Wir verwenden Cookies,

um Ihnen den optimalen Service zu bieten und durch Analysen unsere Webseiten zu verbessern. Wir verwenden zudem Cookies von Drittanbietern für Analyse und Marketing, wenn Sie uns mit Klick auf „OK“ Ihr Einverständnis geben. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Information hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte beachten Sie, dass technisch notwendige Cookies gesetzt werden müssen, um die Webseite zu betreiben.

Cookie-Einstellungen
Hilfe zum Preisvergleich Tel: 030 - 94 888 740 Di-Do von 10-15 Uhr

nach oben

  • verschreibungspflichtig
  • PZN: 10998086
  • Rezeptgebühr

    Die Rezeptgebühr für gesetzlich Versicherte beträgt i.d.R. 10% vom Produktpreis und/oder mindestens 5,- bzw. maximal 10,- Euro.

    Unter Umständen kann die tatsächliche Gebühr hiervon abweichen.
    Weitere Informationen beim DIMDI

Günstigster Preis: 22,23 €
versandkostenfrei
Bei eurapon.de
Zum Shop

Preisvergleich Ipratropiumbromid HEXAL 20 Mikrogramm/Sprühstoß, 10 ML

Bewertung
Zahlungsarten
Versand nach
Versand mit
Sonstiges

Apotheken und Shops werden geladen, bitte warten ...

Wird geladen ...
  • PayPal
  • PayPal Plus
  • Kreditkarte
Grundpreis: 222,30 € / 100 ml Daten vom 26.09.20 08:14
Preis kann jetzt höher sein**
22,23 €
versandkostenfrei
Gesamtpreis 22,23 €
DocMorris bietet viele Produkte auf Medizinfuchs zu Sonderpreisen an. Diese Sonderpreise werden Ihnen nur berechnet, wenn Sie über die Medizinfuchs-Seite zum DocMorris-Shop gehen. Die Sonderpreise sind nicht mit anderen Vorteilscodes oder Gutscheinen kombinierbar. Bei Eingabe eines Vorteils- oder Gutscheincodes im Warenkorb von DocMorris kann daher ein höherer Preis berechnet werden.
› Weitere Hinweise
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Paydirekt
  • Kreditkarte
Grundpreis: 222,30 € / 100 ml Daten vom 26.09.20 18:03
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • PayPal Plus
  • Kreditkarte
  • Visa
  • MasterCard
Grundpreis: 222,30 € / 100 ml Daten vom 26.09.20 08:11
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte
  • Visa
  • MasterCard
  • Rechnung (Klarna)
Grundpreis: 222,30 € / 100 ml Daten vom 26.09.20 15:37
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Kreditkarte
Grundpreis: 222,30 € / 100 ml Daten vom 26.09.20 18:18
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • PayPal Plus
  • Amazon Payments
  • Kreditkarte
  • Visa
  • MasterCard
Grundpreis: 222,30 € / 100 ml Daten vom 26.09.20 07:13
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
Grundpreis: 222,30 € / 100 ml Daten vom 26.09.20 07:12
Preis kann jetzt höher sein**
Newsletter

Newsletter

Melden Sie sich an und erhalten Sie noch mehr Rabatte, Gutscheine und Infos

Mit dem Klick auf „Anmelden“ willige ich in die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten gemäß der Datenschutzerklärung von medizinfuchs.de ein.


Produktinformation zu Ipratropiumbromid HEXAL 20 Mikrogramm/Sprühstoß ***

Indikation

  • Bei dem Arzneimittel handelt es sich um einen Inhalator, der einen Arzneistoff mit dem Namen Ipratropiumbromid enthält.
  • Er gehört zu einer Gruppe von Arzneistoffen, die als Bronchodilatatoren bezeichnet werden. Er wird angewendet, um Menschen mit Asthma oder „chronischobstruktiver Lungenerkrankung" (COPD), häufig auch als chronische Bronchitis bezeichnet, das Atmen zu erleichtern. Möglicherweise leiden Sie an Schwierigkeiten beim Atmen,
  • Das Arzneimittel wirkt, indem es die Atemwege erweitert.

Kontraindikation

  • Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden, wenn
    • Sie allergisch gegen Ipratropium oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind
    • Sie allergisch gegen ähnliche Atropin-haltige Arzneimittel sind oder Arzneimittel wie Atropin.
    • Wenden Sie Ipratropiumbromid nicht an, wenn einer der genannten Punkte auf Sie zutrifft. Wenn Sie sich nicht sicher sind, fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, bevor Sie das Präparat anwenden.

Dosierung von Ipratropiumbromid HEXAL 20 Mikrogramm/Sprühstoß

  • Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt, Apotheker oder dem medizinischen Fachpersonal an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt, Apotheker oder dem medizinischen Fachpersonal nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.
  • Folgen Sie diesen Anweisungen, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Wenn Ihnen nach dem Durchlesen etwas unklar ist, fragen Sie bei Ihrem Arzt, Apotheker oder dem medizinischen Fachpersonal nach.
  • Die empfohlene Dosis beträgt
    • Erwachsene (einschließlich älterer Patienten)
      • 1 oder 2 Sprühstöße 3- bis 4-mal täglich inhalieren.
      • Gelegentlich können, in der Frühphase der Behandlung, bis zu jeweils 4 Sprühstöße angewendet werden.
    • Anwendung bei Kindern
      • Kinder im Alter von 6 - 12 Jahren
        • 1 oder 2 Sprühstöße 3-mal täglich inhalieren.
      • Kinder unter 6 Jahren
        • Da zur Anwendung von Ipratropiumbromid bei Kindern unter 6 Jahren keine ausreichenden Daten vorliegen, sollte Ipratropiumbromid ausschließlich auf ärztlichen Rat und unter Aufsicht eines Erwachsenen angewendet werden.
  • Die Tagesgesamtdosis von 12 Sprühstößen sollte nicht überschritten werden.
  • Wenden Sie sich unverzüglich an Ihren Arzt, wenn
    • Sie den Eindruck haben, dass Ihr Inhalator nicht so gut wirkt, wie normalerweise
    • Sie den Inhalator häufiger anwenden müssen, als von Ihrem Arzt empfohlen.
  • Möglicherweise muss Ihr Arzt überprüfen, wie gut das Arzneimittel bei Ihnen wirkt. Es kann sein, dass Sie von Ihrem Arzt auf ein anderes Arzneimittel umgestellt werden müssen.
  • Wenn Sie eine größere Menge angewendet haben, als Sie sollten
    • Wenn Sie eine größere Menge des zu inhalierenden Arzneimittels angewendet haben, als Sie sollten, wenden Sie sich unverzüglich an einen Arzt oder an ein Krankenhaus. Nehmen Sie alle Inhalatoren und anderen Arzneimittel, die Sie einnehmen/anwenden (falls möglich in der jeweiligen Verpackung) mit. Wenn Sie zu viel Arzneimittel bzw. zu viele Sprühstöße angewendet haben, kann es bei Ihnen zu Mundtrockenheit, einem beschleunigten Herzschlag oder verschwommenem Sehen kommen.
  • Wenn Sie die Anwendung vergessen haben
    • Wenn Sie eine Dosis vergessen haben, inhalieren Sie diese, sobald Sie daran denken.
    • Ist es allerdings bereits Zeit für die nächste Dosis, lassen Sie die vergessene Dosis einfach aus. Wenden Sie nicht die doppelte Menge an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben.
  • Wenn Sie die Anwendung abbrechen
    • Brechen Sie die Anwendung des Arzneimittels nicht ab, außer Ihr Arzt sagt es Ihnen.
  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt, Apotheker oder das medizinische Fachpersonal.

Patientenhinweise

  • Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
    • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie das Arzneimittel anwenden, wenn
      • Sie an einem Glaukom leiden oder Ihnen mitgeteilt wurde, dass bei Ihnen ein solches auftreten könnte
      • Sie Probleme beim Wasser lassen (urinieren) haben
      • Sie ein Mann sind und Prostataprobleme haben
      • Sie an zystischer Fibrose leiden.
    • Wenn der Sprühnebel bei der Anwendung versehentlich in Ihre Augen gelangt, können Ihre Augen schmerzen, stechen oder sich röten, sowie erweiterte Pupillen, verschwommenes Sehen, Farben- oder Lichtersehen auftreten. Sollte dies geschehen, fragen Sie Ihren Arzt um Rat. Wenn bei Ihnen zu irgendeinem anderen Zeitpunkt Augenprobleme auftreten, fragen Sie Ihren Arzt um Rat.
    • Sie könnten ein Glaukom entwickeln, das unverzüglich behandelt werden muss. Wenn Ihre Augen auf irgendeine Art und Weise betroffen sind, führen Sie kein Fahrzeug und bedienen Sie keine Maschinen.
    • Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob einer dieser Punkte auf Sie zutrifft, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Ipratropiumbromid anwenden.
  • Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
    • Während der Einnahme kann Ihnen schwindelig sein, und es können Probleme beim Einstellen des Auges auf unterschiedliche Sehweiten oder verschwommenes Sehen auftreten. In diesem Fall dürfen Sie kein Kraftfahrzeug führen und keine Werkzeuge oder Maschinen bedienen.

Schwangerschaft

  • Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Einnahme Art und Weise

  • Überprüfung Ihres Inhalators
    • Um sicherzugehen, dass Ihr Inhalator funktioniert, geben Sie testweise 2 Sprühstöße in die Luft ab, bevor Sie den Inhalator das erste Mal verwenden und immer dann, wenn Sie den Inhalator 3 Tage oder länger nicht verwendet haben.
    • Das Arzneimittel enthält eine Lösung, sodass ein Schütteln des Inhalators vor der Anwendung nicht erforderlich ist.
    • Um optimale Ergebnisse zu erzielen, sollte das Druckgasbehältnis vor der Anwendung Raumtemperatur haben. Wenn der Inhalator sehr kalt wird, nehmen Sie das Metallbehältnis aus dem Kunststoffgehäuse, und wärmen Sie es vor der Anwendung in Ihren Händen mindestens 2 Minuten auf. Wärmen Sie den Inhalator niemals auf andere Art und Weise auf.
  • Wie wird Ihr Inhalator angewendet
    • 1. Nehmen Sie die Schutzkappe vom Mundstück ab
    • 2. Halten Sie den Inhalator aufrecht vor sich, sodass die Unterseite des Druckgasbehältnisses nach oben zeigt. Halten Sie den Inhalator unterhalb des Mundstücks mit dem Daumen und oben mit dem Zeige-/Mittelfinger. Atmen Sie so weit aus, wie es angenehm ist, aber atmen Sie dabei nicht in das Mundstück.
    • 3. Nehmen Sie das Mundstück in den Mund zwischen Ihre Zähne, und umschließen Sie es fest mit den Lippen, aber beißen Sie nicht auf das Mundstück.
    • 4. Atmen Sie langsam und tief ein, und drücken Sie dabei gleichzeitig fest die Oberseite des Inhalators nach unten, wodurch ein Sprühstoß abgegeben wird.
    • 5. Halten Sie den Atem 10 Sekunden lang an oder so lange, wie es angenehm ist. Nehmen Sie dann das Mundstück aus dem Mund, und atmen Sie langsam aus
    • 6. Ist ein zweiter Sprühstoß erforderlich, warten Sie mindestens 1 Minute, und wiederholen Sie dann die Schritte 2 - 5.
    • 7. Setzen Sie nach jedem Gebrauch die Schutzkappe des Mundstücks wieder auf.
  • Das Mundstück wurde speziell für die Anwendung mit ausschließlich diesem Produkt entwickelt. Verwenden Sie keine anderen Mundstücke mit dem Produkt, und verwenden Sie dieses Mundstück nicht mit anderen Produkten.
  • Personen mit schwachen Händen fällt es unter Umständen leichter, den Inhalator mit beiden Händen zu halten. Halten Sie den Inhalator oben mit beiden Zeigefingern und unterhalb des Mundstücks mit beiden Daumen fest.
  • Fällt es Ihnen schwer, gleichzeitig einzuatmen und auf den Inhalator zu drücken, sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Ihrem Apotheker oder mit dem medizinischen Fachpersonal, da Sie den Inhalator auch zusammen mit einer Inhalierhilfe anwenden können. Die Inhalierhilfe dient dazu, Ihnen Schritt 4 zu erleichtern. Bei einer Inhalierhilfe handelt es sich in der Regel um einen Kunststoffbehälter mit einem Mundstück an einem Ende und einer Öffnung zum Einführen des Inhalatormundstücks am anderen Ende. Der Sprühstoß des Arzneimittels aus dem Inhalator wird in die Inhalierhilfe abgegeben, und der Sprühnebel verbleibt innerhalb der Inhalierhilfe, bis Sie ihn durch den Mund aus der Inhalierhilfe einatmen. Das Mundstück der Inhalierhilfe befi ndet sich dazu in Ihrem Mund und wird von Ihren Lippen fest umschlossen. So brauchen Sie nicht daran zu denken, gleichzeitig den Inhalator zu drücken und einzuatmen.
  • Reinigung
    • Es ist wichtig, den Inhalator regelmäßig zu reinigen. Die Reinigung sollte mindestens einmal pro Woche erfolgen. Ansonsten funktioniert er möglicherweise nicht richtig.
      • Entfernen Sie das Druckgasbehältnis, und nehmen Sie die Schutzkappe ab.
      • Waschen und reinigen Sie das Mundstück in warmem Seifenwasser.
      • Spülen Sie es mit warmem Wasser ab, und lassen Sie es ohne Anwendung von Wärme lufttrocknen.
      • Stellen Sie sicher, dass die kleine Öffnung im Mundstück gründlich durchgespült wird.
      • Wenn das Mundstück getrocknet ist, setzen Sie das Druckgasbehältnis wieder ein und die Schutzkappe wieder auf.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihnen das Arzneimittel nicht ausgeht.
    • Der Inhalator ist so ausgelegt, dass er 200 Sprühstöße Ihres Arzneimittels abgibt. Es lässt sich jedoch nicht feststellen, wann der Inhalator leer ist und die 200 Sprühstöße aufgebraucht sind. Es kann sein, dass noch ein kleiner Rest Flüssigkeit im Behältnis vorhanden ist. Stellen Sie sicher, den Inhalator nach Anwendung von 200 Sprühstößen zu ersetzen (in der Regel nach 3- bis 4-wöchiger regelmäßiger Anwendung), sodass Sie sicher sein können, dass die korrekte Menge Arzneimittel mit jedem Sprühstoß abgegeben wird.

Wechselwirkungen bei Ipratropiumbromid HEXAL 20 Mikrogramm/Sprühstoß

  • Anwendung zusammen mit anderen Arzneimitteln
    • Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen, andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden, auch wenn es sich um Arzneimittel zur Inhalation und nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt. Dies betrifft auch pflanzliche Arzneimittel, da das Arzneimittel die Wirkung anderer Arzneimittel beeinflussen kann. Außerdem können andere Arzneimittel Einfluss auf die Wirkungsweise von Ipratropiumbromid haben.
    • Sie müssen Ihren Arzt oder Apotheker insbesondere informieren, falls Sie eines der folgenden Arzneimittel einnehmen bzw. eingenommen haben:
      • Sonstige Arzneimittel zur Inhalation, die Ihnen das Atmen erleichtern, wie etwa das Bedarfsarzneimittel („Reliever") Salbutamol zur Inhalation.
      • Arzneimittel, die als „Xanthine" bezeichnet werden und Ihnen das Atmen erleichtern, z. B. Theophyllin und Aminophyllin.
    • Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob einer dieser Punkte auf Sie zutrifft, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Ipratropiumbromid anwenden.

Wirksame Bestandteile und Inhaltsstoffe

16,22 µg

Citronensäure, wasserfrei
Hilfstoff
Ethanol
Hilfstoff
Norfluran
Hilfstoff
Wasser, gereinigt
Hilfstoff


Erfahrungsberichte zu Ipratropiumbromid HEXAL 20 Mikrogramm/Sprühstoß, 10 ML

Es sind noch keine Erfahrungsberichte vorhanden.
Helfen Sie anderen Nutzern und schreiben Sie einen Erfahrungsbericht!

Produktbewertung schreiben


Generika zu Ipratropiumbromid HEXAL 20 Mikrogramm/Sprühstoß, 10 ML

Generika: Gleiche Wirkstoffe – anderer Name
Leider keine Produktabbildung vorhanden
Atrovent N Dosier- Aerosol Pharma Gerke Arzneimittelvertriebs GmbH 10 ml
Leider keine Produktabbildung vorhanden
Atrovent N Eurimpharm Arzneimittel GmbH 10 ml
Leider keine Produktabbildung vorhanden
Atrovent N Dosier- Aerosol Beragena Arzneimittel GmbH 10 ml
Leider keine Produktabbildung vorhanden
ATROVENT N Dosieraerosol Docpharm Arzneimittelvertrieb GmbH & Co. KG Aa 10 ml
Leider keine Produktabbildung vorhanden
Atrovent N Emra-Med Arzneimittel GmbH 10 ml
Leider keine Produktabbildung vorhanden
Atrovent N Dosier- Aerosol Aca Müller/Adag Pharma AG 10 ml
Leider keine Produktabbildung vorhanden
Atrovent N kohlpharma GmbH 10 ml
Leider keine Produktabbildung vorhanden
Atrovent N Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG 10 ml


* Die Ersparnis bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers oder auf den höchsten gelisteten Preis.
** Preise, Rangfolge, Versandkosten können sich zwischenzeitlich geändert haben.
*** medizinfuchs.de bezieht die Informationen seiner veröffentlichten Artikel aus gängigen medizinischen und pharmazeutischen Quellen. Ein relevanter Partner ist für uns die ifap-GmbH, die sich auf Arzneimittel-Daten fokussiert hat. Unsere Fachredakteure recherchieren und publizieren sowohl Patienten- als auch Produktinformationen aus Herstellerangaben, damit Sie spezifische Produktinformationen erhalten. Auf dieser Grundlage können Sie das passende Präparat für sich finden. Mehr über unsere Plattform und Tätigkeit finden Sie auf der „Über uns“-Seite‌.