Wir verwenden Cookies,

um Ihnen den optimalen Service zu bieten und durch Analysen unsere Webseiten zu verbessern. Wir verwenden zudem Cookies von Drittanbietern für Analyse und Marketing, wenn Sie uns mit Klick auf „OK“ Ihr Einverständnis geben. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit ablehnen oder widerrufen. Information hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Die in unserer Datenschutzerklärung gesondert genannten Dienstleister verarbeiten Ihre Daten auch in den USA. In den USA besteht kein vergleichbares Datenschutzniveau wie in Europa. Es ist möglich, dass staatliche Stellen auf personenbezogene Daten zugreifen, ohne dass wir oder Sie davon erfahren. Eine Rechtsverfolgung ist möglicherweise nicht erfolgversprechend.

Bitte beachten Sie, dass technisch notwendige Cookies gesetzt werden müssen, um die Webseite zu betreiben.

Einstellungen
Medikamente Preisvergleich - medizinfuchs.de

Alle Angebote zu Optovit

Häufige Suchen zu Optovit

Anwendungsgebiet

Hochdosiertes Vitamin E wird oft zur Therapie von akuten und chronischen Gelenk-Erkrankungen eingesetzt. Werden die gebildeten aggressiven Sauerstoffmoleküle infolge einer Unterversorgung mit Vitamin E nicht unschädlich gemacht, kommt es zu vorzeitigem Knorpelverschleiß. Die längerfristige Einnahme von RRR-Alpha-Tocopherol kann den oxidativen Stress im betroffenen Gelenk verringern und die Aktivität der entzündungsfördernden Botenstoffe hemmen.

Darreichungsformen

Optovit ist in Form von Kapseln mit unterschiedlichem Wirkstoffgehalt erhältlich. Optovit select sorgt mit 1000 I.E. (670 mg) pro Weichkapsel für einen schnellen Anstieg des Vitamin-E-Spiegels, damit der Mangel rascher ausgeglichen werden kann. Als sechswöchige Kur eignet es sich zur Behandlung besonders starker Beschwerden bei aktivierter Arthrose und rheumatoider Arthritis. Optovit fortissimum 500 Kapseln beinhalten pro Stück 500 I.E. und sind zur dauerhaften Einnahme bestimmt.

Patientenhinweis

Optovit darf bei einer gestörten Vitamin-E-Resorption nicht eingenommen werden. Statt der Kapseln nutzen Sie dann bitte parenterale Zubereitungen wie Spritzen. Wenden Sie die Weichkapseln nicht an, wenn Sie an Vitamin-K-Mangel leiden oder blutgerinnungshemmende Medikamente verordnet bekommen. Optovit-Präparate beinhalten Sojaöl und Sorbitol.

Suche

Navigation