung von Droperidol verstärken, z. B. Cimetidin (zur Behandlung von Magengeschwüren), Ticlopidin (zur Verhinderung der Blutgerinnung) und Mibefradil (zur Behandlung von Angina pectoris). Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Ihrer Krankenschwester, wenn Sie Zweifel bezüglich der Anwendung von Droperidol haben.
  • Anwendung zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken
    • Vermeiden Sie den Konsum von Alkohol 24 Stunden vor und nach der Verabreichung des Arzneimittels.

Wirksame Bestandteile und Inhaltsstoffe

1,25 mg

Mannitol
Hilfstoff
Natrium hydroxid
Hilfstoff
Wasser, für Injektionszwecke
Hilfstoff
Weinsäure
Hilfstoff


Erfahrungsberichte zu PONVeridol 1.25mg/ml Injektionslösung, 10X1 ML

Es sind noch keine Erfahrungsberichte vorhanden.
Helfen Sie anderen Nutzern und schreiben Sie einen Erfahrungsbericht!

Produktbewertung schreiben




* Die Ersparnis bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers oder auf den höchsten gelisteten Preis.
** Preise, Rangfolge, Versandkosten können sich zwischenzeitlich geändert haben.
*** medizinfuchs.de bezieht die Informationen seiner veröffentlichten Artikel aus gängigen medizinischen und pharmazeutischen Quellen. Ein relevanter Partner ist für uns die ifap-GmbH, die sich auf Arzneimittel-Daten fokussiert hat. Unsere Fachredakteure recherchieren und publizieren sowohl Patienten- als auch Produktinformationen aus Herstellerangaben, damit Sie spezifische Produktinformationen erhalten. Auf dieser Grundlage können Sie das passende Präparat für sich finden. Mehr über unsere Plattform und Tätigkeit finden Sie auf der „Über uns“-Seite‌.