Hilfe zum Preisvergleich Tel: 030 - 94 888 740 Mo-Fr: 10-15 Uhr

nach oben

Hersteller/ Vertriebe
Wirkstoffe
Preis
Preis max. (€):  
Kundenbewertungen

Ohren

Sortierung:
Ansicht:
Zur Kompaktansicht wechseln Zur Listenansicht wechseln Zur Gallerieansicht wechseln
Gingium intens 120, 120 ST, HEXAL AG
ab  36,99 €
59% Ersparnis
HEXAL AG
5 von 5 Sternen (bei 1 Bewertungen)
120 Stück
Grundpreis: 0,31 € / 1 Stk.
GINKOBIL ratiopharm 120 mg Filmtabletten, 120 ST, ratiopharm GmbH
ab  29,99 €
67% Ersparnis
ratiopharm GmbH
5 von 5 Sternen (bei 1 Bewertungen)
120 Stück
Grundpreis: 0,25 € / 1 Stk.
Gingium extra 240mg Filmtabletten, 120 ST, HEXAL AG
ab  69,63 €
57% Ersparnis
HEXAL AG
120 Stück
Grundpreis: 0,58 € / 1 Stk.
GINKOBIL ratiopharm 240mg, 120 ST, ratiopharm GmbH
ab  62,84 €
61% Ersparnis
ratiopharm GmbH
5 von 5 Sternen (bei 1 Bewertungen)
120 Stück
Grundpreis: 0,52 € / 1 Stk.
Ginkgo-Maren 120mg Filmtabletten, 120 ST, Krewel Meuselbach GmbH
ab  22,87 €
71% Ersparnis
Krewel Meuselbach GmbH
120 Stück
Grundpreis: 0,19 € / 1 Stk.
Tebonin intens 120mg, 200 ST, Dr.Willmar Schwabe GmbH & Co. KG
ab  100,69 €
38% Ersparnis
Dr.Willmar Schwabe GmbH & Co. KG
200 Stück
Grundpreis: 0,50 € / 1 Stk.
Tebonin intens 120mg, 120 ST, Dr.Willmar Schwabe GmbH & Co. KG
ab  64,40 €
36% Ersparnis
Dr.Willmar Schwabe GmbH & Co. KG
120 Stück
Grundpreis: 0,54 € / 1 Stk.
VERTIGOHEEL, 250 ST, Biologische Heilmittel Heel GmbH
ab  19,57 €
40% Ersparnis
Biologische Heilmittel Heel GmbH
250 Stück
Grundpreis: 0,08 € / 1 Stk.
OHROPAX Classic, 20 ST, Ohropax GmbH
ab  2,60 €
45% Ersparnis
Ohropax GmbH
20 Stück
Grundpreis: 0,13 € / 1 Stk.
OTOVOWEN, 50 ML, Weber & Weber GmbH & Co. KG
ab  11,84 €
41% Ersparnis
Weber & Weber GmbH & Co. KG
50 Milliliter
Grundpreis: 23,68 € / 100 ml
Tebonin 120 mg bei Ohrgeräuschen, 120 ST, Dr.Willmar Schwabe GmbH & Co. KG
ab  67,25 €
33% Ersparnis
Dr.Willmar Schwabe GmbH & Co. KG
120 Stück
Grundpreis: 0,56 € / 1 Stk.
VERTIGOHEEL, 100 ST, Biologische Heilmittel Heel GmbH
ab  9,34 €
43% Ersparnis
Biologische Heilmittel Heel GmbH
100 Stück
Grundpreis: 0,09 € / 1 Stk.
OTALGAN, 10 G, Südmedica GmbH
ab  3,01 €
49% Ersparnis
Südmedica GmbH
5 von 5 Sternen (bei 1 Bewertungen)
10 Gramm
Grundpreis: 30,10 € / 100 g
OHROPAX Soft Schaumstoff-Stöpsel, 10 ST, Ohropax GmbH
ab  1,74 €
44% Ersparnis
Ohropax GmbH
10 Stück
Grundpreis: 0,17 € / 1 Stk.
OTOVOWEN, 30 ML, Weber & Weber GmbH & Co. KG
ab  8,77 €
41% Ersparnis
Weber & Weber GmbH & Co. KG
30 Milliliter
Grundpreis: 29,23 € / 100 ml
VERTIGOHEEL, 100 ML, Biologische Heilmittel Heel GmbH
ab  24,98 €
37% Ersparnis
Biologische Heilmittel Heel GmbH
100 Milliliter
Grundpreis: 24,98 € / 100 ml
GINKOBIL-ratiopharm 40mg Filmtabletten, 120 ST, ratiopharm GmbH
ab  11,44 €
64% Ersparnis
ratiopharm GmbH
120 Stück
Grundpreis: 0,10 € / 1 Stk.
Gingium 40mg Filmtabletten, 120 ST, HEXAL AG
ab  12,55 €
61% Ersparnis
HEXAL AG
5 von 5 Sternen (bei 1 Bewertungen)
120 Stück
Grundpreis: 0,10 € / 1 Stk.
Tebonin spezial 80mg, 120 ST, Dr.Willmar Schwabe GmbH & Co. KG
ab  45,88 €
34% Ersparnis
Dr.Willmar Schwabe GmbH & Co. KG
120 Stück
Grundpreis: 0,38 € / 1 Stk.
Tebonin intens 120mg, 60 ST, Dr.Willmar Schwabe GmbH & Co. KG
ab  36,72 €
33% Ersparnis
Dr.Willmar Schwabe GmbH & Co. KG
60 Stück
Grundpreis: 0,61 € / 1 Stk.

Medikamente und Produkte für Ohren

Ohrenschmerzen, die zahlreiche Ursachen haben können, sind häufig sehr quälend. Kinder sind besonders oft von Ohrenschmerzen betroffen. Häufig sind Ohrenschmerzen die Folge einer Erkältung: Wenn die Erreger eines Schnupfens ins Ohr gelangen, können sie hier Mittel- und Außenohrentzündungen hervorrufen. Auch Tinnitus, also lästige Ohrgeräusche, ist eine Erkrankung, die Sie nicht auf die leichte Schulter nehmen sollten. Um Ohrenerkrankungen aller Art selbst zu behandeln, finden Sie in der Online Apotheke zahlreiche frei verkäufliche Medikamente; besonders häufig werden Ohrentropfen angewandt.

Ohrentropfen - erste Hilfe bei Ohrenschmerzen

Erste Hilfe bei Ohrenbeschwerden versprechen die Ohrentropfen. Ein sehr empfehlenswertes Präparat sind die Otovowen und auch die Vertigoheel Ohrentropfen, welche Sie rezeptfrei in der Online Apotheke ordern können. Das homöopathische Medikament kann nicht nur bei Ohrenentzündungen, sondern auch bei Ohrgeräuschen und Ohrenschmerzen eingenommen werden. Bei einer Mittelohrentzündung können Erwachsene bis zu zwölf Mal am Tag 15 Tropfen einnehmen. Wenden Sie das Präparat jedoch insgesamt nicht länger als acht Wochen an.

Leiden Sie hingegen an Ohrensausen, sind die Gingium Filmtabletten die richtige Wahl für Sie. Dieses Medikament mit dem Wirkstoff Ginkgoblätter Extrakt wird aber auch bei Gedächtnis- und Konzentrationsstörungen erfolgreich eingesetzt. Diese Filmtabletten aus dem Hause Hexal sollten Sie jedoch nicht einnehmen, wenn Sie gleichzeitig blutgerinnungshemmende Arzneimittel verschrieben bekommen haben.

In Ihrer Hausapotheke sollten sich auch unbedingt die Ohropax Silikonstöpsel befinden. Wenn Ihr Partner schnarcht und Sie deshalb kein Auge zubekommen, sind diese Ohrenstöpsel sehr zu empfehlen. Doch auch wenn Sie mit lauten elektrischen Werkzeugen arbeiten, sollten Sie auf Ohropax nicht verzichten, um Ihre Ohren zu schützen. Die anatomisch geformten Ohrstöpsel bestehen aus einem hautfreundlichen Material. Da sich dieses im Ohr ausweitet, schützt es Sie optimal vor Geräuschen aller Art.

Ohrenschmerzen haben häufig diverse Begleiterscheinungen wie Schwindel. Um diesen zu lindern, sind in der Online Apotheke ebenfalls zahlreiche rezeptfreie Filmtabletten erhältlich. Ein homöopathisches Arzneimittel bei Schwindel sind die Vertigo Hevert Tabletten. Auch die Binko Filmtabletten helfen bei diesem Symptom und sind für Erwachsene ab einem Alter von 18 Jahren gedacht. Der Hauptwirkstoff dieses Medikamentes, ein Trockenextrakt der Ginkgoblätter, wird in der Medizin bei Gedächtnisstörungen ebenso erfolgreich eingesetzt wie bei Ohrenschmerzen, Schwindel und Kopfschmerzen. Eine Tablette am Tag, die Sie am besten unzerkaut mit etwas Flüssigkeit zu sich nehmen, genügt völlig.

Die Ohren richtig reinigen

Vorbeugen können Sie Ohrenerkrankungen, indem Sie bei der Reinigung Ihrer Ohren einige Dinge beachten. Wattestäbchen sind nicht sehr zu empfehlen, da sie das Ohrenschmalz zu einem Pfropf zusammendrücken können. Der Ohrengang reinigt sich von selbst; es genügt daher, ihn mit einem feuchten Tuch auszuwischen. Auch sind in der Online Apotheke spezielle Sprays zur Reinigung Ihrer Ohren erhältlich. Das Audispray ist ein beliebtes Produkt zur täglichen Ohrenhygiene, welches aus gefiltertem Meerwasser besteht und so eine besonders sanfte Ohrenreinigung bietet. Bei regelmäßiger Anwendung können Sie mit dem Audispray der Bildung von Ohrschmalzptropfen vorbeugen. Dieses Spray ist auch in der Variante "Junior" für Kinder und Jugendliche erhältlich.

Hausmittel bei Ohrenschmerzen

Nicht nur mit Medikamenten können Sie Ihre Ohrenbeschwerden lindern, auch sind einige wirkungsvolle Hausmittel bekannt. Der Saft der Zwiebel etwa kann Ihre Ohrenschmerzen ebenso lindern wie Rotlicht. Wenn Sie eine Rotlichtlampe verwenden, achten Sie darauf, dass der Abstand zu Ihrem Ohr mindestens 50 Zentimeter beträgt. Die Wärme einer solchen Lampe, die Sie übrigens auch in der Online Apotheke erwerben können, ist bei Ohrenschmerzen sehr wohltuend. Bei einer Entzündung des Gehörgangs hingegen ist Kühlung für Ihr Ohr besser als Wärme.

Häufig treten Ohrenschmerzen in Folge von Luftdruckveränderungen auf. Wenn Sie schon einmal geflogen sind, werden Sie dieses Phänomen kennen. Diese Ohrenschmerzen sind zum Glück meist nicht von langer Dauer - vorbeugen können Sie ihnen, indem Sie ein Kaugummi kauen oder ein Bonbon lutschen.

Fazit

Sollten Ihre Ohrenbeschwerden länger als eine Woche bestehen, suchen Sie unbedingt einen Arzt auf. Dieser erkennt sofort die Ursachen Ihrer Ohrenbeschwerden und kann diese entsprechend behandeln. Falsch behandelt, können sich aus den Ohrenschmerzen schwerwiegende Erkrankungen wie eine Hirnhautentzündung oder aber ein vollständiger Verlust des Gehörs entwickeln. Was viele nicht wissen: Ohrenschmerzen können auch als Folge von Kieferfehlstellungen oder Problemen mit der Halswirbelsäule entstehen. Haben Sie zusätzlich noch Probleme beim Drehen Ihrer Halswirbelsäule, sollten Sie einen Orthopäden aufsuchen. Eine Mandel- oder Rachenentzündung kann ebenso die Ursache für quälende Ohrenschmerzen sein; Ihr HNO-Arzt wird diese fachgerecht behandeln.

› Ratgeber: Top Beiträge