Apotheken, Anbieter & Hersteller

Algea Care – Medizinisches Cannabis per digitaler Sprechstunde

Algea Care - Beratung per digitaler Sprechstunde

Schmerzen, Depressionen, ADHS: Chronische Beschwerden stellen für Betroffene meist eine enorme Belastung und Einschränkung dar – im privaten Alltag wie im Berufsleben. Nicht selten haben Patient:innen eine Odyssee an Arztbesuchen hinter sich, haben verschiedene Medikationen bis hin zu starken Schmerzmitteln einnehmen müssen, um ihre Beschwerden zu lindern. In vielen Fällen stellt sich jedoch die gewünschte Besserung der Symptome nicht ein, schwere Nebenwirkungen sind keine Seltenheit. Eine Behandlung mit medizinischem Cannabis kann hier eine vielversprechende Alternative darstellen.

Cannabis – ein natürliches Heilmittel, das Patient:innen mit chronischen Beschwerden signifikant helfen und zu mehr Lebensqualität beitragen kann. Algea Care arbeitet als Plattform mit erfahrenen, auf die Cannabistherapie spezialisierten Ärzt:innen zusammen und bietet so eine Anlauf-, Vermittlungs- und Beratungsstelle sowie eine kompetente Rundumbetreuung für Patienten – online sowie an rund 20 Therapiestandorten in ganz Deutschland. Behandlungskosten können zur Erstattung bei der privaten Krankenkasse eingereicht oder auf Selbstzahlerbasis beglichen werden.




Medizinischem Cannabis verfügt über ein breites therapeutischen Spektrum

Seit dem 10. März 2017 ist die ärztliche Verordnung von medizinischem Cannabis für Patient:innen über 18 Jahren in Deutschland legal. Das natürliche Arzneimittel verfügt über ein breites therapeutischen Spektrum: Die drei größten Indikationsgebiete liegen in den Bereichen Schmerztherapie (z. B. Nervenschmerzen, Migräne), psychische Erkrankungen (z. B. ADHS, Depressionen, Schlafstörungen) und in der unterstützenden symptomatischen Behandlung von beispielsweise Multipler Sklerose, Epilepsie oder den Nebenwirkungen einer Chemotherapie. Voraussetzung für eine Cannabistherapie ist eine chronische, schwerwiegende Erkrankung sowie der Nachweis konventioneller Behandlungsversuche, die nicht zum gewünschten Therapieerfolg geführt haben. Ziel der Therapie ist primär das langfristige Mildern eines Krankheitsverlaufes und damit eine nachhaltige Verbesserung der Lebensqualität.

Drei verschiedenen Darreichungsformen für die Einnahme von medizinischem Cannabis

Unterschieden wird bei der Einnahme von medizinischem Cannabis zwischen drei verschiedenen Darreichungsformen: Der Inhalation von zerkleinerten Blüten, der oralen Einnahme von öligen Extrakten und von Fertigarzneimitteln in Kapselform.
Die Inhalation bietet für behandelnde Ärzt:innen das größte Anwendungsspektrum mit über 100 verschiedenen Präparaten, was eine individuelle Therapie unterstützt. Zudem tritt schneller eine Wirkung ein, die Dosierung kann so gezielter an die Beschwerden im Tagesverlauf angepasst werden. Auch mögliche Nebenwirkungen wie Müdigkeit, Schwindel, Kopfschmerzen, trockenen und gereizten Augen oder Mundtrockenheit sind so besser steuerbar.

Cannabis - ein natürliches Heilmittel mit einem breiten therapeutischen Spektrum

Medizinisches Verdampfen: Schadstofffreie Einnahme  

Das Inhalieren von medizinischem Cannabis ist mit dem im Freizeitgebrauch gängigen Konsum in Form des Rauchens nicht vergleichbar. Bei der medizinischen Darreichungsform kommt ein zertifizierter Verdampfer zum Einsatz, in dem die zerkleinerten Cannabisblüten auf circa 200 Grad erhitzt werden. Die wichtigsten Unterschiede zum Rauchen: Das Cannabis wird weder mit Tabak vermischt, noch verbrannt. Stattdessen wird es nahezu schadstofffrei verdampft.

Zusätzlich unterscheiden Faktoren wie fortlaufende ärztliche Kontrolle und Beratung, eine individuell betreute Eindosierungsphase sowie eine strenge Qualitätssicherung in der Herstellung der Präparate die medizinische Behandlung massiv vom Freizeitkonsum. Daher treten bestimmte aus der Suchtmedizin beschriebene Cannabis-Nebenwirkungen in der medizinischen Anwendung kaum bis nie auf.

Algea Care: Umfassende Betreuung durch spezialisierte Expert:innen – auch digital

Algea Care ist die bundesweit erste und führende Plattform für die telemedizinisch unterstützte ärztliche Behandlung mit medizinischem Cannabis. Die Plattform arbeitet mit erfahrenen, auf die Cannabistherapie spezialisierten Ärzt:innen zusammen und bietet so chronisch erkrankten Patient:innen eine Anlauf-, Vermittlungs- und Beratungsstelle sowie eine kompetente Rundumbetreuung – online sowie an rund 20 Therapiestandorten in ganz Deutschland. Über die Plattform können sich interessierte Patient:innen schnell und unkompliziert registrieren und – nach einer sorgfältigen medizinischen Prüfung der Patientenunterlagen und Befunde – einen Arzttermin in einem der aktuell Therapiezentren anfragen.

Nach einem Ersttermin vor Ort können, sofern medizinisch vertretbar, Folgetermine bequem per Videosprechstunde erfolgen, auch abends oder am Wochenende. Mittels modernster telemedizinischer Technologie ermöglicht Algea Care den Patient:innen einen umfangreichen Service: Von der Terminbuchung über die ärztliche Anamnese und Therapiebegleitung bis hin zur Unterstützung bei Fragen zu Medikation oder sonstigen Begleitthemen wie Reisen, Fahrtüchtigkeit oder medizinischen Gutachten stehen die Expert:innen Patient:innen umfassend zur Seite.

Behandlungskosten & Rezepteinlösung: Cannabispräparate aus der Apotheke

Ausgestellte Rezepte können im Anschluss in jeder Apotheke in Deutschland eingelöst werden. Behandlungskosten werden gemäß der sogenannten „Gebührenordnung für Ärzte“ berechnet, die entweder zur möglichen Erstattung bei der privaten Krankenkasse eingereicht oder auf Selbstzahlerbasis beglichen werden können. Pro Behandlungstermin fallen je nach Aufwand etwa 90 bis 130 Euro an; die Präparatskosten sind dabei nicht enthalten.

Weitere Informationen unter www.algeacare.com

Anzeige

Print Friendly, PDF & Email

Dieser Inhalt wurde verfasst von

medizinfuchs Redaktion

Die Blog-Redaktion von Deutschlands bestem Preisvergleich für Medikamente erstellt hier im Blog interessante Hintergründe, Wissenswertes und Unterhaltsames rund um die Themen Gesundheit, Ernährung, Wellness und Beauty.

Einen Kommentar schreiben

Ich habe die Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung und Widerrufsbelehrung gelesen und akzeptiere diese.