Wir verwenden Cookies,

um Ihnen den optimalen Service zu bieten und durch Analysen unsere Webseiten zu verbessern. Wir verwenden zudem Cookies von Drittanbietern für Analyse und Marketing, wenn Sie uns mit Klick auf „OK“ Ihr Einverständnis geben. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit ablehnen oder widerrufen. Information hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Die in unserer Datenschutzerklärung gesondert genannten Dienstleister verarbeiten Ihre Daten auch in den USA. In den USA besteht kein vergleichbares Datenschutzniveau wie in Europa. Es ist möglich, dass staatliche Stellen auf personenbezogene Daten zugreifen, ohne dass wir oder Sie davon erfahren. Eine Rechtsverfolgung ist möglicherweise nicht erfolgversprechend.

Bitte beachten Sie, dass technisch notwendige Cookies gesetzt werden müssen, um die Webseite zu betreiben.

Einstellungen
Medikamente Preisvergleich - medizinfuchs.de

Alle Angebote zu Olynth

Häufige Suchen zu Olynth

Gegenanzeigen bei Olynth

Nicht angewendet werden darf das Präparat, wenn eine Allergie gegen den Wirkstoff Xylometazolinhydrochlorid oder andere Bestandteile von Olynth Nasentropfen vorliegt. Auch wenn Sie von einer trockenen Entzündung der Nasenschleimhaut mit Borkenbildung betroffen sind, dürfen Sie dieses Präparat nicht anwenden. Sollten Sie unter chronischem Schnupfen leiden, darf die Anwendung von Olynth Nasentropfen aufgrund der Gefahr von Nasenschleimhautschwund nur unter ärztlicher Aufsicht erfolgen.

Nebenwirkungen

Als eine häufige Nebenwirkung ist ein verstärktes Anschwellen der Nasenschleimhaut nach Abschwächen der Wirkung des Präparates zu beobachten. Gelegentlich kann es zu Überempfindlichkeitsreaktionen kommen, die sich in Schwellungen der Haut und Schleimhaut sowie in Juckreiz und Hautausschlag äußern können. In manchen Fällen kann es zudem zu Niesen und Nasenbluten und einem Anstieg von Blutdruck bzw. Puls kommen. In seltenen Fällen kann das Präparates zu Schlaflosigkeit, Müdigkeit und Kopfschmerzen führen.

Weitere Ergebnisse

Suche

Navigation