Hilfe zum Preisvergleich Tel: 030 - 609 889 902 Mo-Fr: 10-15 Uhr

nach oben

Leider keine Abbildung verfügbar
Hersteller/Vertrieb
Biogen GmbH
Packung
56 Stück | N2
Verschreibungspflicht
verschreibungspflichtig
Rezeptgebühr
Rezeptgebühr (10,00 €)
PZN
04870548
Indikation

Das Präparat ist ein Arzneimittel, das den Wirkstoff Dimethylfumarat enthält. Es wird zur Behandlung der schubförmig remittierenden…

Günstigster Preis
1252,44 €
Versandkosten
versandkostenfrei

Sie benötigen ver-
schiedene Produkte?

Der Merkzettel
berechnet den
günstigsten Anbieter für
die Gesamtbestellung.

Hier bestellen
Bei Pharmeo.de
auf den Merkzettel

Preisvergleich TECFIDERA 240 mg 28 Tage magensaftres.Hartkapseln, 56 ST

Sortieren nach: Einzelpreis | Gesamtpreis
Bewertung
Zahlungsarten
Versand nach
Versand mit
Sonstiges

Apotheken und Shops werden geladen, bitte warten ...

Wird geladen ...
1252,44 €
versandkostenfrei
Gesamtpreis 1252,44 €
HINWEIS: Die Versandapotheke "pharmeo.de" bietet
spezielle/günstigere medizinfuchs-Preise an, die nur über die Bestell-Vermittlung von medizinfuchs.de in den
Apotheken-Shop wirksam werden.

› Weitere Hinweise
  • PayPal
  • Amazon Payments
  • Sofortüberweisung
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
Grundpreis: 22,37 € / 1 Stk. Daten vom 08.12.16 18:17
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
  • Nachnahme
Grundpreis: 22,37 € / 1 Stk. Daten vom 09.12.16 02:18
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
  • Finanz-/Ratenkauf
  • Barzahlung
Grundpreis: 22,37 € / 1 Stk. Daten vom 09.12.16 03:02
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • PayPal Express
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
  • BillPay
Grundpreis: 22,37 € / 1 Stk. Daten vom 09.12.16 06:16
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte
  • Vorkasse
  • Lastschrift
  • BillPay
Grundpreis: 22,37 € / 1 Stk. Daten vom 09.12.16 06:21
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • PayPal Express
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
Grundpreis: 22,37 € / 1 Stk. Daten vom 09.12.16 04:16
Preis kann jetzt höher sein**
1252,44 €
versandkostenfrei
Gesamtpreis 1252,44 €
Für Bestellungen,die nur OTC Produkte
enthalten, wird eine Logistikpauschale von 0,50 € je Paket berechnet. Bestellungen mit Rezept werden generell ohne weitere Zusatzkosten versendet
› Zusatzgebühren
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
  • BillPay
Grundpreis: 22,37 € / 1 Stk. Daten vom 09.12.16 06:28
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Vorkasse
  • Lastschrift
Grundpreis: 22,37 € / 1 Stk. Daten vom 08.12.16 07:16
Preis kann jetzt höher sein**

Apotheken und Shops werden geladen ...
4 weitere Apotheken und Shops anzeigen


Sie benötigen Ihre Produkte noch heute?
Lokale Apotheken in der Nähe finden


Produktinformation zu TECFIDERA 240 mg 28 Tage magensaftres.Hartkapseln, 56 ST

Indikation

  • Das Präparat ist ein Arzneimittel, das den Wirkstoff Dimethylfumarat enthält.
  • Es wird zur Behandlung der schubförmig remittierenden Multiplen Sklerose (MS) angewendet. MS ist eine chronische Erkrankung, die das zentrale Nervensystem (ZNS), einschließlich Gehirn und Rückenmark angreift. Schubförmig remittierende MS ist gekennzeichnet durch wiederholte Anfälle (Schübe) von Symptomen des Nervensystems. Die Symptome unterscheiden sich je nach Patient, typisch sind aber Geh-, Gleichgewichts- und Sehstörungen. Diese Symptome können nach dem Schub wieder vollkommen verschwinden, einige Probleme können aber bestehen bleiben.
  • Das Arzneimittel scheint das Abwehrsystem des Körpers davon abzuhalten, Ihr Gehirn und Rückenmark zu schädigen. Dies kann auch dabei helfen, eine weitere Verschlimmerung Ihrer MS zu verzögern.

Kontraindikation

  • Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden
    • wenn Sie allergisch gegen Dimethylfumarat oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.

Dosierung von TECFIDERA 240 mg 28 Tage magensaftres.Hartkapseln

  • Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.
  • Anfangsdosis
    • 120 mg zweimal täglich.
    • Nehmen Sie diese Anfangsdosis die ersten 7 Tage ein; nehmen Sie danach die reguläre Dosis ein.
  • Reguläre Dosis
    • 240 mg zweimal täglich.
  • Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten
    • Wenn Sie zu viele Kapseln eingenommen haben, wenden Sie sich sofort an Ihren Arzt.
  • Wenn Sie die Einnahme vergessen haben
    • Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen oder ausgelassen haben.
    • Sie können die ausgelassene Dosis einnehmen, wenn zwischen den Einnahmen mindestens 4 Stunden vergangen sind. Warten Sie ansonsten bis zu Ihrer nächsten geplanten Dosis.
  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Patientenhinweise

  • Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahme
    • Das Arzneimittel kann sich auf die Anzahl der weißen Blutkörperchen (Leukozyten), Ihre Nieren und Leber auswirken. Vor der Behandlung mit dem Präparat wird Ihr Arzt Ihr Blut auf die Leukozytenzahl untersuchen und prüfen, ob Ihre Nieren und Leber richtig funktionieren. Ihr Arzt wird diese während der Behandlung regelmäßig untersuchen.
    • Informieren Sie Ihren Arzt vor der Einnahme, wenn Sie unter Folgendem leiden:
      • schwere Nierenerkrankung
      • schwere Lebererkrankung
      • Erkrankung des Magens oder Darms
      • eine schwere Infektion (wie z. B. Lungenentzündung)
    • Kinder und Jugendliche
      • Das Präparat sollte bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren nicht angewendet werden. Die Sicherheit und Wirksamkeit des Arzneimittels in dieser Altersgruppe ist nicht bekannt.
  • Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
    • Die Auswirkung des Arzneimittels auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen ist nicht bekannt. Ihr Arzt wird Ihnen sagen, ob Ihre Erkrankung es Ihnen ermöglicht, Fahrzeuge sicher zu führen und Maschinen sicher zu bedienen.

Schwangerschaft

  • Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
  • Schwangerschaft
    • Nehmen Sie das Arzneimittel nicht ein, wenn Sie schwanger sind, außer Sie haben dies mit Ihrem Arzt besprochen.
  • Stillzeit
    • Es ist nicht bekannt, ob die Bestandteile in die Muttermilch übergehen. Das Präparat darf während der Stillzeit nicht eingenommen werden. Ihr Arzt wird Sie bei der Entscheidung unterstützen, ob Sie nicht mehr stillen oder kein Dimethylfumarat mehr einnehmen sollten. Dabei sind der Nutzen des Stillens für Ihr Kind und der Nutzen der Therapie für Sie abzuwägen.

Einnahme Art und Weise

  • Die Kapseln unzerkaut mit etwas Wasser schlucken. Die Kapseln nicht teilen, zerdrücken, auflösen, lutschen oder kauen, da dies einige Nebenwirkungen verstärken kann.
  • Nehmen Sie das Arzneimittel mit einer Mahlzeit ein - dies kann helfen, einige der am häufigsten auftretenden Nebenwirkungen zu reduzieren.

Wechselwirkungen bei TECFIDERA 240 mg 28 Tage magensaftres.Hartkapseln

  • Einnahme zusammen mit anderen Arzneimitteln
    • Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen haben oder beabsichtigen, andere Arzneimittel einzunehmen, insbesondere:
      • Arzneimittel, die Fumarsäureester (Fumarate) enthalten und zur Behandlung von Psoriasis angewendet werden.
      • Arzneimittel, die sich auf das körpereigene Immunsystem auswirken, einschließlich anderer Arzneimittel zur Behandlung von MS, wie z. B. Fingolimod, Natalizumab oder Mitoxantron oder einige häufig angewandte Arzneimittel gegen Krebserkrankungen.
      • Arzneimittel, die sich auf die Nieren auswirken, einschließlich einiger Antibiotika (angewendet zur Behandlung von Infektionen), ?Wassertabletten" (Diuretika), bestimmte Arten von Schmerzmitteln (wie z. B. Ibuprofen und andere vergleichbare entzündungshemmende und ohne ärztliches Rezept gekaufte Arzneimittel) und Arzneimittel, die Lithium enthalten.
      • Orale Kontrazeptiva (auch als hormonelle Verhütungsmittel oder ?die Pille" bezeichnet). Das Arzneimittel kann zu einer geringeren Wirksamkeit von oralen Kontrazeptiva führen. Wenden Sie während der Behandlung mit dem Präparat eine zusätzliche Form der Verhütung an (wie z. B. ein Kondom).
      • Impfungen während der Einnahme des Arzneimittels können eine geringere Wirkung als sonst aufweisen. Die Impfung mit einigen Impfstoffarten (Lebendimpfstoffe) kann unter der Behandlung mit dem Präparat zu einer Infektion führen und sollte daher vermieden werden.
  • Einnahme zusammen mit Nahrungsmitteln und Alkohol
    • Der Konsum von mehr als einer kleinen Menge (über 50 ml) hochprozentiger alkoholischer Getränke (über 30% Vol. Alkohol, z. B. Spirituosen) sollte bis eine Stunde nach Einnahme des Arzneimittels vermieden werden, da eine Wechselwirkung zwischen Alkohol und diesem Arzneimittel auftreten kann. Dies könnte zu einer Magenentzündung (Gastritis) führen, insbesondere bei Patienten, die anfällig für eine Gastritis sind.

Wirksame Bestandteile und Inhaltsstoffe


Acid blue 9
Hilfstoff
Cellulose, mikrokristallin
Hilfstoff
Croscarmellose, Natriumsalz
Hilfstoff
Drucktinte, schwarz
Hilfstoff
  = Schellack
Hilfstoff
  = Kalium hydroxid
Hilfstoff
  = Eisen (II,III) oxid
Hilfstoff
Eisen (III) hydroxid oxid x-Wasser
Hilfstoff
Eudragit L 30 D-55
Hilfstoff
Gelatine
Hilfstoff
Magnesium stearat
Hilfstoff
Methacrylsäure-Methylmethacrylat-Copolymer (1:1)
Hilfstoff
Natrium dodecylsulfat
Hilfstoff
Polysorbat 80
Hilfstoff
Silicium dioxid, hochdispers, amorph, hydrophob
Hilfstoff
Simeticon
Hilfstoff
Talkum
Hilfstoff
Titan dioxid
Hilfstoff
Triethyl citrat
Hilfstoff


Erfahrungsberichte zu TECFIDERA 240 mg 28 Tage magensaftres.Hartkapseln, 56 ST

Die erste Dosis Tecfidera 3.07.2014

Von anonym am

Hallo zusammen,
zuerst eine kurze Zusammenfassung meiner bisherigen Erkrankung:
Die MS hat mich sicher nicht so hart geschlagen wie viel andere arme Mitleidende! Ich bin männlich, 54 Jahre und habe die Erstdiagnose 2011 erhalten; schwere Entzündung des Sehnerv fast blind auf der rechten Seite. Es wurden eine Vielzahl von Läsionen sowohl im Hirn als auch im Rückenmark festgestellt, welche mich aber bis vor dem ersten "offiziellen" Schub wenig behinderten, also habe ich die leichte Gehbehinderung die Gleichgewichtsprobleme und Hin und wieder auftretende Sehstörungen früher ingnoriert , vor allem weil ich sehr stark beruflich gefordert bin. Weiterhin bin ich starker Raucher und dem Alkohol nicht gerade "unabgeneigt": Also der typische Arbeitsmensch. Nach der Erstdiagnose verschlechterten sich alle Sympthome nach einer Kortisonbehandlung des Schubs, vor allem das Gehen schmerzte erheblich nach 4-500 m.
Leider vertrug ich Glatirameracetat (Copaxone) als immon-modulierende Basis Therapie nicht gut, da ich laufend schwere Infektionen auskurieren musste. Deswegen habe ich diese Therapie auch 2012 nach einem Jahr abgesetzt.
31.07.2014
JETZT DIE ERSTE DOSIS TECFIDERA!
Sieht alles nach Schnee von Gestern aus!
Habe vor 4 Std die erste Dosis 120 mg Tecfidera zum Essen genommen. UNGLAUBLICH nach ich spüre meine Zehen wieder, die Taubheit der Hände und der rechten Gesichtshälfte ist nach 2 Std. fast verschwunden. Die MS verschaffte mir laufend das unangenehme Gefühl als ob ich in Schraubzwingen stecken würde (Korsett-syndrom), welche mal mehr mal weniger angezogen waren, eben je nach "Tagesform" :
JETZT ALLES WIE WEGGEBLASEN
Ich wußte gar nicht mehr wie das ist, sich fast normal zu fühlen! Bin das erste mal seit einem Jahr fast 1 KM zu Fuß gelaufen in einem Stück, sicher die Waden spannten noch ein wenig (muss einfach wieder mehr laufen und es scheint so, dass ich das jetzt wieder kann) aber die Hüftschmerzen und die Verspannungen sind WEG!
WAHNSINN!!!
Bin schon seit 7:30 auf den Beinen und normalerweise werde ich dann ab 18:00 sehr sehr erschöpft und müde. Jetzt ist es 18:30 und ich fühl mich fitt wie ein Turnschuh.
Sicher habe ich ein leichtes Hitzegefühl, aber ist ist nicht unangenehm eher das Gegenteil.
ERSTES FAZIT:
Mal sehen wie es weitergeht mit TECFIDERA , aber das Medikament scheint wirklich zu wirken.
Liebe Grüße an euch und viel viel Glück wünscht euch Thomas Krause.
Ich werde euch nach einer Woche Therapiezeit nochmal berichten wie es mir geht und/oder im Fall von Nebenwirkungen oder anderen "Befindlichkeiten" in diesem Forum berichten...
Liebe Grüße an euch und viel viel Glück wünscht euch Thomas Krause.

Produkterfahrungsbericht schreiben

Bitte beachten Sie dazu › unsere Netiquette.

anonym (oder melden Sie sich hier an)
* Die Ersparnis bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers oder auf den höchsten gelisteten Preis.
** Preise, Rangfolge, Versandkosten können sich zwischenzeitlich geändert haben.