Hilfe zum Preisvergleich Tel: 030 - 94 888 740 Mo-Fr: 10-15 Uhr

nach oben

Revoten, 90 ST, PharmaSGP GmbH
Günstigster Preis: 34,99 €
UVP: 49,99 €*
Ersparnis*: 30%
zzgl. Versand: 3,90 €
Bei ApoBike - Die Online Apotheke
Zum Shop

Preisvergleich Revoten, 90 ST

Sortieren nach: Einzelpreis | Gesamtpreis
Bewertung
Zahlungsarten
Versand nach
Versand mit
Sonstiges

Apotheken und Shops werden geladen, bitte warten ...

Wird geladen ...
34,99 €
+ Versand 3,90 €
frei ab 79,00 €
Gesamtpreis 38,89 €
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte
  • Lastschrift
Grundpreis: 0,39 € / 1 Stk. Daten vom 18.11.17 04:48
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • PayPal Express
  • Sofortüberweisung
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
  • Barzahlung
  • BillPay
Grundpreis: 0,41 € / 1 Stk. Daten vom 15.11.17 00:01
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • PayPal Plus
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
Grundpreis: 0,41 € / 1 Stk. Daten vom 18.11.17 06:54
Preis kann jetzt höher sein**
36,99 €
+ Versand 3,75 €
frei ab 60,00 €
Gesamtpreis 40,74 €
  • PayPal
  • Rechnung
  • Vorkasse
Grundpreis: 0,41 € / 1 Stk. Daten vom 18.11.17 09:31
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Amazon Payments
  • Sofortüberweisung
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
Grundpreis: 0,41 € / 1 Stk. Daten vom 18.11.17 18:20
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
Grundpreis: 0,42 € / 1 Stk. Daten vom 18.11.17 15:32
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Amazon Payments
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte
  • Vorkasse
  • Lastschrift
  • Nachnahme
Grundpreis: 0,42 € / 1 Stk. Daten vom 16.11.17 00:01
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
  • Nachnahme
Grundpreis: 0,42 € / 1 Stk. Daten vom 18.11.17 05:12
Preis kann jetzt höher sein**

Apotheken und Shops werden geladen ...


Sie benötigen Ihre Produkte noch heute?
Lokale Apotheken in der Nähe finden


Produktinformation zu Revoten Tabletten

Mit der Einführung von Revoten reagiert die PharmaFGP GmbH auf eine immer größer werdende Nachfrage. Schließlich handelt es sich hier um ein Mittel, das unschöne Dellen, im Fachjargon Cellulite genannt, auf schonende, jedoch ausgesprochen effektive Weise bekämpft. Im Zentrum steht dabei die Stärkung des Bindegewebes mithilfe eines dualen Wirkkomplexes. Als homöopathisches Arzneimittel überzeugen die Revoten Tabletten aufgrund ihrer großen und nachhaltigen Wirkkraft bei geringstmöglichem Risiko. Entsprechend werden neben der Orangenhaut auch Falten und schlaffe Hautpartien gemindert, ohne dass infolge der Behandlung Nebenwirkungen zu befürchten sind. Bei längerer Anwendung wirkt das Medikament zudem präventiv.

Anwendung und Dosierungsempfehlung

  • Revoten Tabletten dienen der Stärkung eines geschwächten Bindegewebes von innen.
  • Im akuten Fall kann bis zu 12-mal täglich jeweils eine Tablette verabreicht werden.
  • Die Tagesdosis bei chronischen Verlaufsformen liegt bei ein- bis dreimal einer Tablette.
  • Die Einnahme erfolgt unabhängig von den Mahlzeiten mit ausreichend Flüssigkeit.
  • Wird das Arzneimittel vom Arzt oder Homöopathen verordnet, so sollten Sie sich an dessen Empfehlungen halten.
  • Auch bei einer längeren Anwendung ist der Rat eines Arztes bezüglich der genauen Dosis und Anwendungsform einzuholen.
  • Die Behandlung mit Revoten Tabletten ist ausschließlich für Erwachsene ab dem 18. Lebensjahr geeignet.

Wirkungsweise

Acidum silicicum Trit. D4 und Calcium carbonicum Hahnemanni Trit. D4: So lautet das Duo, das für die nachhaltige Wirkkraft der Tabletten verantwortlich ist. Für den Aufbau von Kollagenfasern und ein damit automatisch einhergehendes starkes und straffes Bindegewebe ist in erster Linie das Spurenelement Silizium zuständig. Dieses ist in dem Wirkstoff Acidum silicicum zu finden. Calcium Carbonicum wiederum ist im Rahmen eines effektiven Vorsorgeprogramms unentbehrlich. Er verhindert die Bildung neuer Fettzellen und beugt damit der Entstehung unwillkommener Orangenhaut vor. Erste sichtbare Erfolge lassen sich bereits nach wenigen Wochen erkennen.

Gegenanzeigen, Wechsel- und Nebenwirkungen

Das homöopathische Arzneimittel schneidet in puncto Verträglichkeit im Vergleich zu allen anderen Produkten überdurchschnittlich gut ab. Wechsel- und Nebenwirkungen sind nicht bekannt. Bei einer Überempfindlichkeit gegen einen oder mehrere der Wirk- oder Hilfsstoffe dürfen die Revoten Tabletten nicht eingenommen werden. An dieser Stelle ist außerdem darauf zu verweisen, dass das Arzneimittel Laktose enthält und daher für Patienten, die an einer Laktoseunverträglichkeit leiden, nicht geeignet ist. Kommt es während der Behandlung mit Revoten Tabletten zu Hautrötungen, Juckreiz, Atembeschwerden oder Magen-Darm-Problemen, so ist das Mittel umgehend abzusetzen und ein Arzt aufzusuchen.

Weitere Informationen und Hinweise

  • Revoten Tabletten können in den Packungsgrößen zu 30 Stück und 90 Stück erworben werden.
  • Das Arzneimittel ist in jeder Apotheke und Versandapotheke erhältlich.
  • Eine Einnahme der Tabletten in der Schwangerschaft oder Stillzeit kommt nur nach ausdrücklicher Zustimmung durch den Arzt infrage.
  • Besonders rasche und nachhaltige Erfolge erzielen Sie, wenn Sie die Behandlung von innen um die Pflege von außen ergänzen. Mit der Kombination aus Revoten Creme und Revoten Tabletten erhalten Sie ein kraftvolles Duo zur Bekämpfung von Orangenhaut.
  • Die Revoten Tabletten sind außerhalb der Reichweite von Kindern an einem trockenen und schattigen Ort aufzubewahren.

Produktinformation zu Revoten, 90 ST

Wirksame Bestandteile und Inhaltsstoffe


Lactose 1-Wasser
Hilfstoff
Magnesium stearat
Hilfstoff


Erfahrungsberichte zu Revoten, 90 ST

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Produkt

Produktbewertung schreiben

***

Das Produkt verspricht viel - hält aber nichts! Cellulite, Falten, trockene Haut ... All das habe ich und nichts hat sich verändert. Meine beste Freundin und ich haben es uns beide gekauft... 2 Monate getestet... Kein Ergebnisse. Bin wirklich enttäuscht.
***
*** Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Augenwischerei

Ich habe Revoten 6 Wochen lang genommen und keine einzige Veränderung wahrgenommen. Von wegen stärkeres Bindegewebe - das ist rausgeschmissenes Geld. Ich bin mehr als enttäuscht....
Vertraue jetzt wieder auf meine Pflege von Lierac und teste seit 5 Wochen Elasten, ein Kollagen zum trinken. Merke bereits Veränderungen am Hals und Dekolletee. Wer Probleme mit trockener Haut hat, sollte das unbedingt mal testen!!

Rausgeschmissenes Geld

Habe zu dem Mittel eine Anzeige gesehen und da ich auch dazu neige, habe ich mich im Netz schlau gemacht über die Wirkstoffe die (hier in der Potenz D4) da sind: Kieselsäure und Kalziumkarbonat.
Die bekommt man in der D12-Potenz und für "kleines" Geld nämlich gesamt ca. 22 € für je 1.000!!! Tabletten als Schüssler Salze 11 und 22 - selbst wenn man davon mehr am Tag nehmen muss spart man da eine ganze Menge. Das lateinische Wortgeplänkel in der Anzeige ist nur Augenwischerei und eigentlich eine totale Verar..... Und: Trituation ist nichts anderes als die Verreibung fester Stoffe zu Pulver1





Mehr Produkte aus den Kategorien
* Die Ersparnis bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers oder auf den höchsten gelisteten Preis.
** Preise, Rangfolge, Versandkosten können sich zwischenzeitlich geändert haben.