Hilfe zum Preisvergleich Tel: 030 - 94 888 740 Di-Do von 10-15 Uhr

nach oben

  • verschreibungspflichtig
  • PZN: 11613912
  • Rezeptgebühr

    Die Rezeptgebühr für gesetzlich Versicherte beträgt i.d.R. 10% vom Produktpreis und/oder mindestens 5,- bzw. maximal 10,- Euro.

    Unter Umständen kann die tatsächliche Gebühr hiervon abweichen.
    Weitere Informationen beim DIMDI

Packungsgrößen:
Günstigster Preis: 63,17 €
versandkostenfrei
Bei A3 Apotheke
Zum Shop

Preisvergleich Livazo 2 mg Filmtabletten, 30 ST

Bewertung
Zahlungsarten
Versand nach
Versand mit
Sonstiges

Apotheken und Shops werden geladen, bitte warten ...

Wird geladen ...
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte
  • Giropay
Grundpreis: 2,11 € je Stück Daten vom 11.10.19 00:00
Preis kann jetzt höher sein**
63,17 €
versandkostenfrei
Gesamtpreis 63,17 €
DocMorris bietet viele Produkte auf Medizinfuchs zu Sonderpreisen an. Diese Sonderpreise werden Ihnen nur berechnet, wenn Sie über die Medizinfuchs-Seite zum DocMorris-Shop gehen. Die Sonderpreise sind nicht mit anderen Vorteilscodes oder Gutscheinen kombinierbar. Bei Eingabe eines Vorteils- oder Gutscheincodes im Warenkorb von DocMorris kann daher ein höherer Preis berechnet werden.
› Weitere Hinweise
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Paydirekt
  • Kreditkarte
Grundpreis: 2,11 € je Stück Daten vom 13.10.19 08:04
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Kreditkarte
Grundpreis: 2,11 € je Stück Daten vom 14.10.19 06:02
Preis kann jetzt höher sein**
63,17 €
versandkostenfrei
Gesamtpreis 63,17 €
Grundpreis: 2,11 € je Stück Daten vom 13.10.19 07:13
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
Grundpreis: 2,11 € je Stück Daten vom 13.10.19 07:12
Preis kann jetzt höher sein**
Newsletter

Newsletter

Melden Sie sich an und erhalten Sie noch mehr Rabatte, Gutscheine und Infos

Mit dem Klick auf „Anmelden“ willige ich in die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten gemäß der Datenschutzerklärung von medizinfuchs.de ein.


Produktinformation zu Livazo 2 mg Filmtabletten ***

Indikation

  • Das Arzneimittel enthält einen als Pitavastatin bezeichneten Wirkstoff. Dieser gehört zur Wirkstoffgruppe der Statine. Das Präparat wird zur Einstellung der Blutfette angewendet. Ein Ungleichgewicht der Blutfette, darunter insbesondere Cholesterin, kann in manchen Fällen zu einem Herzinfarkt oder Schlaganfall führen.
  • Ihr Arzt hat Ihnen das Präparat verordnet, weil Ihre Blutfette aus dem Gleichgewicht geraten sind. Durch eine Umstellung Ihrer Ernährung und Änderung bestimmter Lebensgewohnheiten konnten Ihre Blutfette noch nicht ausreichend eingestellt werden. Ihre cholesterinsenkende Diät und die geänderten Lebensgewohnheiten sollten Sie unter der Einnahme auf jeden Fall beibehalten.

Kontraindikation

  • Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden, wenn:
    • Sie überempfindlich (allergisch) gegen Pitavastatin, ein anderes Statin oder einen der sonstigen Bestandteile sind.
    • Sie schwanger sind oder stillen.
    • Sie schwanger werden können und keine zuverlässige Verhütungsmethode anwenden.
    • Sie derzeit Leberprobleme haben.
    • Sie Ciclosporin - ein nach einer Organtransplantation eingesetztes Mittel - anwenden.
    • Sie an wiederkehrenden oder unerklärlichen Muskelschmerzen leiden.
  • Wenn Sie sich nicht sicher sind, fragen Sie bitte vor der Einnahme bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach.

Dosierung von Livazo 2 mg Filmtabletten

  • Nehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach Anweisung des Arztes ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
  • Wie viel ist von diesem Arzneimittel einzunehmen?
    • Die Anfangsdosis beträgt normalerweise einmal täglich 1 mg. Nach einigen Wochen kann Ihr Arzt gegebenenfalls die Dosis erhöhen. Die Höchstdosis beträgt 4 mg pro Tag.
    • Wenn Sie Leberprobleme haben, dürfen Sie pro Tag nicht mehr als 2 mg einnehmen.
  • Kinder
    • Das Arzneimittel wird zur Anwendung bei Kindern unter 18 Jahren nicht empfohlen.
  • Was müssen Sie während der Behandlung sonst noch beachten?
    • Wenn Sie ins Krankenhaus eingewiesen werden oder wegen einer anderen Erkrankung ärztlich behandelt werden, müssen Sie dem jeweils zuständigen Arzt mitteilen, dass Sie das Arzneimittel einnehmen.
    • Gegebenenfalls werden die Cholesterinwerte von Ihrem Arzt regelmäßig kontrolliert.
    • Sie dürfen das Präparat nicht ohne vorherige Rücksprache mit Ihrem Arzt eigenmächtig absetzen. Andernfalls können Ihre Cholesterinwerte wieder ansteigen.

 

  • Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten
    • Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten, müssen Sie sich unverzüglich mit einem Arzt in Verbindung setzen oder das nächstgelegene Krankenhaus aufsuchen. Nehmen Sie dabei die Packung dieses Arzneimittels mit.

 

  • Wenn Sie die Einnahme vergessen haben
    • Es besteht kein Grund zur Besorgnis. Nehmen Sie einfach die nächste Dosis zur gewohnten Zeit ein. Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

Patientenhinweise

  • Besondere Vorsicht bei der Einnahme ist erforderlich
    • Sprechen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn:
    • Sie an schwerer Ateminsuffizienz (schweren Atemproblemen) leiden.
    • Sie jemals Nierenprobleme hatten.
    • Sie früher einmal Leberprobleme hatten. „Statine" können bei einigen wenigen Menschen die Leber schädigen. Normalerweise kontrolliert der Arzt vor und während der Behandlung die Leberfunktion anhand bestimmter Blutuntersuchungen.
    • Sie jemals Probleme mit der Schilddrüse hatten.
    • bei Ihnen selbst oder einem Verwandten Muskelerkrankungen bekannt sind.
    • es bei Ihnen früher einmal unter der Behandlung mit anderen cholesterinsenkenden Arzneimitteln (zum Beispiel Statinen oder Fibraten) zu Muskelproblemen gekommen ist.
    • Sie übermäßig große Mengen Alkohol konsumieren.
  • Wenn einer der genannten Umstände auf Sie zutrifft (oder Sie sich nicht sicher sind), sprechen Sie bitte vor der Einnahme mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Informieren Sie ebenfalls Ihren Arzt oder Apotheker, wenn bei Ihnen anhaltende Muskelschwäche auftritt. Zur Diagnose und Behandlung dieses Zustands sind möglicherweise weitere Untersuchungen und Arzneimittel notwendig.
  • Wenn Sie Diabetiker/in sind oder das Risiko besteht, dass Sie Diabetes entwickeln, wird Ihr Arzt Sie streng überwachen, während Sie dieses Arzneimittel einnehmen. Ein Risiko für die Entwicklung von Diabetes besteht, wenn Sie hohe Blutzuckerspiegel oder hohe Blutfettwerte haben, übergewichtig sind und an Bluthochdruck leiden.

 

  • Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
    • Bei dem Arzneimittel ist nicht damit zu rechnen, dass Ihre Verkehrstüchtigkeit oder die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen beeinträchtigt wird. Wenn Sie sich während der Behandlung aber benommen oder schläfrig fühlen, dürfen Sie sich nicht an das Steuer eines Fahrzeugs setzen und keine Werkzeuge oder Maschinen bedienen.

Schwangerschaft

  • Wenn Sie schwanger sind oder stillen, dürfen Sie das Arzneimittel nicht einnehmen. Wenn Sie versuchen schwanger zu werden, sprechen Sie vor der Einnahme mit Ihrem Arzt. Wenn Sie schwanger werden können, müssen Sie während der Behandlung eine zuverlässige Verhütungsmethode anwenden. Wenn Sie während der Behandlung schwanger werden, müssen Sie das Arzneimittel sofort absetzen und umgehend einen Arzt aufsuchen. Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat, wenn Sie schwanger sind oder stillen.

Einnahme Art und Weise

  • Die Tabletten sind unabhängig von den Mahlzeiten unzerkaut mit Wasser einzunehmen. Sie können die Tabletten zu jeder Tageszeit einnehmen. Allerdings sollte die Einnahme jeden Tag möglichst zur gleichen Zeit erfolgen.

Wechselwirkungen bei Livazo 2 mg Filmtabletten

  • Bei Einnahme mit anderen Arzneimitteln
    • Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel und pflanzliche Arzneimittel handelt. Manche Arzneimittel können sich gegenseitig so beeinflussen, dass sie nicht mehr richtig wirken.
    • Insbesondere müssen Sie Ihren Arzt oder Apotheker informieren, wenn Sie mit einem der folgenden Arzneimittel behandelt werden:
      • Andere, als „Fibrate" bezeichnete Arzneimittel - zum Beispiel Gemfibrozil und Fenofibrat.
      • Erythromycin, Fusidinsäure oder Rifampicin - bei Infektionen eingesetzte Antibiotika.
      • Warfarin oder jedes andere Blutverdünnungsmittel.
      • Als „Proteasehemmer" bezeichnete Arzneimittel gegen HIV.
      • Niacin (Vitamin B3).
    • Wenn einer der genannten Umstände auf Sie zutrifft (oder Sie sich nicht sicher sind), sprechen Sie bitte vor der Einnahme mit Ihrem Arzt oder Apotheker.
  • Bei Einnahme zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken
    • Das Arzneimittel kann unabhängig von den Mahlzeiten eingenommen werden.

Wirksame Bestandteile und Inhaltsstoffe

2 mg

Aluminium Magnesium silicat
Hilfstoff
Hyprolose (5.0 - 16.0% Hydroxypropoxy-Gruppen)
Hilfstoff
Hypromellose
Hilfstoff
Lactose 1-Wasser
126,17 mg Hilfstoff
Magnesium stearat (Ph. Eur.) [pflanzlich]
Hilfstoff
Silicium dioxid, hochdispers
Hilfstoff
Titan dioxid
Hilfstoff
Triethyl citrat
Hilfstoff


Erfahrungsberichte zu Livazo 2 mg Filmtabletten, 30 ST

Es sind noch keine Erfahrungsberichte vorhanden.
Helfen Sie anderen Nutzern und schreiben Sie einen Erfahrungsbericht!

Produktbewertung schreiben




* Die Ersparnis bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers oder auf den höchsten gelisteten Preis.
** Preise, Rangfolge, Versandkosten können sich zwischenzeitlich geändert haben.
*** medizinfuchs.de bezieht die Informationen seiner veröffentlichten Artikel aus gängigen medizinischen und pharmazeutischen Quellen. Ein relevanter Partner ist für uns die ifap-GmbH, die sich auf Arzneimittel-Daten fokussiert hat. Unsere Fachredakteure recherchieren und publizieren sowohl Patienten- als auch Produktinformationen aus Herstellerangaben, damit Sie spezifische Produktinformationen erhalten. Auf dieser Grundlage können Sie das passende Präparat für sich finden. Mehr über unsere Plattform und Tätigkeit finden Sie auf der „Über uns“-Seite‌.