Hilfe zum Preisvergleich Tel: 030 - 94 888 740 Di-Do von 10-15 Uhr

nach oben

Hersteller/ Vertriebe
Wirkstoffe
Preis
Preis max. (€):  
Kundenbewertungen

Rückenschmerzen

Sortierung:
Ansicht:
Zur Kompaktansicht wechseln Zur Listenansicht wechseln Zur Gallerieansicht wechseln
ab  11,35 €
47% Ersparnis
GlaxoSmithKline Consumer Healthcare
180 Gramm
Grundpreis: 6,31 € / 100 g
ab  14,16 €
46% Ersparnis
GlaxoSmithKline Consumer Healthcare
150 Gramm
Grundpreis: 9,44 € / 100 g
ab  22,99 €
42% Ersparnis
Trommsdorff GmbH & Co. KG
40 Stück
Grundpreis: 0,57 € / 1 Stk.
ab  7,67 €
46% Ersparnis
Biologische Heilmittel Heel GmbH
100 Gramm
Grundpreis: 7,67 € / 100 g
ab  4,49 €
58% Ersparnis
GlaxoSmithKline Consumer Healthcare
20 Stück
Grundpreis: 0,22 € / 1 Stk.
ab  9,98 €
45% Ersparnis
Hermes Arzneimittel GmbH
150 Gramm
Grundpreis: 6,65 € / 100 g
GlaxoSmithKline Consumer Healthcare
150 Gramm
Grundpreis: 6,63 € / 100 g
ab  3,59 €
70% Ersparnis
ratiopharm GmbH
100 Gramm
Grundpreis: 3,59 € / 100 g
ab  9,56 €
44% Ersparnis
GlaxoSmithKline Consumer Healthcare
5 Stück
Grundpreis: 1,91 € / 1 Stk.
ab  9,14 €
49% Ersparnis
Dr. Theiss Naturwaren GmbH
150 Gramm
Grundpreis: 6,09 € / 100 g
ab  1,98 €
67% Ersparnis
HEXAL AG
10 Stück
Grundpreis: 0,20 € / 1 Stk.
ab  4,89 €
66% Ersparnis
HEXAL AG
150 Gramm
Grundpreis: 3,26 € / 100 g
ab  8,80 €
54% Ersparnis
ratiopharm GmbH
2 × 100 Gramm
Grundpreis: 4,40 € / 100 g
ab  22,90 €
24% Ersparnis
PharmaFGP GmbH
80 Stück
Grundpreis: 0,29 € / 1 Stk.
ab  2,69 €
75% Ersparnis
Dr. Gerhard Mann
50 Stück
Grundpreis: 0,05 € / 1 Stk.
ab  4,78 €
59% Ersparnis
Axicorp Pharma GmbH
100 Gramm
Grundpreis: 4,78 € / 100 g
ab  9,12 €
43% Ersparnis
Axicorp Pharma GmbH
150 Gramm
Grundpreis: 6,08 € / 100 g
ab  7,30 €
48% Ersparnis
Dr. Theiss Naturwaren GmbH
100 Gramm
Grundpreis: 7,30 € / 100 g
ab  7,69 €
36% Ersparnis
Quiris Healthcare GmbH & Co. KG
100 Milliliter
Grundpreis: 7,69 € / 100 ml
MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH
400 Milliliter
Grundpreis: 1,52 € / 100 ml
ab  3,78 €
66% Ersparnis
HEXAL AG
100 Gramm
Grundpreis: 3,78 € / 100 g
ab  1,88 €
69% Ersparnis
HEXAL AG
50 Gramm
Grundpreis: 3,76 € / 100 g
16,94 €
5% Ersparnis
Dr. Theiss Naturwaren GmbH
150 Gramm
Grundpreis: 11,29 € / 100 g
ab  4,07 €
49% Ersparnis
Dr. Theiss Naturwaren GmbH
50 Gramm
Grundpreis: 8,14 € / 100 g
Hager Pharma GmbH
500 Milliliter
Grundpreis: 2,40 € / 100 ml
ab  4,49 €
44% Ersparnis
Avitale GmbH
150 Milliliter
Grundpreis: 2,99 € / 100 ml
ab  11,29 €
32% Ersparnis
Hager Pharma GmbH
500 Milliliter
Grundpreis: 2,26 € / 100 ml
ab  32,07 €
43% Ersparnis
3M Medica Zwnl.d.3M Deutschl. GmbH
1 Stück
Grundpreis: 32,07 € / 1 Stk.
ab  0,62 €
37% Ersparnis
Wepa Apothekenbedarf GmbH & Co. KG
1 Stück
Grundpreis: 0,62 € / 1 Stk.
ab  6,61 €
30% Ersparnis
Hager Pharma GmbH
250 Milliliter
Grundpreis: 2,64 € / 100 ml
Dr. Theiss Naturwaren GmbH
125 Milliliter
Grundpreis: 3,42 € / 100 ml
ab  6,46 €
42% Ersparnis
Dr. Theiss Naturwaren GmbH
250 Milliliter
Grundpreis: 2,58 € / 100 ml
ab  1,69 €
43% Ersparnis
Wepa Apothekenbedarf GmbH & Co. KG
1 Stück
Grundpreis: 1,69 € / 1 Stk.
ab  5,19 €
25% Ersparnis
Wepa Apothekenbedarf GmbH & Co. KG
1 Stück
Grundpreis: 5,19 € / 1 Stk.
ab  18,97 €
32% Ersparnis
Hager Pharma GmbH
1000 Milliliter
Grundpreis: 1,90 € / 100 ml
ab  5,60 €
30% Ersparnis
Hager Pharma GmbH
75 Milliliter
Grundpreis: 7,47 € / 100 ml
ab  30,71 €
41% Ersparnis
3M Medica Zwnl.d.3M Deutschl. GmbH
1 Stück
Grundpreis: 30,71 € / 1 Stk.
ab  2,56 €
50% Ersparnis
Dr. Gerhard Mann
20 Stück
Grundpreis: 0,13 € / 1 Stk.
ab  1,69 €
27% Ersparnis
Wepa Apothekenbedarf GmbH & Co. KG
1 Stück
Grundpreis: 1,69 € / 1 Stk.
ab  3,37 €
27% Ersparnis
Wepa Apothekenbedarf GmbH & Co. KG
1 Stück
Grundpreis: 3,37 € / 1 Stk.
ab  4,99 €
44% Ersparnis
Herbaria Kräuterparadies GmbH
50 Milliliter
Grundpreis: 9,98 € / 100 ml
ab  0,89 €
60% Ersparnis
Merz Consumer Care GmbH
20 Milliliter
Grundpreis: 4,45 € / 100 ml
ab  10,88 €
46% Ersparnis
Dr. Gerhard Mann
1 Stück
Grundpreis: 10,88 € / 1 Stk.
Newsletter

Newsletter

Melden Sie sich an und erhalten Sie noch mehr Rabatte, Gutscheine und Infos

Mit dem Klick auf „Anmelden“ willige ich in die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten gemäß der Datenschutzerklärung von medizinfuchs.de ein.

Medikamente und Produkte gegen Rückenschmerzen

Rückenschmerzen sind mittlerweile die Volkskrankheit Nummer Eins und einer der häufigsten Gründe für eine Krankschreibung. Dies verwundert kaum, immerhin verbringen wir einen großen Teil unseres Lebens vor dem Computer. "Schreibtischtäter" leiden daher besonders häufig an Rückenbeschwerden und Verspannungen im Bereich von Schultern und Nacken. Laut Statistik sind etwa 80 Prozent der Bevölkerung mindestens einmal in ihrem Leben von akuten Rückenschmerzen betroffen; bei einigen wird der Schmerz sogar chronisch. Wenn Sie nun keinen Termin beim Physiotherapeuten bekommen, können Sie Ihren Rückenschmerzen auch mit frei verkäuflichen Medikamenten aus der Apotheke zu Leibe rücken.

Diese Medikamente helfen wirklich bei Rückenschmerzen

Wenn Sie an plötzlich auftretenden Rückenschmerzen leiden, haben Sie die Wahl zwischen Schmerzgel oder Tabletten. Ein Schmerzgel, wie es etwa von Diclo Ratiopharm erhältlich ist, geben Sie bei Entzündungen oder Schwellungen direkt auf die schmerzenden Stellen. Bis zu drei Mal am Tag können Sie dieses Schmerzgel ohne Bedenken anwenden; im letzten Drittel der Schwangerschaft sollten Sie von einer Anwendung jedoch absehen. Auch auf offene Verletzungen oder Wunden dürfen Sie ein Schmerzgel dieser Art nicht auftragen. Solch ein Schmerzgel ist in der Regel sehr gut verträglich; nur in seltenen Fällen kann es zu Juckreiz oder Hautausschlägen kommen. Schmerzgel, das Sie in ähnlicher Form auch vom Anbieter Voltaren bekommen, kann auch bei Kindern ab einem Alter von zwölf Jahren angewandt werden. Bei den Schmerzmitteln zum Auftragen auf die Haut wird in der Regel der Wirkstoff Diclofenac verwendet. Bei diesem handelt es sich um ein schmerz- und entzündungshemmendes Medikament, das sowohl bei Gelenkentzündungen als auch bei Verschleißerscheinungen und Sportverletzungen eingesetzt werden kann. Von einer langfristigen Behandlung mit dem Wirkstoff sollten Sie absehen, da dieser den Magen-Darm-Bereich angreift. Bei einer Herzschwäche oder Durchblutungsstörungen in den Beinen darf Diclofenac nicht eingenommen werden. Auch wenn Sie an Asthma oder Heuschnupfen leiden, ist mit solch einem Schmerzgel Vorsicht geboten. Suchen Sie hingegen ein Schmerzmittel mit natürlichen Inhaltsstoffen, sollten Sie sich für den Franzbranntwein von Klosterfrau entscheiden. Pfefferminz- und Rosmarin- sowie Latschenkieferöl sind die Hauptbestandteile dieses Produktes, welches durchblutungsfördernd und entspannend wirkt.

Ebenfalls in der Online Apotheke rezeptfrei erhältlich sind die Kalt-Warm-Kompressen. Diese können Sie sowohl kalt als auch warm verwenden; besonders Wärme tut bei Verspannungen im Rückenbereich sehr gut. Solche Kompressen wirken schmerzlindernd und durchblutungsfördernd. Eine weitere Alternative zur gezielten Behandlung von Rückenschmerzen ist das Wärmepflaster. Egal ob Sie an einem Hexenschuss oder an Schmerzen im oberen Rückenbereich leiden - das Wärmepflaster lindert sämtliche Formen von Muskelschmerzen. Für mindestens acht Stunden lang versorgt etwa das Thermacare Wärmepflaster Ihre Muskeln mit einer konstanten Temperatur von 40 Grad Celsius. Die meisten der Wärmepflaster nutzen den Wirkstoff Cayennepfeffer-Dickextrakt und sind diskret unter der Kleidung tragbar. Eine Rückenbandage hingegen wirkt stützend und entlastend und kann ebenso wie ein Wärmepflaster unauffällig unter der Kleidung getragen werden. Viele der Bandagen sind zusätzlich mit Massagenoppen ausgestattet, was als sehr angenehm empfunden wird.

Tabletten wirken bei akuten Rückenschmerzen ebenso recht schnell. Bei akuten Rückenschmerzen haben sich die sogenannten Nichtsteroidalen Antirheumatika gut bewährt. Zu diesen zählen unter anderem die Schmerztabletten Ibuprofen, Diclofenac und Naproxen, die in einer niedrigen Dosierung nicht verschreibungspflichtig sind und in der Online Apotheke ohne Rezept erworben werden können. Bei allen oben genannten Medikamenten hält die Wirkung zwischen vier und sechs Stunden an; danach müssen Sie erneut eine Tablette einnehmen, um schmerzfrei zu sein. Beachten Sie jedoch unbedingt die Packungsanleitung und die hier empfohlene maximale tägliche Menge. Leider haben die meisten Präparate gegen Rückenschmerzen die Nebenwirkung, dass Sie den Magen-Darm-Trakt auf Dauer schädigen können. Wenn Sie dies vermeiden möchten, können Sie zu den Phytotherapeutika greifen. Bei diesen handelt es sich um pflanzliche Heilmittel, welche die Teufelskralle oder Weidenrindenextrakte nutzen. Strahlen Ihre Schmerzen jedoch in die Beine aus oder haben Sie Lähmungserscheinungen, sollten Sie unverzüglich einen Arzt aufsuchen. Auch wenn Ihre Rückenbeschwerden nach spätestens einer Woche nicht besser geworden sind, minimieren Sie das Risiko, dass diese chronisch werden und lassen Sie die Ursachen von einem Arzt abklären.

Fazit

Kreuzschmerz muss nicht sein: Bauen Sie in Ihren Alltag möglichst viel Bewegung ein, um Ihre Rückenmuskulatur zu stärken. Mit einer gut gestärkten Mitte - dazu zählen auch trainierte Bauchmuskeln - haben Rückenschmerzen kaum eine Chance. Auch die Rückenschule kann helfen, Rückenbeschwerden aller Art vorzubeugen. Bei einer Rückenschule lernen Sie, Ihren Alltag möglichst rückenschonend zu bewältigen.

› Ratgeber: Top Beiträge