Hilfe zum Preisvergleich Tel: 030 - 94 888 740 Mo-Fr: 10-15 Uhr

nach oben

Hersteller/ Vertriebe
Wirkstoffe
Preis
Preis max. (€):  
Kundenbewertungen

Muskeln & Nerven

Sortierung:
Ansicht:
Zur Kompaktansicht wechseln Zur Listenansicht wechseln Zur Gallerieansicht wechseln
Voltaren Schmerzgel forte 23.2mg/g, 150 G, GlaxoSmithKline Consumer Healthcare
GlaxoSmithKline Consumer Healthcare
5 von 5 Sternen (bei 4 Bewertungen)
150 Gramm
Grundpreis: 9,06 € / 100 g
LASEA Weichkapseln, 56 ST, Dr.Willmar Schwabe GmbH & Co. KG
ab  19,96 €
Dr.Willmar Schwabe GmbH & Co. KG
4 von 5 Sternen (bei 6 Bewertungen)
56 Stück
Grundpreis: 0,36 € / 1 Stk.
Neurexan, 100 ST, Biologische Heilmittel Heel GmbH
ab  13,42 €
Biologische Heilmittel Heel GmbH
3 von 5 Sternen (bei 7 Bewertungen)
100 Stück
Grundpreis: 0,13 € / 1 Stk.
Aconit Schmerzöl, 100 ML, Wala Heilmittel GmbH
ab  7,88 €
Wala Heilmittel GmbH
5 von 5 Sternen (bei 2 Bewertungen)
100 Milliliter
Grundpreis: 7,88 € / 100 ml
Traumeel S, 100 G, Biologische Heilmittel Heel GmbH
ab  7,53 €
Biologische Heilmittel Heel GmbH
100 Gramm
Grundpreis: 7,53 € / 100 g
Voltaren Schmerzgel forte 23.2mg/g, 100 G, GlaxoSmithKline Consumer Healthcare
GlaxoSmithKline Consumer Healthcare
5 von 5 Sternen (bei 4 Bewertungen)
100 Gramm
Grundpreis: 10,26 € / 100 g
CH-Alpha Plus, 30 ST, Quiris Healthcare GmbH & Co. KG
ab  32,59 €
38% Ersparnis
Quiris Healthcare GmbH & Co. KG
5 von 5 Sternen (bei 1 Bewertungen)
30 Stück
Grundpreis: 1,09 € / 1 Stk.
Rubax, 30 ML, PharmaSGP GmbH
ab  14,37 €
28% Ersparnis
PharmaSGP GmbH
3.5 von 5 Sternen (bei 3 Bewertungen)
30 Milliliter
Grundpreis: 47,90 € / 100 ml
Voltaren Dolo 25mg, 20 ST, GlaxoSmithKline Consumer Healthcare
ab  5,47 €
GlaxoSmithKline Consumer Healthcare
20 Stück
Grundpreis: 0,27 € / 1 Stk.
Lioran die Passionsblume, 80 ST, Niehaus Pharma GmbH & Co. KG
ab  14,59 €
Niehaus Pharma GmbH & Co. KG
80 Stück
Grundpreis: 0,18 € / 1 Stk.
Calmvalera Hevert, 200 ML, Hevert Arzneimittel GmbH & Co. KG
ab  22,95 €
Hevert Arzneimittel GmbH & Co. KG
200 Milliliter
Grundpreis: 11,48 € / 100 ml
Laif 900 BALANCE, 100 ST, Bayer Vital GmbH
ab  37,94 €
Bayer Vital GmbH
100 Stück
Grundpreis: 0,38 € / 1 Stk.
Baldriparan Stark für die Nacht, 120 ST, Pfizer Consumer Healthcare GmbH
Pfizer Consumer Healthcare GmbH
120 Stück
Grundpreis: 0,24 € / 1 Stk.
Neurexan, 50 ST, Biologische Heilmittel Heel GmbH
ab  7,10 €
Biologische Heilmittel Heel GmbH
3 von 5 Sternen (bei 7 Bewertungen)
50 Stück
Grundpreis: 0,14 € / 1 Stk.
Bach Original Rescue Tropfen alkoholfrei, 20 ML, Nelsons GmbH
ab  9,50 €
46% Ersparnis
Nelsons GmbH
3 von 5 Sternen (bei 1 Bewertungen)
20 Milliliter
Grundpreis: 47,50 € / 100 ml
Kytta-Sedativum Dragees, 100 ST, Merck Selbstmedikation GmbH
ab  13,56 €
46% Ersparnis
Merck Selbstmedikation GmbH
100 Stück
Grundpreis: 0,14 € / 1 Stk.
Neurodoron, 200 ST, Weleda AG
ab  17,45 €
Weleda AG
2 von 5 Sternen (bei 1 Bewertungen)
200 Stück
Grundpreis: 0,09 € / 1 Stk.
ABC Wärme-Pflaster sensitive Hansaplast med, 4 ST, Beiersdorf AG
Beiersdorf AG
4 Stück
Grundpreis: 1,42 € / 1 Stk.
SEDARISTON KONZENTRAT, 100 ST, Aristo Pharma GmbH
ab  12,23 €
Aristo Pharma GmbH
4.5 von 5 Sternen (bei 7 Bewertungen)
100 Stück
Grundpreis: 0,12 € / 1 Stk.
Flexiseq, 50 G, Pro Bono Bio International Trading Ltd.
ab  14,36 €
33% Ersparnis
Pro Bono Bio International Trading Ltd.
3.5 von 5 Sternen (bei 4 Bewertungen)
50 Gramm
Grundpreis: 28,72 € / 100 g

Homöopathie Produkte für Muskeln und Nerven

Im Bereich der Homöopathie lassen sich viele Beschwerden durch pflanzliche und schonende Präparate beseitigen, um eine langanhaltende Wirkung zu erzielen. Schmerzen, die sowohl im Bereich der Muskeln als auch der Nerven auftreten, hängen häufig zusammen. Das liegt daran, dass Nerven und Muskeln in fast allen Bereichen den menschlichen Körpers miteinander verbunden sind, zum einen die Funktionsfähigkeit des gesamten Bewegungssystem bestimmen, zum anderen bei einer Störung die Aktivität beeinflussen.

Homöopathische Arzneimittel zur Stärkung von Muskeln und Nerven 

Muskelerkrankungen erfolgen im Bindegewebe, Gelenk oder durch Mangelerscheinungen, wenn z. B. Calcium fehlt, wobei Krämpfe, eine Schwäche im Bindegewebe und der Kraftverlust der Muskulatur auftreten können. Schädigungen an den Nerven werden als neurologische Erkrankungen bezeichnet und wirken sich immer negativ auf die Aktivität der Muskeln aus. Das kann bis zu einer Lähmung führen.

Homöopathische Mittel wirken sanft und direkt an der erkrankten Stelle und lindern Schmerzen und Beschwerden. Diese Kategorie umfasst Heilmittel für den Nerven-Muskel-Bereich.

Muskeln und Nerven – Funktion und Zusammenspiel

Um koordinierte Bewegungen oder die gerade Haltung zu ermöglichen, bildet das Zusammenwirken von Muskulatur und Nerven die Voraussetzung. Durch das Nervensystem wird die Steuerung und Informationsübertragung gewährleistet, durch die Muskeln kann die Bewegung umgesetzt werden. Sie sind damit die ausführenden Organe.

Alle Bewegungsimpulse der Muskeln und Nerven werden über die motorischen Zentren gesteuert, die im Bereich der Großhirnrinde sitzen und verschiedene Areale bilden, um den Körper zu versorgen und die Bewegungsbefehle umzusetzen. Die Nervenbahnen verlaufen dabei über das pyramidale System bis in das Rückenmark. Dort werden die Signale umgeschaltet und an die Muskeln zurückgeschickt, die die Bewegung ausführen.

Allgemeine Beschwerden und Schmerzen

Schon ein einfacher Wetterwechsel von Wärme zu Kälte, ein kühler Zug oder Feuchtigkeit können Beschwerden im Bereich der Muskeln und Nerven verursachen. Meistens sind die Gelenke betroffen, im Knie, Handgelenk oder im Rücken- und Halsbereich treten Schmerzen auf oder die Haut reagiert empfindlich bei einer Berührung.

Die Betroffenen kämpfen mit Muskelschmerzen, Nackenschmerzen, Rückenschmerzen, leiden an Rheuma, Arthrose, Gicht und ähnlichen Gelenkerkrankungen. Auch verschiedene Verletzungen des Bewegungsapparats, Schwellungen, Zerrungen und Prellungen hängen mit dem Muskel- und Nervenbereich zusammen.

Schüßler Salze zur Stärkung

Beschwerden und Erkrankungen im Muskulatur-Bereich treten oft durch einen Mangel an Mineralstoffen auf, die dem Organismus durch Schüßler Salze wieder zurückgegeben werden können. Werden derartige Mangelerscheinungen nicht diagnostiziert und behandelt, können strukturelle Veränderungen in der Gewebezusammensetzung entstehen. Bei Diabetes wiederum wird die Speicherung von Glucose in den Muskelzellen gestört und die Aufspaltung der Fette blockiert. Ein Mangel an Magnesium oder Calcium betrifft Knochen, Knorpel und Muskelgewebe.

Schüßler Salze bieten Mineralsalze für die Behandlung und Stärkung vieler Körperbereiche. Speziell für Muskeln und Nerven gibt es „Magnesium phosphoricum“, für die Nerven „Kalium phosphoricum“ und für die Stärkung von Knochen und Zähne „Calcium phosphoricum“.

„Magnesium phosphoricum“ ist das Schüßler Salz Nummer 7. Die typische Potenz liegt zwischen D6 und D12, z. B. von „Biochemie Pflüger“ oder „Biochemie DHU“. Das Salz hilft bei Schmerzen und Krämpfen und ist als Funktionsmittel am Aufbau von Knochen, Muskeln und Nerven beteiligt. Der Schmerz kann direkt durch das Salz gedämpft werden. Ebenfalls hilft das Salz bei Muskelzuckungen oder nervlicher Unruhe.

Homöopathische Mittel bei Belastung, Stimmungsschwankungen und Schmerzen

Gegen Nervenschmerzen wirkt im homöopathischen Bereich „Hypericum“ besonders gut, gegen Muskelschmerzen „Rhus Toxicon“. Beide Wirkstoffe sind auf die Beschwerden abgestimmt, die gerade bei Belastung und Verspannungen auftreten. Sinnvoll neben der Einnahme der Präparate ist auch das Wärmen und Massieren der betroffenen Stellen.

Nerven

Hypericum“ ist in Kapseln oder Tropfen von „Gobuli“ und von „STADA“ in der Apotheke erhältlich. Der Wirkstoff „Hypericum perforatum“ erzielt bei nervlicher Belastung und Überanstrengung hervorragende Ergebnisse, besonders, wenn Stress, zwischenmenschliche Konflikte, Alltagsbelastung oder Existenzangst die Auslöser für eine leichtere Depression sind. Das innere Gleichgewicht wird Schritt für Schritt zurückgewonnen, die innere Ruhe gefördert.

Ein anderes homöopathisches Arzneimittel ist „Heidak Hypericum plus Spray“ auf mineralischer Basis. Das Medikament verbindet Essenzen für das seelische Gleichgewicht mit den energetischen Ausgangsstoffen der Schüßler Salze, die Mangelerscheinungen ausgleichen und den Mineralstoffhaushalt wieder harmonisieren.

Muskeln

RHUS TOXICODENDRON D 6“ von „DHU“ gibt es als Salbe, Tropfen oder als Tabletten. Der Hauptwirkstoff ist Giftefeu, ein Strauch, der etwa zwei bis drei Meter hochwächst und eichenähnliche dreigeteilte Blätter aufweist, die im Herbst rot leuchten. Die Blüten und daraus entstehenden Früchte sind gelb. Aus ihnen wird der stark riechende Milchsaft gewonnen.

RHUS TOXICODENDRON PENTARKAN Liquidum“ als Mischung hilft bei Versteifung der Gelenke, Arthrose, Rheuma und ähnliche Erkrankungen des Bewegungsapparats.

Tritt der Schmerz stärker oder stechend auf, helfen die Essenzen „Arnica D12 Gobuli“ oder „Bryonia D12 Gobuli“ als homöopathische Präparate aus dem Bereich der Naturheilkunde, zu denen auch Heilpraktiker raten.

Arthrose, Gelenkschmerzen oder rheumatische Beschwerden, die mit Erschöpfung und Stress einhergehen, können wiederum durch „Solum Öl“ von „Wala“ behandelt werden. Dieses Präparat hilft besonders bei Wetterfühligkeit, unterstützt die Wärmeprozesse im Körper, wirkt durch den Inhaltsstoff des Lavendelöls entkrampfend und entspannend zugleich.

Soll die Anwendung anregend wirken, wird das Öl zum Herzen hin eingerieben. Soll eine beruhigende Wirkung erzielt werden, wird vom Herzen weg gerieben. Besonders bei schmerzenden Beinen oder bei Muskelverspannungen ist das Öl empfehlenswert.

Durchblutung und Stärkung

Eine bessere Durchblutung der Haut kann auch sehr positive Auswirkungen auf Verspannungen und Muskelschmerzen haben. Ein altes Hausmittel auf rein pflanzlicher Basis ist „Allgäuer Latschenkiefer Franzbranntwein“ von „Dr. Theiss“. Das Präparat ist ein Alkohol-Wasser-Gemisch aus Kiefernadel- und Fichtenöl, Campher und Thymol, wirkt kühlend, erfrischend und durchblutungsfördernd auf der Haut, unterstützt die Behandlung von rheumatischen Beschwerden oder Sportverletzungen. Auch Muskelverspannungen und Wadenkrämpfe werden durch einfaches Einrieben mit Franzbranntwein gelindert.

› Ratgeber: Top Beiträge