Hilfe zum Preisvergleich Tel: 030 - 94 888 740 Di-Do von 10-15 Uhr

nach oben

UNIZINK 50, 50 ST, Köhler Pharma GmbH 49%sparen*
  • rezeptfrei
  • PZN: 03441621
  • Bei geschwächtem Immunsystem und Hautentzündungen
  • Nahrungsergänzungsmittel mit Mikronährstoffen
  • Für Sportler, ältere Personen und Schwangere
Günstigster Preis: 6,20 €
Preis bisher: 12,20 €*
Ersparnis*: 49%
zzgl. Versand: 4,50 €
Bei apo-rot Versandapotheke
Zum Shop

Preisvergleich UNIZINK 50, 50 ST

Bewertung
Zahlungsarten
Versand nach
Versand mit
Sonstiges

Apotheken und Shops werden geladen, bitte warten ...

Wird geladen ...
  • PayPal
  • Amazon Payments
  • Kreditkarte
  • Visa
  • American Express
  • MasterCard
Grundpreis: 0,12 € je Stück Daten vom 24.08.19 06:08
Preis kann jetzt höher sein**
6,22 €
+ Versand 3,95 €
frei ab 49,00 €
Gesamtpreis 10,17 €
Die "Deutsche Internet Apotheke" bietet viele Produkte auf medizinfuchs zu Sonderpreisen an. Diese Sonderpreise sind nur online gültig und auch nur, wenn Sie über die Medizinfuchs-Seite zum Shop der "Deutsche Internet Apotheke" gehen.
› Weitere Hinweise
  • PayPal
  • PayPal Express
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte
Grundpreis: 0,12 € je Stück Daten vom 24.08.19 21:38
Preis kann jetzt höher sein**
6,23 €
+ Versand 2,95 €
frei ab 19,00 €
Gesamtpreis 9,18 €
DocMorris bietet viele Produkte auf Medizinfuchs zu Sonderpreisen an. Diese Sonderpreise werden Ihnen nur berechnet, wenn Sie über die Medizinfuchs-Seite zum DocMorris-Shop gehen. Die Sonderpreise sind nicht mit anderen Vorteilscodes oder Gutscheinen kombinierbar. Bei Eingabe eines Vorteils- oder Gutscheincodes im Warenkorb von DocMorris kann daher ein höherer Preis berechnet werden.
› Weitere Hinweise
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Paydirekt
  • Kreditkarte
Grundpreis: 0,12 € je Stück Daten vom 24.08.19 10:07
Preis kann jetzt höher sein**
6,25 €
+ Versand 3,95 €
frei ab 39,50 €
Gesamtpreis 10,20 €
  • PayPal
  • Kreditkarte
Grundpreis: 0,13 € je Stück Daten vom 23.08.19 15:31
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Amazon Payments
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte
  • Visa
  • MasterCard
Grundpreis: 0,13 € je Stück Daten vom 25.08.19 00:42
Preis kann jetzt höher sein**
6,55 €
+ Versand 3,95 €
frei ab 69,00 €
Gesamtpreis 10,50 €
apolux bietet viele Produkte auf medizinfuchs zu Sonderpreisen an. Diese Sonderpreise sind nur online gültig und auch nur, wenn Sie über die Medizinfuchs-Seite zum apolux.de Shop gehen.
› Weitere Hinweise
  • PayPal
  • PayPal Express
  • Amazon Payments
  • Kreditkarte
Grundpreis: 0,13 € je Stück Daten vom 24.08.19 22:36
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Kreditkarte
Grundpreis: 0,13 € je Stück Daten vom 24.08.19 05:41
Preis kann jetzt höher sein**
6,56 €
+ Versand 3,95 €
frei ab 59,00 €
Gesamtpreis 10,51 €
apo.com bietet viele Produkte auf medizinfuchs zu Sonderpreisen an. Diese Sonderpreise sind nur online gültig und auch nur, wenn Sie über die Medizinfuchs-Seite zum apo.com Shop gehen.
› Weitere Hinweise
  • PayPal
  • PayPal Express
  • Amazon Payments
  • Kreditkarte
Grundpreis: 0,13 € je Stück Daten vom 24.08.19 22:40
Preis kann jetzt höher sein**

Apotheken und Shops werden geladen ...
Newsletter

Newsletter

Melden Sie sich an und erhalten Sie noch mehr Rabatte, Gutscheine und Infos

Mit dem Klick auf „Anmelden“ willige ich in die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten gemäß der Datenschutzerklärung von medizinfuchs.de ein.


Produktinformationen zu Unizink 50 magensaftresistente Tabletten

Unizink 50 magensaftresistente Tabletten sind ein Nahrungsergänzungsmittel der Köhler Pharma GmbH, das rezeptfrei in Apotheken verkauft wird. Es enthält Zink in Form von Zink DL-aspartat als Wirkstoff. Das wasserlösliche Zink-Ion kann vom menschlichen Körper besonders gut verstoffwechselt werden.

Was ist Zink und welche Funktion hat es?

Zink ist ein essentielles Spurenelement. So bezeichnet man einen Mikronährstoff, der vom menschlichen Organismus nicht selbst hergestellt werden kann. Da er es auch nicht einlagern kann, muss Zink täglich in ausreichender Menge zugeführt werden. Gesundheitsexperten empfehlen eine Menge von täglich 15 mg (Schwangere und Stillende sowie andere Personen mit einem Mehrbedarf an Zink: 25 mg). Es wird für

  • den Aufbau und die Tätigkeit der Enzyme
  • das Körperwachstum
  • die Vermehrung der Haut- und Bindegewebezellen
  • eine schnelle Wundheilung
  • eine starke körpereigene Abwehr
  • die Linderung von entzündlichen Hauterkrankungen (Akne, Neurodermitis)
  • den Aufbau diverser Proteine
  • die Insulin-Speicherung
  • die Bildung männlicher Samenzellen

benötigt. Nimmt man längere Zeit zu wenig Zink über die Ernährung zu sich, entsteht Zinkmangel. Dasselbe passiert, wenn man eine zu große Menge davon über den Schweiß abgibt (Sportler). Alte Menschen leiden oft an Zinkmangel, da sie weniger Appetit oder unbehandelte Zahnprobleme haben. Schwangere und Stillende sind oft unterversorgt, da sie einen erhöhten Bedarf an dem lebensnotwendigen Spurenelement haben. Das gilt ebenso für Personen, die dauerhaft starkem Stress ausgesetzt sind, für körperlich Aktive, Senioren und Diabetiker. Vegan und vegetarisch lebende Menschen nehmen ernährungsmäßig eine große Menge Phytinsäure zu sich, die die Aufnahme des Spurenelements im Darm behindert. Da es unverdaut wieder ausgeschieden wird, leiden viele Veganer und Vegetarier ebenfalls an Zinkmangelzuständen. Außerdem wirken sich längere Diäten auf die Zinkversorgung negativ aus. Um den zugeführten Mikronährstoff optimal zu verwerten, sollte man zugleich ausreichend Vitamin C konsumieren.

Was bewirkt Zinkmangel im Körper?

Leidet eine Person an einer Unterversorgung mit Zink, kommt es zu gesundheitlichen Problemen wie
  • trockener, rissiger, rauer Haut
  • Hautentzündungen
  • brüchigen Nägeln und Haaren
  • Haarausfall
  • verzögerter Wundheilung
  • Appetitmangel
  • geschwächtem Immunsystem
  • Wachstumsstörungen
  • nachlassender körperlicher und geistiger Leistungsfähigkeit
  • männlicher Impotenz

Welche Anwendungsgebiete haben Unizink 50 magensaftresistente Tabletten?

Unizink 50 magensaftresistente Tabletten werden zur Behandlung eines ärztlich nachgewiesenen Zinkmangels und zur Vorbeugung von Zinkmangelzuständen verwendet. Sie passieren den Magen unbeschadet, sodass der Wirkstoff ohne Verluste genutzt werden kann.

Wie nimmt man Unizink 50 magensaftresistente Tabletten ein?

Erwachsene, Schwangere und Stillende nehmen pro Tag zwei Tabletten mit ausreichend Flüssigkeit ein. Bei Heranwachsenden beträgt die Tagesdosis je nach Körpergewicht eine oder zwei Tabletten. Kindern unter 10 Jahren verabreicht man eine Unizink 50 magensaftresistente Tablette täglich.

Was muss man bei der Einnahme von Unizink 50 magensaftresistenten Tabletten beachten?

Nehmen Sie das Nahrungsergänzungsmittel nicht ein, wenn Sie auf Zink oder einen anderen Inhaltsstoff überempfindlich reagieren. Patienten mit schweren Nierenschäden und Autoimmunerkrankungen des Gehirns sollten es ebenfalls nicht anwenden. Bei einer länger als mehrere Monate andauernden Einnahme ist es ratsam, den Zink- und Kupferspiegel regelmäßig ärztlich kontrollieren zu lassen.

Pflichtangaben ***

Indikation

  • Zur Behandlung von Zinkmangelzuständen, die ernährungsmäßig nicht behoben werden können.

Kontraindikation

  • Überempfindlichkeit gegenüber dem Wirkstoff oder einem der anderen Bestandteile des Arzneimittels.
  • Schwere Nierenparenchymschäden, akutes Nierenversagen.

Dosierung von UNIZINK 50

  • Sofern nicht anders verordnet, nehmen Kinder zwischen 1 und 10 Jahren täglich 1 Tablette ein, Heranwachsende (entsprechend dem Körpergewicht) täglich 1 - 2 Tabletten, Erwachsene sowie Schwangere und stillende Mütter täglich 2 Tabletten.

 

  • Dauer der Anwendung
    • Das Arzneimittel ist in der empfohlenen Dosis zur Langzeitanwendung über mehrere Monate geeignet.

Patientenhinweise

  • Bei längerfristiger Einnahme von Zink sollten sowohl die Kupfer- als auch die Zinkspiegel überwacht werden.

Schwangerschaft

  • Bei nachgewiesenem, klinisch gesichertem Zinkmangel besteht im therapeutischen Dosisbereich keine Einschränkung zur Einnahme des Arzneimittels in der Schwangerschaft und Stillzeit.

Einnahme Art und Weise

  • Die Tabletten sind unzerkaut und ungelutscht mit Flüssigkeit vorzugsweise ca. 30 - 60 Minuten vor den Mahlzeiten zu schlucken.

Wechselwirkungen bei UNIZINK 50

  • Zink vermindert die Resorption von Tetracyklinen. Zwischen der Einnahme dieser Arzneimittel sollte ein zeitlicher Abstand von mindestens 4 Stunden eingehalten werden.
  • Chelatbildner wie D-Penicillamin, DMPS oder EDTA können die Resorption von Zink vermindern oder die Ausscheidung erhöhen.
  • Die Resorption von Ofloxazin und anderen Quinolonen wird durch Zink beeinträchtigt.
  • Die gleichzeitige Gabe von Eisen-, Kupfer- oder Calciumsalzen vermindert die Resorption von Zink.
  • Nahrungsmittel mit hohem Phytinanteil (z. B. Getreideprodukte, Hülsenfrüchte, Nüsse) vermindern die Resorption von Zink.

Warnhinweise bei Hilfsstoffen

Enthält Fructose, Invertzucker (Honig), Lactitol, Maltitol, Isomaltitol, Saccharose oder Sorbitol. Darf bei Patienten mit erblich bedingter Fructose-Unverträglichkeit nicht angewendet werden.

Wirksame Bestandteile und Inhaltsstoffe

10 mg

Cellacefat
Hilfstoff
Cellulose Pulver
Hilfstoff
Cellulose, mikrokristallin
Hilfstoff
Eudragit E 100
Hilfstoff
Glycerol
Hilfstoff
Kartoffelstärke
Hilfstoff
Macrogol 6000
Hilfstoff
Magnesium stearat
Hilfstoff
Maisstärke
Hilfstoff
Rizinusöl, nativ
Hilfstoff
Sorbitol
Hilfstoff
Stearinsäure
Hilfstoff
Talkum
Hilfstoff
Titan dioxid
Hilfstoff
Triethyl citrat
Hilfstoff


Erfahrungsberichte zu UNIZINK 50, 50 ST

Durchschnitt:
4,86 Sterne

Ideal bei Zinkmangel

In der Apothekenrundschau habe ich gelesen, dass sehr viele Menschen unter einem Zinkmangel leiden. Ich habe mich daraufhin entschieden einen Bluttest beim Arzt machen zu lassen, um meine Blutwerte überprüfen zu lassen. Siehe da, auch ich war betroffen. Unizink hat mir aber super geholfen, meine Werte wieder zu verbessern.

vielversprechendes Produkt

Mir wurde das Produkt gegen meinen Haarausfall von meinem Hausarzt empfohlen. Die Einnahme habe ich vor ca. einem Jahr begonnen und bislang auch konsequent durchgezogen. Mein Haarausfall ist recht zügig besser geworden und meine ausgefallenen Haare wachsen bereits kräftig wieder nach. Auch mein Hautbild hat sich in den letzten Monaten verbessert. Da ich das Präparat super vertrage, werde ich es auch weiterhin einnehmen.

Aphthen

Früher hatte ich häufiger diese schmerzhaften Mundbläschen und zwar besonders an der Lippeninnenseite, den Zungenrändern oder der Wangenschleimhaut. Ich glaube der Fachausdruck lautet Aphthen. Besonders beim Essen, Trinken und Reden war das sehr unangenehm. Dann habe ich in einer Apothekenzeitung gelesen, dass sich das Abheilen mit der Einnahme von Zink unterstützen lässt und dass die kleinen Geschwüre zudem dadurch seltener wiederkommen sollen, was ich wirklich bestätigen kann. Mein Apotheker hat mir jedenfalls Unizink empfohlen und mir erklärt, dass das Spurenelement wichtig für die Schleimhäute sei und sogar entzündungshemmende Eigenschaften haben soll. Meine positiven Erfahrungen mit dem Arzneimittel möchte ich daher gerne weitergeben.

Eisenmangelanämie

Ich leide unter einer Eisenmangelanämie mit den Symptomen Müdigkeit, Hautproblemen und dem Syndrom der unruhigen Beine (Restless-Legs-Syndrom) und habe über mehrere Monate ein Eisenpräparat eingenommen, jedoch ohne Erfolg. Mein Hausarzt hat sich gewundert, dass sich die Symptome dadurch nicht gebessert haben. Dann hat er irgendwann gelesen, dass ein Zinkmangel die Eisenaufnahme im Körper beeinträchtigen kann und hat mir zusätzlich Unizink 50 verordnet, das ich allerdings zeitversetzt zu dem Eisenpräparat einnehmen soll. Seitdem haben sich die Beschwerden deutlich verbessert. Ich hoffe, dass sie irgendwann ganz verschwinden werden.

Zinkmangel

Als Typ-2-Diabetikerin mit regelmäßig schlechten HbA1c-Werten hatte ich ein erhöhtes Risiko für eine diabetische Retinopathie. Zudem hatte mein Hausarzt bei mir einen Zinkmangel festgestellt. Meine Zinkwerte sind nun aber dank Unizink wieder im Normbereich, wodurch sich wohl auch das Risiko für diese Augenerkrankung reduziert hat. Dies alleine reicht natürlich nicht aus. Aber ich habe es nun endlich auch geschafft, meinen Lebensstil zu ändern, denn ich hatte auch noch erhöhte Cholesterin-Werte (LDL). Mein Arzt hat mir dringend zu einer Gewichtsabnahme, mehr Bewegung und reichlich Gemüse (v. a. Grünkohl, Möhren, Wirsing, Petersilie, Feldsalat, rote Paprika) geraten. Die Empfehlungen habe ich inzwischen relativ gut umgesetzt und hoffe, durch all diese Maßnahmen, vor allem einer Erblindung vorzubeugen.

Handekzem

Ich nehme Unizink 50 seit ca. 1 Monat gegen mein allergisch bedingtes Handekzem ein und zwar täglich eine Tablette morgens und eine Tablette mittags. Empfohlen wurde mir das Arzneimittel von einem Hautarzt zusammen mit einer medizinischen Hautpflege ohne Zusatzstoffe (Imlan). Außerdem hat mir der Hautarzt dazu geraten, dass ich zum Händewaschen eine Flüssigseife ohne Duft- und Konservierungsstoffe nehmen soll, die zudem frei von desinfizierenden Substanzen ist. Durch diese Maßnahmen sind die juckenden Bläschen nahezu abgeheilt, ohne dass ich irgendwelche Nebenwirkungen verspürt habe. Ich freue mich, dass ich meine Hände nun nicht mehr verstecken muß und vor allem, dass der unerträgliche Juckreiz weg ist.

Unizink bei Schuppenflechte

Unser Sohn (14 Jahre alt) leidet an Schuppenflechte. Sein neuer Arzt hat ihm vor ca. 3 Monaten die Einnahme von Unizink empfohlen (1 Tablette täglich), weil das Spurenelement wichtig für die Haut ist und entzündungshemmend wirkt. Wir sollten jedenfalls ausschließlich Unizink verwenden, weil es sehr gut vom Körper aufgenommen wird, gut verträglich ist und nicht so hoch dosiert ist, wie viele andere Zink-Präparate. Seitdem hat sich seine Haut deutlich gebessert, worüber sich natürlich die gesamte Familie freut. Er soll es nun weitere 3 Monate einnehmen. Wir hoffen sehr, dass die Besserung anhält bzw. dass sich die Symptome noch mehr verringern.

Zinkmangel durch Zöliakie

Vermutlich habe ich aufgrund einer Zöliakie einen Zinkmangel entwickelt, der sich bei mir in rauer, trockener Haut, brüchigen Nägeln, Haarausfall und Infektanfälligkeit gezeigt hat. Mein Hausarzt erklärte mir, dass die meisten glutenfreien Nahrungsmittel arm an Spurenelementen wie z. B. Zink sind und dass Zink aber u. a. wichtig für die Haut, Haare, Nägel und das Immunsystem sei. Weil Unizink vom Körper besonders gut aufgenommen wird und zudem gut magenverträglich ist, hat er mir dieses Arzneimittel empfohlen. Ich nehme es jetzt seit gut 4 Monaten und kann bereits Besserungen bei meiner Haut erkennen und hatte bis dato auch keinen Infekt mehr.

Zinkdefizit durch Blutdrucksenker

Vor einem halben Jahr wurde bei mir Bluthochdruck festgestellt und eine entsprechende medikamentöse Therapie in die Wege geleitet. Durch die mehrmonatige Einnahme von Blutdrucksenkern (u. a. Diuretika) bin ich offenbar in ein Zinkdefizit gerutscht. Jedenfalls hat mein Hausarzt im Blutserum reduzierte Zinkwerte diagnostiziert. Er hat die Zinkkonzentrationen im Blut bestimmen lassen, weil ich neuerdings Hautveränderungen an mir festgestellt habe, die ich früher nicht hatte und zwar trockene, raue Haut. Außerdem bin ich infektanfälliger geworden. Mein Hausarzt hat mir u. a. aufgrund der guten Magenverträglichkeit, Unizink verordnet (morgens und mittags jeweils 1 Tablette), das ich jetzt bereits seit 2 Monaten mit Erfolg einnehme (d. h. seitdem hatte ich keine Infekte mehr) und auch gut vertrage.

Sommergrippe

Vor 10 Tagen habe ich noch in Portugal Urlaub gemacht und hatte mir dort eine Art Sommergrippe eingefangen. Es fing an mit Halskratzen, Kribbeln in der Nase, Frösteln, Kopf- und Gliederschmerzen, erhöhter Temperatur etc. Vermutlich hatte ich mir den Infekt durch die Klimaanlage im Hotelzimmer zugezogen. Meine Bekannte meinte, ich sollte direkt Paracetamol nehmen. Doch von diesen Medikamenten halte ich wenig. Ich war jedoch froh, dass ich Unizink in meiner Reiseapotheke hatte. Ich habe jeweils morgens, mittags und abends 1 Tablette genommen und mich den ganzen Tag im Zimmer und auf dem Balkon aufgehalten. Am nächsten Tag ging es mir schon wesentlich besser, was meine Bekannte erstaunlich fand. Die Tabletten vertrage ich immer sehr gut und auch den Preis halte ich für angemessen. Deshalb empfehle ich es v. a. bei diversen Infekten gerne weiter.





Mehr Produkte aus den Kategorien

› Ratgeber: Top Beiträge

* Die Ersparnis bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers oder auf den höchsten gelisteten Preis.
** Preise, Rangfolge, Versandkosten können sich zwischenzeitlich geändert haben.
*** medizinfuchs.de bezieht die Informationen seiner veröffentlichten Artikel aus gängigen medizinischen und pharmazeutischen Quellen. Ein relevanter Partner ist für uns die ifap-GmbH, die sich auf Arzneimittel-Daten fokussiert hat. Unsere Fachredakteure recherchieren und publizieren sowohl Patienten- als auch Produktinformationen aus Herstellerangaben, damit Sie spezifische Produktinformationen erhalten. Auf dieser Grundlage können Sie das passende Präparat für sich finden. Mehr über unsere Plattform und Tätigkeit finden Sie auf der „Über uns“-Seite‌.