Hilfe zum Preisvergleich Tel: 030 - 609 889 902 Mo-Fr: 10-15 Uhr

nach oben

Leider keine Abbildung verfügbar
Hersteller/Vertrieb
Aristo Pharma GmbH
Packung
1 Stück | N1
Verschreibungspflicht
verschreibungspflichtig
Rezeptgebühr
Rezeptgebühr (5,00 €)
PZN
07120894
Indikation

Das Präparat enthält den Wirkstoff Fosfomycin. Pharmakotherapeutische Gruppe: Antibiotika zur systemischen Anwendung Fosfomycin ist ein…

Günstigster Preis
16,49 €
Versandkosten
versandkostenfrei

Sie benötigen ver-
schiedene Produkte?

Der Merkzettel
berechnet den
günstigsten Anbieter für
die Gesamtbestellung.

Hier bestellen
Bei Pharmeo.de
auf den Merkzettel

Preisvergleich FOSFOMYCIN Aristo 3000 mg Plv.z.Her.e.Lsg.z.Einn., 1 ST

Sortieren nach: Einzelpreis | Gesamtpreis
Bewertung
Zahlungsarten
Versand nach
Versand mit
Sonstiges

Apotheken und Shops werden geladen, bitte warten ...

Wird geladen ...
16,49 €
versandkostenfrei
Gesamtpreis 16,49 €
HINWEIS: Die Versandapotheke "pharmeo.de" bietet
spezielle/günstigere medizinfuchs-Preise an, die nur über die Bestell-Vermittlung von medizinfuchs.de in den
Apotheken-Shop wirksam werden.

› Weitere Hinweise
  • PayPal
  • Amazon Payments
  • Sofortüberweisung
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
Grundpreis: 16,49 € / 1 Stk. Daten vom 02.12.16 18:16
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
  • Nachnahme
Grundpreis: 16,49 € / 1 Stk. Daten vom 03.12.16 01:18
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
  • Finanz-/Ratenkauf
  • Barzahlung
Grundpreis: 16,49 € / 1 Stk. Daten vom 02.12.16 10:16
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • PayPal Express
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
  • BillPay
Grundpreis: 16,49 € / 1 Stk. Daten vom 02.12.16 09:54
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • PayPal Express
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
Grundpreis: 16,49 € / 1 Stk. Daten vom 02.12.16 04:16
Preis kann jetzt höher sein**
16,49 €
versandkostenfrei
Gesamtpreis 16,49 €
Für Bestellungen,die nur OTC Produkte
enthalten, wird eine Logistikpauschale von 0,50 € je Paket berechnet. Bestellungen mit Rezept werden generell ohne weitere Zusatzkosten versendet
› Zusatzgebühren
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
  • BillPay
Grundpreis: 16,49 € / 1 Stk. Daten vom 02.12.16 09:34
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Vorkasse
  • Lastschrift
Grundpreis: 16,49 € / 1 Stk. Daten vom 02.12.16 07:02
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
Grundpreis: 16,49 € / 1 Stk. Daten vom 02.12.16 06:31
Preis kann jetzt höher sein**

Apotheken und Shops werden geladen ...
4 weitere Apotheken und Shops anzeigen


Sie benötigen Ihre Produkte noch heute?
Lokale Apotheken in der Nähe finden


Produktinformation zu FOSFOMYCIN Aristo 3000 mg Plv.z.Her.e.Lsg.z.Einn., 1 ST

Indikation

  • Das Präparat enthält den Wirkstoff Fosfomycin.
  • Pharmakotherapeutische Gruppe: Antibiotika zur systemischen Anwendung
  • Fosfomycin ist ein Breitbandantibiotikum und wird angewendet bei akuten unkomplizierten Harnwegsinfektionen (durch Fosfomycin-empfindliche Erreger) bei Frauen ab 12 Jahre.

Kontraindikation

  • Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden,
    • wenn Sie allergisch gegen Fosfomycin-Trometamol oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind;
    • bei stark eingeschränkter Nierenfunktion (Kreatininclearance kleiner als 20 ml/min).

Dosierung

  • Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.
  • Die empfohlene Dosis beträgt:
    • Frauen über 50 kg Körpergewicht nehmen 1 x 1 Beutel auf einmal ein.
  • Das Präparat sollte bei Frauen unter 50 kg Körpergewicht und Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden, da die Dosis nicht aufgeteilt oder reduziert werden kann.
  • Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten
    • Überdosierungserscheinungen sind bisher nicht bekannt geworden. Ein spezielles Gegengift ist nicht vorhanden. Gegebenenfalls sollte symptomatisch behandelt werden.
  • Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Patientenhinweise

  • Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
    • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie das Arzneimittel einnehmen.
    • Pseudomembranöse Colitis
      • Wenn während oder in den ersten Wochen nach der Behandlung starker, anhaltender Durchfall auftritt, muss eine schwere Darmentzündung (pseudomembranöse Colitis) in Betracht gezogen werden.
      • Wenden Sie sich sofort an Ihren Arzt.
    • Kinder
      • Das Präparat darf bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden.
  • Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
    • Fosfomycin-Trometamol kann Schwindel verursachen und daher die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen beeinflussen. Sie sollten kein Fahrzeug führen oder Maschinen bedienen, bis bekannt ist, ob dieses Arzneimittel Ihre Fähigkeit diesbezüglich beeinträchtigt.

Schwangerschaft

  • Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt um Rat.
  • Wie alle Arzneimittel sollte das Präparat während Schwangerschaft und Stillzeit nur nach sorgfältiger Nutzen-Risiko-Abwägung durch den behandelnden Arzt eingenommen werden.
  • Der Wirkstoff geht in den Blutkreislauf des ungeborenen Kindes und in geringen Mengen in die Muttermilch über.
  • Nach Anwendung bei schwangeren Frauen sind bisher keine nachteiligen Wirkungen von Fosfomycin-Trometamol auf die Gesundheit des ungeborenen Kindes oder des Neugeborenen beobachtet worden.
  • In Tierversuchen zeigten sich keine durch den Wirkstoff verursachten schädlichen Wirkungen auf das Ungeborene.

Einnahme Art und Weise

  • Das Arzneimittel sollte ca. 2 Stunden vor bzw. nach der Mahlzeit eingenommen werden.
  • Lösen Sie den Inhalt eines Beutels in einem Glas Wasser (ca. 150 - 200 ml) auf und trinken Sie es sofort.

Wechselwirkungen

  • Einnahme zusammen mit anderen Arzneimitteln
    • Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen, andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
    • Bei gleichzeitiger Gabe mit Metoclopramid ist eine Verringerung der im Urin benötigten hohen Konzentration von Fosfomycin-Trometamol beschrieben worden. Aus diesem Grunde soll die Einnahme im Abstand von mindestens 2 bis 3 Stunden erfolgen.
    • Beachten Sie bitte, dass diese Angaben auch für vor kurzem angewandte Arzneimittel gelten können.

Warnhinweise bei Hilfsstoffen

Enthält Fructose, Invertzucker (Honig), Lactitol, Maltitol, Isomaltitol, Saccharose oder Sorbitol. Darf bei Patienten mit erblich bedingter Fructose-Unverträglichkeit nicht angewendet werden.

Wirksame Bestandteile und Inhaltsstoffe

3 g

Saccharin, Natriumsalz
Hilfstoff
Saccharose
2,3 g Hilfstoff
  = Gesamt Kohlenhydrate
0,19 BE Hilfstoff
Apfelsinen Aroma
Hilfstoff
  = Apfelsinenschalenöl
Hilfstoff
  = Maltodextrin
Hilfstoff
  = Arabisches Gummi
Hilfstoff
  = Ascorbinsäure
Hilfstoff
  = Butylhydroxyanisol
Hilfstoff
Mandarinen Aroma
Hilfstoff
  = Aromastoffe, natürlich und naturidentisch
Hilfstoff
  = Maltodextrin
Hilfstoff
  = Stärke, modifiziert
Hilfstoff


Erfahrungsberichte zu FOSFOMYCIN Aristo 3000 mg Plv.z.Her.e.Lsg.z.Einn., 1 ST

Es sind noch keine Erfahrungsberichte vorhanden.
Helfen Sie anderen Nutzern und schreiben Sie einen Erfahrungsbericht!

Produkterfahrungsbericht schreiben

Bitte beachten Sie dazu › unsere Netiquette.

anonym (oder melden Sie sich hier an)
* Die Ersparnis bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers oder auf den höchsten gelisteten Preis.
** Preise, Rangfolge, Versandkosten können sich zwischenzeitlich geändert haben.