Medizinfuchs-Mythen

Der schlaue Fuchs klärt auf: Wird aus Sonnenbrand gebräunte Haut?

schlaue Fuchs Mythen Sonnenbrand
Rote Haut, die bei jeder Bewegung schmerzt, Juckreiz und manchmal sogar Blasen sind typische Symptome von einem Sonnenbrand. Doch um schnell braun zu werden, nehmen viele Menschen diese Beschwerden sorglos in Kauf. Der schlaue Fuchs klärt auf, ob der Mythos stimmt, dass aus Sonnenbrand gebräunte Haut entsteht.

Sommerfrische Bräune suggeriert Attraktivität und Gesundheit. Daher sind viele Menschen bestrebt, möglichst schnell knackig braun zu werden. Frei nach dem Motto: „Auf Rot folgt Braun“ baden manche Sonnenanbeter sogar bewusst zu lange in der Sonne. Doch stimmt dieser Mythos überhaupt? Ist dieses Verhalten nicht gefährlich? Alles über den Mythos und ob er wirklich wahr ist, erfahren Sie in unserem Beitrag.

Was passiert bei einem Sonnenbrand?

Ein Sonnenbrand entsteht, wenn die Strahlen der Sonne infolge eines zu langen Aufenthalts im Freien in tiefere Hautschichten vordringen und dort Entzündungen provozieren, die der Körper aus eigener Kraft nicht ausgleichen kann.

Mediziner stufen einen durchschnittlichen Sonnenbrand mit stark geröteter Haut – ohne Blasenbildung – bereits als Verbrennung ersten Grades ein. Das Tückische ist, dass sich die Verbrennung nicht unmittelbar, sondern erst 12 bis 36 Stunden später in vollem Umfang bemerkbar macht. Inzwischen ist wissenschaftlich erwiesen, dass wiederholte Sonnenbrände die Hautzellen dauerhaft schädigen, deren DNA verändern und somit die Entstehung von Hautkrebs provozieren.

Warum wird die Haut nach dem Sonnenbrand braun?

Die meisten von uns haben schon am eigenen Körper beobachtet, dass ein abgeklungener Sonnenbrand eine schicke Bräune hinterlässt, die häufig Wochen bestehen bleibt. Was viele jedoch dabei vergessen: Die Braunfärbung der äußeren Hautschicht ist eine Abwehrreaktion auf die gefährlichen UVA und UVB-Strahlen der Sonne. Durch ihre Bräune bildet die Haut eine Schutzschicht, die das Eindringen von Sonnenstrahlen, die ihr gefährlich werden könnten, verhindern soll.

schlaue Fuchs Mythen Sonnenbrand

Verantwortlich für die Bräune ist der körpereigene Farbstoff Melanin. Dieses Pigment befindet sich in den tieferen Hautschichten. Hautzellen, die aufgrund der UV-Strahlen mit Melanin angereichert wurden, wandern nach oben an die Hautoberfläche und bilden die besagte Schutzschicht.

Bräunungsbeschleuniger auf medizinfuchs.de



Warum werden einige Menschen schneller und intensiver braun als andere?

Die natürliche Hautfarbe und der Umstand, wie viel Melanin die Haut bilden kann, sind angeboren. Deshalb kommen dunkelhäutige Menschen mit gefährlicher UVA und UVB-Strahlung besser zurecht als hellhäutige. Durch häufigen Aufenthalt in der Sonne kann der Grad der Melaninbildung in geringem Maß beeinflusst werden. Allerdings wird aus einem sehr hellen Hauttyp niemals ein Mensch mit dunkler Hautfarbe werden.

Wichtige Tipps für das Sonnenbad


Vor dem ersten Sonnenbad

Abgestorbene Hautschuppen mithilfe eines sanften Peelings entfernen

Vorbereitung auf die Sonne

Mindestens drei Stunden vor dem Gang ins Freie und nach einem Hautpeeling sollte die Haut mit einer nährstoffreichen Feuchtigkeitscreme gepflegt werden.

Sonnencreme auftragen

Erst kurz vor dem Sonnenbaden ist das auftragen von Sonnencreme sinnvoll, um einen effektiven Schutz zu garantieren.

Unbekleidete Körperstellen

Alle freien Körperstellen sollten gleichmäßig mit der vom Hersteller empfohlenen Menge Sonnencreme eingecremt werden.

Sonnencreme erneuern

Nach schweißtreibenden Spielen am Strand oder nach dem Baden ist ein Auffrischen der Sonnencreme notwendig.

Knackig braun ohne Sonnenbrand

Für alle Hauttypen gilt: Wer sich gesunde Bräune wünscht, darf keinesfalls auf Sonnenschutz verzichten. Nur eine Creme oder Lotion mit hohem Lichtschutzfaktor verhindert, dass die Haut Schaden nimmt.

Was tun, wenn es dennoch brennt?

Sobald sich erste Symptome eines Sonnenbrandes zeigen, empfiehlt es sich, eine Lotion oder ein Gel mit dem Wirkstoff Hydrocortison aufzutragen. Viele Produkte gegen Sonnenbrand und entsprechende Kosmetik für Sonnenschutz und Pflege gibt es rezeptfrei in der Apotheke oder online zu kaufen.

Selbstbräuner-Produkte auf medizinfuchs.de vergleichen



Bei heftigen Symptomen, wie starken Schmerzen, Blasen oder Fieber sollte ein Arzt aufgesucht werden. Doch auch ohne Beschwerden empfiehlt sich nach jedem Sonnenbad die Medizinfuchs Mythen der schlaue Fuchs klärt auf Verwendung eines sogenannten After Sun Produktes. Die Gels und After Sun Lotionen haben einen kühlenden Effekt, beruhigen die Haut und helfen ihr dabei, sich zu regenerieren.

Braun ohne Sonne – geht es?

Wer auf intensive UV-Strahlung, aber nicht auf Bräune verzichten möchte, der kann sich auf gesunde Art und Weise bräunen. Das funktioniert mithilfe bestimmter Lebensmittel oder Bräunungskappseln, die Beta-Carotin enthalten und bei regelmäßigem Verzehr für eine sanfte Tönung der Haut sorgen können. Auch die Selbstbräuniger können bei Helfen die Bräune ohne Sonne und ohne UV- Strahlung zu bekommen.

Mythos bestätigt?

Im Prinzip ja. Dennoch darf „Braun durch Sonnenbrand“ keinesfalls als Bräunungstipp durchgehen. Viele Fakten, bis hin zur Gefahr, an Hautkrebs zu erkranken, sprechen dagegen!

Praxistipp

Achtung! Auch Sonnencreme mit sehr hohem Lichtschutzfaktor verhindert nicht zwangsläufig Hautschäden. Wer sich zu lange in der prallen Sonne – vor allem über Mittag – aufhält, lebt trotz Schutz gefährlich! Nicht nur während der ersten Sonnenbäder, sondern grundsätzlich ist gründliches Eincremen mit einem Produkt, das einen hohen Lichtschutzfaktor aufweist, Pflicht! Das gilt übrigens nicht nur am Strand im Sommer, sondern auch im Winter bei Sonnenschein in den Bergen.

Hand aufs Herz: Haben Sie schon einmal versucht, durch Sonnenbrand schneller braun zu werden? Über Ihren Kommentar würden wir uns freuen.

After-Sun-Produkte finden und Preise vergleichen
Panthenol Haut Spray

Preisvergleich > Panthenol Hautspray

- bei gereizter, trockener & geschädigter Haut
- pflegt, beruhigt & unterstützt die Wundheilung
- leichte Behandlung mittels Aufsprühen
Panthenol SprayPreisvergleich > Panthenol Spray

- beruhigt die Haut und spendet Feuchtigkeit
- schnell einziehender Schaum für den Körper
- lindert schnell Schmerzen bei Sonnenbrand
Ladival allerg. Haut Apres GelPreisvergleich > Ladival allergische Haut Apres Gel

- kühlt und pflegt allergische Haut nach einem Sonnenbad
- bei Sonnenallergie oder Mallorca Acne
- spendet intensiv Feuchtigkeit
Bepanthen SchaumsprayPreisvergleich > Bepanthen Schaumspray

- kühlendes Schaumspray mit Dexpanthenol
- unterstützt feuchtigkeitsspendend Heilungsprozess
- lindert leichte Verbrennungen nach Sonnenbrand
Ladival Apres Pflege Akut Beruhigungs FluidPreisvergleich > Ladival Apres Pflege Akut Beruhigungs Fluid

- angenehm kühlender After-Sun-Fluid
- lindert die sonnenbedingte Rötungen
- Regeneration und Pflege für sonnengestresste Haut
Cetaphil Sun Daylong After Sun Repair LotionPreisvergleich > Cetaphil Sun Daylong After Sun Repair Lotion

- kühlende und regenerierende liposomale After-Sun-Lotion
- mit Vitamin E, Dexpanthenol und Glycerin
- unterstützt körpereigene Reparaturmechanismen
Print Friendly, PDF & Email

Dieser Inhalt wurde verfasst von

medizinfuchs Redaktion

Die Blog-Redaktion von Deutschlands bestem Preisvergleich für Medikamente erstellt hier im Blog interessante Hintergründe, Wissenswertes und Unterhaltsames rund um die Themen Gesundheit, Ernährung, Wellness und Beauty.

Einen Kommentar schreiben

Ich habe die Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung und Widerrufsbelehrung gelesen und akzeptiere diese.