Hilfe zum Preisvergleich Tel: 030 - 609 889 902 Mo-Fr: 10-15 Uhr

nach oben

Hersteller/Vertrieb
Johnson & Johnson GmbH (Otc)
Produktbewertung
100% positive Bewertungen 1 Kundenbewertung
Packung
Typ
Lifestyle-Produkt
Verschreibungspflicht
rezeptfrei
PZN
01997024
Indikation

Das Präparat ist ein Arzneimittel zur Behandlung des Haarausfalls vom weiblichen Typ. Anwendungsgebiete Das Arzneimittel stabilisiert den…

Günstigster Preis
19,43 €
UVP
37,84 €
49% Ersparnis*
Versandkosten
zzgl. Versand: 1,89 €

Sie benötigen ver-
schiedene Produkte?

Der Merkzettel
berechnet den
günstigsten Anbieter für
die Gesamtbestellung.

Hier bestellen
Bei Berlinda Versandapotheke
auf den Merkzettel

Preisvergleich REGAINE Frauen Lösung, 60 ML

Sortieren nach: Einzelpreis | Gesamtpreis
Bewertung
Zahlungsarten
Versand nach
Versand mit
Sonstiges

Apotheken und Shops werden geladen, bitte warten ...

Wird geladen ...
  • PayPal
  • PayPal Express
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
  • BillPay
Grundpreis: 32,38 € / 100 ml Daten vom 06.12.16 09:42
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Vorkasse
Grundpreis: 33,07 € / 100 ml Daten vom 06.12.16 11:40
Preis kann jetzt höher sein**
21,87 €
versandkostenfrei
Gesamtpreis 21,87 €
Für Bestellungen,die nur OTC Produkte
enthalten, wird eine Logistikpauschale von 0,50 € je Paket berechnet. Bestellungen mit Rezept werden generell ohne weitere Zusatzkosten versendet
› Zusatzgebühren
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
  • BillPay
Grundpreis: 36,45 € / 100 ml Daten vom 06.12.16 09:38
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • PayPal Express
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
Grundpreis: 36,45 € / 100 ml Daten vom 06.12.16 11:16
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
  • Nachnahme
Grundpreis: 36,63 € / 100 ml Daten vom 06.12.16 09:31
Preis kann jetzt höher sein**
21,98 €
+ Versand 4,00 €
frei ab 60,00 €
Gesamtpreis 25,98 €
  • PayPal
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
  • Nachnahme
Grundpreis: 36,63 € / 100 ml Daten vom 06.12.16 09:31
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Lastschrift
Grundpreis: 37,48 € / 100 ml Daten vom 06.12.16 11:31
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
  • Nachnahme
Grundpreis: 37,65 € / 100 ml Daten vom 06.12.16 11:00
Preis kann jetzt höher sein**

Apotheken und Shops werden geladen ...
117 weitere Apotheken und Shops anzeigen


Sie benötigen Ihre Produkte noch heute?
Lokale Apotheken in der Nähe finden


Produktinformation zu REGAINE Frauen Lösung, 60 ML

Indikation

  • Das Präparat ist ein Arzneimittel zur Behandlung des Haarausfalls vom weiblichen Typ.
  • Anwendungsgebiete
    • Das Arzneimittel stabilisiert den Verlauf der androgenetischen Alopezie bei Frauen (charakteristische anlagebedingte diffuse Kopfhaarverdünnung im Parietalbereich) und kann so dem Fortschreiten dieser Alopezie entgegenwirken.
    • Die Behandlung mit dem Arzneimittel fördert das Haarwachstum und wirkt dem Fortschreiten der androgenetischen Alopezie entgegen.
    • Der Beginn der androgenetischen Alopezie bei der Frau ist gekennzeichnet durch eine Reduktion der Haardichte im Bereich des Scheitels und der vorderen Kopfhaut bei Erhalt des Haaransatzes. Es kommt fast nie zur völligen Kahlheit, sondern zur diffusen Ausdünnung der Haare im Mittelscheitelbereich.

Kontraindikation

  • Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden,
    • wenn Sie allergisch gegen Minoxidil oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind,
    • wenn Sie gleichzeitig andere topische Arzneimittel auf der Kopfhaut anwenden,
    • wenn Sie an plötzlich auftretendem oder ungleichmäßigem Haarausfall leiden

Dosierung

  • Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.
  • Die empfohlene Dosis beträgt:
    • Tragen Sie 2-mal täglich 1 ml des Präparates (morgens und abends) auf die betroffenen Stellen der Kopfhaut auf.
    • Die täglich angewendete Menge von 2-mal 1 ml Lösung soll unabhängig von der Größe der betroffenen Hautfläche nicht überschritten werden.
  • Anwendung bei Kindern und Jugendlichen
    • Das Präparat darf bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren nicht angewendet werden, da für diese Patientengruppe keine Ergebnisse zur Wirksamkeit und Sicherheit aus kontrollierten klinischen Studien vorliegen.
  • Dauer der Anwendung
    • Der Beginn und das Ausmaß des Haarwuchses sind bei den einzelnen Patientinnen verschieden.
    • Im Allgemeinen ist eine 2-mal tägliche Behandlung über 2 bis 4 Monate erforderlich, bevor ein Effekt erkennbar ist. Um die Wirkung aufrecht zu erhalten wird empfohlen, die 2-mal tägliche Anwendung kontinuierlich fortzusetzen.
    • Sie erzielen kein besseres Ergebnis, wenn Sie das Präparat in größeren Mengen oder öfter anwenden. Für eine Anwendungsdauer bis zu 48 Wochen liegen ausreichenden klinischen Erfahrungen hinsichtlich eines möglichen therapeutischen Effektes vor.
    • Stellt sich innerhalb von 8 Monaten der gewünschte Behandlungserfolg nicht ein, sollte die Therapie eingestellt werden.
    • Hinweise zum vermehrten Haarausfall
      • Bei der Behandlung der Haarfollikel mit dem Wirkstoff Minoxidil wird die Ruhephase (Telogenphase) des Haarzyklus verkürzt und die Wachstumsphase (Anagenphase) wird schneller erreicht. Somit wird das Wachstum neuer Haare angeregt. Diese schieben die ?alten" nicht mehr aktiven Haare aus der Kopfhaut. Es entsteht zunächst der Eindruck eines vermehrten Haarausfalls.
      • Diese Reaktion wurde bei einigen Patienten zwei bis sechs Wochen nach Beginn der Behandlung mit dem Wirkstoff Minoxidil beobachtet. Das braucht Sie jedoch nicht zu beunruhigen, denn diese Reaktion wird von einem verstärkten Nachwachsen der Haare begleitet. Der Effekt geht innerhalb einiger Wochen zurück und kann ein erstes Anzeichen der Minoxidil-Wirkung sein.
  • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung des Arzneimittels zu stark oder zu schwach ist.
  • Wenn Sie eine größere Menge angewendet haben, als Sie sollten
    • Eine Anwendung in höherer Dosierung als empfohlen und auf größere Körperflächen oder andere Gebiete als die Kopfhaut kann möglicherweise zu einer erhöhten Aufnahme von Minoxidil in den Körper führen. Es wurden bislang keine Fälle bekannt, bei denen die äußere Anwendung von Minoxidil-Lösung zu Vergiftungserscheinungen geführt hätte.
    • Nach versehentlicher Einnahme kann es aufgrund der Wirkstoffkonzentration von Minoxidil zu systemischen Effekten entsprechend der pharmakologischen Wirkung des Wirkstoffs kommen. Anzeichen und Symptome einer Minoxidil-Überdosierung würden sich voraussichtlich als Wirkungen auf das Herz-Kreislauf-System in Verbindung mit einer vermehrten Wasseransammlung im Gewebe (Salz- und Wasserretention) sowie beschleunigtem Herzschlag (Tachykardie) äußern.
    • Im Falle einer versehentlichen Einnahme oder beim Auftreten von Symptomen einer Überdosierung verständigen Sie bitte sofort einen Arzt, damit dieser über das weitere Vorgehen entscheiden kann! Halten Sie bitte die Packung des Arzneimittels bereit, damit sich der Arzt über den aufgenommenen Wirkstoff informieren kann.
  • Wenn Sie die Anwendung vergessen haben
    • Tragen Sie beim nächsten Mal nicht etwa die doppelte Menge auf, sondern führen Sie die Behandlung mit der empfohlenen Dosis weiter. Ein Nachholen der unterbliebenen Anwendung ist nicht sinnvoll und könnte zu unerwünschten Wirkungen führen.
  • Wenn Sie die Anwendung abbrechen
    • Wird die Behandlung unterbrochen, stellt sich innerhalb von 3 bis 4 Monaten ein Zustand ein, wie er ohne Therapie erreicht worden wäre.
  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Patientenhinweise

  • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie das Arzneimittel anwenden.
  • Wenden Sie das Arzneimittel nur auf der normalen gesunden Kopfhaut an.
  • Sie sollten das Arzneimittel nicht anwenden, wenn die Ursache des Haarausfalls nicht bekannt ist oder bei Haarausfall nach Entbindung, oder wenn die Kopfhaut gerötet oder entzündet ist oder schmerzt.
  • Treten Wirkungen auf Organsysteme (systemische Wirkungen) oder schwere Hautreaktionen auf, ist das Präparat abzusetzen.
  • Sie sollten das Arzneimittel nicht anwenden,
    • wenn bei Ihnen Anzeichen einer Herz-Kreislauf-Erkrankung oder von Herzrhythmusstörungen vorliegen
    • wenn Sie an Bluthochdruck leiden
    • wenn Sie Mittel zur Behandlung des Bluthochdrucks (Antihypertonika) anwenden.
  • Sie sollten das Arzneimittel absetzen und einen Arzt aufsuchen,
    • wenn eine Erniedrigung des Blutdrucks festgestellt wird, oder
    • wenn eine oder mehrere der folgenden Erscheinungen auftreten: Brustschmerzen, beschleunigter Herzschlag, Schwächegefühl oder Schwindel, plötzliche und unerklärliche Gewichtszunahme, geschwollene Hände oder Füße, anhaltende Rötung oder Reizung der Kopfhaut.
  • Vereinzelt wurde von Patientinnen mit sehr hellem Haar bei gleichzeitigem Gebrauch von Haarpflegeprodukten oder nach Schwimmen in stark chlorhaltigem Wasser über geringgradige Veränderungen der Haarfarbe berichtet.
  • Das Arzneimittel enthält Alkohol und kann Augenbrennen und -reizungen verursachen. Bei versehentlichem Kontakt mit empfindlichen Stellen (Augen, Hautschürfungen, Schleimhäuten) müssen Sie diese Stellen mit reichlich Wasser spülen.
  • Vermeiden Sie es, die Spraydämpfe einzuatmen.
  • Die versehentliche Einnahme kann schwere Nebenwirkungen im Herz-Kreislaufsystem verursachen. Daher müssen Sie dieses Arzneimittel außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.
  • Kinder und Jugendliche
    • Das Arzneimittel darf bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren nicht angewendet werden, da für diese Patientengruppe keine Ergebnisse zur Wirksamkeit und Sicherheit aus kontrollierten klinischen Studien vorliegen.
  • Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
    • Es ist nicht zu erwarten, dass die Fähigkeit zur aktiven Teilnahme am Straßenverkehr oder zum Bedienen von Maschinen beeinträchtigt wird.
  • Wichtiger Hinweis für den Gebrauch
    • Nach der Anwendung kann es bei Kontakt mit empfindlichen Textilien und Oberflächen, wie z. B. Kopfkissen oder Hüten, unter Umständen zu Verfärbungen kommen. Dies gilt insbesondere solange die Lösung noch feucht auf der Kopfhaut ist.

Schwangerschaft

  • Das Arzneimittel darf von Schwangeren und stillenden Müttern nicht angewendet werden, da keine Studien an schwangeren Frauen vorliegen und Minoxidil in die Muttermilch übergehen kann.

Einnahme Art und Weise

  • Anwendung auf der Haut (Kopfhaut)
  • Jede Packung enthält 3 verschiedene Applikatoren:
    • Dosier-Tropfpipette für kleine Kopfhautflächen
    • Pumpspray-Applikator mit verlängerter Spitze für kleinere Flächen
    • Pumpspray-Applikator für die großflächige Anwendung
  • Für die Dosis von 1 ml werden eine Füllung bis zur 1-ml-Markierung (Dosier-Tropfpipette) oder 6 Sprühstöße (Pumpsprays) benötigt.
  • Dosier-Tropfpipette
    • Große und kleine Kappe von der Flasche abnehmen.
    • Gummiballon drücken und Tropfpipette in die Flasche einführen. Ballon loslassen; die Pipette soll sich daraufhin bis zur 1-ml-Markierung füllen.
    • Wenn sich der Lösungsspiegel über der 1-ml-Markierung befindet, die überschüssige Menge zurück in die Flasche drücken.
    • Die Spitze der Tropfpipette in der Nähe der zu behandelnden Kopfhautpartie an die Kopfhaut setzen. Die Tropfpipette leicht drücken und so die Lösung allmählich verteilen, während die Pipettenspitze über die zu behandelnde Fläche geführt wird.
    • Um zu verhindern, dass die Lösung von der Kopfhaut herunterläuft, jeweils nur eine kleine Menge auftragen.
    • Nach der Anwendung die Tropfpipette auf die Flasche schrauben und diese mit der großen Kappe verschließen
  • Pumpspray-Applikator mit verlängerter Spitze:
    • Die große und die kleine Kappe von der Flasche abnehmen.
    • Den Spray-Applikator auf die Flasche aufsetzen und festschrauben.
    • Den kleinen Spraykopf abnehmen und die verlängerte Spitze fest aufsetzen. Die kleine Kappe am Spitzenende abnehmen.
    • Sechsmal auf die Pumpe drücken und direkt auf die Kopfhaut im Bereich des Haarverlusts sprühen. Nach jedem Pumpvorgang die Flüssigkeit mit den Fingerspitzen auf der betroffenen Fläche verteilen.
    • Dabei das Einatmen von Spraydämpfen vermeiden.
    • Nach der Anwendung sollte die kleine Kappe wieder auf die Spitze aufgesetzt werden
  • Pumpspray-Applikator:
    • Die große und die kleine Kappe von der Flasche abnehmen.
    • Den Spray-Applikator auf die Flasche aufsetzen und festschrauben.
    • Sechsmal auf die Pumpe drücken und direkt auf die Kopfhaut im Bereich des Haarverlusts sprühen. Nach jedem Pumpvorgang die Flüssigkeit mit den Fingerspitzen auf der betroffenen Fläche verteilen. Dabei das Einatmen von Spraydämpfen vermeiden.
    • Die Flasche nach Gebrauch mit der großen Kappe verschließen. Die kleine Kappe wegwerfen.
  • Worauf müssen Sie bei der Anwendung sonst noch achten?
    • Das Arzneimittel ist auf die trockene Kopfhaut aufzutragen.
    • Es soll nicht auf anderen Körperteilen angewendet werden.
    • Nach dem Aufbringen sind die Hände sorgfältig zu waschen, um versehentlichen Kontakt mit Schleimhäuten und Augen zu vermeiden.
    • Nach Auftragen können Sie Ihre Haare wie gewohnt frisieren. Sie sollten die Kopfhaut jedoch für ca. 4 Stunden nicht befeuchten. So vermeiden Sie, dass das Arzneimittel abgewaschen wird.

Wechselwirkungen

  • Anwendung des Präparates zusammen mit anderen Arzneimitteln
    • Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben, oder beabsichtigen, andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden.
    • Derzeit liegen keine Hinweise zu Wechselwirkungen mit anderen Mitteln vor. Obwohl klinisch nicht nachgewiesen, besteht theoretisch die Möglichkeit, dass durch Aufnahme des Wirkstoffs des Arzneimittels (Minoxidil) in den Körper eine orthostatische Hypotonie (Blutdruckabfall beim Wechsel vom Liegen zum Stehen) bei Patientinnen, die gleichzeitig periphere Vasodilatatoren (bestimmte gefäßerweiternde Mittel zur Blutdrucksenkung) einnehmen, verstärkt werden kann.
    • Das Arzneimittel soll nicht zusammen mit anderen Dermatika (äußerlich anzuwendenden Zubereitungen mit Wirkstoffen wie z. B. Kortikosteroiden, Retinoiden, Anthralin) oder mit Mitteln, die die Wirkstoffaufnahme über die Haut (Hautresorption) verstärken, angewendet werden.

Wirksame Bestandteile und Inhaltsstoffe


Ethanol 96% (V/V)
Hilfstoff
Propylenglycol
Hilfstoff
Wasser, gereinigt
Hilfstoff


Erfahrungsberichte zu REGAINE Frauen Lösung, 60 ML

5 von 5 Sternen Urea

Von am

.......nach vielen vergeblichen Versuchen, meinen Haarausfall zu stoppen, habe ich REGAINE für Frauen entdeckt. Ich nehme es seit einigen Jahren und dies mit Erfolg.
Meine zeitweise juckende Kopfhaut behandel ich nach der Haarwäsche mit "Eigenurin"!
Hilft prima und ist kostenlos.
Bedauerlich, dass Regaine so teuer geworden ist, aber es gibt bereits Generika.

Regaine Frauen - ES HILFT WIRKLICH

Von am

Da ich teilweise ziemliche Probleme mit meiner Wirbelsäule habe, bekomme ich meist 1x im Jahr Cortison gespritzt.
Durch diese Behandlung sind mir immer enorm meine Haare ausgefallen. Es ist jedesmal schrecklich, wenn man sich eh schon schlecht fühlt und dann sieht man auch immer noch kranker durch dünner werdendes Haar aus.
Zufällig hat mein Sohn (8 Jahre!) die Fernseh- Werbung von Regaine/Frauen gesehen und meinte:Mami, Probier es doch! (Er kann mich nicht leiden sehen ;-))
Die ersten 3 Wochen tat sich gar nichts. Dann fielen mir die letzten längeren Haare (Schulterlänge) auch noch aus. ..und war zunächst am verzweifeln.
Aber es steht ja so im Beipackzettel ..
Der Ausfall hörte nach ca. 6 Wochen auf und parallel dazu spürte ich ich auf meiner Kopfhaut ganz viele kleine Stoppel...ja!!!
Ich verwende Regaine mittlerweile seit fast 5 Monaten, die Haare sprießen weiter, selbst wo seit Jahren keine mehr nachgewachsen sind.
Die Längen habe ich mit Extension gezaubert. Und ich schätze, wenn die Haare so weitermachen, brauche ich diese nach weiteren 6 Monaten nicht mehr.
Ich hoffe, Regaine hält auch der nächsten Cortison-Behandlung stand!!!

Unverzichtbar

Von am

1000 Dinge ausprobiert an Mittelchen. Und über die Jahre ein Vermögen ausgegben. Natürlich auch teurer Haarersatz mit Extensions, Tressen und sogar Perücke. Alles unbefriedigend. Das einzige das wirklich hilft ist Regaine. Ich wende es jetzt seit über 3 Jahren kontinuierlich an und habe außer sehr trockener Haare und Kopfhaut keine Probleme. Bei mir hat es anfangs auch gejuckt. Dann einfach nur mit der Hälfte der Dosis und nur einmal am Tag beginnen. Mit der Zeit gewöhnt sich die Haut. Ich nehme seither auch nur die Hälfte der empfohlenen Dosis 1x am Tag dauerhaft. Und es hilft trotzdem! Die Haare brauchen allerdings sehr viel mehr Pflege, da sie durch den Alkohol stark austrocken. Frau darf die Anwendung aber nicht unterbrechen, dann ist alles wieder futsch...

Regaine Frauen Lösung

Von am

Ich bin eigentlich ein recht mißtrauischer Mensch und bisher immer davon ausgegangen, daß es gegen Haarausfall kein Mittel gibt.
Nach einer größeren Operation habe ich von meinen sowieso schon recht mager gewordenen Haaren ganze Strähnen verloren. Da hat mich meine Schwester, der ich da sehr vertraue, davon überzeugt, Regaine auszuprobieren.
Jetzt benutze ich Regaine täglich seit fast 3 Monaten - und tatsächlich : Es sprießen jede Menge neue Haare !
Obwohl ich anfangs noch immer Zweifel hatte, habe ich durchgehalten mit dem Vorsatz, ich teste das 3 Monate lang.
Erst tat sich gar nichts. Nach ungefähr 5 - 6 Wochen konnte man aber tatsächlich erste neue Haare sehen.
Jetzt - nach 11 Wochen- sind da zahllos viele, inzwischen ca. 1 cm lange Neulinge überall. Und jetzt kann man ihnen beim Wachsen schon fast zuschauen.
Und ich habe bisher keinerlei unerwünschte Nebenwirkungen bemerkt.
Ganz klar : Ich bleibe dabei !
Pro Monat kostet mich das ca. 13,-- € . Ich finde, das ist den Preis wirklich wert.

Regaine Frauen = juckt manchmal

Von am

Hab das Produkt schon 2x über einige Wochen lang ausprobiert (wg.Haarausfall nach den Wechseljahren): Bekam aber jedesmal eine stark (!) juckende Kopfhaut, kaum auszuhalten. Allerdings sprießten die Haare auch wieder an den Geheimratsecken u. im Scheitelbereich. Die Dame an der Tel.Hotline meinte, das hinge mit dem Alkoholgehalt des Produktes zusammen. Daher die Bitte an den Hersteller: einen alkoholfreien Haarschaum für Frauen (gibts ja schon für Männer).

Regaine Frauen

Von am

uiuiui...ich bin die Erste, die einen Bericht zu dem Produkt verfasst!
Durch die Hormonumstellung fallen mir seit längerem die Haare büschelweise aus.
Das ist für mich natürlich sehr unangenehm, da ich Friseurin bin.
Ich habe es mit verschiedenen Produkten aus dem Versandhandel und aus der Drogerie versucht aber alle Versuche blieben ohne Erfolgt.
Zufällig bin ich dann auf Regaine für Frauen gestoßen und benutze es jetzt schon seit längerer Zeit. Man darf wirklich keine Wunder erwarten aber !!! nach einer Woche hörte bereits der Haarausfall auf!
Mehrere Wochen später fingen dann auch wieder die Haare an nachzuwachsen und heute ist mein Ansatz schon wieder richtig dicht!
Hätte wirklich nicht gedacht, dass das Zeug so gut hilft.
Der Preis ist natürlich krass aber das ist es mir wert.

Produkterfahrungsbericht schreiben

Bitte beachten Sie dazu › unsere Netiquette.

anonym (oder melden Sie sich hier an)
Mehr Produkte aus den Kategorien
› Kosmetik & Körperpflege
     › Haare
          › Haarpflege
          › Kopfhaut
› Produkte
     › Haut, Haare & Nägel
          › Haare
     › Haarausfall
* Die Ersparnis bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers oder auf den höchsten gelisteten Preis.
** Preise, Rangfolge, Versandkosten können sich zwischenzeitlich geändert haben.