Wir verwenden Cookies,

um Ihnen den optimalen Service zu bieten und durch Analysen unsere Webseiten zu verbessern. Wir verwenden zudem Cookies von Drittanbietern für Analyse und Marketing, wenn Sie uns mit Klick auf „OK“ Ihr Einverständnis geben. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit ablehnen oder widerrufen. Information hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Die in unserer Datenschutzerklärung gesondert genannten Dienstleister verarbeiten Ihre Daten auch in den USA. In den USA besteht kein vergleichbares Datenschutzniveau wie in Europa. Es ist möglich, dass staatliche Stellen auf personenbezogene Daten zugreifen, ohne dass wir oder Sie davon erfahren. Eine Rechtsverfolgung ist möglicherweise nicht erfolgversprechend.

Bitte beachten Sie, dass technisch notwendige Cookies gesetzt werden müssen, um die Webseite zu betreiben.

Einstellungen
Hilfe zum Preisvergleich Tel: 030 - 94 888 740 Di-Do von 10-15 Uhr

OTALGAN, 10 G, Südmedica GmbH 56%sparen*
(1)
  • rezeptfrei
  • PZN: 04884645
  • bei akuten Schmerzen am äußeren Gehörgang
  • schmerzlindernd & entzündungshemmend
  • für Erwachsene & Kinder ab dem 3. Lebensjahr
Packungsgrößen:
Günstigster Preis: 3,17 €
UVP: 7,25 €*
Ersparnis*: 56%
zzgl. Versand: 3,99 €
Bei juvalis.de
Zum Shop

Preisvergleich OTALGAN, 10 G

Bewertung
Zahlungsarten
Versand nach
Versand mit
Sonstiges

Apotheken und Shops werden geladen, bitte warten ...

Wird geladen ...
3,17 €
+ Versand 3,99 €
frei ab 59,00 €
Gesamtpreis 7,16 €
juvalis.de bietet viele Produkte auf medizinfuchs zu Sonderpreisen an. Diese Sonderpreise sind nur online gültig und auch nur, wenn Sie über die Medizinfuchs-Seite zum juvalis.de Shop gehen.

Es kann in Einzelfällen produktbezogene Mengenbegrenzungen geben, um die haushaltsübliche Abgabe für bestimmte Arzneimittelgruppen mit Gefahrenpotential zu gewährleisten.
› Weitere Hinweise
  • PayPal
  • Amazon Payments
  • Kreditkarte
  • Visa
  • American Express
  • MasterCard
  • Rechnung (Klarna)
  • Vorkasse
  • Lastschrift
Grundpreis: 31,70 € / 100 g Daten vom 02.08.21 17:38
Preis kann jetzt höher sein**
3,18 €
+ Versand 3,99 €
frei ab 49,00 €
Gesamtpreis 7,17 €
Die "Deutsche Internet Apotheke" bietet viele Produkte auf medizinfuchs zu Sonderpreisen an. Diese Sonderpreise sind nur online gültig und auch nur, wenn Sie über die Medizinfuchs-Seite zum Shop der "Deutsche Internet Apotheke" gehen.
› Weitere Hinweise
  • PayPal
  • Amazon Payments
  • Kreditkarte
  • Visa
  • American Express
  • MasterCard
  • Rechnung (Klarna)
  • Vorkasse
  • Lastschrift
Grundpreis: 31,80 € / 100 g Daten vom 02.08.21 18:10
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
  • Nachnahme
Grundpreis: 32,00 € / 100 g Daten vom 02.08.21 17:58
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • PayPal Express
  • Amazon Payments
  • Sofortüberweisung
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
Grundpreis: 32,80 € / 100 g Daten vom 02.08.21 16:06
Preis kann jetzt höher sein**
3,28 €
+ Versand 4,75 €
frei ab 69,00 €
Gesamtpreis 8,03 €
  • PayPal
  • PayPal Express
  • Amazon Payments
  • Sofortüberweisung
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
Grundpreis: 32,80 € / 100 g Daten vom 02.08.21 16:06
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
Grundpreis: 33,80 € / 100 g Daten vom 02.08.21 17:34
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Vorkasse
Grundpreis: 33,90 € / 100 g Daten vom 02.08.21 06:40
Preis kann jetzt höher sein**
3,41 €
+ Versand 3,99 €
frei ab 49,00 €
Gesamtpreis 7,40 €
apolux bietet viele Produkte auf medizinfuchs zu Sonderpreisen an. Diese Sonderpreise sind nur online gültig und auch nur, wenn Sie über die Medizinfuchs-Seite zum apolux.de Shop gehen.
› Weitere Hinweise
  • PayPal
  • Kreditkarte
  • Visa
  • American Express
  • MasterCard
  • Rechnung (Klarna)
  • Vorkasse
  • Lastschrift
Grundpreis: 34,10 € / 100 g Daten vom 02.08.21 18:05
Preis kann jetzt höher sein**

Apotheken und Shops werden geladen ...
Newsletter

Newsletter

Melden Sie sich an und erhalten Sie noch mehr Rabatte, Gutscheine und Infos

Mit dem Klick auf „Anmelden“ willige ich in die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten gemäß der Datenschutzerklärung von medizinfuchs.de ein.


Produktinformation zu Otalgan

Bei den Otalgan Ohrentropfen handelt es sich um ein apothekenpflichtiges Arzneimittel der Südmedica GmbH. Zu den primären Anwendungsgebieten zählen mit Schmerzen einhergehende, akute Entzündungen des Mittelohres wie Mittelohrentzündung oder äußere Ohrenentzündung. Die enthaltenen Wirkstoffe Procainhydrochlorid und Phenazon versprechen hier rasche Linderung. Das Medizinprodukt kann ab dem 3. Lebensjahr eingesetzt werden.

Indikation/Anwendung der Otalgan Ohrentropfen

Ohrenschmerzen sind gerade bei Kleinkindern und Kindern keine Seltenheit. Die möglichen Ursachen sind vielfältig. Häufig liegt jedoch eine Mittelohr- oder Gehörgangsentzündung zugrunde. Gefragt ist ein Mittel, dass die unangenehmen Schmerzen rasch und unkompliziert zu lindern vermag.

Die Otalgan Ohrentropfen erweisen sich dahingehend als optimale Lösung, verfügen sie doch zugleich über schmerzlindernde und entzündungshemmende Eigenschaften. Darüber hinaus sind sie in ihrer Zusammensetzung besonders milde und gut verträglich und können somit bereits erfolgreich bei Kleinkindern eingesetzt werden.

Hinweis: Das Präparat ist für die ausschließliche symptomatische Behandlung von Schmerzen am äußeren Gehörgang gedacht.

Zusammensetzung und Wirkweise der Otalgan Ohrentropfen

Als kraftvolles Wirkstoff-Duo der Otalgan Ohrentropfen dienen 50 mg Phenazon und 10 mg Procainhydrochlorid.
Zu den verwendeten Hilfsstoffen zählen Glycerol und Butylhydroxyanisol.
Die Otalgan Ohrentropfen bekämpfen Schmerzen unmittelbar nach Anwendung, regulieren durch ihr saures Milieu die entzündeten Hautregionen und wirken einer weiteren Ausbreitung von Bakterien und anderen Krankheitskeimen effektiv entgegen.
Wichtiger Hinweis: Otalgan entfaltet seine volle Wirkkraft nur, wenn die Lösung bis zum Trommelfell vordringt.

Kontraindikation/Gegenanzeigen

Für Patienten, die nachweislich auf einen oder mehrere der Inhaltsstoffe allergisch reagieren, ist das Medizinprodukt nicht geeignet.

Bei Kindern unter dem 3. Lebensjahr dürfen die Ohrentropfen ausschließlich unter ärztlicher Kontrolle angewendet werden. Vergleichbares gilt bei Menschen, die unter einer chronischen Mittelohrentzündung leiden.

Ungeeignet ist Otalgan außerdem für Patienten mit beschädigtem Trommelfell, einer von einer Hautverletzung begleiteten Gehörgangsentzündung sowie Stoffwechselerkrankungen, darunter ein angeborener Glucose-6-Phosphatdehydro-genase-Mangel sowie hepatische Porphyrie.

Hinweis: Butylhydroxyanisol kann Irritationen der Haut, Augen und Schleimhäute verursachen. Betroffenen wird geraten, das Präparat umgehend nach Auftreten der Symptome abzusetzen und einen Arzt zu konsultieren.

Dosierung/Darreichungsform der Otalgan Ohrentropfen

Für die Anwendung sollten die Ohrentropfen körperwarm sein. Halten Sie die Flasche entsprechend vor Gebrauch einige Minuten lang in der Hand.

Bringen Sie danach den Kopf in Seitenlage und tropfen Sie die Lösung in den Gehörgang ein. Behalten Sie die seitliche Position etwa 15 Minuten lang bei und verschließen Sie das Ohr zuletzt locker mit Watte.

Die durchschnittliche Behandlungsdauer liegt bei 5 Tagen. Danach sollte bei anhaltenden Beschwerden ein Arzt konsultiert werden. Vergleichbares gilt, wenn die Behandlung mit Otalgan keine Wirkung zeitigt oder sich die Krankheitssymptome verschlimmern.

Ergänzende Informationen

Sie können die Otalgan Ohrentropfen, 10 Gramm, rezeptfrei in Apotheken und Versandapotheken erwerben. 
Zu beachten: In Schwangerschaft und Stillzeit dürfen die Tropfen aufgrund unzureichender Forschungserkenntnisse nur nach ausdrücklicher Zustimmung durch den Arzt angewendet werden. 
Wichtig: Bei der Anwendung anderer Arzneimittel ist vor einer ersten Behandlung mit Otalgan ärztlicher Rat zu suchen. 
Weitere Informationen zu Risken, Wechsel- und Nebenwirkungen finden Sie in der Packungsbeilage. 
Nach Anbruch ist Otalgan 12 Wochen lang haltbar.

Pflichtangaben ***

Indikation

  • Schmerzlindernde, entzündungshemmende Ohrentropfen.
  • Das Arzneimittel wird angewendet:
    • Zur örtlichen symptomatischen Behandlung von Schmerzen am äußeren Gehörgang, d.h. bei äußeren Ohrenentzündungen sowie bei akuter Mittelohrentzündung. Die Anwendung darf nur bei unverletztem Trommelfell erfolgen.

Kontraindikation

  • Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden bei:
    • Pyrazolon-Allergie (Überempfindlichkeit z. B. gegen Metamizol-, Isopropylaminophenazon-, Propyphenazon- oder Phenazon-haltige Arzneimittel).
    • Überempfindlichkeit (Allergie) gegen Phenylbutazon-haltige Arzneimittel.
    • Bestimmten Stoffwechselerkrankungen (hepatische Porphyrie, angeborener Glucose-6-Phosphatdehydro-genase-Mangel).
    • Bekannter Überempfindlichkeit gegenüber einem der Bestandteile von dieses Arzneimittels.
    • Beschädigtem Trommelfell, Gehörgangsentzündung mit Hautverletzung.

Dosierung von OTALGAN

  • Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau nach der Anweisung an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
  • Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
    • Kleinkinder und Schulkinder bis 14 Jahre
      • Einzeldosis: 2 - 3 Tropfen
      • Tagesgesamtdosis: 3 - 4-mal 2 - 3 Tropfen
    • Jugendliche ab 15 Jahren und Erwachsene
      • Einzeldosis: 5 Tropfen
      • Tagesgesamtdosis: 3 - 4-mal 5 Tropfen
  • Dauer der Anwendung:
    • Die übliche Behandlungsdauer beträgt 5 Tage. Unter Aufsicht eines Arztes ist die Behandlungsdauer unbeschränkt. Die Anwendung dieses Arzneimittels ist nur zur kurzfristigen symptomatischen Schmerzstillung vorgesehen. Sofern die Schmerzen unter der Behandlung nicht innerhalb von 2 Tagen abklingen, muss ein Arzt aufgesucht werden, da Ohrenschmerzen vielfältige Ursachen zugrunde liegen können. Gleiches gilt auch für eine Verstärkung der Beschwerden unter der Behandlung. Beim Auftreten von Fieber und/oder Schwindel in der Folge der entzündlichen Erkrankung des Ohres ist eine ärztliche Behandlung erforderlich.
  • Häufigkeit der Verabreichung:
    • Als Tagesdosis ist die 3- bis 4-malige Verabreichung der Einzeldosis anzuraten. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung zu stark oder zu schwach ist.
  • Wenn Sie eine größere Menge angewendet haben als Sie sollten:
    • Bei lokaler Anwendung am Ohr sind Überdosierungen oder Intoxikationen unwahrscheinlich. Wenden Sie sich im Zweifelsfall an Ihren Arzt.
  • Wenn Sie die Anwendung vergessen haben,
    • wenden Sie nicht die doppelte Dosis an. Führen Sie die nächste Anwendung mit der angegebenen Einzeldosis durch.
  • Wenn Sie die Anwendung abbrechen,
    • kann es zum erneuten Auftreten von Ohrenschmerzen kommen, weil ggf. die den Schmerzen zugrundeliegende Erkrankung noch nicht ausgeheilt ist.
  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Patientenhinweise

  • Besondere Vorsicht bei der Anwendung ist erforderlich:
    • Die Anwendung bei chronischer Mittelohrentzündung darf nur bei ärztlicher Kontrolle erfolgen.
    • Was ist bei Kindern zu berücksichtigen?
      • Dieses Arznemittel darf bei Kindern unter 3 Jahren ausschließlich nach ärztlicher Kontrolle angewendet werden.
    • Wichtige Informationen über die sonstigen Bestandteile von Otalgan:
      • Butylhydroxyanisol kann örtlich begrenzt Hautreizungen (z. B. Kontaktdermatitis), Reizungen der Augen und der Schleimhäute hervorrufen.
  • Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:
    • Bei der Anwendung dieses Arzneimittels wurde kein Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit oder die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen beobachtet.
    • Weil bei bestimmungsgemäßem Gebrauch nach der Anwendung dieses Arzneimittels der Gehörgang mit Watte verschlossen wird, dürfen Sie sich nicht an das Steuer eines Fahrzeuges setzen. Es kann dadurch das Hörvermögen und somit das Reaktionsvermögen im Straßenverkehr, das Bedienen von Maschinen oder das Arbeiten ohne sicheren Halt beeinflusst werden.

Schwangerschaft

  • Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Es liegen keine Erfahrungen mit einer Anwendung dieses Arzneimittels an schwangeren Frauen vor und es fehlen Tierstudien zu möglichen Effekten der Wirkstoffkombination auf die Schwangerschaft sowie auf die kindliche Entwicklung. Daher dürfen Sie dieses Arzneimittels in der Schwangerschaft nicht anwenden, es sei denn, Ihr behandelnder Arzt hält dies für zwingend erforderlich. In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel nur kurzfristig und in der niedrigsten Dosis anwenden.

Einnahme Art und Weise

  • Ohrentropfen körperwarm (z. B. Erwärmen durch Umschließen mit der Hand. Nicht erhitzen!) bei seitlicher Ruhelage in den Gehörgang des betroffenen Ohres träufeln. Die seitliche Lage ist anschließend etwa 15 Minuten lang beizubehalten, damit die Ohrentropfen einwirken können. Anschließend wird das Ohr locker mit Watte verschlossen. Nach dem Ende der Behandlung ist kein Watteverschluss erforderlich.

Wechselwirkungen bei OTALGAN

  • Bei Anwendung des Präparates mit anderen Arzneimitteln:
    • Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie oder Ihr Kind andere Arzneimittel anwenden bzw. vor kurzem angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt. Je nach Art der Erkrankung ist es möglich, dass der Arzt Ihnen ein weiteres Mittel zur gleichzeitigen Anwendung mit diesem Arzneimittel gibt.
    • Von einer gleichzeitigen Anwendung zusammen mit Sulfonamiden und Benzylpenicillin ist wegen der Möglichkeit einer Arzneimittelwechselwirkung abzusehen.
  • Bei Anwendung zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken:
    • Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Wirksame Bestandteile und Inhaltsstoffe

8,66 mg

Butylhydroxyanisol
0,1 mg Hilfstoff
Glycerol
939,9 mg Hilfstoff


Erfahrungsberichte zu OTALGAN, 10 G

Durchschnitt:
5,00 Sterne

Half mir bei meiner Mittelohrentzündung

Im Sommer hatte ich eine Mittelohrentzündung bekommen. Normale Schmerzmittel haben nicht geholfen. der Arzt hat mir Tramadol gegeben und diese Tropfen sollte ich nehmen. Die Ohrentropfen haben die Schmerzen gelindert. Mit einem Schmerzmittel, dem Vorgänger von Paracetamol und einem Mittel, das der Zahnarzt zum Betäuben spritzt. Aber die restlichen Schmerzen waren mir nach Tramadol egal, aber nicht weg.
Kürzel: KLS





Mehr Produkte aus den Kategorien

› Ratgeber: Top Beiträge

* Die Ersparnis bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers oder auf den höchsten gelisteten Preis.
** Preise, Rangfolge, Versandkosten können sich zwischenzeitlich geändert haben.
*** medizinfuchs.de bezieht die Informationen seiner veröffentlichten Artikel aus gängigen medizinischen und pharmazeutischen Quellen. Ein relevanter Partner ist für uns die ifap-GmbH, die sich auf Arzneimittel-Daten fokussiert hat. Unsere Fachredakteure recherchieren und publizieren sowohl Patienten- als auch Produktinformationen aus Herstellerangaben, damit Sie spezifische Produktinformationen erhalten. Auf dieser Grundlage können Sie das passende Präparat für sich finden. Mehr über unsere Plattform und Tätigkeit finden Sie auf der „Über uns“-Seite‌.
Sitemap / Inhaltsverzeichnis