Hilfe zum Preisvergleich Tel: 030 - 609 889 902 Mo-Fr: 10-15 Uhr

nach oben

Leider keine Abbildung verfügbar
Hersteller/Vertrieb
Onkovis GmbH
Packung
100 Stück | N3
Verschreibungspflicht
verschreibungspflichtig
Rezeptgebühr
Rezeptgebühr (8,05 €)
PZN
06486239
Indikation

Das Arzneimittel gehört zu einer Gruppe von Arzneimitteln, den so genannten Aromatasehemmern. Dies bedeutet, dass es einige Wirkungen der…

Günstigster Preis
80,52 €
Versandkosten
versandkostenfrei

Sie benötigen ver-
schiedene Produkte?

Der Merkzettel
berechnet den
günstigsten Anbieter für
die Gesamtbestellung.

Hier bestellen
Bei Pharmeo.de
auf den Merkzettel

Preisvergleich ANASTROZOL onkovis 1 mg Filmtabletten, 100 ST

Sortieren nach: Einzelpreis | Gesamtpreis
Bewertung
Zahlungsarten
Versand nach
Versand mit
Sonstiges

Apotheken und Shops werden geladen, bitte warten ...

Wird geladen ...
80,52 €
versandkostenfrei
Gesamtpreis 80,52 €
HINWEIS: Die Versandapotheke "pharmeo.de" bietet
spezielle/günstigere medizinfuchs-Preise an, die nur über die Bestell-Vermittlung von medizinfuchs.de in den
Apotheken-Shop wirksam werden.

› Weitere Hinweise
  • PayPal
  • Amazon Payments
  • Sofortüberweisung
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
Grundpreis: 0,81 € / 1 Stk. Daten vom 07.12.16 18:16
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
  • Nachnahme
Grundpreis: 0,81 € / 1 Stk. Daten vom 07.12.16 16:20
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
  • Finanz-/Ratenkauf
  • Barzahlung
Grundpreis: 0,81 € / 1 Stk. Daten vom 07.12.16 10:17
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • PayPal Express
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
  • BillPay
Grundpreis: 0,81 € / 1 Stk. Daten vom 07.12.16 09:44
Preis kann jetzt höher sein**
80,52 €
versandkostenfrei
Gesamtpreis 80,52 €
Für Bestellungen,die nur OTC Produkte
enthalten, wird eine Logistikpauschale von 0,50 € je Paket berechnet. Bestellungen mit Rezept werden generell ohne weitere Zusatzkosten versendet
› Zusatzgebühren
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
  • BillPay
Grundpreis: 0,81 € / 1 Stk. Daten vom 07.12.16 09:38
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
Grundpreis: 0,81 € / 1 Stk. Daten vom 07.12.16 06:30
Preis kann jetzt höher sein**
80,52 €
versandkostenfrei
Gesamtpreis 80,52 €
Wählen Sie hier aus, wie Sie Ihr Paket geliefert haben wollen. Bitte beachten Sie, dass wir für den Versand mit DHL Paket national 0,50€ Aufschlag berechnen müssen.
› Zusatzgebühren
  • PayPal
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
Grundpreis: 0,81 € / 1 Stk. Daten vom 07.12.16 06:20
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Nachnahme
  • Finanz-/Ratenkauf
  • Barzahlung
Grundpreis: 0,81 € / 1 Stk. Daten vom 07.12.16 06:31
Preis kann jetzt höher sein**


Sie benötigen Ihre Produkte noch heute?
Lokale Apotheken in der Nähe finden


Produktinformation zu ANASTROZOL onkovis 1 mg Filmtabletten, 100 ST

Indikation

  • Das Arzneimittel gehört zu einer Gruppe von Arzneimitteln, den so genannten Aromatasehemmern. Dies bedeutet, dass es einige Wirkungen der Aromatase, einem körpereigenen Enzym, das den Spiegel bestimmter weiblicher Geschlechtshormone wie Östrogen erniedrigt, beeinträchtigt.
  • Das Arzneimittel wird zur Behandlung von fortgeschrittenem Brustkrebs bei postmenopausalen Frauen (Frauen nach dem Ausbleiben der Monatsblutung [Menopause]) angewendet.

Kontraindikation

  • Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden
    • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Anastrozol oder einen der sonstigen Bestandteile sind
    • wenn Sie noch nicht in den Wechseljahren sind
    • wenn Sie schwanger sind
    • wenn Sie stillen
    • wenn Sie an einer schweren Funktionsstörung oder Erkrankungen leiden, die Ihre Leber oder Nieren beeinträchtigt
    • wenn Sie Tamoxifen einnehmen
    • wenn Sie Östrogen-haltige Arzneimittel einnehmen, z. B. Hormonersatztherapie

Dosierung

  • Nehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung des Arztes ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Dieses Arzneimittel wurde Ihnen persönlich verschrieben. Geben Sie es nicht an Dritte weiter. Es kann anderen Menschen schaden, auch wenn diese dieselben Symptome haben wie Sie.
  • Die übliche Dosis ist einmal täglich 1 Filmtablette (1 mg Anastrozol).
  • Bei älteren Patientinnen sowie bei Patientinnen mit leicht eingeschränkter Leberfunktion oder Patientinnen mit leicht bis mäßig eingeschränkter Nierenfunktion ist keine Dosisanpassung erforderlich.
  • Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten
    • Wenden Sie sich sofort an Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie eine größere Menge des Präparates eingenommen haben, als Sie sollten.
  • Wenn Sie die Einnahme vergessen haben
    • Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.
    • Lassen Sie die vergessene Dosis aus und nehmen Sie die nächste Filmtablette zur gewohnten Zeit ein.
  • Wenn Sie die Einnahme abbrechen
    • Unterbrechen Sie die Behandlung nicht, auch wenn Sie sich bereits besser fühlen, außer Ihr Arzt hat es Ihnen geraten. Ihr Arzt wird Sie darüber beraten, wie lange Sie die Tabletten einnehmen sollen. Möglicherweise müssen Sie die Filmtabletten 5 Jahre einnehmen.
  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Patientenhinweise

  • Besondere Vorsicht bei der Einnahme ist erforderlich
    • Anastrozol ist nicht für die Anwendung bei Frauen vor den Wechseljahren oder bei Kindern bestimmt.
      • Bitte überprüfen Sie, ob eine der unten aufgeführten Vorsichtsmaßnahmen auf Sie zutrifft oder in der Vergangenheit zutraf. Wenden Sie sich bitte sofort an Ihren Arzt,
        • wenn Sie unsicher sind, ob Sie schon die Menopause durchlaufen haben. Ihr Arzt muss Ihren Hormonspiegel überprüfen.
        • wenn Sie an einer Erkrankung leiden oder in der Vorgeschichte litten, die die Festigkeit Ihrer Knochen beeinflusst. Anastrozol senkt den Spiegel weiblicher Hormone. Dies kann zum Verlust von Mineralstoffen in den Knochen führen, was ihre Festigkeit verringern kann. Während der Behandlung sollte Ihre Knochendichte bestimmt werden. Ihr Arzt kann Ihnen Arzneimittel verschreiben, um dem Knochenschwund vorzubeugen oder zu behandeln.
        • wenn Sie LHRH-Analoga (Arzneimittel zur Behandlung von Brustkrebs, bestimmten gynäkologischen Zuständen und Unfruchtbarkeit wie Goserelin) anwenden. Es wurden keine Studien zur gleichzeitigen Anwendung von LHRH-Analoga und Anastrozol durchgeführt. Deshalb sollten Anastrozol und LHRH-Analoga nicht in Kombination angewendet werden.
  • Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
    • Es ist unwahrscheinlich, dass das Arzneimittel Ihre Fähigkeit ein Kraftfahrzeug zu lenken oder Maschinen zu bedienen beeinträchtigt. Jedoch können Sie sich gelegentlich schwach und schläfrig fühlen. In diesem Fall sollten Sie kein Fahrzeug lenken, sowie kein Werkzeug benutzen oder Maschinen bedienen.
  • Auswirkungen bei Fehlgebrauch zu Dopingzwecken
    • Die Anwendung kann bei Dopingkontrollen zu positiven Ergebnissen führen. Die Anwendung des Präparates als Dopingmittel kann zu einer Gefährdung der Gesundheit führen.

Schwangerschaft

  • Sie dürfen das Arzneimittel nicht während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht einnehmen.
  • Wenden Sie sich bitte sofort an Ihren Arzt, wenn Sie vermuten schwanger zu sein.
  • Das Arzneimittel darf nur zur Behandlung von Brustkrebs bei Frauen, bei denen die Menopause eingetreten ist, angewendet werden.
  • Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Einnahme Art und Weise

  • Nehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung des Arztes ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Dieses Arzneimittel wurde Ihnen persönlich verschrieben. Geben Sie es nicht an Dritte weiter. Es kann anderen Menschen schaden, auch wenn diese dieselben Symptome haben wie Sie.

Wechselwirkungen

  • Bei Einnahme mit anderen Arzneimitteln
    • Andere Arzneimittel können durch Anastrozol beeinflusst werden. Diese wiederum können beeinflussen, wie gut Anastrozol wirkt. Anastrozol kann Wechselwirkungen eingehen mit:
      • Tamoxifen (ein bestimmtes Arzneimittel gegen Brustkrebs)
      • Östrogen-haltigen Arzneimitteln, z. B. Hormonersatztherapie
    • Diese Arzneimittel können die Wirkung von Anastrozol verringern. Diese Arzneimittel sollten daher nicht zusammen mit Anastrozol eingenommen werden.
  • Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich nicht um verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
  • Bei Einnahme zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken
    • Nahrungsmittel und Getränke haben keinen Einfluss auf Anastrozol.

Wirksame Bestandteile und Inhaltsstoffe


Carboxymethylstärke, Natriumsalz Typ A
Hilfstoff
Lactose 1-Wasser
Hilfstoff
  = Lactose
90,3 mg Hilfstoff
Magnesium stearat
Hilfstoff
Opadry II 85F 18422, weiß
Hilfstoff
  = Poly(vinylalkohol)
Hilfstoff
  = Titan dioxid
Hilfstoff
  = Macrogol 3350
Hilfstoff
  = Talkum
Hilfstoff


Erfahrungsberichte zu ANASTROZOL onkovis 1 mg Filmtabletten, 100 ST

Es sind noch keine Erfahrungsberichte vorhanden.
Helfen Sie anderen Nutzern und schreiben Sie einen Erfahrungsbericht!

Produkterfahrungsbericht schreiben

Bitte beachten Sie dazu › unsere Netiquette.

anonym (oder melden Sie sich hier an)
* Die Ersparnis bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers oder auf den höchsten gelisteten Preis.
** Preise, Rangfolge, Versandkosten können sich zwischenzeitlich geändert haben.