Hilfe zum Preisvergleich Tel: 030 - 94 888 740 Mo-Fr: 10-15 Uhr

nach oben

Hersteller/ Vertriebe
Wirkstoffe
Preis
Preis max. (€):  
Kundenbewertungen

Sprays

Sortierung:
Ansicht:
Zur Kompaktansicht wechseln Zur Listenansicht wechseln Zur Gallerieansicht wechseln
Tantum Verde 1.5mg/ml Spr.z.Anwend. i.d. Mundhöhle, 30 ML, ANGELINI Pharma Österreich GmbH
ANGELINI Pharma Österreich GmbH
30 Milliliter
Grundpreis: 14,83 € / 100 ml
Dobendan Direkt Flurbiprofen Spray 8.75mg/Dos Mund, 15 ML, Reckitt Benckiser Deutschland GmbH
Reckitt Benckiser Deutschland GmbH
15 Milliliter
Grundpreis: 37,07 € / 100 ml
HEXORAL 0.2 % SPRAY, 40 ML, Johnson & Johnson GmbH (Otc)
ab  5,13 €
51% Ersparnis
Johnson & Johnson GmbH (Otc)
40 Milliliter
Grundpreis: 12,83 € / 100 ml
WICK SULAGIL HALSSPRAY 202002, 15 ML, Procter & Gamble GmbH
ab  4,88 €
53% Ersparnis
Procter & Gamble GmbH
15 Milliliter
Grundpreis: 32,53 € / 100 ml
neo-angin HALSSPRAY, 30 ML, MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH
ab  5,61 €
48% Ersparnis
MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH
30 Milliliter
Grundpreis: 18,70 € / 100 ml
tetesept Hals & Rachen Spray, 30 ML, Merz Consumer Care GmbH
ab  4,58 €
50% Ersparnis
Merz Consumer Care GmbH
30 Milliliter
Grundpreis: 15,27 € / 100 ml

Sprays bei Halsschmerzen und Heiserkeit

Halsschmerzen und Heiserkeit sind zwei der unangenehmsten Symptome einer Erkältung. Die gerötete Rachenschleimhaut ist nicht nur unangenehm, sondern oft auch sehr schmerzhaft und verursacht Schluckbeschwerden und Heiserkeit. Schmerzlindernde Medikamente sind vielen Patienten nur in Form von Lutschtabletten bekannt, doch seit einiger Zeit sind diese auch in Form von freiverkäuflichen Sprays von vielen Marken erhältlich.

Die Sprays haben entscheidende Vorteile, da sie unkompliziert anzuwenden sind und direkt an der betroffenen Halsregion wirken. Hier bekämpfen sie die Erreger, welche die Ursache für die unangenehmen Beschwerden sind.

Wirkstoffe

Halsschmerzen Sprays haben in der Regel mehr als einen dominanten Wirkstoff. Zur schnellen Linderung der Schmerzen wird häufig Benzokain verwendet. Dieser Wirkstoff, der häufig in Arzneimitteln vorkommt, betäubt den Schmerz an der betroffenen Stelle schnell und verschafft Ihnen damit einige Stunden ohne Beschwerden.

Ein weiterer sehr verbreiteter Wirkstoff ist Fusafungin. Es wirkt ebenfalls direkt am Ursprung der Beschwerden und ist stark entzündungshemmend. Vorhandene Erreger werden abgetötet und können sich nicht mehr vermehren, sodass der Heilungsprozess ungestört ablaufen kann.

Der Wirkstoff Flurbiprofen vereint gleich drei hervorragende Wirkungsweisen. Er wirkt schnell und langanhaltend gegen den Schmerz, bekämpft die Entzündung und unterstützt das Abschwellen, sodass die Symptome schnell verschwinden.

Einige Hersteller verwenden auch natürliche Wirkstoffe wie isländisches Moos in ihren Produkten. Dieses wirkt wohltuend auf den entzündeten Mund- und Rachenraum und bekämpft die Symptome der Erkrankung.

Zusätzlich zu den Hauptwirkstoffen werden meist Bestandteile wie Menthol und Panthenol verwendet. Diese haben eine zusätzliche wohltuende Wirkung und unterstützen den Heilungsprozess maßgeblich. Panthenol fördert beispielsweise die Zellregeneration der angegriffenen Rachenschleimhaut, während Menthol sich positiv auf die gesamten Atemwege und ihre Genesung auswirkt.

Wie werden Halssprays angewendet?

Die Anwendung eines Sprays gegen Halsschmerzen und Heiserkeit ist bei allen Herstellern ähnlich. Die Sprays werden oral und direkt am Entzündungsherd angewendet. Dazu wird der Sprühkopf des Medikaments so tief wie möglich in den Mund eingeführt. Es empfiehlt sich, den Hals zu überstrecken und den Kopf leicht nach hinten zu neigen, damit das Spray sich optimal an den richtigen Stellen verteilen kann. Nun wird der Auslöser betätigt, sodass das Arzneimittel an seinen Wirkungsort gelangen kann.

Es wird empfohlen, das Spray maximal 4-5-mal täglich anzuwenden, und bei anhaltenden Beschwerden, die länger als 2-3 Tage andauern, unbedingt einen Arzt zu konsultieren.

Welche Hersteller gibt es?

Die Halssprays erfreuen sich auf Grund ihrer unkomplizierten Handhabung und ihrer schnellen Wirksamkeit immer größerer Beliebtheit. Aus diesem Grund sind sie mittlerweile von vielen Hersteller erhältlich. Die am häufigsten gekauften Sprays stammen von Marken wie Neo Angin oder Dolo Dobendan. Beide Hersteller erfreuen sich auch schon bei ihren Präparaten in Tablettenform größter Beliebtheit.

Hersteller wie Tetesept oder Doppelherz setzen auf Sprays mit rein natürlichen Inhalten, die auch oft schon in Form von Hausmitteln bekannt sind.

Einige Hersteller bieten außerdem zuckerfreie Varianten ihrer Sprays an. Die Produktpalette im Bereich der Hals- und Rachensprays wächst stetig weiter, sodass Sie sicher das für Sie passende Produkt finden werden. Lassen Sie sich hierzu einfach fachkundig beraten.

Für wen sind Hals- und Rachensprays geeignet?

Die Sprays sind für Patienten geeignet, welche an Schmerzen, Rötungen und Entzündungen im Hals und Rachenraum sowie Heiserkeit leiden. Oft sind diese Symptome Begleiterscheinungen einer Erkältung oder Grippe und werden zusätzlich von Husten, Schnupfen oder sogar Fieber begleitet. Die Anwendung ist für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren vorgesehen, sollte bei Kindern jedoch mit dem behandelnden Arzt besprochen werden.

Sollten die Symptome sich nicht rasch bessern oder Erscheinungen wie hohes Fieber und stark geschwollene Halsmandeln auftreten, ist unbedingt ein Arzt zu konsultieren. Hier darf keine ausschließliche Selbstmedikation mit freiverkäuflichen Arzneimitteln mehr stattfinden.

Schwangeren Frauen wird dringend empfohlen, die Einnahme vorher mit dem Hausarzt oder Gynäkologen zu besprechen.

Verwenden Sie die Sprays auf keinen Fall wenn Sie allergisch auf einen Wirkstoff oder einen anderen Bestandteil des Präparates sind (beispielsweise Campher oder Menthol). Sollten nach der erstmaligen Einnahme Reaktionen auftreten, suchen Sie bitte unverzüglich einen Arzt auf.

› Ratgeber: Top Beiträge