Hilfe zum Preisvergleich Tel: 030 - 94 888 740 Di-Do von 10-15 Uhr

nach oben

Alle Angebote zu Medyn


Kategorien
Hersteller/ Vertriebe
Packungsgrößen
Rezept
Wirkstoffe
Konzentrationen
Preis
Preis max. (€):  
Produkte aus
Sortierung:
Ansicht:
Zur Kompaktansicht wechseln Zur Listenansicht wechseln Zur Gallerieansicht wechseln
ab  42,01 €
35% Ersparnis
Medice Arzneimittel Pütter GmbH & Co. KG
90 Stück
Grundpreis: 0,47 € / 1 Stk.
ab  13,75 €
40% Ersparnis
Medice Arzneimittel Pütter GmbH & Co. KG
100 Stück | N3
Grundpreis: 0,14 € / 1 Stk.
ab  14,60 €
39% Ersparnis
Medice Arzneimittel Pütter GmbH & Co. KG
30 Stück | N2
Grundpreis: 0,49 € / 1 Stk.
Newsletter

Newsletter

Melden Sie sich an und erhalten Sie noch mehr Rabatte, Gutscheine und Infos

Mit dem Klick auf „Anmelden“ willige ich in die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten gemäß der Datenschutzerklärung von medizinfuchs.de ein.

Medyn

Bei Medyn handelt es sich um ein Vitaminpräparat. Es wird bei Vitamin-B - und Folsäuremangel verabreicht.
Medyn zählt zu den Vitaminpräparaten und dient dazu, einen Mangel an bestimmten Vitaminen zu beheben, der durch die Ernährungsweise nicht ausgeglichen werden kann. Medyn unterliegt der Apothekenpflicht und lässt sich rezeptfrei erhalten.

Anwendungsgebiete

Medyn kommt bei einem nachgewiesenen Mangel an Vitamin B6, Vitamin B12 und Folsäure zur Anwendung. Das Arzneimittel enthält eine Kombination dieser Vitamine, die für den Ausgleich des Vitaminmangels sorgen. Auf diese Weise lässt sich erhöhten Homocystein-Werten, die durch die Mangelerscheinung entstehen, entgegenwirken.
Weitere Indikationen sind Störungen der Blutbildung sowie eine Anämie (Blutarmut).

Darreichungsformen

Angeboten wird Medyn in Form von Medyn forte Kapseln und Medyn Filmtabletten. Die Herstellung des medizinischen Produkts erfolgt durch die Medice Pütter GmbH. Dargereicht wird das Vitaminpräparat in der Regel in Salzform als Pyridoxinhydrochlorid.

Wirkstoffe in Medyn

Medyn Kapseln und Filmtabletten enthalten Pyridoxin (Vitamin B6), Pyridoxinhydrochlorid, Cyanocobalamin (Vitamin B12) und Folsäure.

Wirkungsweise

Vitamin B6 ist als Coenzym an ungefähr einhundert enzymatischen Reaktionen beteiligt. Dazu gehört vor allem der Aminostoffwechsel. Kommt es zu einem Mangel an Vitamin B6, drohen Folgeerscheinungen wie Erbrechen, Durchfall, Appetitmangel, Schlaf- und Wachstumsstörungen oder eine Anämie.
Auch Vitamin B12 fungiert als Cofaktor verschiedener Enzyme und hat Anteil am Stoffwechsel der Aminosäuren. Das Vitamin ist vor allem für Blutbildung, Nervensystemfunktionen sowie die Zellteilung von Bedeutung.
Ebenfalls zu den B-Vitaminen zählt die Folsäure. Sie ist wichtig für Blutbildung und Zellteilung. Weil der Körper die Folsäure nicht eigenständig herstellen kann, muss sie regelmäßig über die Nahrung zugeführt werden.

Inhaltsstoffe

In Medyn Tabletten enthalten sind:
  • 8 mg Pyridoxinhydrochlorid
  • 6,58 mg Pyridoxin
  • 0,2 mg Folsäure
  • 0,01 mg Cyanocobalamin

Zu den weiteren Bestandteilen des Vitaminpräparats gehören:
  • Povidon K30
  • Crospovidon
  • Magnesium stearat
  • Macrogol 3350
  • schwarzes Eisen(III)-oxidhydrat
  • Eisen(III)-oxid
  • Lactose
  • Lactose-1-Wasser
  • Natriumcitrat-2-Wasser
  • Talkum
  • Titandioxid
  • Citronensäure monohydrat
  • Poly(vinylalkohol)

Art der Anwendung

Die Einnahme der Medyn Kapseln und Filmtabletten erfolgt gemäß der Packungsbeilage unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit. Im Zweifelsfall sollten der Arzt oder Apotheker um Rat gefragt werden.

Dosierung

Soweit keine andere ärztliche Verordnung besteht, wird drei Mal über den Tag verteilt jeweils eine Medyn Filmtablette eingenommen. Die Dosierung von Medyn forte beträgt eine Hartkapsel täglich. Wird die Einnahme einmal vergessen, braucht bei der nächsten Anwendung nicht die doppelte Dosis verabreicht zu werden.

Dauer der Behandlung

Die Behandlungsdauer unterliegt keinen zeitlichen Beschränkungen. Um den Erfolg der Therapie nicht zu gefährden, darf sie nicht eigenmächtig unterbrochen werden.

Gegenanzeigen

Nicht zur Anwendung eignen sich Medyn Kapseln und Tabletten im Falle einer Allergie oder Überempfindlichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe des Präparats.

Schwangerschaft und Stillzeit

Während Schwangerschaft und Stillzeit sind Nutzen und Risiko einer Medyn-Darreichung sorgfältig gegeneinander abzuwägen, da Vitamin B6 und B12 in die Muttermilch übergehen. Es wird empfohlen, den Vitamin-B-Bedarf in diesem Zeitraum über die Nahrung sicherzustellen.