Hilfe zum Preisvergleich Tel: 030 - 609 889 902 Mo-Fr: 10-15 Uhr

nach oben

Leider keine Abbildung verfügbar
  • verschreibungspflichtig
  • PZN: 10302630
  • Rezeptgebühr

    Die Rezeptgebühr für gesetzlich Versicherte beträgt i.d.R. 10% vom Produktpreis und/oder mindestens 5,- bzw. maximal 10,- Euro.

    Unter Umständen kann die tatsächliche Gebühr hiervon abweichen.
    Weitere Informationen beim DIMDI

Packungsgrößen:
Günstigster Preis: 65,72 €
versandkostenfrei

Preisvergleich EPHEDRIN Meduna 10 mg/ml Injektionslösung, 10X5 ML

Sortieren nach: Einzelpreis | Gesamtpreis
Bewertung
Zahlungsarten
Versand nach
Versand mit
Sonstiges

Apotheken und Shops werden geladen, bitte warten ...

Wird geladen ...
65,72 €
versandkostenfrei
Gesamtpreis 65,72 €
HINWEIS: Die Versandapotheke "pharmeo.de" bietet
spezielle/günstigere medizinfuchs-Preise an, die nur über die Bestell-Vermittlung von medizinfuchs.de in den
Apotheken-Shop wirksam werden.

› Weitere Hinweise
  • PayPal
  • Amazon Payments
  • Sofortüberweisung
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
Grundpreis: 131,44 € / 100 ml Daten vom 28.04.17 18:22
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
  • Nachnahme
Grundpreis: 131,44 € / 100 ml Daten vom 29.04.17 02:14
Preis kann jetzt höher sein**
65,72 €
versandkostenfrei
Gesamtpreis 65,72 €
DocMorris bietet viele Produkte auf Medizinfuchs zu Sonderpreisen an. Diese Sonderpreise werden Ihnen nur berechnet, wenn Sie über die Medizinfuchs-Seite zum DocMorris-Shop gehen. Die Sonderpreise sind nicht mit anderen Vorteilscodes oder Gutscheinen kombinierbar. Bei Eingabe eines Vorteils- oder Gutscheincodes im Warenkorb von DocMorris kann daher ein höherer Preis berechnet werden.
› Weitere Hinweise
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Lastschrift
Grundpreis: 131,44 € / 100 ml Daten vom 28.04.17 14:58
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
  • Finanz-/Ratenkauf
  • Barzahlung
Grundpreis: 131,44 € / 100 ml Daten vom 28.04.17 10:23
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
  • BillPay
Grundpreis: 131,44 € / 100 ml Daten vom 28.04.17 06:12
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • PayPal Express
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
  • BillPay
Grundpreis: 131,44 € / 100 ml Daten vom 28.04.17 09:32
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
Grundpreis: 131,44 € / 100 ml Daten vom 28.04.17 06:38
Preis kann jetzt höher sein**
65,72 €
versandkostenfrei
Gesamtpreis 65,72 €
Wählen Sie hier aus, wie Sie Ihr Paket geliefert haben wollen. Bitte beachten Sie, dass wir für den Versand mit DHL Paket national 0,50€ Aufschlag berechnen müssen.
› Zusatzgebühren
  • PayPal
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
Grundpreis: 131,44 € / 100 ml Daten vom 28.04.17 06:45
Preis kann jetzt höher sein**

Apotheken und Shops werden geladen ...


Sie benötigen Ihre Produkte noch heute?
Lokale Apotheken in der Nähe finden


Produktinformation zu EPHEDRIN Meduna 10 mg/ml Injektionslösung, 10X5 ML

Indikation

  • Das Arzneimittel enthält den Wirkstoff Ephedrinhydrochlorid.
  • Es ist ein Sympathomimetikum und wirkt herzstimulierend, ist jedoch kein Herzglykosid.
  • Das Arzneimittel ist eine Injektionslösung. Es wird zur Behandlung von zu niedrigem Blutdruck während einer Allgemeinanästhesie oder einer Lokal-/Regionalanästhesie (Spinal- oder Periduralanästhesie) mit oder ohne Abfall der Herzfrequenz im Rahmen eines chirurgischen oder geburtshilflichen Eingriffs verabreicht.

Kontraindikation

  • Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden,
    • wenn Sie allergisch gegen Ephedrin oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.
    • wenn bei Ihnen eine der folgenden Störungen vorliegt: Übererregbarkeit, Phäochromozytom (ein Tumor, der Stoffe ausschüttet, die den Blutdruck erhöhen), Arteriosklerose (Verhärtung und Verdickung der Gefäßwände) oder ein Aneurysma (anomale Verformung von Gefäßwänden).
    • wenn Sie gleichzeitig mit Phenylpropanolamin, Phenylephrin, Pseudoephedrin oder Methylphenidat (anderen indirekten Sympathomimetika) behandelt werden.
    • wenn Sie derzeit mit einem sogenannten MAO-Hemmer (Monoaminoxidasehemmer) behandelt werden oder in den letzten 14 Tagen behandelt wurden.

Dosierung von EPHEDRIN Meduna 10 mg/ml Injektionslösung

  • Erwachsene und Jugendliche:
    • Die Gabe von Ephedrin muss auf die niedrigste wirksame Dosis und den kürzestmöglichen Zeitraum beschränkt werden.
    • 10 - 25 mg als langsame Injektion, kann bei Bedarf nach 10 Minuten wiederholt werden, bis zu einer Höchstdosis von 150 mg pro 24 Stunden.
  • Wenn Sie eine größere Menge erhalten haben, als Sie sollten
    • Wenn Sie zu viel Ephedrin erhalten haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt.
    • Folgende Zeichen einer Überdosis sind beobachtet worden: Migräne, Übelkeit, Erbrechen, stark erhöhter Blutdruck (Hypertonie), beschleunigter Herzschlag (Tachykardie), Fieber, paranoide Psychose, Halluzinationen, ventrikuläre und supraventrikuläre Herzrhythmusstörungen, Atemdepression, Krampfanfälle und Koma.
  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt.

Patientenhinweise

  • Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
    • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie mit Ephedrin behandelt werden.
    • Besondere Vorsicht wird empfohlen, wenn Sie an einer der folgenden Störungen leiden:
      • Diabetes (Zuckerkrankheit)
      • Hypertonie (stark erhöhter Blutdruck)
      • Prostatahypertrophie (vergrößerte Prostata)
      • unkontrollierte Hyperthyreose (anomale, nicht eingestellte Schilddrüsenüberfunktion)
      • koronare Herzkrankheit oder sonstige chronische Herzkrankheit
      • Winkelblockglaukom
      • chronische Angststörung oder sonstige psychische Erkrankungen
    • Ephedrin darf nur unter besonderer Vorsicht angewendet werden, wenn Sie schon einmal eine Herzerkrankung hatten.
    • Wenn sie bereits andere Arzneimittel einnehmen, beachten Sie bitte auch Kategorie ?Wechselwirkungen". Wenden Sie sich an Ihren Arzt, wenn einer der oben genannten Punkte auf Sie zutrifft oder früher einmal zugetroffen hat.
    • Kinder und Jugendliche: Dieses Arzneimittel darf bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden.
  • Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
    • Das Arzneimittel hat erheblichen Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen.
    • Es ist die Aufgabe Ihres Arztes, im konkreten Fall zu entscheiden, ob Sie aktiv am Straßenverkehr teilnehmen und Maschinen bedienen dürfen.

Schwangerschaft

  • Schwangerschaft
    • Dieses Arzneimittel darf während der Schwangerschaft nur angewendet werden, wenn es dringend notwendig ist.
    • Fragen Sie vor der Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt um Rat.
  • Stillzeit
    • Es liegen keine spezifischen Daten hierzu vor, doch geht man davon aus, dass Ephedrin die Plazentaschranke passiert und auch in die Muttermilch übertritt. Nach der Gabe von Ephedrin sollte das Stillen für zwei Tage unterbrochen werden.
    • Fragen Sie vor der Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt um Rat.

Einnahme Art und Weise

  • Zur intravenösen Injektion.

Wechselwirkungen bei EPHEDRIN Meduna 10 mg/ml Injektionslösung

  • Anwendung zusammen mit anderen Arzneimitteln
    • Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie andere Arzneimittel anwenden, kürzlich andere Arzneimittel angewendet haben oder beabsichtigen, andere Arzneimittel anzuwenden, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
    • Ephedrin darf nicht zusammen mit anderen Arzneimitteln, die die Gefäße verengen (Phenylpropanolamin, Pseudoephedrin, Phenylephrin, Methylphenidat), oder mit Alpha- und Betablockern angewendet werden, und MAO-Hemmern.
    • Es wird grundsätzlich nicht empfohlen, dieses Arzneimittel in Kombination mit halogenierten volatilen Anästhetika, Imipramin-Antidepressiva, serotonerg-noradrenergen Antidepressiva, Guanethidin oder damit verwandten Wirkstoffen oder Sibutramin anzuwenden.
    • Bei der Anwendung in Kombination mit Reserpin, Methyldopa, Theophyllinderivaten, Wirkstoffen, die den pH-Wert des Urins verändern, sowie Kortikosteroiden wird besondere Vorsicht empfohlen.
  • Anwendung zusammen mit Nahrungsmitteln, Getränken und Alkohol
    • Ephedrin darf nicht in Kombination mit Alkohol angewendet werden.

Wirksame Bestandteile und Inhaltsstoffe

40,96 mg

Gesamt Natrium Ion
11,85 mg Hilfstoff
  = Gesamt Natrium Ion
0,515 mmol Hilfstoff


Erfahrungsberichte zu EPHEDRIN Meduna 10 mg/ml Injektionslösung, 10X5 ML

Es sind noch keine Erfahrungsberichte vorhanden.
Helfen Sie anderen Nutzern und schreiben Sie einen Erfahrungsbericht!

Produktbewertung schreiben




* Die Ersparnis bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers oder auf den höchsten gelisteten Preis.
** Preise, Rangfolge, Versandkosten können sich zwischenzeitlich geändert haben.