Hilfe zum Preisvergleich Tel: 030 - 94 888 740 Mo-Fr: 10-15 Uhr

nach oben

Alle Angebote zu Transpulmin


Kategorien
Hersteller/ Vertriebe
Packungsgrößen
Rezept
Wirkstoffe
Konzentrationen
Preis
Preis max. (€):  
Produkte aus

Alle Marken von Transpulmin



Transpulmin bei Erkältung

Transpulmin Erkältungsbalsam geht gegen typische Erkältungsbeschwerden wie Husten und Schnupfen vor. Es lässt sich sowohl äußerlich als auch innerlich anwenden.

Was ist Transpulmin Erkältungsbalsam?

Transpulmin Erkältungsbalsam zählt zu den Produkten der MEDA Pharma GmbH. Es dient zur Behandlung von Beschwerden im Rahmen von Erkältungskrankheiten, die mit unkomplizierten Schnupfen, Husten oder Heiserkeit einhergehen. Der Balsam hat sich bereits seit Jahrzehnten bei der Bekämpfung von Erkältungssymptomen bewährt und enthält eine ausgewogene Mischung aus ätherischen Ölen.

Anwendungsgebiete

Verabreicht wird das Transpulmin Erkältungsbalsam bei entzündlichen Erkrankungen der Atemwege. Dabei werden Symptome behandelt wie:
  • Schnupfen
  • Halsschmerzen
  • Husten
  • Heiserkeit
  • Verschleimung von Bronchien und Rachen
Sortierung:
Ansicht:
Zur Kompaktansicht wechseln Zur Listenansicht wechseln Zur Gallerieansicht wechseln
Transpulmin Erkältungsbalsam, 100 G, Meda Pharma GmbH & Co. KG
ab  6,84 €
51% Ersparnis
Meda Pharma GmbH & Co. KG
2.5 von 5 Sternen (bei 2 Bewertungen)
100 Gramm
Grundpreis: 6,84 € / 100 g
Transpulmin Erkältungsbalsam, 40 G, Meda Pharma GmbH & Co. KG
ab  3,67 €
51% Ersparnis
Meda Pharma GmbH & Co. KG
2.5 von 5 Sternen (bei 2 Bewertungen)
40 Gramm
Grundpreis: 9,18 € / 100 g
TRANSPULMIN Baby BALSAM mild, 40 ML, Meda Pharma GmbH & Co. KG
ab  3,37 €
51% Ersparnis
Meda Pharma GmbH & Co. KG
40 Milliliter
Grundpreis: 8,43 € / 100 ml
Transpulmin Erkältungsbalsam für Kinder, 100 G, Meda Pharma GmbH & Co. KG
ab  7,36 €
47% Ersparnis
Meda Pharma GmbH & Co. KG
2.5 von 5 Sternen (bei 2 Bewertungen)
100 Gramm
Grundpreis: 7,36 € / 100 g
Transpulmin Erkältungsbalsam für Kinder, 20 G, Meda Pharma GmbH & Co. KG
ab  2,71 €
49% Ersparnis
Meda Pharma GmbH & Co. KG
2.5 von 5 Sternen (bei 2 Bewertungen)
20 Gramm
Grundpreis: 13,55 € / 100 g
Transpulmin Erkältungsbalsam für Kinder, 40 G, Meda Pharma GmbH & Co. KG
ab  3,66 €
52% Ersparnis
Meda Pharma GmbH & Co. KG
2.5 von 5 Sternen (bei 2 Bewertungen)
40 Gramm
Grundpreis: 9,15 € / 100 g
Transpulmin Erkältungsbalsam+Inhalator, 100 G, Meda Pharma GmbH & Co. KG
ab  9,82 €
42% Ersparnis
Meda Pharma GmbH & Co. KG
2.5 von 5 Sternen (bei 2 Bewertungen)
100 Gramm
Grundpreis: 9,82 € / 100 g

Darreichungsformen

Angeboten wird Transpulmin Erkältungsbalsam in Tuben zu je 40 und 100 Gramm Creme. Tuben zu 100 g enthalten außerdem einen Inhalator sowie zwei Atemmasken. Dadurch lässt sich das Balsam auch inhalieren.
Darüber hinaus steht in niedrigerer Dosierung das Transpulmin Erkältungsbalsam für Kinder zur Verfügung.

Wirkung

Die Wirkung des Transpulmin Erkältungsbalsams geht auf eine Arzneistoffkombination, die aus mehreren Heilpflanzen besteht, zurück. So enthält das Balsam wohltuende ätherische Öle, die Husten wieder Abklingen lassen und eine verstopfte Nase befreien. Das Menthol, das in Pfefferminzöl enthalten ist, verfügt über krampf- und schleimlösende Eigenschaften. Mit den Wirkstoffen Cineol, der in Eukalyptus enthalten ist, und Campher wird die Durchblutung des Patienten gebessert. Durch Transpulmin verspürt der Erkrankte eine deutliche Verbesserung seines Wohlbefindens.

Inhaltsstoffe

Das Transpulmin Erkältungsbalsam enthält aktive Wirkstoffe wie:
  • Levomenthol
  • Cineol
  • Campher

Zu den weiteren Bestandteilen des Arzneimittels gehören:
  • Natrium-4-methoxycarbonylphenolat
  • Methyl-4-hydroxybenzoat
  • Glycerolmonostearate
  • Natrium-4-propoxycarbonylphenolat
  • Propyl-4-hydroxybenzoat

Art der Anwendung

Transpulmin Erkältungsbalsam kann sowohl auf der Haut eingerieben als auch inhaliert werden. Zum Einreiben trägt der Patient zwei bis vier Mal am Tag ca. 4 Zentimeter des Balsams auf Brust und Rücken auf. Über Nase und Mund gelangen die Wirkstoffe in die Atemwege.
Für eine Inhalation werden je nach Verlauf der Erkrankung mehrere Zentimeter der Creme mit heißem Wasser vermischt. Anschließend atmet der Patient die Dämpfe mithilfe des Transpulmininhalators ein.