Wir verwenden Cookies,

um Ihnen den optimalen Service zu bieten und durch Analysen unsere Webseiten zu verbessern. Wir verwenden zudem Cookies von Drittanbietern für Analyse und Marketing, wenn Sie uns mit Klick auf „OK“ Ihr Einverständnis geben. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit ablehnen oder widerrufen. Information hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Die in unserer Datenschutzerklärung gesondert genannten Dienstleister verarbeiten Ihre Daten auch in den USA. In den USA besteht kein vergleichbares Datenschutzniveau wie in Europa. Es ist möglich, dass staatliche Stellen auf personenbezogene Daten zugreifen, ohne dass wir oder Sie davon erfahren. Eine Rechtsverfolgung ist möglicherweise nicht erfolgversprechend.

Bitte beachten Sie, dass technisch notwendige Cookies gesetzt werden müssen, um die Webseite zu betreiben.

Einstellungen
Hilfe zum Preisvergleich Tel: 030 - 94 888 740 Di-Do von 10-15 Uhr

nach oben

FFP2-Masken richtig tragen und pflegen

Seit Anfang des Jahres ist das Tragen von medizinischen Masken in vielen Bundesländern beim Einkaufen und Arztbesuch vorgeschrieben. Der richtige Umgang mit FFP2 erfordert einige Informationen, die wir für Sie zusammengestellt haben. Denn wenn Sie die FFP2-Masken richtig tragen und pflegen, schützen Sie sich und Ihre Umwelt
FFP2-Mundschutzmasken richtig tragen und pflegen

Sichere Standards für FFP2-Mundschutzmasken


Aufgrund der stetig steigenden Nachfrage von FFP2 Masken kann es dazu kommen, dass nicht zertifizierte Masken im Umlauf sind. Zurzeit werden zwei unterschiedliche Normenstandards unterschieden, die in Deutschland käuflich zu erwerben sind. Der Europäische Standard und der Chinesische Standard sind geprüfte und zertifizierte Normen, die in Deutschland zugelassen sind. Alle weiteren Masken, die keine der unten aufgeführten Merkmale haben, sind nicht zertifiziert und der Schutz kann daher nicht gewährleistet werden.

Um wirklich sicherzugehen, sollten Partikelfiltrierende Masken nur in Onlineapotheken, Apotheken und in ausgewählten Einzelhandelsgeschäften erworben werden. Viele Internetseiten locken mit günstigen Angeboten, die häufig unseriöse und nicht zertifizierte Masken verkaufen. Ein Hinweis auf die Europäischen und chinesischen Standards ist immer in der Produktbeschreibung zu finden.

FFP2 Maske – Der richtige Gebrauch


Generell sollten nur nach EN 149 geprüfte FFP2 Masken benutzt werden. Diese enthalten immer eine deutschsprachige Gebrauchsanleitung. In dieser sind alle notwendigen Informationen, zum richtigen Gebrauch aufgeführt. Denn nur so kann die optimale Schutzwirkung erreicht werden. Der richtige Sitz und die Festigkeit im Gesicht sind die wichtigsten Faktoren beim Tragen einer FFP2 Maske. Denn liegt die Maske nicht fest genug, entweicht die Luft und der Schutz ist nicht gewährleistet. Beim Luftholen sollte die Maske an das Gesicht gesogen werden. Da die Schutzwirkung durch störende Haare beeinträchtigt wird, raten Mediziner dazu Bärte abzurasieren.

Wie soll man FFP2 Masken schützen


FFP2 gehören schon seit Jahren zur persönlichen Schutzausrüstung. Überall da, wo mit gefährlichen Stoffen gearbeitet wird, müssen Schutzmaßnahmen getroffen werden. Auch der Kontakt mit Aerosolen, die beim Coronavirus eine zentrale Rolle spielen, kann durch das Tragen einer entsprechenden Maske verhindert werden. Viele Handwerker sind im täglichen Arbeitsalltag auf die „Staubschutzmaske“ angewiesen. Aber auch medizinisches Personal und viele weitere Arbeitsbereiche nutzen den Schutz von Partikelfiltern.
Vor der weltweiten Pandemie kamen sie nur sehr selten, bei schweren viralen Erkrankungen, in den Krankenhäusern zum Einsatz. Die weißen und kuppelförmigen Masken schützen den Träger vor Partikeln, Tröpfchen und den ansteckenden Aerosolen. Beim Coronavirus sind gerade diese Aerosole sehr gefährlich. Eine korrekt sitzende Maske bietet Fremd- und Eigenschutz. In vielen Bundesländer werden daher Erzieher und Lehrer für den Alltag in der Schule mit einer FFP2 Maske ausgestattet.

Mehrfachverwendung von FFP2-Masken


In der Regel sind FFP2 Masken nicht zum Wiederverwenden geeignet. Viele Wissenschaftler haben sich aber, aufgrund der weltweiten Pandemie, ausgiebig mit dieser Materie beschäftigt.  Einige Universitäten geben genaue Anweisungen heraus, die das mehrfach Tragen ermöglichen. Die FH Münster hat herausgefunden, dass nach einer 7-tägigen Tragepause fast alle infektiösen Viren verschwunden sind. Daher raten die Wissenschaftler dazu, einen Grundstock von 7 Masken anzulegen. Um ein optimales Ergebnis zu erlangen, sollen die Masken mit den Wochentagen markiert werden. Jeden Tag wird die benutze Maske an einen dafür vorgesehenen Haken gehangen, um dort dann 7 Tage auszulüften. Dieser Zyklus kann bis zu fünfmal wiederholt werden, danach wird empfohlen die Maske zu entsorgen.

Die alternative Reinigung im Backofen eliminiert nahezu fast alle Viren. Allerdings sollten Mundmasken, die einen Draht-Nasenbügel enthalten nicht auf dieses Weise gereinigt werden. Letzendlich führen beide Varianten dazu, dass die Maske mehrfach verwendet werden kann und die Leistung weiterhin besteht. Der genaue Flyer, mit allen Schritten und Erläuterungen, kann hier  angefordert werden.
FFP2 Masken gehören aber auf keinen Fall in eine Waschmaschine, denn hier werden die Filter sofort zerstört. Auch das Erhitzen in der Mikrowelle führt zu keinem befriedigendem Ergebnis und birgt zusätzlich das Risiko eines Brandes.

Wie werden die Mundmasken entsorgt?


FFP2 Masken und andere medizinische Masken gehören nicht in die gelbe Tonne, sondern in den Restmüll. Auch wenn keine Infektion mit dem Coronavirus vorliegt, so hat die Maske Keime aufgenommen. Der Restmüll wird verbrannt und alle Keime somit abgetötet. Bei Spaziergängen oder Ausflügen, die natürlich immer unter den aktuellen Auflagen erfolgen sollten, sollten Masken immer in aufgestellten Mülleimern entsorgt werden. Masken, die einfach in die Natur geworfen werden, sind für viele Tiere schädlich und verdrecken zusätzlich die Natur. Falls gerade kein passendes Müllbehältnis in der Nähe ist, kann die Maske in einer Gefriertüte nach Hause transportiert werden, um dort dann im Restmüll entsorgt zu werden.
FFp2 Maske entsorgen

Wann muss die FFP2 Maske getragen werden?


Immer dann, wenn Menschen zusammenkommen, muss eine Mundschutzmaske getragen werden. Obwohl nicht sichtbar, ist die gesamte Luft in geschlossenen Räumen voll mit verschiedensten Aerosolen. Auch in der freien Natur ist das der Fall. Der Unterschied liegt darin, dass Aerosole in der Natur durch Wind und Kälte schnell zerfallen. In geschlossenen Räumen haben die Aerosole allerdings keine Chance auf dem Boden zu zerfallen. Nur der Zerfall zerstört das Aerosol. Aus diesem Grund gibt es hier zwei sinnvolle Möglichkeiten, um sich vor einer Ansteckung zu schützen: das Tragen einer Maske und zusätzlich das sinnvolle Stoßlüften, um die Aerosole aus dem Raum gleiten zu lassen.  
Das Coronavirus überträgt sich über Tröpfchen und Aerosole. Menschen, die am Coronavirus erkrankt sind, verteilen Tröpfchen und Aerosole beim Sprechen, Niesen, Husten und Atmen. Ohne eine Maske verbreiten sich die Viren, sogar schon vor den ersten Krankheitsanzeichen. Genau aus diesem Grund müssen auch vermeintlich gesunde Menschen eine Maske tragen. Denn das tückische am Coronavirus ist die Übertragung von Menschen, die sich noch nicht krank fühlen und noch gar nicht wissen, dass sie Corona positiv sind. Ist der Abstand von 1,5 m nicht gewährleistet, ist das Tragen einer Maske verpflichtend. In geschlossenen Räumen ist die Maske in jedem Fall zu tragen.

Die FFP2 Maske richtig aufsetzen


Generell ist beim Tragen einer Maske immer auf die notwendige Handhygiene zu achten. Eine neue Maske, die in der Regel einzeln verpackt sein sollte, wird zunächst aus der Folie genommen. Mit einem Finger kann der Nasenclip ein wenig vorgeformt werden, denn nur wenn die Maske richtig abschließt, schützt sie richtig. Mit einer Hand wird die Maske auf dem Kinn positioniert. Die Stützbänder liegen über den Ohren auf, um die Maske optimal im Gesicht zu halten. Abschließend wird der Sitz der Maske, durch das überprüfen des Sitzes vom Nasenclip, kontrolliert. Nach der Benutzung ist die Maske entweder zu entsorgen oder, wie nach der oben beschriebenen Anleitung, zu reinigen.

Wichtig bei Tragen einer Munschutzmaske - grundlegende Informationen


Bei allen Schutzmasken gilt:

  • Während des Tragens nicht berühren und zum Beispiel mehrfach zurecht rücken
  • Die Maske muss eng anliegen, nur so ist der Schutz möglich
  • Auf eine ausreichende Händehygiene muss zusätzlich immer geachtet werden
  • Eine feuchte Maske sollte zeitnah ausgewechselt werden
  • Die Vorderseite nur im Notfall berühren und zum Abnehmen die Gummibänder nutzen
  • Masken von anderen Menschen niemals benutzen

Mundschutz und Brille - Tipps für Brillenträger


Gerade für Brillenträger kann das Tragen einer Mundschutzmaske anstrengend sein, denn häufig beschlagen die Gläser der Brille schnell. Viele Masken besitzen eingenähte Metalbügel, die individuell angepasst werden und keine Luft durchlassen. Manche Herstellen bieten spezielle Mundschutzmasken für Brillenträger an. Im Handel verfügbare Anti-Beschlag-Putztücher oder Anti-Fog-Fluide schützen zusätzlich vor nebeligen Gläsern.

Artikel empfehlen: