Wir verwenden Cookies,

um Ihnen den optimalen Service zu bieten und durch Analysen unsere Webseiten zu verbessern. Wir verwenden zudem Cookies von Drittanbietern für Analyse und Marketing, wenn Sie uns mit Klick auf „OK“ Ihr Einverständnis geben. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit ablehnen oder widerrufen. Information hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Die in unserer Datenschutzerklärung gesondert genannten Dienstleister verarbeiten Ihre Daten auch in den USA. In den USA besteht kein vergleichbares Datenschutzniveau wie in Europa. Es ist möglich, dass staatliche Stellen auf personenbezogene Daten zugreifen, ohne dass wir oder Sie davon erfahren. Eine Rechtsverfolgung ist möglicherweise nicht erfolgversprechend.

Bitte beachten Sie, dass technisch notwendige Cookies gesetzt werden müssen, um die Webseite zu betreiben.

Einstellungen
Hilfe zum Preisvergleich Tel: 030 - 94 888 740 Di-Do von 10-15 Uhr

nach oben

VIVIDRIN ANTIALLERG AUGENT, 10 ML, Dr. Gerhard Mann 55%sparen*
  • rezeptfrei
  • PZN: 03561555
  • Helfen gegen eine allergische Bindehautentzündung
  • Lindern Symptome von Allergien
  • Lassen sich dauerhaft anwenden
Packungsgrößen:
Günstigster Preis: 3,09 €
Preis bisher: 6,80 €*
Ersparnis*: 55%
zzgl. Versand: 5,95 €
Bei ceciapo.de
Zum Shop

Preisvergleich VIVIDRIN ANTIALLERG AUGENT, 10 ML

Bewertung
Zahlungsarten
Versand nach
Versand mit
Sonstiges

Apotheken und Shops werden geladen, bitte warten ...

Wird geladen ...
3,09 €
+ Versand 5,95 €
frei ab 60,00 €
Gesamtpreis 9,04 €
Bitte beachten Sie, dass bei ceciapo.de einige Sonderangebote in der Abgabemenge limitiert sind!
› Weitere Hinweise
  • PayPal
  • Rechnung
  • Vorkasse
Grundpreis: 30,90 € / 100 ml Daten vom 12.06.21 16:32
Preis kann jetzt höher sein**
3,14 €
+ Versand 3,99 €
Gesamtpreis 7,13 €
Mindestbestellwert: 10,00 €
  • PayPal
  • Amazon Payments
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Nachnahme
  • Barzahlung
Grundpreis: 31,40 € / 100 ml Daten vom 12.06.21 16:41
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
  • Nachnahme
Grundpreis: 32,60 € / 100 ml Daten vom 12.06.21 16:24
Preis kann jetzt höher sein**
3,28 €
versandkostenfrei
Gesamtpreis 3,28 €
mycareplus-Mitglieder profitieren immer von Gratis-Versand bei allen Standardlieferungen innerhalb Deutschlands. Mehr Information unter mycare.de/plus.
› Weitere Hinweise
  • PayPal
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
Grundpreis: 32,80 € / 100 ml Daten vom 12.06.21 16:33
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
  • Nachnahme
Grundpreis: 33,00 € / 100 ml Daten vom 10.06.21 13:02
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Amazon Payments
  • Kreditkarte
  • Visa
  • American Express
  • MasterCard
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
Grundpreis: 34,30 € / 100 ml Daten vom 12.06.21 16:08
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • PayPal Express
  • Amazon Payments
  • Paydirekt
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
  • Nachnahme
Grundpreis: 34,50 € / 100 ml Daten vom 12.06.21 16:30
Preis kann jetzt höher sein**
3,52 €
+ Versand 2,95 €
frei ab 19,00 €
Gesamtpreis 6,47 €
DocMorris bietet viele Produkte auf Medizinfuchs zu Sonderpreisen an. Diese Sonderpreise werden Ihnen nur berechnet, wenn Sie über die Medizinfuchs-Seite zum DocMorris-Shop gehen. Die Sonderpreise sind nicht mit anderen Vorteilscodes oder Gutscheinen kombinierbar. Bei Eingabe eines Vorteils- oder Gutscheincodes im Warenkorb von DocMorris kann daher ein höherer Preis berechnet werden.
› Weitere Hinweise
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Paydirekt
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Lastschrift
Grundpreis: 35,20 € / 100 ml Daten vom 12.06.21 16:03
Preis kann jetzt höher sein**

Apotheken und Shops werden geladen ...
Newsletter

Newsletter

Melden Sie sich an und erhalten Sie noch mehr Rabatte, Gutscheine und Infos

Mit dem Klick auf „Anmelden“ willige ich in die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten gemäß der Datenschutzerklärung von medizinfuchs.de ein.


Produktinformation zu Vividrin antiallergische Augentropfen

Vividrin antiallergische Augentropfen gehen gegen akut auftretende allergische Beschwerden am Auge vor. Das Arzneimittel von Dr. Gerhard Mann hilft bei Bindehautentzündungen, die allergisch bedingt sind. Das Produkt unterliegt der Apothekenpflicht und ist ohne Rezept erhältlich. Es lässt sich in Online- und Versandapotheken bestellen.

Anwendungsgebiete von Vividrin antiallergische Augentropfen

Zum Einsatz kommen Vividrin antiallergische Augentropfen (PZN 1103561555) zur Behandlung gegen eine akute oder chronische allergisch bedingte Bindehautentzündung wie einen Frühlingskatarrh (Kerato - Conjunctivitis vernalis) oder eine Konjunktivitis durch Heuschnupfen.
Die Augentropfen lassen sich auch zur Vorbeugung verabreichen.

Wirkung

Die positiven Eigenschaften von Vividrin antiallergische Augentropfen gehen auf den Wirkstoff Cromoglicinsäure zurück. Die Cromoglicinsäure übt einen schützenden Effekt bei allergischen Reaktionen der Schleimhäute aus. Dabei sorgt er für das Stabilisieren der Mastzellen bzw. deren Außenhüllen.

So lagern sich in den Körper eingedrungene Substanzen wie zum Beispiel Pollen oder Tierschuppen an den Hüllen der Mastzellen an. Anschließend öffnet sich die Zelle und gibt verschiedene körpereigene Botenstoffe frei, die ihre Abwehrmechanismen zum Einsatz bringen, was wiederum zur Entzündung der betroffenen Schleimhäute führt.
Durch die Cromoglicinsäure wird der Austritt der Botenstoffe verhindert, sodass die Symptome ausbleiben.

Inhaltsstoffe von Vividrin antiallergische Augentropfen

In einem Tropfen Vividrin antiallergische Augentropfen Lösung sind 20 Milligramm Cromoglicinsäure, Dinatriumsalz enthalten. Zu den weiteren Bestandteilen des Arzneimittels gehören:
  • Dinatrium-edetat-2-Wasser
  • Natriumlauge zur pH-Wert-Einstellung
  • Benzalkoniumchlorid
  • Sorbitol
  • Polysorbat 80
  • Wasser für Injektionszwecke

Art der Anwendung

Vividrin antiallergische Augentropfen werden in den Bindehautsack des betroffenen Auges gegeben. Nach dem Eintropfen wird das Auge langsam geschlossen und mit dem Finger leicht auf den Tränenkanal zwischen innerem Augenlid und Nase gedrückt.

Kontaktlinsen sind vor der Anwendung zu entfernen und frühestens 15 Minuten nach dem Eintropfen wieder einzusetzen. Prinzipiell sollten Kontaktlinsenträger vor der Anwendung einen Augenarzt befragen.
Die Augentropfen sind gut verträglich und eignen sich für Erwachsene und Kinder.

Dosierung von Vividrin antiallergische Augentropfen

Die empfohlene Dosis für Erwachsene und Kinder beträgt 4 Mal 1 Tropfen pro Tag. Die Gabe der Augentropfen verteilt sich über den gesamten Tag. Das Präparat eignet sich zur Daueranwendung. Zur Aufbewahrung ist eine trockene Umgebung auszuwählen. Nach der Anwendung können die Tropfen 6 Wochen aufbewahrt werden.

Gegenanzeigen

Im Falle einer Allergie gegen einen der Inhaltsstoffe ist von der Gabe der Augentropfen abzusehen.

Nebenwirkungen durch Vividrin antiallergische Augentropfen

Mitunter können durch Vividrin antiallergische Augentropfen unerwünschte Nebenwirkungen auftreten wie:
  • Augenbrennen
  • eine Bindehautschwellung
  • ein Wärme- oder Fremdkörpergefühl der Augen

Pflichtangaben ***

PDFBeipackzettel VIVIDRIN ANTIALLERG AUGENT

Indikation

  • Das Präparat ist ein Arzneimittel gegen allergisch bedingte Bindehautentzündungen.
  • Es wird angewendet bei allergisch bedingter, akuter und chronischer Bindehautentzündung (Conjunctivitis), z. B. Heuschnupfen- Bindehautentzündung oder Frühlingskatarrh ([Kerato-] Conjunctivitis vernalis).

Kontraindikation

  • Das Arzneimittel darf nicht anwendet werden,
    • wenn Sie allergisch gegen Natriumcromoglicat oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.

Dosierung von VIVIDRIN ANTIALLERG AUGENT

  • Wenden Sie das Präparat immer gemäß der Anweisung des Arztes oder Apothekers an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie nicht ganz sicher sind.
  • Bitte halten Sie sich an die Anwendungsvorschriften, da das Arzneimittel sonst nicht richtig wirken kann.
  • Die empfohlene Dosis beträgt
    • Kinder und Erwachsene tropfen 4-mal täglich je 1 Tropfen in den unteren Bindehautsack des betroffenen Auges ein.
    • Die Tagesdosis kann durch Erhöhung der Applikationshäufigkeit auf 6-mal täglich je 1 Tropfen gesteigert und auch auf 8-mal täglich je 1 Tropfen verdoppelt werden.
    • Der Therapieeffekt ist regelmäßig zu kontrollieren. Die Dosierungsintervalle können aber auch nach Erreichen der therapeutischen Wirkung verlängert werden, solange die Beschwerdefreiheit aufrechterhalten wird.
  • Dauer der Anwendung:
    • Die regelmäßige tägliche Anwendung ist erforderlich, da das Arzneimittel keinen Soforteffekt hat. Sie sollten auch nach dem Abklingen der Beschwerden die Behandlung mit dem Präparat so lange fortführen, wie Sie den allergisierenden Substanzen (Hausstaub, Tierhaare, Pilzsporen, Pollen usw.) ausgesetzt sind.
    • Wenn Sie das Arzneimittel über einen längeren Zeitraum anwenden wollen, sollten Sie die Notwendigkeit der Behandlung vom Arzt feststellen lassen.
    • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung dieses Arzneimittels zu stark oder zu schwach ist.
  • Wenn Sie eine größere Menge angewendet haben als Sie sollten:
    • Es sind keine spezifischen Überdosierungsreaktionen bekannt und bei dieser Art der Anwendung auch nicht zu erwarten.
  • Wenn Sie eine Anwendung vergessen haben:
    • Es sind keine speziellen Maßnahmen erforderlich. Setzen Sie die Therapie mit der gleichen Dosierung zum nächsten vorgesehenen Zeitpunkt fort. Bei Bedarf können Sie das Präparat auch zwischen zwei vorgesehenen Zeitpunkten anwenden.
    • Wenden Sie nicht die doppelte Menge an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben.
  • Wenn Sie die Anwendung abbrechen:
    • Die Behandlung mit dem Arzneimittel sollte nach Möglichkeit solange regelmäßig erfolgen, wie Sie den Allergie-auslösenden Stoffen ausgesetzt sind.
    • Sollten Sie die Anwendung des Präparates unterbrechen, so müssen Sie damit rechnen, dass sich bald wieder die typischen Symptome Ihrer Erkrankung zeigen.
  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Patientenhinweise

  • Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
    • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie das Präparat anwenden.
    • Bei Verdacht auf eine allergische Reaktionslage gegen das Arzneimittel ist ein erneuter Kontakt unbedingt zu vermeiden.
    • Nach dem Eintropfen der Augentropfen in den Bindehautsack des Auges kann sich die Sehschärfe für einige Minuten verschlechtern. Dies ist dadurch bedingt, dass sich nach dem Eintropfen eine relativ große Menge Flüssigkeit auf dem Auge befindet, die zu Verschwommensehen führen kann. Wegen der Einschränkung der Sehschärfe empfehlen wir Ihnen, nach dem Eintropfen des Arzneimittels einige Minuten lang nicht ohne sicheren Halt zu arbeiten und nicht am Straßenverkehr teilzunehmen.
    • Bei Entzündungen, auch bei allergischer Bindehautentzündung, ist der Augenarzt zu befragen, ob trotz der Beschwerden weiterhin Kontaktlinsen getragen werden dürfen. Wenn der Augenarzt das Tragen von Kontaktlinsen gestattet, ist Folgendes zu beachten: Nehmen Sie die Kontaktlinsen vor dem Eintropfen heraus, und setzen Sie diese frühestens 15 Minuten nach dem Eintropfen wieder ein.
  • Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:
    • Da es bei diesem Arzneimittel unmittelbar nach der Anwendung zu einer kurzfristigen Beeinträchtigung der Sehleistung kommt, sollten Sie in dieser Zeit nicht am Straßenverkehr teilnehmen, ohne sicheren Halt arbeiten oder Maschinen bedienen.

Schwangerschaft

  • Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein, oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
  • Schwangerschaft
    • Anhaltspunkte für eine fruchtschädigende Wirkung von Natriumcromoglicat liegen sowohl aus Tierstudien als auch aus den bisherigen Erfahrungen am Menschen nicht vor, jedoch reichen die vorhandenen Erfahrungen für eine endgültige Abschätzung des Risikos nicht aus. Das Arzneimittel sollte daher im ersten Drittel der Schwangerschaft aus Sicherheitsgründen nicht oder nur unter sorgfältiger Nutzen-Risiko-Abschätzung angewendet werden. Auch im weiteren Schwangerschaftsverlauf darf eine Anwendung mit den Augentropfen nur nach sorgfältiger Nutzen-Risiko-Abschätzung durch den behandelnden Arzt erfolgen.
  • Stillzeit
    • Der Wirkstoff wird in geringen Mengen in die Muttermilch ausgeschieden. Daher dürfen Sie die Augentropfen während der Stillzeit nur nach sorgfältiger Nutzen-Risiko-Abschätzung durch den behandelnden Arzt anwenden.

Einnahme Art und Weise

  • Zur Anwendung am Auge.
  • Tropfen Sie die Augentropfen in den Bindehautsack des Auges. Dazu beugen Sie den Kopf leicht nach hinten, blicken nach oben und ziehen das Unterlid etwas vom Auge ab. Durch Druck auf den Behälter tropfen Sie einen Tropfen in den unteren Bindehautsack. Bringen Sie die Tropföffnung nicht mit dem Auge in Berührung. Nach dem Eintropfen schließen Sie langsam das Auge.

Wechselwirkungen bei VIVIDRIN ANTIALLERG AUGENT

  • Anwendung zusammen mit anderen Arzneimitteln:
    • Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen, andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden.
    • Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln sind nicht bekannt.

Wirksame Bestandteile und Inhaltsstoffe


Dinatrium edetat 2-Wasser
Hilfstoff
Natrium hydroxid Lösung 4%
Hilfstoff
Polysorbat 80
Hilfstoff
Sorbitol
Hilfstoff
Wasser, für Injektionszwecke
Hilfstoff
Benzalkonium chlorid
Hilfstoff


Erfahrungsberichte zu VIVIDRIN ANTIALLERG AUGENT, 10 ML

Es sind noch keine Erfahrungsberichte vorhanden.
Helfen Sie anderen Nutzern und schreiben Sie einen Erfahrungsbericht!

Produktbewertung schreiben




Mehr Produkte aus den Kategorien

› Ratgeber: Top Beiträge

* Die Ersparnis bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers oder auf den höchsten gelisteten Preis.
** Preise, Rangfolge, Versandkosten können sich zwischenzeitlich geändert haben.
*** medizinfuchs.de bezieht die Informationen seiner veröffentlichten Artikel aus gängigen medizinischen und pharmazeutischen Quellen. Ein relevanter Partner ist für uns die ifap-GmbH, die sich auf Arzneimittel-Daten fokussiert hat. Unsere Fachredakteure recherchieren und publizieren sowohl Patienten- als auch Produktinformationen aus Herstellerangaben, damit Sie spezifische Produktinformationen erhalten. Auf dieser Grundlage können Sie das passende Präparat für sich finden. Mehr über unsere Plattform und Tätigkeit finden Sie auf der „Über uns“-Seite‌.