Ernährung, Erholung & Fitness

Fermentierte Lebensmittel: Gesund, lange haltbar und lecker

Fermentierte Lebensmittel
Verfasst von Elle Republic
Beim Fermentieren verwandeln gute Bakterien, Hefe oder Fungi organische Bestandteile in Lebensmitteln wie Zucker und Stärke in Alkohol oder Säure. Dadurch werden die Lebensmittel länger haltbar und auch gesünder. Denn durch diesen Prozess entstehen noch mehr gesunde Bakterien.

Im Prinzip werden Lebensmittel beim Fermentieren in Salzlake konserviert. Das Essen wird bei Zimmertemperatur für ein paar Tage in Lake eingelegt, so dass die „guten“ Bakterien die schlechten Keime abtöten können. Am Ende des Prozesses entsteht ein Milieu, in dem sich Milchsäure bildet und schließlich gärt. Sobald dieser abgeschlossen ist, können fermentierte Lebensmittel in einem dunklen und kalten Raum zwischen 4 und 18 Monaten aufbewahrt werden.

Probiotika – Gesunde Bakterien entstehen

Durch das Fermentieren entstehen gesunde Bakterien, die sogenannten Probiotika. Dazu gehören Enzyme, B-Vitamine, Omega-3-Fettsäuren und andere Mirkoorganismen. Sie fördern die Verdauung und helfen dem Körper dabei wertvolle Nährstoffe aufzunehmen und schlechte Stoffe zu entsorgen.

Unterschiede Fermentieren und Einmachen

Technisch gesehen haben die beiden Prozesse wenig gemeinsam. Beim Einmachen werden Obst und Gemüse in einem luftdichten Glas erhitzt. Dadurch entsteht ein Überdruck, da sich die Luft und der Wasserdampf im Glas ausdehnen. Sobald das Glas abkühlt, ziehen sich Luft und Wasserdampf wieder zusammen und es entsteht ein Vakuum. Dadurch können weder gute noch schlechte Bakterien überleben. Geschmacklich verändert sich beim Einmachen wenig. Doch nach längerer Zeit (ca. 1 Jahr) nimmt die Qualität ab. Das Fermentieren dagegen wandelt die Lebensmittel um und auch geschmacklich findet eine Verwandlung statt. Das macht das Fermentieren auch so interessant für Spitzenköche.

fermentierte Lebensmittel

Gute Gründe für fermentierte Lebensmittel

Neben dem außergewöhnlich guten Geschmack gibt es noch viele andere Gründe, fermentiertes Essen zu genießen.

Es gibt auch fermentierte Getränke wie Kefir oder Kombucha. Auch sie enthalten die wichtigen Probiotika, die das Verdauungssystem im Gleichgewicht halten. Das sorgt für eine aktive Verdauung und stärkt auch das Immunsystem. Denn der Körper entgiftet und nimmt wichtige Nährstoffe auf. Sie merken das auch an einer schöneren Haut und der Blutzuckerspiegel ist ausgeglichen.
Enzyme sorgen dafür, dass die Nährstoffe vom Körper aufgenommen und verarbeitet werden. Wenn Sie gesundes und nicht industriell verarbeitetes Essen zu sich nehmen, können die Enzyme ihre Arbeit verrichten und sie benötigen weniger Nahrungsergänzungsmittel und Vitamine.
Viele denken bei Fermentieren an Gewürzgurken und Sauerkraut. Doch Sie können auch Gemüse wie Rote Bete, Karotten und viele andere Lebensmittel fermentieren. Jedes Gemüse, das frisch, regional und Bio ist eignet sich zum Fermentieren. Es gibt sogar Restaurants, die sich auf fermentierte Gerichte spezialisiert haben.
Generell ist es sinnvoll, Defizite in der Ernährung durch Nahrungsergänzungsmittel auszugleichen. Wenn Sie allerdings fermentierte Lebensmittel zu sich nehmen, können Sie bei den kleinen Helfern sparen.

Mehr Geschmack

Ich kann Ihnen nur empfehlen, einmal in einem guten Restaurant fermentierte Gerichte zu versuchen. Sie werden dann viele neue Geschmackserlebnisse haben. So schmeckt zum Beispiel fermentiertes Gemüse unglaublich gut zu Blauschimmelkäse. Gehen Sie auf kulinarische Entdeckungstour und lassen Sie sich verwöhnen.

Sie können fermentiertes Essen und Getränke wie Kombucha fertig kaufen oder sich selber daran machen Lebensmittel zu fermentieren. In jedem Fall tun Sie Ihrem Körper etwas Gutes.

Welche Erfahrungen haben Sie mit Fermentieren gemacht? Schreiben Sie mir. Ich freue mich über jeden Kommentar.

Print Friendly, PDF & Email

Dieser Inhalt wurde verfasst von

Elle Republic

Weltenbummlerin und Kanadierin. Elle lebt schon seit 13 Jahren in Deutschland. Auf ihrem Blog Elle Republic nimmt sie uns mit in ihre Welt – vollgespickt mit leckerem, gesunden Essen und natürlich ihren Lieblingsrezepten.

Einen Kommentar schreiben

Ich habe die Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung und Widerrufsbelehrung gelesen und akzeptiere diese.