Wir verwenden Cookies,

um Ihnen den optimalen Service zu bieten und durch Analysen unsere Webseiten zu verbessern. Wir verwenden zudem Cookies von Drittanbietern für Analyse und Marketing, wenn Sie uns mit Klick auf „OK“ Ihr Einverständnis geben. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Information hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte beachten Sie, dass technisch notwendige Cookies gesetzt werden müssen, um die Webseite zu betreiben.

Cookie-Einstellungen
Hilfe zum Preisvergleich Tel: 030 - 94 888 740 Di-Do von 10-15 Uhr

nach oben

Zymafluor® 1 mg, 100 St, MEDA Pharma GmbH & Co.KG
  • rezeptfrei
  • PZN: AT-0067352
Packungsgrößen:
Kein Preis bekannt

Für dieses Produkt liegt kein Preis vor. Das Produkt wurde entweder vom Markt genommen oder kann nur auf Anfrage bestellt werden. Bitte wenden Sie sich an Ihre Apotheke.

Preisvergleich Zymafluor® 1 mg, 100 St

Bewertung
Zahlungsarten
Versand nach
Versand mit
Sonstiges

Apotheken und Shops werden geladen, bitte warten ...

Wird geladen ...



Produktinformation Zymafluor 1 mg

Zymafluor 1 mg Tabletten enthalten den Wirkstoff Natriumfluorid und sind ein Produkt der Meda Pharma GmbH.

Indikation und Anwendung

  • Die Oberfläche der Zähne (Zahnschmelz) benötigt zum Schutz vor Karies bestimmte Mineralsalze. Normalerweise reichen die im Speichel vorhandenen dazu aus.
  • Befindet sich jedoch Zahnbelag auf den Zähnen, greifen Bakterien und Säuren den Zahnschmelz an und verursachen Löcher.
  • Zymafluor 1 mg Tabletten werden zur Behandlung und Vorbeugung von Karies eingesetzt.
  • Sie führen den Zähnen zusätzliches Fluorid zu und machen sie resistenter gegen Karies.
  • Außerdem beschleunigen sie die Aufnahme der im Speichel enthaltenen Mineralsalze in den Zahnschmelz.

Kontraindikation und Gegenanzeigen

  • Bei einer Allergie gegen Natriumfluorid oder einen der sonstigen Bestandteile sollten Sie die Lutschtabletten nicht einnehmen.
  • Außerdem sind sie kontraindiziert, wenn Sie Ihren täglichen Fluoridbedarf über andere Quellen (Mineralwässer, Tafelsalz mit Fluorid, fluoridhaltige Zahnpasta) decken.
  • Beträgt der Fluoridgehalt Ihres Trinkwassers mehr als 0,7 mg pro Liter, ist die Einnahme der Tabletten ebenfalls nicht notwendig.

Dosierung

  • Sie wenden Zymafluor 1 mg Tabletten abends nach der Zahnpflege an, indem Sie sie langsam im Mund zergehen lassen. So bleiben die Fluoridkonzentrationen am Zahnschmelz länger erhalten.
  • Zur Anwendung bei Kindern über 6 Jahren zerkleinern Sie sie und geben Sie in ein Getränk oder ins Essen.
  • Die Dosierung ist bei Kindern noch zusätzlich vom Lebensalter abhängig.

Patientenhinweise

  • Die Lutschtabletten dürfen nicht zusammen mit Milch und Milcherzeugnissen eingenommen werden.
  • Vor dem Auftragen eines fluoridhaltigen Zahngels konsultieren Sie am besten Ihren Zahnarzt.

Schwangerschaft

  • Schwangere und Stillende dürfen die Lutschtabletten verwenden.

Wechselwirkungen

  • Magensaftneutralisierende Medikamente (Antazida) können die Aufnahme des Fluorids behindern.

Nebenwirkungen

  • In Einzelfällen sind allergische Reaktionen möglich.

Pflichtangaben ***

Zurzeit sind leider keine weiteren Informationen verfügbar.



Erfahrungsberichte zu Zymafluor® 1 mg, 100 St

Es sind noch keine Erfahrungsberichte vorhanden.
Helfen Sie anderen Nutzern und schreiben Sie einen Erfahrungsbericht!

Produktbewertung schreiben




* Die Ersparnis bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers oder auf den höchsten gelisteten Preis.
*** medizinfuchs.de bezieht die Informationen seiner veröffentlichten Artikel aus gängigen medizinischen und pharmazeutischen Quellen. Ein relevanter Partner ist für uns die ifap-GmbH, die sich auf Arzneimittel-Daten fokussiert hat. Unsere Fachredakteure recherchieren und publizieren sowohl Patienten- als auch Produktinformationen aus Herstellerangaben, damit Sie spezifische Produktinformationen erhalten. Auf dieser Grundlage können Sie das passende Präparat für sich finden. Mehr über unsere Plattform und Tätigkeit finden Sie auf der „Über uns“-Seite‌.