Wir verwenden Cookies,

um Ihnen den optimalen Service zu bieten und durch Analysen unsere Webseiten zu verbessern. Wir verwenden zudem Cookies von Drittanbietern für Analyse und Marketing, wenn Sie uns mit Klick auf „OK“ Ihr Einverständnis geben. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit ablehnen oder widerrufen. Information hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte beachten Sie, dass technisch notwendige Cookies gesetzt werden müssen, um die Webseite zu betreiben.

Einstellungen
Hilfe zum Preisvergleich Tel: 030 - 94 888 740 Di-Do von 10-15 Uhr

nach oben

SOLUVIT N Plv.f.e.Konz. z.Her.e.Infusionslösung, 10X10 ML, Pharma Gerke Arzneimittelvertriebs GmbH
Kein Preis bekannt

Für dieses Produkt liegt kein Preis vor. Das Produkt wurde entweder vom Markt genommen oder kann nur auf Anfrage bestellt werden. Bitte wenden Sie sich an Ihre Apotheke.

Preisvergleich SOLUVIT N Plv.f.e.Konz. z.Her.e.Infusionslösung, 10X10 ML

Bewertung
Zahlungsarten
Versand nach
Versand mit
Sonstiges

Apotheken und Shops werden geladen, bitte warten ...

Wird geladen ...



Produktinformation zu SOLUVIT N Plv.f.e.Konz. z.Her.e.Infusionslösung ***

Indikation

  • Das Arzneimittel ist ein Pulver und wird zur Deckung des Tagesbedarfs an den wasserlöslichen Vitaminen B1, B2, B6, B12, C, Pantothensäure, Biotin und Folsäure bei Erwachsenen und Kindern ab 11 Jahren im Rahmen einer parenteralen Ernährung angewendet.

Kontraindikation

  • Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden,
    • wenn Sie allergisch gegen das Präparat oder einen anderen Bestandteil dieses Arzneimittels sind.

Dosierung von SOLUVIT N Plv.f.e.Konz. z.Her.e.Infusionslösung

  • Das Arzneimittel wird durch medizinisches Fachpersonal verabreicht.
  • Die empfohlene Dosis für Erwachsene und Kinder ab 11 Jahren beträgt eine Durchstechflasche pro Tag.
  • Anwendung bei Kindern und Jugendlichen
    • Das Präparat darf nicht bei Kindern im Alter von 11 Jahren oder jünger angewendet werden.
  • Anwendung bei speziellen Patientengruppen
    • Vorsicht ist bei Patienten mit Leber- oder Nierenfunktionsstörungen sowie bei Senioren geboten.
  • Wenn eine größere Menge angewendet wurde als beabsichtigt
    • Wenn Sie allergische Reaktionen bemerken, informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Patientenhinweise

  • Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
    • Sprechen Sie in folgenden Fällen mit Ihrem Arzt, bevor Sie das Präparat anwenden:
      • wenn Sie eine Lebererkrankung haben,
      • wenn Ihre Nierenfunktion eingeschränkt ist,
      • wenn Sie Dialysepatient sind,
      • wenn Sie Krebs haben,
      • wenn Sie Vitamine aus anderen Quellen einnehmen (z. B. aus vitaminhaltigen Ergänzungsmitteln),
      • wenn Sie wissen, dass Sie Vitamin B12-Mangel haben,
      • wenn Sie Diabetiker sind (das Arzneimittel kann die gemessenen Blutzuckerspiegel beeinflussen).
    • Ihr Arzt wird Sie während der Infusion beobachten, um sicherzustellen, dass Sie die richtige Menge an Vitaminen erhalten. Sagen Sie Ihrem Arzt, wenn Sie Anzeichen einer Allergie (wie Juckreiz, Nesselsucht, Ausschlag, Rötung der Haut, Beschwerden in der Brust, Atemnot, Engegefühl im Rachen, Beschwerden im Oberbauch) bemerken oder Atemschwierigkeiten
      bekommen.
    • Auswirkung auf klinische Laboruntersuchungen
      • Das Arzneimittel enthält Biotin. Wenn Sie sich einer Laboruntersuchung unterziehen, müssen Sie Ihrem Arzt oder dem Laborpersonal mitteilen, dass Sie dieses Präparat einnehmen oder kürzlich eingenommen haben, da Biotin die Ergebnisse solcher Untersuchungen beeinflussen kann. Je nach Untersuchung können die Ergebnisse aufgrund des Biotins falsch erhöht oder falsch erniedrigt sein. Ihr Arzt könnte Sie bitten, die Einnahme vor der Durchführung von Laboruntersuchungen zu beenden. Sie sollten sich auch bewusst sein, dass andere Produkte, die Sie möglicherweise einnehmen, wie etwa Multivitamine oder Nahrungsergänzungsmittel für Haare, Haut und Nägel, ebenfalls Biotin enthalten können und die Ergebnisse von Laboruntersuchungen beeinflussen können. Bitte teilen Sie Ihrem Arzt oder dem Laborpersonal mit, wenn Sie solche Produkte einnehmen.
    • Kinder und Jugendliche
      • Das Präparat darf nicht bei Kindern im Alter von 11 Jahren oder jünger angewendet werden.
  • Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
    • Es liegen keine Informationen über die Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen vor.

Schwangerschaft

  • Wenn Sie schwanger sind oder stillen oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
  • Bei Bedarf können Sie das Arzneimittel während der Schwangerschaft erhalten, sofern die Indikation und Dosierung beobachtet werden, um eine Vitamin-Überdosierung zu vermeiden.

Einnahme Art und Weise

  • Das Arzneimittel wird durch medizinisches Fachpersonal verabreicht.
  • Normalerweise erhalten Sie das Präparat als Infusion in eine Vene.
  • Es ist zur intravenösen Anwendung nach Rekonstitution und Zugabe zu einer Infusionslösung vorgesehen.
  • Die Infusion sollte langsam über mindestens 1 bis 2 Stunden hinweg erfolgen.
  • Weitere Informationen entnehmen Sie der Gebrauchsinformation.

Wechselwirkungen bei SOLUVIT N Plv.f.e.Konz. z.Her.e.Infusionslösung

  • Anwendung zusammen mit anderen Arzneimitteln
    • Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen haben oder beabsichtigen, andere Arzneimittel einzunehmen.
    • Besondere Vorsicht ist geboten, wenn Sie eine der folgenden Arten von Arzneimitteln einnehmen:
      • L-Dopa (zur Behandlung der Parkinson-Krankheit),
      • Phenobarbital, Phenytoin, Primidon, Carbamazepin, Phenobarbital, Valproat (zur Behandlung von Epilepsie),
      • Aspirin (zur Behandlung von Schmerzen und Entzündungen),
      • Chloramphenicol, Trimethoprim (zur Behandlung bakterieller Infektionen),
      • Deferoxamin (zur Behandlung von Eisenvergiftung oder zu hoher Konzentrationen von Eisen im Körper),
      • Ethionamid, Cycloserin, Isoniazid (zur Behandlung von Tuberkulose),
      • Fluorpyrimidine, Raltitrexed (zur Behandlung von Krebs),
      • Methotrexat, Sulfasalazin, Penicillamin (zur Behandlung von rheumatoider Arthritis),
      • Pyrimethamin (zur Behandlung von Malaria),
      • Triamteren, Hydralazin (zur Behandlung von Herzerkrankungen),
      • Phenelzine (zur Behandlung von Depressionen),
      • Theophyllin (zur Behandlung von Atemwegserkrankungen und Asthma).

Wirksame Bestandteile und Inhaltsstoffe

0,06 mg
100 mg
15 mg
4 mg
3,6 mg
  = Thiamin
2,85 mg

Dinatrium edetat 2-Wasser
0,5 mg Hilfstoff
Glycin
300 mg Hilfstoff


Erfahrungsberichte zu SOLUVIT N Plv.f.e.Konz. z.Her.e.Infusionslösung, 10X10 ML

Es sind noch keine Erfahrungsberichte vorhanden.
Helfen Sie anderen Nutzern und schreiben Sie einen Erfahrungsbericht!

Produktbewertung schreiben




* Die Ersparnis bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers oder auf den höchsten gelisteten Preis.
*** medizinfuchs.de bezieht die Informationen seiner veröffentlichten Artikel aus gängigen medizinischen und pharmazeutischen Quellen. Ein relevanter Partner ist für uns die ifap-GmbH, die sich auf Arzneimittel-Daten fokussiert hat. Unsere Fachredakteure recherchieren und publizieren sowohl Patienten- als auch Produktinformationen aus Herstellerangaben, damit Sie spezifische Produktinformationen erhalten. Auf dieser Grundlage können Sie das passende Präparat für sich finden. Mehr über unsere Plattform und Tätigkeit finden Sie auf der „Über uns“-Seite‌.