Hilfe zum Preisvergleich Tel: 030 - 609 889 902 Mo-Fr: 10-15 Uhr

nach oben

Leider keine Abbildung verfügbar
Hersteller/Vertrieb
Novartis Pharma GmbH
Packung
10 Stück | N1
Verschreibungspflicht
verschreibungspflichtig
Rezeptgebühr
Rezeptgebühr (5,09 €)
PZN
07599193
Indikation

Das Präparat ist ein Arzneimittel gegen Viren. Es hält die infizierenden Viren davon ab, sich weiter zu vermehren. Da die Viren sich…

Günstigster Preis
50,88 €
Versandkosten
versandkostenfrei

Sie benötigen ver-
schiedene Produkte?

Der Merkzettel
berechnet den
günstigsten Anbieter für
die Gesamtbestellung.

Hier bestellen
Bei Pharmeo.de
auf den Merkzettel

Preisvergleich FAMVIR 125 mg Filmtabletten, 10 ST

Sortieren nach: Einzelpreis | Gesamtpreis
Bewertung
Zahlungsarten
Versand nach
Versand mit
Sonstiges

Apotheken und Shops werden geladen, bitte warten ...

Wird geladen ...
50,88 €
versandkostenfrei
Gesamtpreis 50,88 €
HINWEIS: Die Versandapotheke "pharmeo.de" bietet
spezielle/günstigere medizinfuchs-Preise an, die nur über die Bestell-Vermittlung von medizinfuchs.de in den
Apotheken-Shop wirksam werden.

› Weitere Hinweise
  • PayPal
  • Amazon Payments
  • Sofortüberweisung
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
Grundpreis: 5,09 € / 1 Stk. Daten vom 07.12.16 12:16
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
  • Nachnahme
Grundpreis: 5,09 € / 1 Stk. Daten vom 07.12.16 02:42
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
  • Finanz-/Ratenkauf
  • Barzahlung
Grundpreis: 5,09 € / 1 Stk. Daten vom 07.12.16 10:17
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • PayPal Express
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
  • BillPay
Grundpreis: 5,09 € / 1 Stk. Daten vom 07.12.16 09:44
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • PayPal Express
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
Grundpreis: 5,09 € / 1 Stk. Daten vom 07.12.16 04:16
Preis kann jetzt höher sein**
50,88 €
versandkostenfrei
Gesamtpreis 50,88 €
Für Bestellungen,die nur OTC Produkte
enthalten, wird eine Logistikpauschale von 0,50 € je Paket berechnet. Bestellungen mit Rezept werden generell ohne weitere Zusatzkosten versendet
› Zusatzgebühren
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
  • BillPay
Grundpreis: 5,09 € / 1 Stk. Daten vom 07.12.16 09:38
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Vorkasse
  • Lastschrift
Grundpreis: 5,09 € / 1 Stk. Daten vom 07.12.16 07:02
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
Grundpreis: 5,09 € / 1 Stk. Daten vom 07.12.16 06:30
Preis kann jetzt höher sein**

Apotheken und Shops werden geladen ...
2 weitere Apotheken und Shops anzeigen


Sie benötigen Ihre Produkte noch heute?
Lokale Apotheken in der Nähe finden


Produktinformation zu FAMVIR 125 mg Filmtabletten, 10 ST

Indikation

  • Das Präparat ist ein Arzneimittel gegen Viren. Es hält die infizierenden Viren davon ab, sich weiter zu vermehren. Da die Viren sich gleich zu Beginn der Infektion stark vermehren, profitieren Sie von der Behandlung am meisten, wenn Sie das Arzneimittel einnehmen, sobald die ersten Symptome auftreten.
  • Das Arzneimittel wird zur Behandlung von zwei Arten von Virusinfektionen bei Erwachsenen angewendet:
    • Gürtelrose (Herpes zoster), eine virale Infektion, die durch das sogenannte Varicella-Zoster-Virus ausgelöst wird (dasselbe Virus, das auch Windpocken verursacht). Das Arzneimittel verhindert, dass das Virus sich weiter im Körper ausbreitet, und beschleunigt so den Heilungsprozess.
    • Das Arzneimittel wird außerdem zur Behandlung von Gürtelrose im Bereich der Augen und am Auge selbst (Zoster ophthalmicus) angewendet.
    • Genitalherpes. Genitalherpes ist eine Virusinfektion, die durch das Herpes-simplex-Virus Typ 1 oder 2 hervorgerufen wird. Die Ansteckung erfolgt meist durch sexuellen Kontakt. Die Infektion führt zu Bläschen und Brennen oder Jucken im Genitalbereich, was auch schmerzhaft sein kann. Das Arzneimittel wird zur Behandlung von Genitalherpes-Infektionen bei Erwachsenen angewendet. Bei Patienten, bei denen die Infektion häufiger aufflammt, kann die Einnahme des Arzneimittel helfen, dieses Wiederaufflammen zu verhindern.

Kontraindikation

  • Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden,
    • wenn Sie allergisch gegen Famciclovir, einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels oder gegen Penciclovir sind (die aktive Form von Famciclovir und ein Bestandteil einiger anderer Arzneimittel).
  • Fragen Sie Ihren Arzt um Rat, wenn Sie glauben, dass Sie allergisch sein könnten.

Dosierung

  • Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Anweisung des Arztes ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
    • Die tägliche Dosis und die Dauer der Behandlung richten sich danach, welche Art der Virusinfektion Sie haben - siehe unten. Ihr Arzt verschreibt Ihnen die richtige Dosis.
    • Um die beste Wirkung zu erzielen, beginnen Sie mit der Behandlung so schnell wie möglich, nachdem die ersten Krankheitszeichen und Symptome aufgetreten sind.
    • Vermeiden Sie jeglichen sexuellen Kontakt, solange Sie Symptome von Genitalherpes haben - auch wenn Sie mit der Einnahme des Arzneimittels begonnen haben - weil Sie die Herpesinfektion auf Ihren Partner übertragen könnten.
    • Wenn Sie Probleme mit Ihren Nieren haben oder jemals hatten, wird Ihr Arzt Ihnen eventuell eine niedrigere Dosis verschreiben.
  • Dosierung bei Gürtelrose
    • Wenn Sie eine normale Immunabwehr haben, wird folgende Dosierung empfohlen:
      • 500 mg dreimal täglich, sieben Tage lang.
    • Wenn Sie eine geschwächte Immunabwehr haben, wird folgende Dosierung empfohlen:
      • 500 mg dreimal täglich, zehn Tage lang.
  • Dosierung bei Genitalherpes
    • Die Dosierung ist vom Zustand Ihres Immunsystems und von der Phase der Infektion abhängig.
      • Wenn Sie eine normale Immunabwehr haben, ist die Dosierung wie folgt:
        • Die empfohlene Dosierung beim ersten Ausbruch ist:
          • 250 mg dreimal täglich, fünf Tage lang.
        • Die empfohlene Dosierung zur Behandlung erneuter Ausbrüche ist:
          • 125 mg zweimal täglich, fünf Tage lang.
        • Die empfohlene Dosierung zur Vorbeugung erneuter Ausbrüche ist:
          • 250 mg zweimal täglich.
        • Ihr Arzt wird Ihnen sagen, wie lange Sie Ihre Tabletten einnehmen sollen.
      • Wenn Sie eine geschwächte Immunabwehr haben, sind die Dosierungen wie folgt:
        • Die empfohlene Dosierung zur Behandlung eines akuten Ausbruchs ist:
          • 500 mg zweimal täglich, sieben Tage lang.
        • Die Dosierung zur Vorbeugung erneuter Ausbrüche ist:
          • 500 mg zweimal täglich.
          • Ihr Arzt wird Ihnen sagen, wie lange Sie die Tabletten einnehmen sollen.
  • Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten
    • Wenn Sie mehr Tabletten eingenommen haben, als Sie sollten, oder wenn eine andere Person versehentlich Ihre Tabletten genommen hat, gehen Sie sofort zu Ihrem Arzt oder ins Krankenhaus, um sich Rat zu holen, und zeigen Sie die Tablettenpackung vor.
    • Die Einnahme von zu viel Famciclovir kann die Nieren schädigen. Bei Personen, die bereits Nierenprobleme haben, kann dies in seltenen Fällen zu Nierenversagen führen, wenn ihre Dosis nicht korrekt verringert wird.
  • Wenn Sie die Einnahme vergessen haben
    • Wenn Sie die Einnahme einer Dosis vergessen haben, holen Sie sie nach, sobald es Ihnen auffällt. Nehmen Sie dann die nächste Dosis zur gewohnten Zeit ein. Nehmen Sie jedoch nicht zweimal eine Dosis innerhalb eines Zeitraums von weniger als 1 Stunde ein; lassen Sie in diesem Fall die vergessene Dosis aus. Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.
  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Patientenhinweise

  • Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
    • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie das Arzneimittel einnehmen,
      • wenn Sie an Nierenbeschwerden leiden (oder jemals gelitten haben). Ihr Arzt wird Ihnen eventuell eine niedrigere Dosis verschreiben.
      • wenn Ihre körpereigenen Abwehrkräfte geschwächt sind.
      • wenn Sie an einer Lebererkrankung leiden.
    • Wenn einer dieser Punkte auf Sie zutrifft, informieren Sie Ihren Arzt, bevor Sie mit der Einnahme beginnen.
    • Kinder und Jugendliche (unter 18 Jahren)
      • Das Arzneimittel wird nicht zur Anwendung bei Kindern und Jugendlichen empfohlen.
  • Verhinderung der Übertragung von Genitalherpes
    • Wenn Sie das Arzneimittel einnehmen, um Genitalherpes zu behandeln oder zu unterdrücken, oder früher bereits an Genitalherpes gelitten haben, sollten Sie dennoch Safer Sex praktizieren, wozu auch die Verwendung von Kondomen gehört. Dies ist wichtig, um zu verhindern, dass Sie die Infektion an andere weitergeben. Wenn Sie offene Stellen oder Bläschen an den Genitalien haben, sollten Sie auf Geschlechtsverkehr verzichten.
  • Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
    • Das Arzneimittel kann Schwindel, Schläfrigkeit und Verwirrtheit hervorrufen. Nehmen Sie nicht aktiv am Straßenverkehr teil oder bedienen Sie keine Maschinen, wenn eines dieser Symptome bei Ihnen auftritt, während Sie das Arzneimittel einnehmen.

Schwangerschaft

  • Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt um Rat. Das Arzneimittel darf während der Schwangerschaft nicht verwendet werden, es sei denn, dies ist eindeutig erforderlich. Ihr Arzt wird mit Ihnen besprechen, welche möglichen Gefahren mit der Einnahme während der Schwangerschaft verbunden sind.
  • Das Arzneimittel darf während der Stillzeit nicht verwendet werden, es sei denn, dies ist eindeutig erforderlich. Ihr Arzt wird mit Ihnen die möglichen Risiken einer Einnahme von Famciclovir in der Stillzeit besprechen.

Einnahme Art und Weise

  • Zum Einnehmen.

Wechselwirkungen

  • Einnahme zusammen mit anderen Arzneimitteln
    • Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
    • Es ist besonders wichtig, dass Sie Ihren Arzt oder Apotheker informieren, wenn Sie eines der folgenden Arzneimittel einnehmen/anwenden:
      • Raloxifen (zur Vorbeugung und Behandlung von Osteoporose)
      • Probenecid (zur Behandlung von hohen Harnsäurespiegeln im Blut bei Gicht und zur Erhöhung der Blutspiegel von Antibiotika vom Penicillin-Typ) oder sonstige Arzneimittel, die sich auf die Niere auswirken können.
  • Einnahme zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken
    • Sie können das Arzneimittel mit oder ohne eine Mahlzeit einnehmen.

Wirksame Bestandteile und Inhaltsstoffe


Carboxymethylstärke, Natriumsalz Typ A
Hilfstoff
Hyprolose
Hilfstoff
Hypromellose
Hilfstoff
Lactose
26,85 mg Hilfstoff
Macrogol 4000
Hilfstoff
Macrogol 6000
Hilfstoff
Magnesium stearat
Hilfstoff
Titan dioxid
Hilfstoff


Erfahrungsberichte zu FAMVIR 125 mg Filmtabletten, 10 ST

Es sind noch keine Erfahrungsberichte vorhanden.
Helfen Sie anderen Nutzern und schreiben Sie einen Erfahrungsbericht!

Produkterfahrungsbericht schreiben

Bitte beachten Sie dazu › unsere Netiquette.

anonym (oder melden Sie sich hier an)
* Die Ersparnis bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers oder auf den höchsten gelisteten Preis.
** Preise, Rangfolge, Versandkosten können sich zwischenzeitlich geändert haben.