Hilfe zum Preisvergleich Tel: 030 - 94 888 740 Mo-Fr: 10-15 Uhr

nach oben

Schließen
Zymafluor® 1 mg, 100 St, Meda Pharma GmbH
  • rezeptfrei
  • PZN: AT-0067352
Packungsgrößen:
Günstigster Preis: 3,75 €
zzgl. Versand: 4,50 €
Bei medistore
Zum Shop

Preisvergleich Zymafluor® 1 mg, 100 St

Bewertung
Zahlungsarten
Versand nach
Versand mit
Sonstiges

Apotheken und Shops werden geladen, bitte warten ...

Wird geladen ...
3,75 €
+ Versand 4,50 €
frei ab 45,00 €
Gesamtpreis 8,25 €
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte
  • Barzahlung
Grundpreis: 0,04 € / 1 Stk. Daten vom 21.06.18 00:06
Preis kann jetzt höher sein**

Sie benötigen Ihre Produkte noch heute?
Lokale Apotheken in der Nähe finden


Produktinformation Zymafluor 1 mg

Zymafluor 1 mg Tabletten enthalten den Wirkstoff Natriumfluorid und sind ein Produkt der Meda Pharma GmbH.

Indikation und Anwendung

  • Die Oberfläche der Zähne (Zahnschmelz) benötigt zum Schutz vor Karies bestimmte Mineralsalze. Normalerweise reichen die im Speichel vorhandenen dazu aus.
  • Befindet sich jedoch Zahnbelag auf den Zähnen, greifen Bakterien und Säuren den Zahnschmelz an und verursachen Löcher.
  • Zymafluor 1 mg Tabletten werden zur Behandlung und Vorbeugung von Karies eingesetzt.
  • Sie führen den Zähnen zusätzliches Fluorid zu und machen sie resistenter gegen Karies.
  • Außerdem beschleunigen sie die Aufnahme der im Speichel enthaltenen Mineralsalze in den Zahnschmelz.

Kontraindikation und Gegenanzeigen

  • Bei einer Allergie gegen Natriumfluorid oder einen der sonstigen Bestandteile sollten Sie die Lutschtabletten nicht einnehmen.
  • Außerdem sind sie kontraindiziert, wenn Sie Ihren täglichen Fluoridbedarf über andere Quellen (Mineralwässer, Tafelsalz mit Fluorid, fluoridhaltige Zahnpasta) decken.
  • Beträgt der Fluoridgehalt Ihres Trinkwassers mehr als 0,7 mg pro Liter, ist die Einnahme der Tabletten ebenfalls nicht notwendig.

Dosierung

  • Sie wenden Zymafluor 1 mg Tabletten abends nach der Zahnpflege an, indem Sie sie langsam im Mund zergehen lassen. So bleiben die Fluoridkonzentrationen am Zahnschmelz länger erhalten.
  • Zur Anwendung bei Kindern über 6 Jahren zerkleinern Sie sie und geben Sie in ein Getränk oder ins Essen.
  • Die Dosierung ist bei Kindern noch zusätzlich vom Lebensalter abhängig.

Patientenhinweise

  • Die Lutschtabletten dürfen nicht zusammen mit Milch und Milcherzeugnissen eingenommen werden.
  • Vor dem Auftragen eines fluoridhaltigen Zahngels konsultieren Sie am besten Ihren Zahnarzt.

Schwangerschaft

  • Schwangere und Stillende dürfen die Lutschtabletten verwenden.

Wechselwirkungen

  • Magensaftneutralisierende Medikamente (Antazida) können die Aufnahme des Fluorids behindern.

Nebenwirkungen

  • In Einzelfällen sind allergische Reaktionen möglich.

Pflichtangaben

Zurzeit sind leider keine weiteren Informationen verfügbar.



Erfahrungsberichte zu Zymafluor® 1 mg, 100 St

Es sind noch keine Erfahrungsberichte vorhanden.
Helfen Sie anderen Nutzern und schreiben Sie einen Erfahrungsbericht!

Produktbewertung schreiben




* Die Ersparnis bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers oder auf den höchsten gelisteten Preis.
** Preise, Rangfolge, Versandkosten können sich zwischenzeitlich geändert haben.