Ernährung, Erholung & Fitness

Linguine mit Garnelen – ein schnelles 20-Minuten-Rezept

Linguine mit Garnelen Rezept
Verfasst von Elle Republic
Für dieses Rezept für Linguine mit Garnelen benötigen Sie gerade mal 20 Minuten. Dabei ist es nicht nur gesund und fettarm, sondern es schmeckt auch so gut, dass Sie es Ihren Gästen servieren können. Ich koche die Linguine gerne al dente, um das richtige italienische Flair zu bekommen. Wenn Sie völlig ohne schlechtes Gewissen essen möchten, empfehle ich Vollkornnudeln.

Was ist die Alternative zu Hartweizennudeln?

Nudelgerichte haben mittlerweile ein schlechtes Image wegen der Menge an Kohlenhydrate, die man dabei zu sich nimmt. Doch das muss nicht sein. Es gibt auch „gesunde“ Vollkornnudeln als Alternative. Denn Durum-Weizen, der auch als Hartweizen bekannt ist, verliert bei der Herstellung 60 % seines Korns und damit auch eine gehörige Portion der wichtigen Nährstoffe. So zum Beispiel die Hälfte an Vitamin B und Mineralstoffe. Bei Vollkornnudeln dagegen bleibt die Hülse und damit auch viele Nährstoffe erhalten. Mit einer kurzen Kochzeit haben Sie einen weiteren Vorteil, während die bekannte Textur und das Aroma weitgehend ähnlich sind.

Linguine mit Garnelen Rezept

Dinkelnudeln schmecken gleich wie Hartweizennudeln

Vollkornnudeln liefern viel Vitamin B und Eisen. Außerdem enthalten sie eine deutlich höhere Menge an Spurenelementen und Ballaststoffen. Für eine konzentrierte Einnahme von Vitamin B empfehle ich die Einnahme von Vitamin B Tabletten. Die bekanntesten Vollkornnudeln sind aus Vollkornweizen oder Dinkel hergestellt. Es gibt mittlerweile aber auch Kombinationen aus braunem Reis, Kamut, Buchweizen und Mais. Viele Nudelliebhaber finden, dass der Geschmack von Vollkornnudeln ganz anders ist als bei herkömmlicher Hartweizen-Pasta. Auch dafür gibt es eine Lösung: Dinkelnudeln. Es gibt italienische Hersteller, die es geschafft haben, bei ihren Dinkelnudeln den genau gleichen Geschmack zu erzielen, wie bei herkömmlichen Nudeln.

Einfacher als bei diesem Rezept geht kochen nicht mehr

Dieses Rezept für Linguine mit Garnelen ist wirklich sehr einfach zu machen. Sie müssen lediglich die Garnelen in Knoblauch, Chili und mit frischen Tomaten anbraten und dann die Linguine und etwas Zitronensaft dazu geben. Zum Servieren lege ich gerne eine Hand voll Rucola Salat obendrauf und schon ist dieser Nudel-Klassiker fertig. Sie müssen es sich jetzt nur noch gemütlich machen und Genießen.

Linguine mit Garnelen

Portionen: 2

Zutaten:
250 g Ungekochte Linguine oder eine andere Pasta Ihrer Wahl (Vollkornnudeln oder Dinkelnudeln sind eine gute Wahl)
2 EL Natives Olivenöl extra
2 Knoblauchzehen, geschält und in dünne Scheiben geschnitten
1 Frische, rote Chilischote, entkernt und in Scheiben geschnitten
500 g Rohe, geschälte und entdarmte Riesengarnelen (den Schwanz entfernen oder dran lassen), ca. 16 Riesengarnelen
125 ml Trockener Weißwein
250 g Cherry-Tomaten oder Baby Roma-Tomaten, halbiert
Meersalz und frisch gemahlener, schwarzer Pfeffer, nach Geschmack
Saft von 1 Zitrone, frisch gepresst
3 EL Frische, glatte Petersilie, klein geschnitten
1 Hand voll Junger Rucola, zum Garnieren

Zubereitung:
1. Die Linguine in einem Topf mit gesalzenem, kochenden Wasser entsprechend der Packungsanleitung lange kochen.

2. In der Zwischenzeit erhitzen Sie das Olivenöl in einer großen Pfanne auf mittlerer Stufe und geben den Knoblauch und die Chilischote dazu. Sobald der Knoblauch seine Farbe ändert, geben Sie die Garnelen dazu und dünsten sie für 1 Minute. Dann geben Sie den Weißwein und die Tomaten dazu und würzen mit Salz und Pfeffer. Nun die Soße auf mittlerer bis hoher Stufe köcheln lassen (3-5 Minuten).

3. Sobald die Nudeln al dente gekocht sind, schütten Sie das Kochwasser über einem Sieb ab und geben die Nudeln in die Pfanne mit den Garnelen. Danach rühren Sie den Zitronensaft und die Petersilie dazu. Gegebenenfalls würzen sie nochmal nach und servieren die Linguine mit Garnelen mit etwas Rucola darauf.

 

Rezept drucken

Lassen Sie uns wissen, wie es geschmeckt hat und ob Sie noch weitere Tipps haben.

Print Friendly

Dieser Inhalt wurde verfasst von

Elle Republic

Weltenbummlerin und Kanadierin. Elle lebt schon seit 13 Jahren in Deutschland. Auf ihrem Blog Elle Republic nimmt sie uns mit in ihre Welt – vollgespickt mit leckerem, gesunden Essen und natürlich ihren Lieblingsrezepten.

Einen Kommentar schreiben