Hilfe zum Preisvergleich Tel: 030 - 609 889 902 Mo-Fr: 10-15 Uhr

nach oben

Hersteller/Vertrieb
Medice Arzneimittel Pütter GmbH & Co. KG
Packung
30 Milliliter | N1
Verschreibungspflicht
rezeptfrei
PZN
10012814
Indikation

Was ist das Arzneimittel? Das Arzneimittel enthält ein Glucocorticoid (Nebennierenrindenhormon) zur Anwendung auf der Haut. Wofür wird es…

Günstigster Preis
5,52 €
UVP
9,90 €
44% Ersparnis*
Versandkosten
zzgl. Versand: 2,95 €

Sie benötigen ver-
schiedene Produkte?

Der Merkzettel
berechnet den
günstigsten Anbieter für
die Gesamtbestellung.

Hier bestellen
Bei docmorris.de
auf den Merkzettel

Preisvergleich SOVENTOL Hydrocort 0,5% Spray, 30 ML

Sortieren nach: Einzelpreis | Gesamtpreis
Bewertung
Zahlungsarten
Versand nach
Versand mit
Sonstiges

Apotheken und Shops werden geladen, bitte warten ...

Wird geladen ...
5,52 €
+ Versand 2,95 €
frei ab 19,00 €
Gesamtpreis 8,47 €
DocMorris bietet viele Produkte auf Medizinfuchs zu Sonderpreisen an. Diese Sonderpreise werden Ihnen nur berechnet, wenn Sie über die Medizinfuchs-Seite zum DocMorris-Shop gehen. Die Sonderpreise sind nicht mit anderen Vorteilscodes oder Gutscheinen kombinierbar. Bei Eingabe eines Vorteils- oder Gutscheincodes im Warenkorb von DocMorris kann daher ein höherer Preis berechnet werden.
› Weitere Hinweise
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Lastschrift
Grundpreis: 18,40 € / 100 ml Daten vom 07.12.16 09:34
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
  • Nachnahme
Grundpreis: 18,83 € / 100 ml Daten vom 07.12.16 16:00
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Lastschrift
Grundpreis: 18,87 € / 100 ml Daten vom 08.12.16 04:31
Preis kann jetzt höher sein**
5,68 €
+ Versand 4,99 €
frei ab 79,00 €
Gesamtpreis 10,67 €
Bitte bei einigen Artikeln die Staffelpreise wegen erhöhtem Gewicht beachten!
› Zusatzgebühren
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
Grundpreis: 18,93 € / 100 ml Daten vom 07.12.16 07:15
Preis kann jetzt höher sein**
5,75 €
+ Versand 3,95 €
frei ab 50,00 €
Gesamtpreis 9,70 €
Preise solange der Vorrat reicht. Der Preis für einen Artikel kann ab Menge 2 unterschiedlich sein, da es sich bei Sonderangeboten um Lagerware handelt. Sobald diese abverkauft ist und zum Zeitpunkt der Bestellung Ware hinzubestellt werden muss, wird bereits im Warenkorb der Preis für die Artikel die über den Lagerbestand hinaus bestellt werden, angezeigt.
› Weitere Hinweise
  • PayPal
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
  • Nachnahme
Grundpreis: 19,17 € / 100 ml Daten vom 08.12.16 04:15
Preis kann jetzt höher sein**
5,75 €
+ Versand 4,50 €
frei ab 55,00 €
Gesamtpreis 10,25 €
HINWEIS: Die Versandapotheke "pharmeo.de" bietet
spezielle/günstigere medizinfuchs-Preise an, die nur über die Bestell-Vermittlung von medizinfuchs.de in den
Apotheken-Shop wirksam werden.

› Weitere Hinweise
  • PayPal
  • Amazon Payments
  • Sofortüberweisung
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
Grundpreis: 19,17 € / 100 ml Daten vom 07.12.16 18:16
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
  • Finanz-/Ratenkauf
  • Barzahlung
Grundpreis: 19,27 € / 100 ml Daten vom 08.12.16 03:02
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • PayPal Express
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Lastschrift
  • Nachnahme
Grundpreis: 19,33 € / 100 ml Daten vom 08.12.16 04:00
Preis kann jetzt höher sein**

Apotheken und Shops werden geladen ...
112 weitere Apotheken und Shops anzeigen


Sie benötigen Ihre Produkte noch heute?
Lokale Apotheken in der Nähe finden


Produktinformation zu SOVENTOL Hydrocort 0,5% Spray, 30 ML

Indikation

  • Was ist das Arzneimittel?
    • Das Arzneimittel enthält ein Glucocorticoid (Nebennierenrindenhormon) zur Anwendung auf der Haut.
  • Wofür wird es angewendet?
    • Zur Linderung von nicht infizierten leichten entzündlichen, allergischen oder juckenden Hauterkrankungen, die auf eine symptomatische Behandlung mit sehr schwach wirksamen Glucocorticosteroiden ansprechen. Das Arzneimittel eignet sich vorzugsweise zur Anwendung auf normaler oder fettiger Haut. Zur kurzzeitigen (maximal 2 Wochen andauernden) äußerlichen Anwendung bei Erwachsenen und Kindern ab dem vollendeten 6. Lebensjahr.

Kontraindikation

  • Es gibt Krankheiten oder Umstände, bei denen ein Arzneimittel nicht angewendet/eingenommen werden darf.
  • Wann dürfen Sie das Arzneimittel nicht anwenden?
    • Das Präparat darf nicht angewendet werden bei
      • spezifischen Hauterscheinungen (Syphillis, Tuberkulose)
      • Virusinfektionen (z. B. Windpocken, Herpes simplex, Herpes Zoster)
      • Impfreaktionen
      • Pilzbefall (Mykosen)
      • bakteriellen Hautinfektionen, Akne vulgaris, Steroidakne
      • Hautentzündungen in Mund nähe (periorale Dermatitis)
      • entzündlicher Rötung des Gesichts (Rosacea)
    • Keine Anwendung bei Kindern unter 6 Jahren.
    • Vermeiden Sie eine großflächige und/oder lang andauernde Anwendung des Arzneimittels.
    • Das Arzneimittel ist nicht geeignet für Patienten mit bekannter Überempfindlichkeit gegenüber Hydrocortison oder den Hilfsstoffen des Sprays.

Dosierung

  • Halten Sie sich immer genau an diese Anweisung. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
  • Wie und wie oft sollten Sie das Arzneimittel anwenden?
    • Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis für Erwachsene und Kinder ab dem vollendeten 6. Lebensjahr:
      • Zu Beginn der Behandlung wenden Sie im Allgemeinen das Spray 2- bis 3-mal täglich an.
      • Mit Besserung des Krankheitsbildes genügt meist eine einmalige Anwendung pro Tag (oder alle 2 bis 3 Tage).
  • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung des Präparates zu stark oder zu schwach ist.
  • Wie lange dürfen Sie das Spray anwenden?
    • Die Dauer der Behandlung richtet sich nach Art, Schwere und Verlauf der Erkrankung. Im Allgemeinen soll eine Behandlungsdauer von 2 Wochen nicht überschritten werden.
    • Das Spray ist alkoholhaltig und kann deshalb die Haut austrocknen.
    • Suchen Sie unbedingt einen Arzt auf, wenn
      • Sie deutliche Austrocknungserscheinungen (z. B. Schuppung, Spannen, Juckreiz) bemerken
      • die Beschwerden länger als 2 Wochen anhalten
      • oder sich verschlimmern.
    • Eine langfristige oder großflächige Anwendung sollte vermieden werden oder nach Anweisung des Arztes erfolgen.
    • Wenden Sie das Arzneimittel ohne ärztlichen Rat nicht länger als 2 Wochen an.
  • Was ist zu tun, wenn Sie zu großen Mengen angewendet haben?
    • Reduzieren Sie die Dosis oder - wenn möglich - setzen Sie das Medikament nach hoch dosierter und lang andauernder Anwendung ab.
  • Was müssen Sie beachten, wenn Sie eine Anwendung vergessen haben?
    • Falls Sie einmal eine Anwendung vergessen haben, holen Sie diese Anwendung nicht nach, sondern fahren Sie mit der nächsten Anwendung fort.
  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Patientenhinweise

  • Vorsicht
    • Es gibt Krankheiten, Umstände oder Lebensphasen, bei denen ein Arzneimittel nur mit Vorsicht oder nach ärztlicher Rücksprache angewendet/eingenommen werden darf.
    • Wann ist besondere Vorsicht bei der Anwendung erforderlich?
      • Besondere Vorsicht ist erforderlich,
        • im Gesicht (insbesondere im Bereich der Augen)
        • beim Auftragen auf wunde (intertriginöse) Areale
        • im Umfeld von Hautgeschwüren (Ulzera)
        • im Genital- und Analbereich
    • Nicht auf offenen Wunden anwenden.
    • Tragen Sie das Spray nicht länger als 1 Woche auf einem Gebiet von mehr als 1/10 der Körperoberfläche auf.
    • Was ist bei Kindern zu beachten?
      • Besondere Vorsicht ist bei Kindern erforderlich, infolge einer größeren Körperoberfläche im Verhältnis zum Körpergewicht.
      • Bei Kindern ab dem vollendeten 6. Lebensjahr sollte die äußerliche Therapie mit dem Arzneimittel mit Zurückhaltung und normalerweise nicht länger als 2 Wochen erfolgen.
    • Was ist bei älteren Menschen zu berücksichtigen?
      • Besondere Vorsicht ist bei älteren Menschen (Altershaut) erforderlich, infolge abgeschwächter Barriereleistung der Hornschicht.
  • Welche Auswirkungen hat das Spray auf die Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen?
    • Es sind keine Auswirkungen bekannt.

Schwangerschaft

  • Schwangerschaft
    • Während der Schwangerschaft soll die Anwendung des Arzneimittels so weit wie möglich vermieden werden und, falls unbedingt erforderlich, so kurz und so kleinflächig wie möglich erfolgen.
    • Da bei einer Langzeitbehandlung mit Glucocorticoiden während der Schwangerschaft Wachstumsstörungen und Schädigungen des ungeborenen Kindes nicht ausgeschlossen werden können, informieren Sie bitte Ihren Arzt, wenn Sie schwanger werden wollen, schon schwanger sind oder vermuten, schwanger zu sein.
  • Stillzeit
    • Glucocorticoide, dazu gehört auch Hydrocortison, gehen in die Muttermilch über. Eine Schädigung des Säuglings ist bisher nicht bekannt geworden.
    • Trotzdem sollten Sie das Präparat in der Stillzeit nur nach Rücksprache mit Ihrem behandelnden Arzt anwenden. Hält Ihr behandelnder Arzt eine Anwendung des Arzneimittels in der Stillzeit für erforderlich, dürfen Sie das Spray nicht im Bereich der Brust anwenden, um eine unerwünschte Aufnahme durch den Säugling zu vermeiden. Hält Ihr Arzt aus Krankheitsgründen höhere Dosen für erforderlich, sollten Sie abstillen.
  • Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Einnahme Art und Weise

  • Die Lösung ist zur Anwendung auf der Haut bestimmt. Sie wird auf die Haut gesprüht.

Wechselwirkungen

  • Arzneimittel können sich gegenseitig beeinflussen, so dass ihre Wirkung dann stärker oder schwächer ist als gewöhnlich.
  • Was ist zu beachten, wenn Sie gleichzeitig andere Arzneimittel anwenden oder einnehmen?
    • Wechselwirkungen sind bei bestimmungsgemäßer äußerlicher Anwendung nicht zu erwarten.
    • Falls Sie das Arzneimittel versehentlich einnehmen (oral) oder auf offene Wunden sprühen, müssen Sie mit folgenden Wechselwirkungen rechnen:
      • Herzglykoside: die Glykosidwirkung kann durch Kaliummangel verstärkt werden.
      • Harntreibende Mittel (Saluretika): es kann zu einer zusätzlichen Kaliumausscheidung kommen.
      • Cumarin-Derivate: die Antikoagulanzwirkung kann abgeschwächt werden.
      • Rifampicin, Phenytoin, Barbiturate: die Corticoidwirkung kann vermindert werden.
      • Nichtsteroidale Schmerzmittel (Antiphlogistika)/ Antirheumatika: die Blutungsgefahr im Magen/ Darmbereich ist erhöht.
    • Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Wirksame Bestandteile und Inhaltsstoffe


Citronensäure 1-Wasser
Hilfstoff
Dinatrium edetat
Hilfstoff
Ethanol 96% (V/V)
Hilfstoff
Glycerol 85%
Hilfstoff
Hypromellose
Hilfstoff
Natrium hydroxid
Hilfstoff
Propylenglycol
Hilfstoff
Wasser, gereinigt
Hilfstoff


Erfahrungsberichte zu SOVENTOL Hydrocort 0,5% Spray, 30 ML

Es sind noch keine Erfahrungsberichte vorhanden.
Helfen Sie anderen Nutzern und schreiben Sie einen Erfahrungsbericht!

Produkterfahrungsbericht schreiben

Bitte beachten Sie dazu › unsere Netiquette.

anonym (oder melden Sie sich hier an)
Mehr Produkte aus den Kategorien
› Produkte
     › Haut, Haare & Nägel
          › Haut
               › Allergie
               › Entzündungen
               › Juckreiz
     › Reise- & Hausapotheke
     › Sonnenschutz
     › Sonnenbrand
          › Urlaub & Sonne
               › Sonne
* Die Ersparnis bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers oder auf den höchsten gelisteten Preis.
** Preise, Rangfolge, Versandkosten können sich zwischenzeitlich geändert haben.