Hilfe zum Preisvergleich Tel: 030 - 609 889 902 Mo-Fr: 10-15 Uhr

nach oben

Hersteller/Vertrieb
Mucos Pharma GmbH & Co. KG
Packung
200 Stück
Verschreibungspflicht
rezeptfrei
PZN
00652659
Günstigster Preis
51,99 €
UVP
63,89 €
19% Ersparnis*
Versandkosten
versandkostenfrei

Sie benötigen ver-
schiedene Produkte?

Der Merkzettel
berechnet den
günstigsten Anbieter für
die Gesamtbestellung.

Hier bestellen
Bei Volksversand Versandapotheke
auf den Merkzettel

Wichtige Information:

Dieses Nachfolgeprodukt zu WOBENZYM P magensaftresistente Filmtablette ist aktuell im Handel:

WOBENZYM Plus magensaftresistente Tabletten, 200 ST, MUCOS Pharma GmbH & Co. KG

› WOBENZYM Plus magensaftresistente Tabletten, 200 ST, MUCOS Pharma GmbH & Co. KG


Preisvergleich WOBENZYM P magensaftresistente Filmtablette, 200 ST

Sortieren nach: Einzelpreis | Gesamtpreis
Bewertung
Zahlungsarten
Versand nach
Versand mit
Sonstiges

Apotheken und Shops werden geladen, bitte warten ...

Wird geladen ...
  • PayPal
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
  • Nachnahme
Grundpreis: 0,26 € / 1 Stk. Daten vom 08.12.16 14:47
Preis kann jetzt höher sein**


Sie benötigen Ihre Produkte noch heute?
Lokale Apotheken in der Nähe finden


Produktinformation zu WOBENZYM P magensaftresistente Filmtablette, 200 ST

Zurzeit sind leider keine weiteren Informationen verfügbar.

Wirksame Bestandteile und Inhaltsstoffe

450 FIP-E
60 mg
  = Papain
300 FIP-E

Cellulose, mikrokristallin
Hilfstoff
Crospovidon
Hilfstoff
Lactose 1-Wasser
Hilfstoff
Macrogol 6000
Hilfstoff
Magnesium stearat
Hilfstoff
Maisstärke, vorverkleistert
Hilfstoff
Methacrylsäure-Methylmethacrylat-Copolymer (1:1)
Hilfstoff
Silicium dioxid, hochdispers
Hilfstoff
Stearinsäure
Hilfstoff
Talkum
Hilfstoff
Titan dioxid
Hilfstoff
Triethyl citrat
Hilfstoff
Vanillin
Hilfstoff
Wasser, gereinigt
Hilfstoff


Erfahrungsberichte zu WOBENZYM P magensaftresistente Filmtablette, 200 ST

Gutes Präparat*

Von anonym am

Bestelle Wobenzym schon eine ganze Weile, und kann nur sagen, daß mir dieses Medikament sehr gut tut** Nehme allerdings nicht so viele wie angegeben*Wobenzxm ist super bei Entzündungen und soll somit ja vorbeugend bei Krebs sein* Sogar mein Hund bekommt dieses pflanzliche Präparat, da sie große Gelenkprobleme hat und man wirklich eine Veränderung sehen kann* Super* Werde es auch weiterhin bestellen, und kann es nur empfehlen**

Ersatzprodukt Wobenzym N

Von anonym am

Bei der Drogerie iSeuren in Venlo am Markt (NL) http://www.seuren-health.com/ gibt es das Nahrungsergänzungsmittel "Micro-Enzym", das genau die gleiche Zusammensetzung hat wie Wobenzym N, nämlich 60 mg Papain, 45 mg Bromealin, 24 mg Trypsin, 1 mg Chymotrypsin, 100 mg Pankreatin und 50 mg Rutin.

Wobenzym n

Von anonym am

Suchen Sie nach "Karazym", das entspricht dem alten Wobenzym N.

Ein kleiner Hinweis

Von SHG Chroniker-Huenfelden am

In Deutschland ist Wobenzym N vom Markt genommen worden, bzw. man hat keine neue Erlaubnis beantragt. In Ländern wie Tschechien oder Holland wird es noch angeboten.

Wobenzym P - Fibromyalgie

Von anonym am

Fibromyalgie ist kein entzündliches Rheuma und daher im Blut auch nicht nachweisbar. Es wird fälschlicherweise als Weichreilrheuma bezeichnet, es ist aber mehr eine starke Verkrampfung von Sehnen, Bänder und Muskeln, die direkt am Knochen ansetzen, daher die starken Schmerzen bei Bewegung. Vor ca. sechs Jahren litt ich sehr stark an diesen Bewegungsschmerzen. Fibromyalgie, sagte mein Hausarzt. Daruf habe ich nach alternativen/homöopathischen Mitteln gesucht - und auch gefunden. Auf einer Gesundheitsmesse hatte damals ein Arzt, der auch auf Alternativmedizien behandelte, über Fibromyalgie berichtet und auf pflanzliche Mittel hingewiesen. Inhaltsstoff: Chinin sulfat. Dieses Mittel wirkt direkt am Muskel und nicht, wie die Psochopharmaka übers Gehirn . Dank jener Apothekerin, die mich bediente und von sich aus auch bei den homöopathischen Mitteln nachschaute, fand das Mittel in Chininum sulfuricum D4 in Form von Globuli, Kosten: Sehr gering. 3x tägl. 5 St., eine Woche lang haben mir sehr gut geholfen. Was jedoch auch noch bei Fibrom. zu bedenken ist, ist eine mögliche Übersäuerung des Körpers. Eine Bekannte half eine Teekur mit Mariendisteln (regt die Leber zur Ausscheidung von Giftstoffen an).

kein Wobenzym N

Von anonym am

Habe Fibromyalgie (Weichteilrheuma). Man hatte mir Wobenzym N empfohlen und siehe da, es ging mir körperlich bedeutend besser und ich konnte starke Schmerzmittel langsam immer mehr absetzen. Ein Jahr lang konnte ich fast wieder normal leben. Dann der Schock, gibt es nicht mehr sondern jetzt Wobenzym P. Bin am Boden zerstört und muß wieder starke Schmerzmittel nehmen, (...), kann ich auch Kaugummis kauen. Aber typisch, kaum ist mal was auf dem Markt was hilft, wird es rausgenommen.
(geändert: bitte bleiben Sie sachlich)

Produkterfahrungsbericht schreiben

Bitte beachten Sie dazu › unsere Netiquette.

anonym (oder melden Sie sich hier an)
* Die Ersparnis bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers oder auf den höchsten gelisteten Preis.
** Preise, Rangfolge, Versandkosten können sich zwischenzeitlich geändert haben.