Medikamente Preisvergleich - medizinfuchs.de

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den optimalen Service zu bieten und durch Analysen unsere Webseiten zu verbessern. Wir verwenden zudem Cookies von Drittanbietern, um Ihnen weitere Angebote (Marketing) zu unterbreiten. Sie können selbst entscheiden, ob wir Cookies verwenden dürfen.

Bitte beachten Sie, dass technisch notwendige Cookies gesetzt werden müssen, um die Webseite zu betreiben.

Weitere Infos: Datenschutzerklärung

Hilfe zum Preisvergleich Tel: 030 - 94 888 740 Di-Do von 10-15 Uhr

nach oben

Myrtol, 100 ST, G. Pohl-Boskamp GmbH & Co. KG 44%sparen*
  • rezeptfrei
  • PZN: 10944742
  • rein pflanzliches Arzneimittel zur Schleimlösung
  • bei Nasennebenhöhlenentzündung & Bronchitis
  • zur Behandlung akuter & chronischer Stadien
Günstigster Preis: 10,18 €
Preis bisher: 18,31 €*
Ersparnis*: 44%
zzgl. Versand: 3,95 €
Bei apo.com
Zum Shop

Preisvergleich Myrtol, 100 ST

Bewertung
Zahlungsarten
Versand nach
Versand mit
Sonstiges

Apotheken und Shops werden geladen, bitte warten ...

Wird geladen ...
10,18 €
+ Versand 3,95 €
frei ab 20,00 €
Gesamtpreis 14,13 €
apo.com bietet viele Produkte auf medizinfuchs zu Sonderpreisen an. Diese Sonderpreise sind nur online gültig und auch nur, wenn Sie über die Medizinfuchs-Seite zum apo.com Shop gehen.
› Weitere Hinweise
  • PayPal
  • PayPal Express
  • Kreditkarte
  • Visa
  • American Express
  • MasterCard
  • Rechnung (Klarna)
Grundpreis: 0,10 € / 1 Stk. Daten vom 07.07.20 22:09
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Kreditkarte
Grundpreis: 0,10 € / 1 Stk. Daten vom 08.07.20 02:32
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
Grundpreis: 0,10 € / 1 Stk. Daten vom 07.07.20 08:12
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Amazon Payments
  • Kreditkarte
  • Visa
  • American Express
  • MasterCard
Grundpreis: 0,10 € / 1 Stk. Daten vom 08.07.20 02:10
Preis kann jetzt höher sein**
10,57 €
+ Versand 3,98 €
frei ab 70,00 €
Gesamtpreis 14,55 €
  • PayPal
  • PayPal Plus
  • Amazon Payments
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte
Grundpreis: 0,11 € / 1 Stk. Daten vom 07.07.20 07:46
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Visa
  • MasterCard
Grundpreis: 0,11 € / 1 Stk. Daten vom 08.07.20 02:40
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • PayPal Express
  • PayPal One Touch
  • PayPal Plus
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte
Grundpreis: 0,11 € / 1 Stk. Daten vom 07.07.20 19:05
Preis kann jetzt höher sein**
11,35 €
+ Versand 4,70 €
frei ab 70,00 €
Gesamtpreis 16,05 €
  • PayPal
  • Amazon Payments
  • Sofortüberweisung
  • Rechnung (Klarna)
Grundpreis: 0,11 € / 1 Stk. Daten vom 07.07.20 18:41
Preis kann jetzt höher sein**

Apotheken und Shops werden geladen ...
Newsletter

Newsletter

Melden Sie sich an und erhalten Sie noch mehr Rabatte, Gutscheine und Infos

Mit dem Klick auf „Anmelden“ willige ich in die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten gemäß der Datenschutzerklärung von medizinfuchs.de ein.


Produktinformation zu Myrtol®

Bei den Myrtol® Tabletten handelt es sich um ein pflanzliches Arzneimittel des Herstellers G. Pohl-Boskamp GmbH & Co. KG. Zu den besonders häufigen Anwendungsgebieten zählen Entzündungen der Nasennebenhöhlen sowie Bronchitis. Die Darreichung als magensaftresistente Weichkapseln erleichtert die Einnahme selbst für Menschen mit Schluckbeschwerden.

Indikation/Anwendung der Myrtol® Tabletten

Erkrankungen der Atemwege mit Schwerpunkt auf Bronchien und Schleimhäute stellen eine große Belastung für den gesamten Organismus dar. Vor allem wenn diese mit Schleimbildung einhergehen, ist schnelles Handeln gefragt. Beispiele sind neben der akuten und chronischen Bronchitis sowie Symptomen wie Husten mit Auswurf auch verschiedene Arten von Sinusitis, sprich Entzündungen der Nasennebenhöhlen.


Die Myrtol® Tabletten versprechen hier mit einem ausgesuchten, rein pflanzlichen Wirkstoffkomplex rasche Linderung. Auf den Punkt gebracht handelt es sich dabei um reine Destillate aus hochwertigem Zitronenöl, Eucalyptusöl, Myrthenöl und Apfelsinenschalenöl. Gemeinsam sorgen diese selbst bei festsitzendem Schleim für ein erleichtertes Abhusten.

Inhaltsstoffe der Myrtol® Tabletten

Die Rezeptur setzt sich aus den Wirkstoffen:
Zitronenöl-Destillat, Myrthenöl-Destillat, Eucalyptusöl-Destillat und Apfelsinenschalenöl-Destillat
zusammen.

Die Liste der Hilfsstoffe umfasst die Substanzen:
mittelkettige Triglyceride, Hypromellose-Acetat-Succinat, Triethylcitrat, Ammonium-Glycyrrhizat, Dextrin, Gelatine, Natriumdodecylsulfat, gereinigtes Wasser, Talkum, Glycerol, Sorbitol 70.

Kontraindikation/Gegenanzeigen

Von einer Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit wird abgeraten.
Für Kinder unter dem 6. Lebensjahr ist das schleimlösende Arzneimittel nicht geeignet.

Auch Patienten mit einer Allergie gegen einen oder mehrere der Inhaltsstoffe sollten von einer Anwendung absehen. Vergleichbares gilt für Menschen, die unter Entzündungen der Gallenwege oder im Magen-Darmbereich oder aber Lebererkrankungen leiden.
Ergänzende Informationen zu möglichen Risiken sowie Wechsel- und Nebenwirkungen finden Sie in der Packungsbeilage.

Dosierung/Darreichungsform der Myrtol® Tabletten

Die Einnahme erfolgt etwa 30 Minuten vor den Mahlzeiten mit viel kalter Flüssigkeit. Um Atembeschwerden während der Nacht zu verhindern, sollte die letzte Dosis unmittelbar vor dem Zubettgehen verabreicht werden.


Die optimale Verzehrmenge für Kinder zwischen dem 6. und 12. Lebensjahr liegt zwischen drei- bis viermal täglich jeweils einer Kapsel. Handelt es sich um chronische Beschwerden, so werden dreimal täglich eine oder alternativ zweimal täglich zwei Kapseln empfohlen.

Jugendlichen ab 12 Jahren und Erwachsenen werden im Falle von akuten entzündlichen Krankheiten drei- bis fünfmal täglich jeweils 2 Kapseln verabreicht. Bei chronischen Krankheiten liegt die optimale tägliche Verzehrmenge bei zwei- bis viermal täglich 2 Kapseln. Diese Dosierung kann auch im Falle einer Dauerbehandlung beibehalten werden.

Pflichtangaben ***

Indikation

  • Das Arzneimittel ist ein pflanzliches Arzneimittel zur Schleimlösung in den Atemwegen.
  • Anwendungsgebiete:
    • Zur Schleimlösung und Erleichterung des Abhustens bei akuter und chronischer Bronchitis. Zur Schleimlösung bei Entzündungen der Nasennebenhöhlen (Sinusitis).

Kontraindikation

  • Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden:
    • wenn Sie entzündliche Erkrankungen im Magen-Darmbereich und im Bereich der Gallenwege sowie schwere Lebererkrankungen haben,
    • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Eucalyptusöl, Süßorangenöl, Myrtenöl oder Zitronenöl sowie Cineol, den Hauptbestandteil von Eucalyptusöl, oder einen der sonstigen Bestandteile von dem Arzneimittel sind,
    • von Säuglingen und Kindern unter 6 Jahren.

Dosierung von Myrtol

  • Nehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
  • Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
    • Soweit nicht anders verordnet, nehmen Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren 3 bis 4-mal täglich 1 Kapsel ein. Bei chronischen Krankheitsbildern sind 3-mal täglich 1 oder 2-mal täglich 2 Kapseln einzunehmen. Diese Dosierung wird ebenfalls zur Dauerbehandlung empfohlen.
    • Erwachsene und Jugendliche über 12 Jahren nehmen bei akuten entzündlichen Krankheitsbildern 3 bis 5-mal täglich 2 Kapseln ein. Bei chronischen Krankheitsbildern sind 2 bis 4-mal täglich 2 Kapseln einzunehmen. Diese Dosierung wird ebenfalls zur Dauerbehandlung empfohlen.
  • Dauer der Anwendung:
    • Die Dauer der Behandlung mit dem Arzneimittel richtet sich nach dem Beschwerdebild. Bei chronischen Atemwegserkrankungen ist eine Dauerbehandlung möglich.
  • Wenn Sie eine größere Menge von dem Arzneimittel eingenommen haben, als Sie sollten:
    • Benachrichtigen Sie bitte Ihren Arzt. Dieser kann über gegebenenfalls erforderliche Maßnahmen entscheiden. Möglicherweise treten die unten aufgeführten Nebenwirkungen verstärkt auf.
  • Wenn Sie die Einnahme von dem Arzneimittel vergessen haben:
    • Nehmen Sie beim nächsten Mal nicht etwa die doppelte Menge ein, sondern führen Sie die Anwendung, wie von Ihrem Arzt verschrieben oder in der Dosierungsanleitung beschrieben, fort.

Patientenhinweise

  • Besondere Vorsicht bei der Einnahme von dem Arzneimittel ist erforderlich:
    • Wenn Sie unter länger anhaltenden oder sich verschlimmernden Beschwerden, Auftreten von Atemnot, Fieber wie auch eitrigem oder blutigem Auswurf leiden, sollten Sie umgehend einen Arzt aufsuchen.
    • Der Kapselinhalt darf zur Behandlung von Kindern nicht zur Inhalation verwendet werden.
    • Wenn Sie unter Asthma bronchiale, Keuchhusten oder anderen Atemwegserkrankungen, die mit einer ausgeprägten Überempfindlichkeit der Atemwege einhergehen, leiden, sollten Sie das Arzneimittel nur nach Rücksprache mit ihrem Arzt einnehmen.
  • Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:
    • Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Schwangerschaft

  • Schwangerschaft und Stillzeit:
    • Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
    • Schwangerschaft:
      • Da keine Untersuchungen an schwangeren Frauen vorliegen, darf das Arzneimittel in der Schwangerschaft nur nach sorgfältiger Nutzen-Risiko-Abwägung durch den Arzt verordnet werden.
    • Stillzeit:
      • Wegen der fettlöslichen Eigenschaften des Wirkstoffes ist mit einem Übertritt in die Muttermilch zu rechnen. Daher darf Gelomyrtol® in der Stillzeit nur nach sorgfältiger Nutzen-Risiko-Abwägung durch den Arzt angewendet werden.

Einnahme Art und Weise

  • Nehmen Sie das Arzneimittel eine halbe Stunde vor dem Essen mit reichlich kalter Flüssigkeit ein. Zur Erleichterung der Nachtruhe kann die letzte Dosis vor dem Schlafengehen eingenommen werden.

Wechselwirkungen bei Myrtol

  • Bei Einnahme von dem Arzneimittel mit anderen Arzneimitteln:
    • Die Wirkungen anderer Arzneimittel können abgeschwächt/verkürzt werden. Beim Menschen konnte eine derartige Wirkung bei bestimmungsgemäßer Anwendung von dem Arzneimittel jedoch bisher nicht festgestellt werden. Für das Arzneimittel liegen keine ausreichenden Untersuchungen zu Wechselwirkungen vor. Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt

Warnhinweise bei Hilfsstoffen

Enthält Fructose, Invertzucker (Honig), Lactitol, Maltitol, Isomaltitol, Saccharose oder Sorbitol. Darf bei Patienten mit erblich bedingter Fructose-Unverträglichkeit nicht angewendet werden.

Wirksame Bestandteile und Inhaltsstoffe


Dextrin
Hilfstoff
Gelatine
Hilfstoff
gereinigtes Wasser
Hilfstoff
Glycerol [pflanzlich]
Hilfstoff
Glycyrrhizinsäure, Ammoniumsalz
Hilfstoff
Hypromellose acetatsuccinat
Hilfstoff
Mittelkettige Triglyceride
Hilfstoff
Natrium dodecylsulfat
Hilfstoff
Sorbitol Lösung 70%, nicht kristallisierend
Hilfstoff
Talkum
Hilfstoff
Triethyl citrat
Hilfstoff


Erfahrungsberichte zu Myrtol, 100 ST

Es sind noch keine Erfahrungsberichte vorhanden.
Helfen Sie anderen Nutzern und schreiben Sie einen Erfahrungsbericht!

Produktbewertung schreiben




Mehr Produkte aus den Kategorien

› Ratgeber: Top Beiträge

* Die Ersparnis bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers oder auf den höchsten gelisteten Preis.
** Preise, Rangfolge, Versandkosten können sich zwischenzeitlich geändert haben.
*** medizinfuchs.de bezieht die Informationen seiner veröffentlichten Artikel aus gängigen medizinischen und pharmazeutischen Quellen. Ein relevanter Partner ist für uns die ifap-GmbH, die sich auf Arzneimittel-Daten fokussiert hat. Unsere Fachredakteure recherchieren und publizieren sowohl Patienten- als auch Produktinformationen aus Herstellerangaben, damit Sie spezifische Produktinformationen erhalten. Auf dieser Grundlage können Sie das passende Präparat für sich finden. Mehr über unsere Plattform und Tätigkeit finden Sie auf der „Über uns“-Seite‌.