Hilfe zum Preisvergleich Tel: 030 - 609 889 902 Mo-Fr: 10-15 Uhr

nach oben

TUMAROL N Balsam, 50 G, Robugen GmbH Pharmazeutische Fabrik 41%sparen*
Günstigster Preis: 4,10 €
UVP: 6,90 €*
Ersparnis*: 41%
zzgl. Versand: 3,48 €

Preisvergleich TUMAROL N Balsam, 50 G

Sortieren nach: Einzelpreis | Gesamtpreis
Bewertung
Zahlungsarten
Versand nach
Versand mit
Sonstiges

Apotheken und Shops werden geladen, bitte warten ...

Wird geladen ...
  • PayPal
  • PayPal Express
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
  • Nachnahme
Grundpreis: 8,20 € / 100 g Daten vom 26.04.17 21:09
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • PayPal Express
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Vorkasse
Grundpreis: 8,22 € / 100 g Daten vom 26.04.17 21:24
Preis kann jetzt höher sein**
4,14 €
+ Versand 4,50 €
frei ab 55,00 €
Gesamtpreis 8,64 €
HINWEIS: Die Versandapotheke "pharmeo.de" bietet
spezielle/günstigere medizinfuchs-Preise an, die nur über die Bestell-Vermittlung von medizinfuchs.de in den
Apotheken-Shop wirksam werden.

› Weitere Hinweise
  • PayPal
  • Amazon Payments
  • Sofortüberweisung
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
Grundpreis: 8,28 € / 100 g Daten vom 26.04.17 18:23
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Lastschrift
Grundpreis: 8,40 € / 100 g Daten vom 26.04.17 21:24
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Vorkasse
  • Barzahlung
Grundpreis: 8,44 € / 100 g Daten vom 26.04.17 03:39
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • PayPal Express
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
  • Nachnahme
Grundpreis: 8,50 € / 100 g Daten vom 26.04.17 18:53
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • PayPal Express
  • Amazon Payments
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Vorkasse
Grundpreis: 8,52 € / 100 g Daten vom 26.04.17 21:39
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • PayPal Express
  • Amazon Payments
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Vorkasse
Grundpreis: 8,52 € / 100 g Daten vom 26.04.17 21:39
Preis kann jetzt höher sein**

Apotheken und Shops werden geladen ...


Sie benötigen Ihre Produkte noch heute?
Lokale Apotheken in der Nähe finden


Produktinformation zu TUMAROL N Balsam, 50 G

Indikation

  • Das Präparat ist ein Arzneimittel bei Erkältungskrankheiten der Atemwege.
  • Zur äußeren Anwendung zur Verbesserung des Befindens bei Erkältungskrankheiten der Luftwege (wie unkomplizierter Schnupfen, Heiserkeit und unkomplizierter Bronchialkatarrh).

Kontraindikation

  • Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden,
    • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen einen der Wirkstoffe oder einen der sonstigen Bestandteile sind,
    • bei Säuglingen und Kleinkindern unter 2 Jahren (Campher und Menthol können einen Kehlkopfkrampf hervorrufen mit der Folge schwerer Atemstörungen),
    • bei Asthma bronchiale und Keuchhusten, sowie Pseudokrupp und anderen Atemwegserkrankungen, die mit einer ausgeprägten Überempfindlichkeit der Atemwege einhergehen, da das Einatmen zur Verkrampfung der Bronchialmuskulatur führen kann,
    • zur Inhalationstherapie bei akuter Entzündung der Atemwege und bei akuter Lungenentzündung,
    • zur äußeren Einreibung bei Haut- und Kinderkrankheiten mit Exanthem sowie auf geschädigter Haut, z. B. bei Verbrennungen.

Dosierung von TUMAROL N Balsam

  • Wenden Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
  • Äußere Anwendung:
    • Soweit nicht anders verordnet, werden morgens und abends Brust und Rücken mit einem etwa 1 - 4 cm langen Salbenstrang gut eingerieben und dann mit einem Tuch abgedeckt.
  • Zubereitung einer Inhalation:
    • Zusätzlich kann eine Inhalationsbehandlung bzw. ein Gesichtsdampfbad bis zu 2 - 3 mal täglich durchgeführt werden: 5 - 10 cm Salbe in 1 - 2 l heißes Wasser geben und die Dämpfe unter einem Tuch mehrere Minuten lang einatmen.
    • Bei der Inhalation empfiehlt es sich, die Augen zu schließen bzw. abzudecken, um eine mögliche Reizung der Augenbindehaut zu vermeiden.
    • Kinder nicht unbeaufsichtigt inhalieren lassen, da Verbrühungsgefahr besteht!
  • Bei Beschwerden, die länger als 3 - 5 Tage anhalten, bei Atemnot, bei Kopfschmerzen, bei Fieber oder eitrigem/blutigem Auswurf oder Nasensekret muss dringend ein Arzt aufgesucht werden.
  • Wenn Sie eine größere Menge angewendet haben, als Sie sollten:
    • Bei bestimmungsgemäßer Anwendung zur äußeren Anwendung bzw. zur Inhalation ist mit Überdosierungserscheinungen nicht zu rechnen.
    • Bei versehentlicher Einnahme (Verschlucken) treten infolge der schleimhautreizenden Eigenschaften in der Regel Übelkeit und Erbrechen, gegebenenfalls auch Durchfall auf.
    • Auch bei externer Anwendung und Überdosierung sind Symptome wie Herzjagen, Hitzegefühl, Schwäche und Mundtrockenheit, Durchfall und Fieber in seltenen Fällen aufgetreten.
    • Bei äußerer, großflächiger Anwendung können Vergiftungserscheinungen auftreten, z. B. Nierenschäden und Schäden des zentralen Nervensystems (ZNS).
  • Was müssen Sie beachten, wenn Sie zuwenig angewendet haben oder eine Anwendung vergessen haben?
    • Wenden Sie beim nächsten Mal nicht die doppelte Dosis an, sondern setzen Sie die Anwendung wie von Ihrem Arzt verordnet oder hier beschrieben fort.

Patientenhinweise

  • Besondere Vorsicht bei der Anwendung des Arzneimittels ist erforderlich:
    • Das Präparat sollte nur äußerlich und zur Inhalationsbehandlung angewendet werden.
    • Wenden Sie den Balsam nicht auf Schleimhäuten (auch nicht der Nase) oder im Bereich der Augen an.
    • Wenden Sie das Arzneimittel nicht im Gesicht an.
    • Nach der Anwendung bitte die Hände gut waschen.
  • Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
    • Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Schwangerschaft

  • Wegen nicht ausreichender Untersuchungen sollten Sie das Arzneimittel während Schwangerschaft und Stillzeit nicht anwenden.

Einnahme Art und Weise

  • Äußere Anwendung:
    • Brust und Rücken mit einem etwa 1 - 4 cm langen Salbenstrang gut einreiben und dann mit einem Tuch abdecken.
  • Zubereitung einer Inhalation:
    • 5 - 10 cm Salbe in 1 - 2 l heißes Wasser geben und die Dämpfe unter einem Tuch mehrere Minuten lang einatmen.
    • Bei der Inhalation empfiehlt es sich, die Augen zu schließen bzw. abzudecken, um eine mögliche Reizung der Augenbindehaut zu vermeiden.
    • Kinder nicht unbeaufsichtigt inhalieren lassen, da Verbrühungsgefahr besteht!
  • Es sollte darauf geachtet werden, dass Kinder mit ihren Händen nicht mit den eingeriebenen Hautpartien in Kontakt gelangen können.

Wechselwirkungen bei TUMAROL N Balsam

  • Bei Anwendung des Präparates mit anderen Arzneimitteln
    • Eukalyptusöl bewirkt eine Induktion des fremdstoffabbauenden Enzymsystems in der Leber. Die Wirkungen anderer Arzneimittel können deshalb abgeschwächt und/oder verkürzt werden. Dies kann bei großflächiger und/oder langfristiger Anwendung nicht ausgeschlossen werden infolge einer Aufnahme größerer Wirkstoffmengen durch die Haut.
    • Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Wirksame Bestandteile und Inhaltsstoffe

50 mg

(RS)-2-Octyldodecan-1-ol
Hilfstoff
Vaselin, weiß
Hilfstoff


Erfahrungsberichte zu TUMAROL N Balsam, 50 G

Es sind noch keine Erfahrungsberichte vorhanden.
Helfen Sie anderen Nutzern und schreiben Sie einen Erfahrungsbericht!

Produktbewertung schreiben




Mehr Produkte aus den Kategorien

› Ratgeber: Top Beiträge

* Die Ersparnis bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers oder auf den höchsten gelisteten Preis.
** Preise, Rangfolge, Versandkosten können sich zwischenzeitlich geändert haben.