Hilfe zum Preisvergleich Tel: 030 - 94 888 740 Mo-Fr: 10-15 Uhr

nach oben

Hersteller/ Vertriebe
Wirkstoffe
Preis
Preis max. (€):  
Kundenbewertungen

Arthrose & Arthritis

Sortierung:
Ansicht:
Zur Kompaktansicht wechseln Zur Listenansicht wechseln Zur Gallerieansicht wechseln
Voltaren Schmerzgel forte 23.2mg/g, 150 G, GlaxoSmithKline Consumer Healthcare
ab  13,92 €
45% Ersparnis
GlaxoSmithKline Consumer Healthcare
5 von 5 Sternen (bei 4 Bewertungen)
150 Gramm
Grundpreis: 9,28 € / 100 g
Orthomol arthroplus Granulat/Kapseln, 30 ST, Orthomol Pharmazeutische Vertriebs GmbH
ab  42,32 €
36% Ersparnis
Orthomol Pharmazeutische Vertriebs GmbH
5 von 5 Sternen (bei 1 Bewertungen)
30 Stück
Grundpreis: 1,41 € / 1 Stk.
Voltaren Schmerzgel, 180 G, GlaxoSmithKline Consumer Healthcare
ab  10,41 €
51% Ersparnis
GlaxoSmithKline Consumer Healthcare
4.5 von 5 Sternen (bei 3 Bewertungen)
180 Gramm
Grundpreis: 5,78 € / 100 g
Kytta Schmerzsalbe, 150 G, Merck Selbstmedikation GmbH
ab  9,58 €
50% Ersparnis
Merck Selbstmedikation GmbH
5 von 5 Sternen (bei 1 Bewertungen)
150 Gramm
Grundpreis: 6,39 € / 100 g
Wobenzym Plus, 800 ST, MUCOS Pharma GmbH & Co. KG
ab  122,90 €
36% Ersparnis
MUCOS Pharma GmbH & Co. KG
800 Stück
Grundpreis: 0,15 € / 1 Stk.
Aconit Schmerzöl, 100 ML, Wala Heilmittel GmbH
ab  7,97 €
45% Ersparnis
Wala Heilmittel GmbH
5 von 5 Sternen (bei 2 Bewertungen)
100 Milliliter
Grundpreis: 7,97 € / 100 ml
Voltaren Schmerzgel, 120 G, GlaxoSmithKline Consumer Healthcare
ab  7,89 €
50% Ersparnis
GlaxoSmithKline Consumer Healthcare
4.5 von 5 Sternen (bei 3 Bewertungen)
120 Gramm
Grundpreis: 6,58 € / 100 g
Voltaren Dolo 25mg, 20 ST, GlaxoSmithKline Consumer Healthcare
ab  5,45 €
48% Ersparnis
GlaxoSmithKline Consumer Healthcare
20 Stück
Grundpreis: 0,27 € / 1 Stk.
Voltaren Schmerzgel blauer Komfort-Drehverschluss, 150 G, GlaxoSmithKline Consumer Healthcare
GlaxoSmithKline Consumer Healthcare
5 von 5 Sternen (bei 1 Bewertungen)
150 Gramm
Grundpreis: 6,19 € / 100 g
Wobenzym Plus, 100 ST, MUCOS Pharma GmbH & Co. KG
ab  22,35 €
40% Ersparnis
MUCOS Pharma GmbH & Co. KG
100 Stück
Grundpreis: 0,22 € / 1 Stk.
Rubax, 30 ML, PharmaSGP GmbH
ab  13,93 €
30% Ersparnis
PharmaSGP GmbH
3.5 von 5 Sternen (bei 3 Bewertungen)
30 Milliliter
Grundpreis: 46,43 € / 100 ml
CH-Alpha Plus, 30 ST, Quiris Healthcare GmbH & Co. KG
ab  32,57 €
38% Ersparnis
Quiris Healthcare GmbH & Co. KG
5 von 5 Sternen (bei 1 Bewertungen)
30 Stück
Grundpreis: 1,09 € / 1 Stk.
TEUFELSKRALLE-ratiopharm, 200 ST, ratiopharm GmbH
ab  20,99 €
58% Ersparnis
ratiopharm GmbH
200 Stück
Grundpreis: 0,10 € / 1 Stk.
Doc Ibuprofen Schmerzgel, 150 G, Hermes Arzneimittel GmbH
ab  10,07 €
44% Ersparnis
Hermes Arzneimittel GmbH
3 von 5 Sternen (bei 1 Bewertungen)
150 Gramm
Grundpreis: 6,71 € / 100 g
Wobenzym Plus, 200 ST, MUCOS Pharma GmbH & Co. KG
ab  42,89 €
37% Ersparnis
MUCOS Pharma GmbH & Co. KG
200 Stück
Grundpreis: 0,21 € / 1 Stk.
Wobenzym plus, 360 ST, MUCOS Pharma GmbH & Co. KG
ab  64,37 €
36% Ersparnis
MUCOS Pharma GmbH & Co. KG
360 Stück
Grundpreis: 0,18 € / 1 Stk.
dona 750mg Filmtabletten, 84 ST, Meda Pharma GmbH & Co. KG
ab  31,86 €
45% Ersparnis
Meda Pharma GmbH & Co. KG
84 Stück
Grundpreis: 0,38 € / 1 Stk.
Voltaren Dolo Liquid 25mg, 20 ST, GlaxoSmithKline Consumer Healthcare
ab  6,18 €
48% Ersparnis
GlaxoSmithKline Consumer Healthcare
20 Stück
Grundpreis: 0,31 € / 1 Stk.
amitamin arthro360, 120 ST, Active Bio Life Science GmbH
ab  29,97 €
25% Ersparnis
Active Bio Life Science GmbH
4.5 von 5 Sternen (bei 4 Bewertungen)
120 Stück
Grundpreis: 0,25 € / 1 Stk.
Ostenil Plus, 1 ST, Trb Chemedica AG
ab  51,97 €
39% Ersparnis
Trb Chemedica AG
1 Stück
Grundpreis: 51,97 € / 1 Stk.

Medikamente und Produkte gegen Arthrose und Arthritis

Arthrose und Arthritis sind zwei Krankheitsbilder, die besonders im Alter häufig auftreten. Beide Erkrankungen betreffen die Gelenke: Während es sich bei der Arthrose um einen natürlichen Verschleiß der Gelenke handelt, ist die Arthritis eine Gelenkentzündung. Beide Krankheiten können sehr schmerzhaft sein und die Lebensqualität deutlich einschränken. Das Hüft- und das Kniegelenk können von diesen Erkrankungen ebenso betroffen sein wie das Schultergelenk. Ist die Krankheit Arthrose weit fortgeschritten, kann es sogar zu einer Versteifung und Verformung des Gelenks kommen. Die Beschwerden, also die Gelenkschmerzen, nehmen unter bestimmten Bedingungen meist zu. Betroffene Patienten klagen etwa bei einem Wetterumschwung verstärkt über Schmerzen in den Gelenken. In der Online Apotheke sind jedoch zahlreiche wirkungsvolle Medikamente gegen beide Erkrankungen erhältlich.

Wirkungsvolle Medikamente bei Arthrose und Arthritis

Alle Schmerzmittel mit entzündungshemmender Wirkung versprechen bei Arthritis und Arthrose Erfolg. Zu diesen zählen unter anderem Diclofenac und Ibuprofen. Diese Wirkstoffe sind als Tabletten und Gel erhältlich.

Wobenzym plus ist eines der wirkungsvollsten Medikamente gegen Gelenkbeschwerden. Sollten Sie allerdings Medikamente einnehmen, welche die Blutgerinnung hemmen oder Bluter sein, dürfen Sie dieses Produkt nicht verwenden. Wobenzym Plus enthält die Wirkstoffe Trypsin und Bromelain; die Filmtabletten sollten Sie am besten unzerkaut mit etwas Flüssigkeit einnehmen. Nur gelegentlich kann es bei Einnahme dieses Medikamentes zu einem veränderten Stuhlgang, Blähungen oder einem Völlegefühl kommen.

Auch die Teufelskralle ist ein Wirkstoff, der bei Gelenkerkrankungen gut hilft. Bei allen Erkrankungen des Bewegungs- und Stützapparates kann die Teufelskralle, ein pflanzliches Mittel, eingesetzt werden. Die Afrikanische Teufelskralle wird auch erfolgreich bei Rheuma und Rückenschmerzen eingesetzt. Wie lange Sie die Teufelskralle Ratiopharm Filmtabletten einnehmen, richtet sich nach der Schwere Ihrer Erkrankung. Da es sich um ein pflanzliches Medikament handelt, müssen Sie keine Nebenwirkungen befürchten. Auch Wechselwirkungen mit anderen Mitteln sind bisher nicht bekannt. Da jedoch für die Schwangerschaft und Stillzeit keine ausreichenden Tests vorliegen, sollten Sie die Teufelskralle Kapseln in dieser Zeit nicht anwenden.

Salben und Cremes wie das Ibuprofen oder das Diclofenac Schmerzgel, werden direkt auf die schmerzenden Gelenke gegeben. Dieses kann alleine oder in Kombination mit Filmtabletten angewandt werden. Ibuprofen ist ein Wirkstoff, der nicht nur bei Gelenkverschleiß wirkt, sondern erfolgreich auch bei Sportverletzungen wie Prellungen oder Zerrungen eingesetzt wird. Bis zu drei Mal täglich können Sie das Gel auf die schmerzenden Körperstellen auftragen, wobei Sie offene Wunden aussparen sollten. Eine ähnliche Form in der Anwendung bietet die Kytta Schmerzsalbe, die mit dem Wirkstoff Beinwellwurzel arbeitet. Auch bei den Salben gilt: Wenn Sie schwanger sind oder stillen, sollten Sie diese nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt anwenden.

Wenn Sie ein besonders einfach anzuwendendes Produkt suchen, sollten Sie sich für das Voltaren Spray entscheiden, denn dieses wird einfach aufgesprüht.

Sind Ihre Beschwerden besonders schlimm, kann Ihr Arzt Ihnen auch Kortison direkt in das Gelenk spritzen. Diese Therapiemethode verspricht einen sehr großen Erfolg und bis zu vier Wochen Schmerzfreiheit. Leider ist es wissenschaftlich noch nicht belegt, ob diese Behandlung den Gelenkknorpel nicht dauerhaft schädigt. Daher sollte eine Behandlung mit Kortison auch nicht häufiger als vier Mal im Jahr erfolgen.

Eine Injektion von Hyaluronsäure ist in den frühen Stadien der Arthrose ebenso zu empfehlen. In der Online Apotheke sind Synocrom Fertigspritzen erhältlich, welche den Wirkstoff Hyaluronsäure enthalten. Wenn Sie schon in jungen Jahren an Arthrose erkranken, sind solche Injektionen eine gute Möglichkeit, den künstlichen Gelenkersatz etwas nach hinten zu schieben.

Möchten Sie nicht zu Medikamenten greifen, können Sie die Beschwerden einer Arthrose auch mit Krankengymnastik oder einer Kälte- oder Wärmetherapie lindern. Hier ist es wichtig zu wissen, dass im akuten Stadium Kälte besser vertragen wird als Wärme. Zu den gelenkschonenden Sportarten, die Sie betreiben können, zählen Radfahren und Schwimmen ebenso wie Nordic Walking. Um Ihnen den Alltag zusätzlich zu erleichtern, sind in Online Apotheken und orthopädischen Fachgeschäften Sitzerhöhungen, Keilkissen und Bandagen erhältlich.

Fazit

Auch wenn Ihre Gelenke schmerzen: Ruhen Sie sich nicht aus, sondern bleiben Sie ständig in Bewegung. So können Sie das Fortschreiten der Erkrankung Arthrose am besten verhindern. Wenn alle Medikamente nicht helfen, bleibt Ihnen als letzte Möglichkeit nur noch die Operation und ein künstliches Hüft- oder Kniegelenk. Doch keine Angst: Diese Operationen sind mittlerweile Routine und der künstliche Gelenkersatz hält 15 bis 20 Jahre. Vorbeugen können Sie einer Arthrose übrigens, indem Sie Übergewicht vermeiden und sich ausreichend bewegen, dabei aber Gelenkverletzungen vermeiden.

› Ratgeber: Top Beiträge