Hilfe zum Preisvergleich Tel: 030 - 609 889 902 Mo-Fr: 10-15 Uhr

nach oben

ONYCHOMAL, 10 G, Almirall Hermal GmbH 46%sparen*
  • rezeptfrei
  • PZN: 02537224
Packungsgrößen:
Günstigster Preis: 3,68 €
Preis bisher: 6,79 €*
Ersparnis*: 46%
zzgl. Versand: 4,50 €
Bei apo-fair.com
Zum Shop

Preisvergleich ONYCHOMAL, 10 G

Sortieren nach: Einzelpreis | Gesamtpreis
Bewertung
Zahlungsarten
Versand nach
Versand mit
Sonstiges

Apotheken und Shops werden geladen, bitte warten ...

Wird geladen ...
  • 3,68 € + Versand 4,50 €
    frei ab 50,00 €
    Gesamtpreis 8,18 € Grundpreis: 36,80 € / 100 g
    Daten vom 22.08.17 09:32
    Preis kann jetzt höher sein**
    PayPal Sofortüberweisung Rechnung Nachnahme
  • 3,69 € + Versand 3,99 €
    frei ab 69,00 €
    Gesamtpreis 7,68 €
    Grundpreis: 36,90 € / 100 g
    Daten vom 22.08.17 06:24
    Preis kann jetzt höher sein**
    PayPal PayPal Express Amazon Payments Kreditkarte Rechnung Vorkasse Lastschrift Finanz-/Ratenkauf
  • 3,69 € + Versand 3,99 €
    frei ab 59,00 €
    Gesamtpreis 7,68 €
    Grundpreis: 36,90 € / 100 g
    Daten vom 22.08.17 05:36
    Preis kann jetzt höher sein**
    PayPal PayPal Express Amazon Payments Kreditkarte Rechnung Vorkasse Lastschrift Finanz-/Ratenkauf
  • 3,72 € + Versand 4,50 €
    frei ab 55,00 €
    Gesamtpreis 8,22 €
    Grundpreis: 37,20 € / 100 g
    Daten vom 22.08.17 09:21
    Preis kann jetzt höher sein**
    PayPal Amazon Payments Sofortüberweisung Rechnung Vorkasse Lastschrift
  • 3,77 € + Versand 3,95 €
    frei ab 50,00 €
    Gesamtpreis 7,72 € Grundpreis: 37,70 € / 100 g
    Daten vom 22.08.17 07:50
    Preis kann jetzt höher sein**
    PayPal PayPal Plus Amazon Payments Sofortüberweisung Vorkasse Nachnahme Barzahlung
  • 3,80 € + Versand 4,50 €
    frei ab 150,00 €
    Gesamtpreis 8,30 € Grundpreis: 38,00 € / 100 g
    Daten vom 22.08.17 03:36
    Preis kann jetzt höher sein**
    PayPal Vorkasse Barzahlung
  • 3,81 € + Versand 3,95 €
    frei ab 75,00 €
    Gesamtpreis 7,76 € Grundpreis: 38,10 € / 100 g
    Daten vom 22.08.17 03:06
    Preis kann jetzt höher sein**
    PayPal Kreditkarte Rechnung Vorkasse Lastschrift Finanz-/Ratenkauf Barzahlung
  • 3,86 € + Versand 3,79 €
    Gesamtpreis 7,65 € Grundpreis: 38,60 € / 100 g
    Daten vom 22.08.17 09:23
    Preis kann jetzt höher sein**
    PayPal PayPal Express Sofortüberweisung Kreditkarte Rechnung Vorkasse

Apotheken und Shops werden geladen ...


Sie benötigen Ihre Produkte noch heute?
Lokale Apotheken in der Nähe finden


Produktinformation zu ONYCHOMAL, 10 G

Indikation

  • Dieses Arzneimittel wird angewendet zum Ablösen bzw. Auflösen erkrankter, insbesondere pilzbefallener Nägel (Onychomykosen).
  • Bei der Behandlung pilzbefallener Finger- oder Fußnägel ist es häufig erforderlich, den geschädigten Nagel zu entfernen. Eine Alternative zum chirurgischen Eingriff ist das Ablösen der erkrankten Nagelpartien durch das Auftragen einer Creme. Bei der Anwendung von diesem Arzneimittel unter einer wasser- und luftundurchlässigen Folie weichen die befallenen Nagelteile auf und können anschließend leicht entfernt werden; gesunde, nicht ablösbare Nagelreste bleiben erhalten. Diese Nagelentfernung ist unblutig und weniger schmerzhaft als die chirurgische Maßnahme.

Kontraindikation

  • Dieses Arzneimittel darf nicht angewendet werden
    • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Harnstoff oder einen der sonstigen Bestandteile sind.
    • zur Behandlung akuter entzündlicher und abgeschürfter (exkoriierter) Hautzustände.

Dosierung von ONYCHOMAL

  • Wenden Sie die Creme immer genau nach der Anweisung an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
  • Falls vom Arzt nicht anders verordnet, wird das Arzneimittel messerrückendick auf den erkrankten Nagel aufge-tragen und wasser- und luftdicht abgedeckt (Okklusivverband).
  • Im Allgemeinen sind alle pilzbefallenen Nagelteile nach ca. 16 Tagen aufgeweicht bzw. entfernt. Anschließend sollte eine konsequente Behandlung mit Medikamenten gegen Pilzerkrankungen erfolgen.
  • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung zu stark oder zu schwach ist.

 

  • Wenn Sie eine größere Menge angewendet haben, als Sie sollten
    • Sollte die Creme versehentlich auf die gesunde Haut gelangen und diese erweichen, so ist sie abzuwaschen.
    • Durch Überdosierung bedingte Reizungen der Haut bilden sich nach Absetzen schnell von selbst zurück. Lediglich eventuelle Entzündungen sind nach Rücksprache mit dem Arzt zu behandeln.

 

  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Patientenhinweise

  • Das Arzneimittel darf nur äußerlich angewendet werden und nicht mit Augen und Schleimhäuten in Berührung gebracht werden.

 

  • Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
    • Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Schwangerschaft

  • Risiken in der Schwangerschaft und während der Stillzeit sind nicht bekannt.
  • Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Einnahme Art und Weise

  • Schneiden Sie ein Stück Plastikfolie in der Größe des zu behandelnden Nagels zurecht und legen Sie zwei Heftpflasterstreifen (2,5 cm breit, 6 - 8 cm lang, je nach Dicke des Fingers oder Zehs) bereit.
  • Streichen Sie Onychomal messerrückendick auf den erkrankten Nagel. Eventuell muss die Haut um den Nagel herum mit einer geeigneten Lotion oder Paste (z. B. Zinkpaste) geschützt werden.
  • Legen Sie das zurechtgeschnittene Stück Folie auf den mit Creme bestrichenen Nagel.
  • Nun werden die Finger- bzw. Zehenspitzen mit dem Heftpflaster umwickelt. Die Folie darf dabei nicht verrutschen. Bei Zehennägeln kann es notwendig sein, die Plastikfolie durch weitere Pflaster-streifen zu befestigen.
  • Nehmen Sie das Pflaster nach 5 - 10 Tagen wieder ab. Die erweichten Nagelteile werden entweder in der Praxis des Arztes oder nach Anweisung des Arztes, z. B. mit einem Nagelreiniger, entfernt. Die noch nicht erweichten Nagelteile behandeln Sie bitte erneut wie oben beschrieben mit Onychomal. Sind starke Pflasterreizungen vorhanden, so kann die Behandlung für 1 - 4 Tage unterbrochen werden.

Wechselwirkungen bei ONYCHOMAL

  • Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
  • Die Freisetzung anderer Wirkstoffe aus lokal angewendeten Arzneimitteln und deren Durchlässigkeit für die Haut kann durch Harnstoff verstärkt werden. Dies ist besonders von Kortikosteroiden, Dithranol und 5-Fluorouracil bekannt.

Wirksame Bestandteile und Inhaltsstoffe


Cetylstearylalkohol
Hilfstoff
Glycerol monostearat 40-55
Hilfstoff
Isopropyl myristat
Hilfstoff
Paraffin, dünnflüssig
Hilfstoff
Polyoxyethylen (1500) monostearat
Hilfstoff
Propylenglycol
Hilfstoff
Pyrithion Zink
0,5 mg Hilfstoff
Quaternium-15
1 mg Hilfstoff
Stearinsäure
Hilfstoff
Triglyceride, mittelkettig
Hilfstoff
Wasser, gereinigt
Hilfstoff


Erfahrungsberichte zu ONYCHOMAL, 10 G

Es sind noch keine Erfahrungsberichte vorhanden.
Helfen Sie anderen Nutzern und schreiben Sie einen Erfahrungsbericht!

Produktbewertung schreiben




Mehr Produkte aus den Kategorien

› Ratgeber: Top Beiträge

* Die Ersparnis bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers oder auf den höchsten gelisteten Preis.
** Preise, Rangfolge, Versandkosten können sich zwischenzeitlich geändert haben.