Hilfe zum Preisvergleich Tel: 030 - 609 889 902 Mo-Fr: 10-15 Uhr

nach oben

Leider keine Abbildung verfügbar
Hersteller/Vertrieb
HEXAL AG
Packung
Verschreibungspflicht
verschreibungspflichtig
Rezeptgebühr
Rezeptgebühr (5,00 €)
PZN
07383872
Indikation

Das Arzneimittel ist ein Gallensäuren-Präparat. Das Präparat wird angewendet zur Auflösung von Cholesteringallensteinen. Die Gallensteine…

Günstigster Preis
20,09 €
Versandkosten
versandkostenfrei

Sie benötigen ver-
schiedene Produkte?

Der Merkzettel
berechnet den
günstigsten Anbieter für
die Gesamtbestellung.

Hier bestellen
Bei Pharmeo.de
auf den Merkzettel

Preisvergleich UDC 250 HEXAL Filmtabletten, 30 ST

Sortieren nach: Einzelpreis | Gesamtpreis
Bewertung
Zahlungsarten
Versand nach
Versand mit
Sonstiges

Apotheken und Shops werden geladen, bitte warten ...

Wird geladen ...
20,09 €
versandkostenfrei
Gesamtpreis 20,09 €
HINWEIS: Die Versandapotheke "pharmeo.de" bietet
spezielle/günstigere medizinfuchs-Preise an, die nur über die Bestell-Vermittlung von medizinfuchs.de in den
Apotheken-Shop wirksam werden.

› Weitere Hinweise
  • PayPal
  • Amazon Payments
  • Sofortüberweisung
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
Grundpreis: 0,67 € / 1 Stk. Daten vom 09.12.16 18:16
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
  • Nachnahme
Grundpreis: 0,67 € / 1 Stk. Daten vom 10.12.16 12:18
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
  • Finanz-/Ratenkauf
  • Barzahlung
Grundpreis: 0,67 € / 1 Stk. Daten vom 10.12.16 10:16
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • PayPal Express
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
  • BillPay
Grundpreis: 0,67 € / 1 Stk. Daten vom 10.12.16 09:56
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • PayPal Express
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
Grundpreis: 0,67 € / 1 Stk. Daten vom 10.12.16 04:01
Preis kann jetzt höher sein**
20,09 €
versandkostenfrei
Gesamtpreis 20,09 €
Für Bestellungen,die nur OTC Produkte
enthalten, wird eine Logistikpauschale von 0,50 € je Paket berechnet. Bestellungen mit Rezept werden generell ohne weitere Zusatzkosten versendet
› Zusatzgebühren
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
  • BillPay
Grundpreis: 0,67 € / 1 Stk. Daten vom 10.12.16 09:46
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
Grundpreis: 0,67 € / 1 Stk. Daten vom 10.12.16 06:30
Preis kann jetzt höher sein**
20,09 €
versandkostenfrei
Gesamtpreis 20,09 €
Wählen Sie hier aus, wie Sie Ihr Paket geliefert haben wollen. Bitte beachten Sie, dass wir für den Versand mit DHL Paket national 0,50€ Aufschlag berechnen müssen.
› Zusatzgebühren
  • PayPal
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
Grundpreis: 0,67 € / 1 Stk. Daten vom 10.12.16 06:20
Preis kann jetzt höher sein**

Apotheken und Shops werden geladen ...
2 weitere Apotheken und Shops anzeigen


Sie benötigen Ihre Produkte noch heute?
Lokale Apotheken in der Nähe finden


Produktinformation zu UDC 250 HEXAL Filmtabletten, 30 ST

Indikation

  • Das Arzneimittel ist ein Gallensäuren-Präparat.
  • Das Präparat wird angewendet
    • zur Auflösung von Cholesteringallensteinen. Die Gallensteine dürfen auf dem Röntgenbild keine Schatten geben, und die Gallenblase muss trotz Gallenstein(en) funktionsfähig sein.
    • zur Behandlung von dyspeptischen Beschwerden, die durch Cholesteringallensteine und/oder Störungen des Gallenflusses verursacht werden. Diese können sich äußern als Druck im Oberbauch, Druckschmerzen und gelegentlich als kolikartige Schmerzen sowie als Unverträglichkeit fetter Speisen
    • zur symptomatischen Behandlung der primär biliären Zirrhose (PBC), solange keine dekompensierte Leberzirrhose vorliegt.
  • Kinder und Jugendliche
    • Eine mit zystischer Fibrose verbundene Leber- und Gallenerkrankung bei Kindern im Alter von 6 Jahren bis unter 18 Jahren.

Kontraindikation

  • Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden,
    • wenn Sie allergisch gegen Gallensäuren wie z. B. Ursodesoxycholsäure oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind
    • wenn Sie an einer akuten Entzündung der Gallenblase und der Gallenwege leiden
    • wenn Sie an einem Verschluss der Gallenwege (Choledochus- oder Zystikusverschluss) leiden
    • wenn Sie unter häufigen, krampfartigen Oberbauchschmerzen (Gallenkoliken) leiden
    • wenn Ihr Arzt Ihnen mitgeteilt hat, dass bei Ihnen eine Gallensteinverkalkung vorliegt
    • wenn bei Ihnen die Fähigkeit der Gallenblase, sich zusammenzuziehen, beeinträchtig ist.
  • Kinder und Jugendliche
    • Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden,
      • wenn eine Operation der Gallenwege (Portoenterostomie) erfolglos war oder kein ausreichender Gallenfluss bei Kindern mit Verschluss der Gallenwege (Gallengangatresie) wiederhergestellt werden konnte.
  • Bitte befragen Sie hierzu Ihren Arzt. Dies gilt auch, wenn diese Angaben bei Ihnen früher einmal zutrafen.

Dosierung von UDC 250 HEXAL Filmtabletten

  • Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
  • Die empfohlene Dosis beträgt:
    • Zur Auflösung von Cholesteringallensteinen
      • Ca. 10 mg Ursodesoxycholsäure pro kg Körpergewicht entsprechend
      • bis 60 kg 2 Filmtabletten (entsprechend 500 mg Ursodesoxycholsäure)
      • 61 - 80 kg 3 Filmtabletten (entsprechend 750 mg Ursodesoxycholsäure)
      • 81 - 100 kg 4 Filmtabletten (entsprechend 1000 mg Ursodesoxycholsäure)
      • über 100 kg 5 Filmtabletten (entsprechend 1250 mg Ursodesoxycholsäure)
    • Bei dyspeptischen Beschwerden
      • reicht im Allgemeinen 1 Filmtablette pro Tag aus.
    • Zur symptomatischen Behandlung der primär biliären Zirrhose (PBC)
      • Die Tagesdosis ist abhängig vom Körpergewicht und liegt zwischen 3 und 7 Filmtabletten (14 ± 2 mg Ursodesoxycholsäure pro kg Körpergewicht).
      • Während der ersten 3 Monate der Behandlung wird folgender Einnahmemodus empfohlen:
        • Körpergewicht: 47 - 62 kg
          • Filmtabletten/Tag: 3
            • morgens: 1
            • mittags: 1
            • abends: 1
        • Körpergewicht: 63 - 78 kg
          • Filmtabletten/Tag: 4
            • morgens: 1
            • mittags: 1
            • abends: 2
        • Körpergewicht: 79 - 93 kg
          • Filmtabletten/Tag: 5
            • morgens: 1
            • mittags: 2
            • abends: 2
        • Körpergewicht: 94 - 109 kg
          • Filmtabletten/Tag: 6
            • morgens: 2
            • mittags: 2
            • abends: 2
        • Körpergewicht: über 110 kg
          • Filmtabletten/Tag: 7
            • morgens: 2
            • mittags: 2
            • abends: 3
      • Mit Verbesserung der Leberwerte kann die Tagesdosis 1-mal täglich abends verabreicht werden:
        • Körpergewicht: 47 - 62 kg
          • Tagesdosis mg/kg KG: 12 - 16
          • Filmtabletten/Tag (abends): 3
        • Körpergewicht: 63 - 78 kg
          • Tagesdosis mg/kg KG: 13 - 16
          • Filmtabletten/Tag (abends): 4
        • Körpergewicht: 79 - 93 kg
          • Tagesdosis mg/kg KG: 13 - 16
          • Filmtabletten/Tag (abends): 5
        • Körpergewicht: 94 - 109 kg
          • Tagesdosis mg/kg KG: 14 - 16
          • Filmtabletten/Tag (abends): 6
        • Körpergewicht: über 110 kg
          • Tagesdosis mg/kg KG: -
          • Filmtabletten/Tag (abends): 7
      • Bei Patienten bei primär biliärer Zirrhose kann in seltenen Fällen zu Beginn der Behandlung eine Verschlechterung der klinischen Symptomatik, z. B. eine Verstärkung des Juckreizes auftreten. Sollte dieser Fall eintreten, ist die Therapie zunächst mit 1 Filmtablette täglich weiterzuführen und die Therapie dann einschleichend (Erhöhung der täglichen Dosis wöchentlich um 1 Filmtablette) weiterzuführen, bis die im jeweiligen Dosierschema vorgesehene Dosis wieder erreicht wird.
  • Kinder und Jugendliche
    • Kinder mit zystischer Fibrose im Alter von 6 Jahren bis unter 18 Jahren
      • 20 mg / kg / Tag, aufgeteilt auf 2 -3 Gaben, bei Bedarf kann auf 30 mg / kg / Tag erhöht werden.
  • Dauer der Anwendung
    • Zur Auflösung von Cholesteringallensteinen
      • Die Dauer der Gallensteinauflösung beträgt im allgemeinen 6 - 24 Monate. Falls nach 12 Monaten keine Verkleinerung der Gallensteine eingetreten ist, sollte die Therapie nicht weitergeführt werden.
      • Der Erfolg der Behandlung sollte sonographisch oder röntgenologisch alle 6 Monate überprüft werden. Bei den Nachuntersuchungen sollte auch darauf geachtet werden, ob zwischenzeitlich eine Verkalkung der Steine aufgetreten ist. Sollte dies der Fall sein, ist die Behandlung zu beenden.
    • Zur symptomatischen Behandlung der primär biliären Zirrhose (PBC)
      • Die Einnahme des Präparates bei primär biliärer Zirrhose ist zeitlich nicht begrenzt.
    • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung des Arzneimittels zu stark oder zu schwach ist.
  • Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben als Sie sollten
    • Bei Überdosierungen können Durchfälle auftreten.
    • Bei anhaltenden Durchfällen wenden Sie sich umgehend an Ihren behandelnden Arzt.
    • Bei Durchfall sollten Sie auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr achten, um Flüssigkeits- und Salzhaushalt (Elektrolyte) auszugleichen.
  • Wenn Sie die Einnahme vergessen haben:
    • Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.
  • Wenn Sie die Einnahme abbrechen:
    • Unterbrechen oder beenden Sie die Behandlung mit dem Präparat nicht ohne Rücksprache mit Ihrem behandelnden Arzt!
  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Patientenhinweise

  • Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
    • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie das Arzneimittel einnehmen. Das Präparat soll unter ärztlicher Kontrolle angewendet werden.
    • In den ersten 3 Monaten der Behandlung sollen die Leberparameter alle 4 Wochen, dann alle 3 Monate vom behandelnden Arzt kontrolliert werden.
    • Wenn Sie das Arzneimittel zur Auflösung von Gallensteinen einnehmen, sollten Sie wirksame nicht-hormonelle Verhütungsmethoden anwenden, da hormonhaltige Verhütungsmittel die Bildung von Gallensteinen fördern können.
    • Bei Patienten mit primär biliärer Zirrhose kann in seltenen Fällen zu Beginn der Behandlung eine Verschlechterung der Beschwerden z. B. eine Verstärkung des Juckreizes auftreten. Sollte dieser Fall eintreten, ist die Therapie zunächst mit 1 Filmtablette täglich weiterzuführen. Anschließend kann die Dosis schrittweise wieder erhöht werden
    • Bitte informieren Sie umgehend Ihren Arzt, wenn Sie unter Durchfall leiden, denn dies erfordert möglicherweise eine Verminderung der Dosis oder ein Absetzen der Behandlung.
  • Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
    • Das Arzneimittel hat keinen oder einen zu vernachlässigenden Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen.

Schwangerschaft

  • Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.Schwangerschaft
    • Sie dürfen das Arzneimittel während der Schwangerschaft nicht einnehmen, es sei denn Ihr Arzt hält es für eindeutig erforderlich. Auch wenn Sie nicht schwanger sind, halten Sie auf jeden Fall Rücksprache mit Ihrem Arzt. Frauen im gebärfähigen Alter sollten nur bei gleichzeitiger Anwendung von zuverlässigen empfängnisverhütenden Maßnahmen behandelt werden. Nicht-hormonelle, empfängnisverhütende Maßnahmen oder niedrig dosierte östrogenhaltige, orale Empfängnisverhütungsmittel (?Pille") werden empfohlen. Wenn Sie das Präparat zur Auflösung von Gallensteinen einnehmen, sollten Sie jedoch wirksame nicht-hormonelle, empfängnisverhütende Maßnahmen anwenden, da hormonelle Empfängnisverhütungsmittel die Bildung von Gallensteinen fördern können.
    • Vor Beginn der Behandlung muss Ihr Arzt eine Schwangerschaft ausschließen.
    • Ausreichende Erfahrungen beim Menschen insbesondere für die ersten 3 Monate der Schwangerschaft liegen nicht vor. Untersuchungen an Tieren haben Hinweise auf fruchtschädigende Wirkungen während der frühen Trächtigkeitsphase ergeben.
  • Stillzeit
    • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt, ob Sie das Arzneimittel während der Stillzeit einnehmen sollen. Wie aus einigen wenigen dokumentierten Fällen stillender Frauen hervorgeht, sind die Konzentrationen von Ursodesoxycholsäure in der Muttermilch sehr gering, sodass bei gestillten Säuglingen wahrscheinlich keine Nebenwirkungen zu erwarten sind.

Einnahme Art und Weise

  • Zur Auflösung von Cholesteringallensteinen
    • Nehmen Sie die Filmtabletten abends vor dem Schlafengehen unzerkaut mit etwas Flüssigkeit ein.
    • Die Einnahme muss regelmäßig erfolgen.
  • Bei dyspeptischen Beschwerden
    • Nehmen Sie die Filmtabletten möglichst zum Abendessen ein.
  • Zur symptomatischen Behandlung der primär biliären Zirrhose (PBC)
    • Nehmen Sie die Filmtabletten unzerkaut mit etwas Flüssigkeit ein. Achten Sie auf eine regelmäßige Einnahme.

Wechselwirkungen bei UDC 250 HEXAL Filmtabletten

  • Einnahme zusammen mit anderen Arzneimitteln
    • Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen, andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden.
    • Eine Abschwächung der Wirkung folgender Wirkstoffe durch Einnahme des Präparates ist möglich:
      • Colestyramin, Colestipol (Wirkstoffe zur Senkung der Blutfettwerte) oder Aluminiumhydroxidhaltige, Smektit-(Tonerde)haltige Antazida (magensäurebindende Mittel): Wenn Sie ein Arzneimittel einnehmen, das einen dieser Wirkstoffe enthält, sollte die Einnahme zeitversetzt mindestens 2 Stunden vor oder nach der Einnahme dieses Arzneimittels erfolgen.
      • Ciprofloxacin, Dapson (Antibiotika) Nitrendipin (Wirkstoff gegen Bluthochdruck) und andere Arzneimittel die auf ähnliche Art abgebaut werden. Möglicherweise wird der Arzt die Dosis dieser Medikamente verändern.
    • Eine Verstärkung der Wirkung folgender Wirkstoffe durch Einnahme des Präparates ist möglich:
      • Ciclosporin (ein Wirkstoff, der das Immunsystem hemmt): Wenn Sie mit Ciclosporin behandelt werden, sollte die Ciclosporin-Konzentration im Blut durch den Arzt überprüft werden. Gegebenenfalls nimmt Ihr Arzt eine Dosisanpassung vor.
      • Rosuvastatin (Wirkstoff zur Senkung der Blutfettwerte) und damit verwandte Wirkstoffe
    • Wenn Sie das Arzneimittel zur Auflösung von Gallensteinen einnehmen, informieren Sie bitte Ihren Arzt, falls Sie gleichzeitig östrogenhaltige Medikamente (z. B. die ?Pille") einnehmen, oder bestimmte Arzneimittel zur Cholesterinstenkung, wie z. B. Clofibrat, erhalten. Diese Arzneimittel können die Bildung von Gallensteinen fördern und der Auflösung von Gallensteinen durch Ursodesoxycholsäure entgegenwirken.

Wirksame Bestandteile und Inhaltsstoffe


Cellulose, mikrokristallin
Hilfstoff
Crospovidon
Hilfstoff
Hypromellose
Hilfstoff
Magnesium stearat
Hilfstoff
Povidon
Hilfstoff
Silicium dioxid, hochdispers
Hilfstoff
Talkum
Hilfstoff
Titan dioxid
Hilfstoff


Erfahrungsberichte zu UDC 250 HEXAL Filmtabletten, 30 ST

Es sind noch keine Erfahrungsberichte vorhanden.
Helfen Sie anderen Nutzern und schreiben Sie einen Erfahrungsbericht!

Produkterfahrungsbericht schreiben

Bitte beachten Sie dazu › unsere Netiquette.

anonym (oder melden Sie sich hier an)
* Die Ersparnis bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers oder auf den höchsten gelisteten Preis.
** Preise, Rangfolge, Versandkosten können sich zwischenzeitlich geändert haben.